Marschall KIM JONG UN verlieh Pistolen an führende Kader der KVA

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, verlieh zum
67. Jahrestag des großen Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den führenden Kadern der Streitkräfte der Republik zur Erinnerung die Pistole „Paektusan“.

Eine Zeremonie zur Verleihung der Pistole „Paektusan“ fand am 26. Juli nachmittags im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

KIM JONG UN erschien auf dem Platz zur Verleihung der Pistole „Paektusan“ an führende Funktionäre der Streitkräfte der Republik.

An der Verleihung nahmen teil der Generalstabschef der KVA, Vizemarschall der KVA Pak Jong Chon, die Kommandeure der Teilstreitkräfte und Armeekorps der KVA, die führenden Kader der Militärorgane aller Ebenen und die Mitglieder des Exekutivausschusses des Komitees der KVA der Partei der Arbeit Koreas sowie die Funktionäre des ZK der Partei.

Auf der Verleihung unterstrich KIM JONG UN, zum Tag des großen Sieges im Krieg wolle er den führenden Funktionären der Streitkräfte der Republik die von unseren Arbeitern der Rüstungsindustrie neu entwickelte Pistole „Paektusan“ zur Erinnerung schenken und es sei der Ausdruck des großen Vertrauens und der Erwartung der Partei gegenüber den Kommandeuren Armee neuer Generation, die mit der Waffe der Revolution die koreanische revolutionäre Sache bis zum letzten fortsetzen und vollenden sollten.

Read More

Vorsitzender KIM JONG UN leitete eine gemeinsame Angriffsübung der Truppen der KVA

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete am 28. Februar eine gemeinsame Angriffsübung der Truppen der Koreanischen Volksarmee.

Die Kader des ZK der Partei der Arbeit Koreas sahen sich die Übung an.

Die Übung hatte es zum Ziel, die Manövrier- und Geschützfeuerfähigkeit der Verteidigungstruppen an der Front und im östlichen Gebiet zu beurteilen und die Leitung des gemeinsamen Angriffs der Teilstreitkräfte zu meistern.

KIM JONG UN leitete auf einer Beobachtungsstelle die Übung.

Er bewunderte die Kampffähigkeit der Teilstreitkräfte und der Verteidigungstruppen an der Front und im östlichen Gebiet, die immer dazu bereit sind, jeder Zeit auf Befehl zum Kampf einzutreten. Dann sandte er allen Armeeangehörigen, die an der Übung teilnahmen, die kämpferischen Grüße und stattete ihnen seinen größten Dank ab.

KIM JONG UN äußerte seine Überzeugung darüber, dass die Volksarmee, die der Partei grenzenlos treu ist, ihre Kampffähigkeit weiter verstärken und die koreanische Revolution und den siegreichen Fortschritt des Sozialismus mit der unbesiegbaren militärischen Kraft zuverlässig garantieren wird.

Fernsehbericht

Read More

Marschall KIM JONG UN nahm Militärparade zum 70. Gründungstag der KVA ab

Am 8. Februar fand in Pyongyang die Militärparade zum 70. Gründungstag der Koreanischen Volksarmee (KVA) feierlich statt.

Auf der Tribüne standen die Fahnen der Land-, See-, Luft- und Luftabwehr, strategischen und Sonderoperationsstreitkräfte sowie die Ehrenwache.

Die Ehrenplätze nahmen die Funktionäre der Partei-, bewaffneten und Staatsorgane, Massenorganisationen, Ministerien und zentralen Organe, Offiziere und Soldaten der KVA und der Koreanischen Volkstruppen des Innern (KVI), Lehrschaft und Schüler der Revolutionsschulen Mangyongdae und „Kang Pan Sok“, die Funktionäre der Betriebe in Pyongyang und die Verdienten.

Dazu wurden auch die im sozialistischen Vaterland weilenden Auslandskoreaner, diplomatischen Vertreter und Angehörigen des Militärattachekorps in der DVR Korea und ihre Ehefrauen sowie die anderen Ausländer eingeladen.

Die Paradekolonnen, die das reglementarische Ansehen der würdevollen revolutionären Armee veranschaulichten, zogen feierlich auf den Platz ein. Der Militärkapellenverband trat auch ein und stellte einen fünfzackigen Stern und die Schriften „8. Februar“ dar.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf mit Ri Sol Ju auf dem Platz ein.

Ihn empfingen die leitenden Kader der Partei und Regierung sowie die führenden Mitglieder der KVA.

Es gab die Zeremonie der Ehrenformation der Teilstreitkräfte der KVA zum Empfang.

Ihm erwies der Kommandeur der Ehrenformation der Teilstreitkräfte der KVA die Ehrenbezeigung.

KIM JONG UN schritt die Ehrenformation ab.

Mitten in Begrüßungsklängen erschien er mit Ri Sol Ju auf der Tribüne.

Die donnernden Jubelrufe von Ruhm und Glück, in Anwesenheit von ihm den 70. Gründungstag der KVA zu feiern, erschütterten den Himmel über Pyongyang. Viele Luftballone stiegen in die Luft, und die feierliche Salve wurde abgefeuert.

KIM JONG UN erwiderte warmherzig mit Handbewegung die begeisterten Jubelrufe der Paradeteilnehmer und der anwesenden Massen. Read More

Marschall KIM JONG UN wohnte einer gemeinsamen Schlagdemonstration der Teilstreitkräfte der KVA bei

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, erlebte die gemeinsame Schlagdemonstration der Teilstreitkräfte der KVA zum 85. Gründungstag der heroischen Koreanischen Volksarmee (KVA).

Um 10 Uhr vormittags traf KIM JONG UN unter den Begrüßungsklängen auf dem Ostfront-Flughafen ein.

Ihm entbot Generaloberst Pak Jong Chon, Leiter der Artillerieabteilung der KVA, den Willkommensgruß.

KIM JONG UN fuhr die Armeeangehörigen der Marine, Luft- und Luftabwehrstreitmacht und die Elite-Frontartillerietruppen der KVA ab, die sich für gemeinsame Schlagdemonstration der Teilstreitkräfte zum 85. Gründungstag der KVA in Reih und Glied aufstellten.

Nach seinem Befehl begann die Elite-Artillerietruppen der Frontverbände ihr Manöver in Feuerstellungen.

An der Beobachtungsstelle hörte er sich den Bericht über den Plan für Schlagdemonstration an und erteilte den Befehl zu deren Beginn.

Beim Anblick der geschlagenen Zielobjekte meinte er lobend, es sei sehr treffsicher. Die U-Boot-Besatzungen und Kampfflieger seien sehr gut beim Einsatz.

Anschließend eröffneten über 300 Selbstfahrlafetten mit Geschützen großen Kalibers, die an der einige Kilometer langen Meeresküste in Reih und Glied standen, das massierte Feuer im Chor.

Die Schlagdemonstration zeigte ausnahmslos die unbesiegbare Macht der Volksarmee, die unter der Führung von KIM IL SUNG, KIM JONG IL und KIM JONG UN zur siegreichen starken revolutionären Streitmacht verstärkt worden ist.

KIM JONG UN meinte, die Schlagdemonstration, die zum 85. Gründungstag der Volksarmee im beispiellosen Maßstab feierlich stattfand, sei die größte Hochachtung und ewige  Glorie  der  starken  revolutionären  Armee  von  Paektusan  zu  KIM  IL  SUNG  und KIM JONG IL, die revolutionären Streitkräfte gründet und entwickelt hatten. Dann drückte er seine große Zufriedenheit mit der erfolgreichen Schlagdemonstration aus und schätzte die Großtaten der daran teilgenommenen Offizieren und Soldaten hoch ein.

Des Weiteren bemerkte er, die revolutionäre Streitmacht habe mit zwei Pistolen ihren ersten Schritt gemacht und 85 Jahre lang den siegreichen Weg zurückgelegt. Heute werde sie zur starken unbesiegbaren Armee, die mit Hightech-Angriffsmitteln ausgerüstet ist, entwickelt und verstärkt und demonstriere ausnahmslos bei der Verteidigung des Vaterlandes und an der Spitze beim Aufbau des aufblühenden Staates ihre Macht als die revolutionäre Armee der Partei. Dann gratulierte er herzlich allen Offizieren und Soldaten zum Gründungstag der Armee.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Read More