16. Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Fernsehbericht

Die 16. Sitzung des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand am 13. August im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK nahm an der Sitzung teil.

Zugegen waren auch dabei die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK.

Die Abteilungsleiter und die ersten Stellvertreter der Abteilungsleiter des ZK der Partei, die stellvertretenden Vorsitzenden des Kabinetts, die Minister, die Vorsitzenden der Bezirksparteikomitees, die Parteivorsitzenden der Ministerien und zentralen Institutionen, die Kader der bewaffneten Organe und die Funktionäre des zentralen Notvorbeugungsstabs beteiligten sich als Zuhörer an der Sitzung.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der Partei leitete KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, die Sitzung.

Auf der Tagesordnung standen die Fragen darüber, durch die Konzentration aller Kräfte die Überschwemmungsschäden schnellst zu beseitigen und das Leben des Volkes zu stabilisieren, entsprechend den Forderungen der weltweiten Gesundheitskrise das staatliche Notvorbeugungssystem noch strenger aufrechtzuerhalten, das ordentliche prophylaktische Leitungsarbeitssystem herzustellen, die Blockade über Frontgebiet wie Stadt Kaesong aufzuheben und eine neue Abteilung im ZK der Partei ins Leben zu rufen. Ferner wurden die Vorbereitungen auf die staatlichen Veranstaltungen zum 75. Gründungstag der Partei überprüft und die betreffenden Maßnahmen erörtert.

Auf der Sitzung gab es eine Berichterstattung über die Schäden durch den jüngsten katastrophalen Sturzregen und die Überschwemmung. Read More

Vorsitzender KIM JONG UN leitete Sitzung des Politischen Exekutivrates des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Fernsehbeitrag

Die 4. Sitzung des Politischen Exekutivrates des ZK der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand am 5. August im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

Daran nahm der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, zusammen mit den stellvertretenden Vorsitzenden des ZK der Partei wie Pak Pong Ju als Mitglieder des Politischen Exekutivrates sowie den Funktionären der wichtigen Abteilungen des ZK der Partei teil.

KIM JONG UN leitete die Versammlung.

Auf der Sitzung wurde die Frage über die Gründung einer neuen Abteilung im ZK der Partei überprüft und besprochen und die Wege zur durchgreifenden Verbesserung des Kaderernennungssystems innerhalb der Partei beraten.

Es wurden die Arbeiten der Kader in wichtigen Ämtern der Regierung beurteilt und entsprechende Maßnahme vereinbart. Read More

Marschall KIM JONG UN verlieh Pistolen an führende Kader der KVA

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, verlieh zum
67. Jahrestag des großen Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den führenden Kadern der Streitkräfte der Republik zur Erinnerung die Pistole „Paektusan“.

Eine Zeremonie zur Verleihung der Pistole „Paektusan“ fand am 26. Juli nachmittags im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

KIM JONG UN erschien auf dem Platz zur Verleihung der Pistole „Paektusan“ an führende Funktionäre der Streitkräfte der Republik.

An der Verleihung nahmen teil der Generalstabschef der KVA, Vizemarschall der KVA Pak Jong Chon, die Kommandeure der Teilstreitkräfte und Armeekorps der KVA, die führenden Kader der Militärorgane aller Ebenen und die Mitglieder des Exekutivausschusses des Komitees der KVA der Partei der Arbeit Koreas sowie die Funktionäre des ZK der Partei.

Auf der Verleihung unterstrich KIM JONG UN, zum Tag des großen Sieges im Krieg wolle er den führenden Funktionären der Streitkräfte der Republik die von unseren Arbeitern der Rüstungsindustrie neu entwickelte Pistole „Paektusan“ zur Erinnerung schenken und es sei der Ausdruck des großen Vertrauens und der Erwartung der Partei gegenüber den Kommandeuren Armee neuer Generation, die mit der Waffe der Revolution die koreanische revolutionäre Sache bis zum letzten fortsetzen und vollenden sollten.

Read More

Marschall KIM JONG UN besuchte Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, suchte zum
67. Jahrestag des großen Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges auf und erwies den Gefallenen der Volksarmee erhabene Hochachtung.

Ihn begleiteten der Generalstabschef der KVA, Vizemarschall der KVA Pak Jong Chon und die Kommandeure der Armee.

KIM JONG UN legte an dem Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges eine Blume nieder und erwies den Helden der großen Zeit, die mit teurem Opfer das Vaterland verteidigt und das Fundament unseres mächtigen Staates gelegt haben, seine erhabene Hochachtung.

KIM JONG UN bemerkte, die unsterblichen Verdienste der Beschützer des Vaterlandes, im Feuer des erbitterten Krieges das edle geistige Erbe der Revolution geschaffen zu haben, würden in die Annalen auf ewig eingehen, und äußerte seine Überzeugung davon, dass der heroische Kampfgeist der Gefallenen als ewiger Geist des sozialistischen Korea überliefert werde.

Vorsitzender KIM JONG UN besuchte zum neuen Jahr den Sonnenpalast Kumsusan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte zum neuen Jahr Juche 109 (2020) den Sonnenpalast Kumsusan und erwies den
Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL Hochachtung.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVRK, und die Mitglieder des Leitungsorgans des ZK der PdAK.

Der Vorsitzende KIM JONG UN betrat die Halle, wo die Statuen von KIM IL SUNG und
KIM JONG IL stehen.

An den Statuen wurden ein Blumenkorb im Namen des höchsten Repräsentanten der Partei, des Staates und der Streitkräfte, KIM JONG UN, ein Blumenkorb im gemeinsamen Namen des ZK der PdAK, der Zentralen Militärkommission und des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und ein Blumenkorb im gemeinsamen Namen des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK und des Kabinetts der DVRK niedergelegt.

Zusammen mit den Mitgliedern des Leitungsorgans des ZK der Partei verneigte sich der DVRK-Staatschef vor den Statuen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Zusammen mit ihnen trat KIM JONG UN in die Hallen für ewige Seeligkeit ein, wo
KIM IL SUNG und KIM JONG IL im Antlitz zu ihren Lebzeiten aufgebahrt sind, und verbeugte sich zum neuen Jahr voller Ehrerbietung vor den früheren Staatschefs.

Genosse KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte den Sonnenpalast Kumsusan.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVRK, und die Mitglieder des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas.

Der Vorsitzende KIM JONG UN betrat die Halle, wo die Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL stehen.

An den Statuen wurde ein Blumenkorb im Namen vom Obersten Führer der Partei, des Staates und der Streitkräfte, KIM JONG UN, niedergelegt.

Zusammen mit anderen Teilnehmern verbeugte sich der DVRK-Staatschef vor den Statuen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Er trat in die Halle für ewige Seligkeit ein, wo Genosse KIM JONG IL mit dem Antlitz zu seinen Lebzeiten aufgebahrt ist, und machte vor dem früheren Staatschef tiefe Verbeugungen.

Fernsehbeitrag

Einweihung der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok in Anwesenheit vom Vorsitzenden KIM JONG UN

Die Einweihungsfeier der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok, die dank der Fürsorge der Partei der Arbeit Koreas für das Volk als Dienstleistungsbasis für Thermalbad-Kur und sportliche und kulturelle Erholungsbasis in der Weltklasse herrlich errichtet wurde, fand am 7. Dezember feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, nahm an der Veranstaltung teil.

Ihm überreichten die baubeteiligten Soldaten und eine Werktätige die duftenden Blumensträuße.

An der Einweihungsfeier beteiligten sich Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, die alten Kader, die lange Zeit die wichtigen Ämter der Partei und der Regierung innehatten, die stellvertretenden Vorsitzenden des ZK der PdAK, der Vorsitzende des Bezirkskomitees Süd-Phyongan der PdAK, die Funktionäre des ZK der PdAK und der zuständigen Bereiche, die Erbauer, die Belegschaft der Verwaltung für Kundendienst in der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok, die Mitarbeiter, Werktätigen und Kinder im Bezirk Süd-Phyongan.

Zugegen waren dabei auch der Armeegeneral Pak Jong Chon, Generalstabchef der Koreanischen Volksarmee, die weiteren Kommandeure der Volksarmee und die baubeteiligten Armeeangehörigen.

Filmbeitrag

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte erneut die Baustelle der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse  KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, suchte wiederum die Baustelle der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok auf, die in absehbarer Zeit eingeweiht wird.

Ihn begleiteten die Kader des ZK der Partei der Arbeit Koreas.

KIM JONG UN besichtigte die Erholungsheime für Werktätige, die Kurheime, die Hotels, die Thermalbäder im Inneren und Freien, die komplexen Dienstleistungseinrichtungen, den Reitpark und das Schigelände und informierte sich dabei ausführlich über die Bauarbeiten, die gemäß seinen Aufgaben beim Besuch der Baustelle am 23. Oktober ausgeführt wurden.

Er äußerte seine Zufriedenheit damit, dass die baubeteiligten Angehörigen der Volksarmee die bei seinem letzten Besuch erwähnten Fehler korrigieren, den Ausbau fein durchführen und alle Bauobjekte in den Revieren für Behandlung, Kur und Schigelände qualitativ vollenden.

Er sagte: Man habe die Gebäude der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte mit den Fliesen unterschiedlicher Größen und Farben, hergestellt vom Fliesenwerk Chollima, im neuen Stil schön geschmückt. Wie er beim letzten Besuch angewiesen habe, seien die Geländer der Balkons von Gebäuden weiß bemalt, sodass diese noch sauberer und feiner wirken. Alle Gebäude seien wirklich herrlich. Bei der Besichtigung des Thermalbads im Inneren habe er gesagt, dass man die Dekorationen mit tropischen Bäumen durch die anderen wechseln solle. Die Angehörigen der Volksarmee hätten diese durch Kieferdekorationen ersetzt. Es sei sehr schön. All diese sehen wie die echten Kiefern aus. Man solle diese in Details noch besser darstellen.

Filmbericht

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Bauplatz der Thermalbad-Tourismuszone im Kreis Yangdok

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, suchte den Bauplatz der Thermalbad-Tourismuszone im Kreis Yangdok auf, dessen Bau sich in der Schlussphase befindet.

Er wurde begleitet von den Kadern des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas Jang Kum Chol, Kim Yo Jong, Jo Yong Won, Ri Jong Nam, Yu Jin, Hong Yong Song, Hyon Song Wol und Jang Song Ho und dem Abteilungsleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten Ma Won Chun.

Nachdem KIM JONG UN von einem Mitarbeiter der Bauleitung einen ausführlichen Bericht über die Bauarbeit hörte, besichtigte er die Reviere für Heilbehandlung und Kur und das multifunktionelle Sport- und Kulturrevier, darunter die Thermalbäder im Innen und Freien und das Schigelände.

Er meinte mit großer Zufriedenheit: Seit seinem Besuch dieses Ortes am Ende August seien nur mehr als 50 Tage vergangen. Doch in der kurzen Zeit werde der Bau der Thermalbad-Tourismuszone im Kreis Yangdok ausgezeichnet ausgeführt.

Beim Blick auf die Tourismuszone, die ihr herrliches Aussehen als komplexe Dienstleistungsbasis für Thermalbad-Heilbehandlung und Sport- und Kultur-Erholungsbasis für die Förderung der Gesundheit der Bevölkerung zeigte, sagte er: Die Tourismuszone sei in Harmonie mit der regionalen Besonderheit und der natürlichen Umwelt ausgezeichnet gebaut worden. Vor allem seien die Baureviere harmonisch gestaltet und die Bauwerke miteinander schön kombiniert worden. Das sei ein großer Sprung im Bauwesen, worauf er sehr stolz sei.

Auf dem Aussichtsturm überblickte er die Dienstleistungsgebäude in der Thermalbad-Tourismuszone und sprach voller Freude: Es sei wirklich einmalig. In allen Hinsichten sei es perfekt. Auch die Wohnhäuser für die Angestellten der Dienstleistungseinrichtungen sehen wie Luxusvillen aus. Die Dörfer in der Umgebung der Thermalbad-Tourismuszone seien Muster für den Bau des ländlichen Dorfes. Das sei eben der koreanische Baustil.

Fernsehbericht

Er fuhr fort: Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte den Bauplatz der Thermalbad-Tourismuszone im Kreis Yangdok

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, suchte den Bauplatz der Thermalbad-Tourismuszone im Kreis Yangdok auf.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, und die Kader des ZK der PdAK und des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK.

KIM JONG UN besichtigte stundenlang den Bauplatz der Thermalbad-Tourismuszone, meinte dabei mit großer Zufriedenheit, dass gemäß dem Plan der Partei eine einmalige Tourismuszone mit originellen natürlichen und regionalen Besonderheiten entstanden sei, die mit der Umwelt schön harmoniere, und lobte es hoch, dass die Reviere praktisch auf- und verteilt worden seien und dass auch die Gebäude in architektonisch-ästhetischer Hinsicht perfekt seien.

Er sagte mit Freude:

Es ist eine neue Sphäre des Kultur- und Gefühlslebens, bei dem das Schigelände und das Thermalbad miteinander kombiniert sind, geschaffen worden. Die Thermalbad-Tourismuszone im Kreis Yangdok ist ein Bauprojekt, das die architektonische Idee der Partei der Arbeit Koreas über die Priorität der Volksmassen konsequent verkörpert. Alles dient dem Volk und spiegelt die Forderung des Volkes wider. Wenn das Bauprojekt ausgeführt wird, wird diese kulturelle Erholungsstätte des Volkes viel besucht. Read More