3. Tag des 1. Lehrgangs der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees

1. Tag des 1. Lehrgangs  2. Tag des 1. Lehrgangs  4. Tag des 1. Lehrgangs
Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

Am 5. März wurde der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees fortgesetzt.

Am 3. Tag des Lehrgangs wurden die Teilnehmer erneut von den Sachen zur ordentlichen parteilichen Leitung für die allseitige Festigung der einmütigen Geschlossenheit der Partei der Arbeit Koreas und der revolutionären Formation und die selbständige und multilaterale Entwicklung der Städte und Kreise zusammenfassend und systematisch in Kenntnis gesetzt.

Der Sekretär für Wirtschaft des ZK der PdAK, O Su Yong, und der Leiter der Abteilung Organisation beim ZK der PdAK, Kim Jae Ryong, die als Mitglieder des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas fungieren, hielten die Vorträge.

Auf dem Lehrgang wurde die Frage dazu behandelt, dass die Stadt- und Kreisparteikomitees durch die Erneuerung der organisatorischen und ideologischen Arbeiten der Partei die revolutionäre und klassenmäßige Stellung ehern festigen und die Funktionäre, Parteimitglieder und Werktätigen zur Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages geschickt mobilisieren sollen. Read More

Fortsetzung des 1. Lehrgangs der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees der PdAK

Fernsehbeitrag

1. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs  4. Tag des 1. Lehrgangs
Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

Der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees, der bei der konsequenten Durchsetzung der Linie und Politik der Partei für Verstärkung der Städte und Kreise entsprechend der Forderung der neuen Entwicklungsetappe des sozialistischen Aufbaus von großer Bedeutung ist, fand am 4. März weiter statt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Genosse KIM JONG UN, leitete den Lehrgang.

Bei Reden von 7 verantwortlichen Sekretären der Stadt-, Kreis- und Stadtbezirksparteikomitees wie vom verantwortlichen Sekretär des Kreisparteikomitees Yontan, Ri Hang Kol wurden die Erfolge und Erfahrungen aus der Parteiarbeit, Wirtschaftsarbeit, Verbesserung des Volkslebens und Entwicklung der Bildungsarbeit der Städte und Kreise erwähnt.

Sie sagten, dass sie trotz der ungünstigen Bedingungen und Lage mittels der grenzenlosen Kraft und Klugheit der Massen die Schwierigkeiten und Rückständigkeit beseitigen und bei der Entwicklung der Städte und Kreise bedeutende Umwälzung vollbringen konnten, wobei sie die glühende Treuergebenheit des Volkes gegenüber der Partei voll zur Geltung brachten und in der Parteiarbeit die Priorität der Volksmassen aktiv durchsetzten.

14 verantwortliche Sekretäre der Stadt-, Kreis- und Stadtbezirksparteikomitees wie der verantwortliche Sekretär des Kreisparteikomitees Unryul, Hwang Yong Chol, analysierten in der selbstkritischen Hinsicht die Fehler und Abweichungen bei ihrer Arbeit und Arbeit der Stadt- und Kreisparteikomitees in der Vergangenheit.  Die Funktionäre, die bei ihrer Arbeit nicht verantwortungsbewusst waren und dabei ernsthafte Fehler begangen haben, wurden scharf kritisiert.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, hielt das programmatische Schlusswort. Read More

KIM JONG UN leitete 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre

1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees der Partei der Arbeit Koreas

Fernsehbeitrag

2. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs  4. Tag des 1. Lehrgangs

Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

In der Zeit, wo ein grandioser Kampf für allseitige Entwicklung des koreanischen Sozialismus auf dem siegreichen Kurs der Partei der Arbeit Koreas stattfindet, wurde am 3. März im Sitzungssaal des Hauptgebäudes des Zentralkomitees der Partei der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees eröffnet.

Daran nahmen die Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees aus der ganzen Republik, die Verantwortlichen Sekretäre und die Mitarbeiter der zuständigen Abteilungen der Bezirksparteikomitees teil.

Zugegen waren dabei auch die Sekretäre, die Leiter der entsprechenden Abteilungen, die ersten stellvertretenden Abteilungsleiter sowie die Mitarbeiter für regionale Parteiarbeiten im Zentralkomitee der Partei.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Genosse KIM JONG UN, erschien im Sitzungssaal, um den 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees anzuleiten.

Er hielt eine Eröffnungsansprache.

Darin unterstrich er, dass beim Übergehen aller Bereiche des sozialistischen Aufbaus zu einer neuen Entwicklungsetappe und bei der Beschleunigung der gleichzeitigen proportionalen Entwicklung des ganzen Landes die Erneuerung der Arbeiten der Stadt- und Kreisparteikomitees sehr wichtig sei und dass man deswegen nach der Darlegung der Ideen des 8. Parteitages und der 2. Plenartagung des ZK der Partei in der 8. Wahlperiode zuerst einen Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees organisiert habe. Read More

KIM JONG UN leitete 1. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Am 24. Februar fand im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas die 1. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode statt.

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete die erweiterte Sitzung.

Daran nahmen teil der stellvertretende Vorsitzende der Zentralen Militärkommission der PdAK, Ri Pyong Chol, die Mitglieder der Kommission, die Befehlshaber der Teilstreitkräfte und der Armeekorps der Koreanischen Volksarmee, die Exekutivmitglieder des Parteikomitees der Volksarmee, die Kommandeure einiger bewaffneten Organe und die stellvertretenden Leiter der zuständigen Abteilungen des ZK der PdAK.

Auf der erweiterten Sitzung wurden einige Fehler bei militärpolitischen Tätigkeiten und moralischem Leben der Kommandeure der Volksarmee erwähnt und die Frage für die konsequente Schaffung der revolutionären moralischen Disziplin in der Volksarmee besprochen.

Der Generalsekretär KIM JONG UN sprach, die Herstellung der revolutionären moralischen Disziplin in der Volksarmee sei nicht einfach eine praktische Sache, sondern eine Schicksalsfrage, von der die Existenz oder der Untergang der Volksarmee sowie der Erfolg oder der Misserfolg beim Armeeaufbau und der militärischen Tätigkeit abhängen. Für die Lösung dieser wichtigen Frage solle man vor allem die Erziehung und Kontrolle dazu verstärken, das politische Bewusstsein und die moralische Anschauung der Kommandeure der Volksarmee der neuen Generation in Ordnung zu bringen. Read More

Bericht über die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht über die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode

Getreu dem Kampfprogramm aus dem 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas erhoben sich alle Parteimitglieder und das ganze Volk einmütig zum neuen revolutionären Marsch. In ihrer großen Erwartung und Anteilnahme fand vom 8. bis zum 11. Februar Juche 110 (2021) die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode statt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, leitete die Plenartagung.

Daran nahmen teil die Mitglieder und Kandidaten des ZK der PdAK.

Die stellvertretenden Leiter der betreffenden Abteilungen des ZK der Partei, die Partei- und administrativen Kader der Ministerien und der zentralen Institutionen, die Funktionäre der leitenden Organe der Bezirksebenen, die verantwortlichen Parteisekretäre der Städte und Kreise und die Partei- und administrativen Funktionäre der wichtigen Betriebe und Fabriken waren dabei als Zuhörer durch Videokonferenzsystem zugegen.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der Partei leitete KIM JONG UN die Plenartagung.

Er erörterte vor der Besprechung der Tagesordnung den Hauptzweck der Einberufung der Plenartagung des ZK der Partei.

Er fuhr fort, das Zentralkomitee der Partei soll den hohen Elan der Massen, die für Idee und Geist des 8. Parteitages Sympathie haben, weiter erhöhen und sie zur Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages voller Kraft führen. Man soll den Parteigrundorganisationen und Parteimitgliedern die richtigen Waffen für Durchsetzung und Erneuerung geben, mit denen man vom ersten Jahr der Erfüllung des Fünfjahrplans an einen praktischen Wandel herbeiführen und einen praktischen Fortschritt erzielen kann. Read More

KIM JONG UN leitete am 3. Tag die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Die Versammlung des 3. Tages der 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode wurde am 10. Februar weitergeführt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, setzte seinen Bericht zum 1. Tagesordnungspunkt fort.

In seinem Bericht des 3. Tages legte KIM JONG UN die bedeutenden Aufgaben dafür vor, die Erfüllung des Volkswirtschaftsplans juristisch fest zu garantieren und in der ganzen Partei die Hauptkraft der Parteiarbeit auf die Erfüllung der diesjährigen wirtschaftlichen Aufgaben zu konzentrieren.

Darin wurde darauf verwiesen, wie wichtig die Verstärkung der juristischen Überwachung und Kontrolle des Verlaufes der Anfertigung und Ausführung des Volkswirtschaftsplans als der Anweisung der Partei und des Gesetzes des Staates ist und dass der Bereich der Gesetzgebung neue Teilgesetze etablieren und vervollständigen soll, um die unrationellen Faktoren als Hindernisse für die Erfüllung des Volkswirtschaftsplans zu beseitigen und die Effizienz der Produktion und des Aufbaus zu erhöhen.

Betont wurde auch, dass die Justizorgane wie die Staatsanwaltschaft durch die Erhöhung ihrer Rolle den Volkwirtschaftsplan richtig mitteilen, ihn ordentlich ausführen lassen und insbesondere den juristischen Kampf gegen alle Gesetzwidrigkeiten in der wirtschaftlichen Tätigkeit entschieden entfalten sollen und dass alle Bereiche und Institutionen ihnen absoluten Gehorsam leisten müssen.

Alle Fehler in der wirtschaftlichen Arbeit in der Vergangenheit liegen auch darin, dass die Parteiorganisationen ihre Verantwortung und Rolle als Organisator und Fahnenträger bei der Durchsetzung der Parteipolitik nicht gerecht wurden, so hieß es im Bericht weiter und wurden die Aufgaben dafür gestellt, ausgehend vom Standpunkt der Übernahme voller Verantwortung für das Ergebnis der Ausführung der diesjährigen wirtschaftlichen Aufgaben die parteiliche Leitung, die politische Leitung zu intensivieren. Read More

KIM JONG UN leitete am 2. Tag die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der
8. Wahlperiode, auf der die Schlüsselfragen für die Durchsetzung des Beschlusses des
8. Parteitages besprochen werden, wurde am 9. Februar weitergeführt.

Am 2. Tag verlief die Plenartagung im hohen parteilichen Verantwortungsbewusstsein und dem starken Willen dazu, die dringenden Forderungen der Partei und Revolution erneut tief zu beherzigen und in diesem Jahr unbedingt die wirtschaftliche Arbeit und das Volksleben deutlich zu verbessern.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, setzte seinen Bericht zum ersten Tagesordnungspunkt fort.

Er stellte diesjährige Aufgaben für mehrere Bereiche wie Wirtschaft und Kultur und betonte, dass für deren Erfüllung die Rolle der staatlichen Wirtschaftsleitungsorgane zu verstärken sei.

Es wurde die Aufgabe dazu dargelegt, dass der Bereich Fischereiwesen den Fischfang, die Fischzucht und die Aufzucht von Mollusken und Meerespflanzen aktiviert und somit die Bevölkerung mit mehr Fischen und Meerespflanzen versorgt.

Der Parteichef erwähnte diesjährige Arbeiten in Bereichen Post- und Fernmeldewesen, Landespflege und Umweltschutz und Kommunalwirtschaft für das bequeme und zivilisierte Leben der Bevölkerung und unterstrich, dass der Bereich Außenwirtschaft die erneuernden und rationellen Pläne, die vom Standpunkt des Schutzes der staatlichen Wirtschaft und der Verstärkung ihrer Selbständigkeit aus erarbeitet wurden, in die Tat umsetzen solle.

Die Ankurbelung der Landwirtschaft, so KIM JONG UN, sei eine wichtige staatliche Angelegenheit, bei der man um jeden Preis reiche Früchte tragen solle, um die Ernährungsfrage der Bevölkerung zu lösen und den sozialistischen Aufbau erfolgreich voranzutreiben. Read More

KIM JONG UN leitete Beginn der 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Nach dem Beschluss des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas wurde am 8. Februar in der großen Erwartung und Anteilnahme aller Parteimitglieder die 2. Plenartagung des ZK der Partei in der 8. Wahlperiode einberufen, um die Arbeitspläne aller Bereiche des Jahrs Juche 110 (2021) zur konsequenten Durchsetzung der strategischen Aufgaben, dargelegt auf dem 8. Parteitag, zu besprechen und zu beschließen.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, leitete die Plenartagung.

Daran nahmen teil die Mitglieder und Kandidaten des ZK der PdAK.

Die stellvertretenden Leiter der betreffenden Abteilungen des ZK der Partei, die Partei- und administrativen Kader der Ministerien und der zentralen Institutionen, die Funktionäre der leitenden Organe der Bezirksebenen, die verantwortlichen Parteisekretäre der Städte und Kreise und die Partei- und administrativen Funktionäre der wichtigen Betriebe und Fabriken waren dabei als Zuhörer zugegen.

Zusammen mit den Mitgliedern des Präsidiums des Politbüros des ZK der Partei erschien der Generalsekretär der PdAK, KIM JONG UN, auf der Tribüne, um die Plenartagung zu leiten.

KIM JONG UN bemerkte zuerst, dass aus Anlass des 8. Parteitages die Bereitschaft und die Kampfatmosphäre der Funktionäre, Parteimitglieder und der Bevölkerung überaus erhöht wurden und die koreanische Revolution in eine neue Entwicklungsetappe eingetreten worden sei. Dann erörterte er den Hauptzweck der Einberufung der Plenartagung des ZK der Partei. Read More

Marschall KIM JONG UN ließ sich zum Andenken fotografieren

1. Marschall KIM JONG UN ließ sich mit den Teilnehmern der Militärparade zum Andenken fotografieren

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 16. Januar mit den Teilnehmern der Militärparade zu Ehren des 8. Parteitages ein Erinnerungsfoto machen.

Zugegen waren dabei Ri Pyong Chol, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees und stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas, und die verantwortlichen Funktionäre der Militärorgane.

Die Teilnehmer der Militärparade, die die Ehre hatten, sich mit
Genossen KIM JONG UN auf dem KIM-IL-SUNG-Platz, wo die Militärparade zu Ehren des
8. Parteitages feierlich stattfand, fotografieren zu lassen, waren von großer Begeisterung erfüllt.

Als KIM JONG UN auf dem Aufnahmeplatz ankam, brachten alle Teilnehmer dem Obersten Befehlshaber, der mit der feierlichen Militärparade der revolutionären Streitkräfte den Parteitag bedeutsam krönen ließ und ihnen durch die Verkündung eines historischen Marsches für den neuen Sieg des koreanischen Sozialismus die historische Mission der revolutionären Armee der Partei noch tiefer einprägte, den größten Ruhm entgegen und bejubelten ihn.

KIM JONG UN erwiderte winkend den Jubel der Teilnehmer der Militärparade, die durch die Militärparade zu Ehren des 8. Parteitages die Macht der Armee der Partei der Arbeit Koreas, die der Partei und dem Volk unwandelbare Treue hält, und der starken Elitearmee, die die sichere militärtechnische Oberhand in der Welt gewann, nachhaltig demonstrierten und mit starkem Willen, sich den Marschweg für die Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages an der Spitze zu bahnen, die strategische Linie der Partei aktiv unterstützten.

Er äußerte die Überzeugung davon, dass die revolutionären Streitkräfte als Zuständige für die zuverlässige Verteidigung des Vaterlandes und des Volkes und wahre Armee des Volkes ihre Mission und Pflicht treu erfüllen werden, und ließ sich mit den Teilnehmern der Militärparade zum Andenken fotografieren.

2. Generalsekretär KIM JONG UN ließ sich mit den Zuhörern des Parteitages fotografieren

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 16. Januar mit den Zuhörern des 8. Parteitages vor dem Gebäude, wo der Parteitag stattfand, zum Andenken fotografieren.

Zugegen waren dabei Jo Yong Won und Ri Pyong Chol, Mitglieder des Präsidiums des Politbüros und Sekretäre des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, und Pak Thae Song, Jong Sang Hak, Ri Il Hwan, Kim Tu Il und Choe Sang Gon, Mitglieder des Politbüros und Sekretäre des ZK der PdAK.

Als KIM JONG UN unter den Klängen der Begrüßungsmusik auf dem Aufnahmeplatz erschien, erwiesen alle Teilnehmer dem Genossen Generalsekretär, der mit hervorragender ideologisch-theoretischer Weisheit und bewährter Führungskraft eine richtige Richtung für den Vormarsch der Partei und der Revolution zeigte und einen breiten Weg für das Gedeihen und die Entwicklung des würdevollen Staates und das Glück des Volkes eröffnete, die größte Hochachtung.

KIM JONG UN erwiderte herzlich den Jubel aller Teilnehmer, die nach dem Parteitag vom hohen Willen dazu durchdrungen sind, mit revolutionärer Überzeugung und unbeugsamem Kampfgeist im künftigen praktischen Kampf glänzende Erfolge zu erzielen.

Er gab seiner Erwartung Ausdruck, dass die Zuhörer zusammen mit den Delegierten für den Parteitag in allen Bereichen für die Durchsetzung des Beschlusses des 8. Parteitages Funken der Revolution, Bannerträger und Pionier beim Vormarsch werden, und ließ sich mit ihnen ein Erinnerungsfoto machen.

3. Marschall KIM JONG UN ließ sich mit Offizieren und Soldaten der Schutzwache und der Truppen für Öffentliche und Staatssicherheit fotografieren

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, lud am 16. Januar die Offiziere und Soldaten der Schutzwache und der Truppen für Öffentliche und Staatssicherheit, die zur erfolgreichen Durchführung des 8. Parteitages beitrugen, zum Hauptgebäude des ZK der PdAK, oberstem Stab der Revolution, ein und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Als Marschall KIM JONG UN erschien, brachen alle Offiziere und Soldaten voller Ehrfurcht vor ihm, höchstem Vertreter der Würde Koreas und dessen Leben und Zukunft, in stürmischen Jubel aus.

KIM JONG UN sprach lobend, dass dank der Bemühungen von ihnen, die konsequente revolutionäre Überzeugung und reine Treuergebenheit besitzen, der 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas erfolgreich durchgeführt worden sei, und sandte ihnen herzliche und kämpferische Grüße.

Mit der festen Überzeugung davon, dass die Offiziere und Soldaten der Schutzwache und der Truppen für Öffentliche und Staatssicherheit entsprechend ihrer wichtigen Mission der Verteidigung der Revolution eine eiserne Disziplin herstellen und durch die allseitige Verstärkung ihrer Kampfkraft das Vertrauen und die Erwartung der Partei rechtfertigen werden, ließ sich der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.

Marschall KIM JONG UN bei Militärparade zum 8. Parteitag der PdAK

Militärparade im Fernsehen

Feuerwerk im Fernsehen

Paradeteilnehmer werden stürmisch gefeiert

Die Militärparade zu Ehren des 8. Parteitags der PdAK fand am 14. Januar abends
auf dem KIM-IL-SUNG-Platz der Hauptstadt Pyongyang statt.

Das Musikensemble des Komitees für Staatsangelegenheiten und die Zentrale Militärkapelle des Verteidigungsministeriums, welche die Parademusik aufführen sollen, kamen auf das eigenartig gestaltete Spielpodium des Platzes.

Mit dem Stolz und Ruhm, mit dem roten Gewehr der Revolution fest in der Hand den
8. Parteitag zuverlässig geschützt zu haben, traten die Paradekolonnen stattlich ein.

Auf den am Platz angegrenzten Alleen formten sich die motorisierten Kolonnen, die die unerschöpfliche und mächtige Würde der Streitkräfte unserer Republik demonstrieren sollten.

Die Kolonnen der Flugzeuge warteten auch auf den Startbefehl.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, trat auf die Ehrentribüne des Platzes ein.

Im Nu brach die Hochrufe aus und die lauten Stimmen erschütterten
„KIM JONG UN“ und „Todesmutige Verteidigung“ Himmel und Erde, die geschossene Ehrensalute dekorierten den Abendhimmel feierlich.

KIM JONG UN erwiderte den Jubel der begeisterten Paradeteilnehmer und Zuschauer, mit der Hand schwingend, und entbot seine warmherzigen Grüße.

Dem Genossen KIM JONG UN und den Kadern der Partei, der Regierung und der Armee überreichten hübsche Kinder duftige Blumensträuße.

Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun nahmen auf der Ehrentribüne platz.

Die Mitglieder der leitenden Zentralorgane der Partei in der 8. Wahlperiode und die Kommandeure der Armee kamen auch auf die Ehrentribüne.

Kim Yong Nam, Choe Yong Rim, Yang Hyong Sop, Kim Ki Nam, Choe Thae Bok, Kim Kyong Ok, Ri Yong Mu und Pak Pong Ju, die in der Partei, der Regierung und der Armee lange Zeit gearbeitet hatten, wurden zur Ehrentribüne eingeladen.

Auf der Loge nahmen die Teilnehmer am 8. Parteitags der PdAK und die Sondergäste Plätze.

In der Instrumentalbegleitung des Liedes „Das leuchtende Vaterland“ wurde 21 Schuss Salut geschossen.

Kim Jong Gwan, Verteidigungsminister der DVR Korea, hielt Rede.

Darauf folgend wurde die Staatsflagge gehisst.

Die Staatsflagge aufblickend, erwiesen alle Teilnehmer hehre Hochachtung. Read More