Genosse KIM JONG UN leitete 13. Tagung des Politbüros des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Am 7. Juni fand die 13. Tagung des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, nahm an der Tagung teil.

Daran beteiligten sich die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK.

Zugegen waren dabei die stellvertretenden Vorsitzenden des Kabinetts der DVRK, einige Vorsitzenden der Bezirkskomitees der Partei der Arbeit Koreas und die verantwortlichen Funktionäre der Komitees und Ministerien als Zuhörer.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der PdAK führte Genosse KIM JONG UN den Vorsitz.

Auf der Tagung wurden einige wichtigen Sachen für die Weiterentwicklung der selbständigen Wirtschaft des Landes und die Verbesserung des Volkslebens eingehend besprochen.

Als 1. Tagesordnungspunkt wurden einige aktuellen Sachen für die perspektivische Entwicklung der Chemieindustrie des Landes beraten.

Der Vorsitzende KIM JONG UN erklärte die Richtung und den Weg dazu, die Struktur der Chemieindustrie im Einklang mit den Forderungen der Selbständigkeit und Modernisierung umzubauen und diese auf die Bahn der dauerhaften Entwicklung zu bringen.

Er betonte wiederholt, dass die Chemieindustrie das Fundament der Industrie und die Hauptfront der W

darstelle.

Fernsehbeitrag

Read More

Mitteilung über die 5. Plenartagung des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Die 5. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand vom 28. bis zum 31. Dezember Juche 108 (2019) im Hauptgebäude des ZK der PdAK statt.

Der Vorsitzende der Partei der Arbeit Koreas, der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, leitete die Plenartagung.

An der Plenartagung beteiligten sich die Mitglieder und die Kandidaten des ZK der PdAK sowie die Mitglieder der Zentralen Revisionskommission der PdAK.

Außerdem waren die Funktionäre des ZK der PdAK und der Ministerien und zentralen Organe, die Vorsitzenden der Volkskomitees der Bezirke, die Vorsitzenden der Bezirkslandwirtschaftskomitees, die Vorsitzenden der Stadt- und der Kreiskomitees der PdAK und die Mitarbeiter der wichtigen Bereiche und Institutionen und der bewaffneten Organe als Zuhörer zugegen.

Im Auftrag des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas übte der Vorsitzende der PdAK, KIM JONG UN, auf der Plenartagung die Exekutive aus.

Es wurden folgende Punkte auf die Tagesordnung gesetzt.

  1. Über unsere aktuelle Kampfrichtung angesichts der entstandenen inneren und äußeren Lage
  2. Über die organisatorische Frage
  3. Über die Revision und Ergänzung der Sammlung der Losungen des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas
  4. Über das feierliche Begehen des 75. Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas

Auf der Plenartagung wurde der erste Tagesordnungspunkt besprochen.

Der Vorsitzende der PdAK, KIM JONG UN, erstattete einen historischen Bericht zum 1. Tagesordnungspunkt.

Er sagte: In den vergangenen 8 Monaten seit der 4. Plenartagung des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode waren ununterbrochen sehr intensiver Kampf und tapferer Fortschritt zu erleben. In dieser Zeit bemühte sich die Partei der Arbeit Koreas ständig um die Schaffung, Wahrung und Durchsetzung der genauen innen- und außenpolitischen Linien, wobei sie immer die dringlichen Forderungen und Interessen der Bevölkerung und die Gewährleistung der Souveränität und Sicherheit des Staates in den Mittelpunkt stellte.

Der Vorsitzende KIM JONG UN legte einen revolutionären Kurs darauf dar, im Einklang mit den Forderungen der gegenwärtigen Lage und der fortschreitenden Revolution einen totalen Sturmangriff zu unternehmen.

Er unterstrich: Während des intensiven Kampfes für die Durchsetzung der Beschlüsse der 4. Plenartagung des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode wurde unsere eigene Macht, deren Triebkraft die Selbsthilfe und eigene Stärkung ist, weiter verstärkt. Nach dem Appell der Partei, unter dem hoch erhobenen Banner des Schaffens aus eigener Kraft einen großen Aufschwung beim sozialistischen Aufbau herbeizuführen, schritten der Staat und das Volk Koreas tapfer vorwärts, wobei ihr starker Geist und ihre grenzenlose Potenz nachhaltig demonstriert wurden. In den vergangenen Monaten stieß man auf die größten und gefährlichsten Schwierigkeiten, bei denen die anderen schon längst aufgegeben hätten. Doch diese Schwierigkeiten konnten den Vormarsch der fest zusammengeschlossenen Koreaner nicht stoppen, und es wurden große Erfolge bei der Verstärkung der Macht und der Verteidigungskraft des Staates kontinuierlich erzielt.

KIM JONG UN verwies auf die Erfolge beim Wirtschaftsaufbau.

Filmbeitrag

Read More

Genosse KIM JONG UN leitet 3.Tag der 5. Plenartagung des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Die 5. Plenartagung des ZK der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode am 3. Tag ging am 30. Dezember fort.

Nach dem 1. und dem 2. Tag hielt der hochverehrte Vorsitzende KIM JONG UN seinen Bericht weiter ab.

Er legte die prinzipiellen Fragen für die Stärkung der Partei und für die Erhöhung der Rolle der Kader dar.

Er erwähnte ausführlich die Aufgaben und Wege dafür, entsprechend der Forderung der sich entwickelnden Revolution die Partei organisatorisch und ideologisch weiter zu verstärken, ihre Führungskraft als Stab der Revolution außerordentlich zu heben und sie zu einer kämpferischen Partei voll mit Lebenskraft und Vitalität zu konsolidieren und zu entwickeln.

Er unterstrich, dass die Funktionäre die Führungsideen der Partei bedingungslos und konsequent durchsetzen und sich mit hohem Ideal und Vorhaben für das Volk todesmutig einsetzen sollen.

Auf der Plenartagung erstattete der Vorsitzende KIM JONG UN 7 Stunden lang einen allumfassenden Bericht über die Arbeit des ZK der PdAK, den Aufbau des Staates, die Entwicklung der Wirtschaft und den Aufbau der Streitkräfte.

 

In seinem historischen Referat stellte er umfassend die Fragen für alle Angelegenheiten der Partei und des Staates auf und erklärte die Richtungen und Wege für deren Lösung. Darunter waren die Ordnung des Systems und der Disziplin für wirtschaftliche Arbeiten, die Aufgaben der wichtigen Industriezweigen der Volkswirtschaft, die entscheidende Steigerung der landwirtschaftlichen Produktion, die Verbesserung der Arbeiten in Wissenschaft, Bildung und Gesundheitsförderung, die aktive Entfaltung der Bewegungen für Produktionssteigerung, Einsparung und Qualitätserhöhung, der Schutz der Umwelt, die Ergreifung konsequenter Maßnahmen für die Verhütung der Naturkatastrophen, die Vorbereitung der aktiven und offensiven politisch-diplomatischen und militärischen Gegenmaßnahmen zur durchgreifenden Gewährung der Souveränität und Sicherheit des Landes, die Stärkung des Kampfes gegen die antisozialistischen und nichtsozialistischen Erscheinungen, die Verstärkung der Arbeit der Massenorganisationen und die Herstellung der ordentlichen Moralität in der ganzen Gesellschaft, die Stärkung der Partei und die unablässige Erhöhung von deren Führungskraft sowie die Hebung der Rolle der Kader.

Fernsehbeitrag

Read More

Rede des verehrten Genossen KIM JONG UN auf dem 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas

Mitglieder der Kinderorganisation, werdet zu wahren Söhnen und Töchtern des sozialistischen Vaterlandes und jungen Revolutionären

Rede auf dem 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas

6. Juni Juche 106

Liebe Delegierte der Kinderorganisation!

Liebe alle Mitglieder der Kinderorganisation des ganzen Landes!

Ich möchte zuerst zum 6. Juni, Feiertag der Mitglieder der Kinderorganisation Koreas (KOK) – Freude, Stolz, Hoffnung und Zukunft des sozialistischen Vaterlandes –, zusammen mit allen Bürgern des ganzen Landes den Mitgliedern der KOK des ganzen Landes herzliche Glückwünsche aussprechen.

Ich freue mich sehr darüber, dass der 8. Kongress der KOK unter großem Interesse und großer Erwartung unserer Partei und unseres Volkes feierlich eröffnet wurde, und entbiete den Kongressteilnehmern und allen anderen Angehörigen der KOK des ganzen Landes warme Grüße.

Meine Grüße gelten auch den Leitern der Kinderorganisation und den Klassenlehrern – Leitern der Klassenorganisationen – sowie den Eltern, die bemüht sind, die Mitglieder der KOK zu künftigen mächtigen Stützpfeilern des Landes heranzubilden.

Der 8. Kongress der KOK ist ein bedeutsamer Anlass dazu, den mutigen Geist der KOK-Mitglieder, die in der Obhut der Partei ihre schönen Träume und ihr Glück zur Blüte bringen und kräftig heranwachsen, nachhaltig zu demonstrieren und die KOK ewig zur KOK von KIM IL SUNG und KIM JONG IL zu verstärken und weiterzuentwickeln, deren Name für immer erstrahlt.

Read More

Der 8. Kongress der Koreanischen Kinderorganisation fand in Anwesenheit vom Marschall KIM JONG UN feierlich statt

Am 6. Juni fand im Kulturhaus „25. April“ der 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas (KOK) feierlich statt.

Zugegen waren die von den landesweiten Kinderorganisationen als Vertreter aufgestellten vorbildlichen Schüler.

Eingeladen wurden dazu die für die lernenden Kinder zuständigen Funktionäre und andere Funktionäre im Bereich Erziehung der Jugendlichen und Kinder.

Genosse KIM JONG UN erschien zusammen mit den KOK-Vertretern auf der Kongresstribüne.

Ein Mitglied der KOK band ihm das rote Halstuch um.

Ihm überreichten die KOK-Vertreter einen duftvollen Blumenkorb.

Er gratulierte den Vertretern der KOK, die begeistert Hurrarufe riefen, zu ihrem Kongress und gab allen Teilnehmern seinen warmherzigen Erwiderungsgruß.

Auf der Tribüne waren Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Choe Thae Bok, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Ri Il Hwan, Abteilungsleiter des ZK der PdAK, Kim Sung Du, Vorsitzender des Bildungskomitees, die Funktionäre des Jugendverbandes und der betreffenden Bereichen und die Vertreter der Kinderorganisation, die beim Studium und organisatorischen Leben vorbildlich sind.

Auf dem Kongress wurden folgende Tagesordnungen erörtert.

  1. Über die Vorbereitung der Mitglieder der Kinderorganisation auf die befähigten revolutionären Talente und die jungen Revolutionäre, die dem
    Marschall KIM JONG UN unendlich treu sind und in sich geistigen Reichtum, moralische Sauberkeit und körperliche Vollkommenheit vereint haben.
  2. Über die Verbesserung des Statuts der KOK

Jon Yong Nam, Erster Sekretär des Vorstandes des Jungenverbandes, erwähnte beim Bericht über die erste Tagesordnung, dass im Werdegang des Sieges und des Ruhmes, den die KOK zurücklegte, die warmherzige Führung von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, wer die Mitglieder der KOK zu wahren Söhnen und Töchtern, die der Partei und dem Vaterland unendlich treu bleiben, heranbildeten, eingeprägt sei.

Nach dem VII. Kongress der KOK würde im Kampf für die Durchführung der bei der Gratulationsrede KIM JONG UNs auf dem Republiktreffen der Kinderorganisation Koreas zu deren 66. Gründungstag dargestellten programmatischen Aufgaben und seiner Hinweise auf die Aktivierung der Arbeiten der KOK die Erfolge erreicht.

Und er unterstrich, dass alle Mitglieder der KOK die Sonnenfahne von KIM IL SUNG und KIM JONG IL vor der KOK-Fahne wehen lassen und sich zu Stützpfeilern des starken und aufblühenden Koreas, die dem Marschall treu sind, zuverlässig heranwachsen sollten.

Auf dem Kongress gab es Diskussionsbeiträge.

Die Redner äußerten ihre Entscheidungen, dass sie sich den Ruhm und die Freude aus der Teilnahme am VIII. Kongress der KOK mit dem verehrten Marschall zu Herzen nehmen und bei dem Studium, dem organisatorischen Leben, der sozialpolitische Tätigkeit und der Bewegungen für gute Taten weiter Vorbild leisten, wodurch sie sich zu wahren jungen Revolutionären, die den Marschweg von Paektu standhaft fortgehen, vorbereiten.

KIM JONG UN hörte sich ihre Diskussionsbeiträge aufmerksam an und gab warmherzig den Beifall.

Auf dem Kongress wurde der Beschluss über die erste Tagesordnung angenommen.

Daher wurde die zweite Tagesordnung „Über die Verbesserung des Status der KOK“ erörtert und beschlossen.

KIM JONG UN hielt auf dem Kongress die Rede.

Auf dem Kongress legten alle Vertreter der KOK mit dem Willen, sich für zuverlässigen Reservetrupp der koreanischen Revolution vorzubereiten, der Vorlesung Jon Yong Nams erwidernd dem hoch verehrten Marschall KIM JONG UN den Schwur der Loyalität ab.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Read More

Die 4. Tagung der Obersten Volksversammlung in der XIII. Legislaturperiode in Anwesenheit vom Genossen KIM JONG UN

160629 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - 4. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK in der 13. Legislaturperiode - 02 - 조선민주주의인민공화국 최고인민회의 제13기 제4차회의 진행 - 경애하는 김정은동지께서 회의에 참석하시였다

Am 29. Juni 2016 fand in Pyongyang die 4. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVR Korea in der XIII. Legislaturperiode statt.

An der Tagung beteiligten sich die Abgeordneten der Obersten Volksversammlung.

Zugegen waren als Beobachter Funktionäre der Partei-, der bewaffneten und der Staatsorgane, der gesellschaftlichen Organisationen, der Ministerien und der anderen zentralen Organe, der Bereiche Wissenschaft, Bildung, Literatur und Kunst, Gesundheit und Massenmedien.

Auf der Tribüne erschien Kim Jong Un.

Vorsitzender Choe Thae Bok hielt die Eröffnungsrede.

Auf der Tagung wurden die Tagesordnungspunkte beschlossen.

1. Änderung und Ergänzung der Sozialistischen Verfassung der DVR Korea

2. Erwählung von Kim Jong Un zur Führungsspitze der DVR Korea

3. Zusammensetzung des Komitees für die Staatsangelegenheiten der DVR Korea

4. Über die konsequente Erfüllung der von der PdAK dargelegten Fünfjahresstrategie für die staatliche Wirtschaftsentwicklung

5. Organisation des DVRK-Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes

6. Organisatorische Fragen

Auf der Tagung wurde der erste Tagesordnungspunkt besprochen.

Abgeordneter Yang Hyong Sop beleuchtete im Bericht über den ersten Tagesordnungspunkt, dass das Zusammensetzungssystem, der Hauptinhalt und das revolutionäre Prinzip der Sozialistischen Verfassung der DVR Korea wie bisher fortgesetzt und hauptsächlich das Vorwort und der Abschnitt Staatsapparat geändert und ergänzt wurden.

In betreffenden koreanischen Artikeln wurden der „Erste Vorsitzende des Verteidigungskomitees der DVR Korea“ als „Vorsitzender des Komitees für die Staatsangelegenheiten der DVR Korea“, das „Verteidigungskomitee der DVR Korea“ als das Komitee für die Staatsangelegenheiten der DVR Korea, die „Oberste Staatsanwaltschaft“ als die Zentrale Staatsanwaltschaft“ und das „Oberste Gericht“ als das „Zentrale Gericht“ geändert und manche Ausdrücke in Ordnung gebracht.

Angenommen wurde das Gesetz der Obersten Volksversammlung der DVR Korea über den ersten Tagesordnungspunkt.

Die Tagung erörterte den zweiten Tagesordnungspunkt.

Abgeordneter Kim Yong Nam hielt die Rede, in der er vorschlug, Kim Jong Un zum Vorsitzenden des Komitees für die Staatsangelegenheiten der DVRK zu erwählen.

Er unterbreitete der Obersten Volksversammlung, in Widerspiegelung des gesamten Willens aller Abgeordneten, der Offiziere und Soldaten der Volksarmee und des Volkes Kim Jong Un zum Vorsitzenden des Komitees für die Staatsangelegenheiten der DVRK zu erküren.

Dieser Vorschlag fand volle Unterstützung und Zustimmung aller Abgeordneten und Teilnehmer.

Die Versammlung erklärte feierlich, dass Kim Jong Un zum Vorsitzenden des Komitees für die Staatsangelegenheiten der DVRK erkürt wurde.

160629 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - 4. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK in der 13. Legislaturperiode - 01 - 조선민주주의인민공화국 최고인민회의 제13기 제4차회의 진행 - 경애하는 김정은동지께서 회의에 참석하시였다

Auf der Tagung wurde der dritte Tagesordnungspunkt erörtert.

Nach dem Vorschlag von Kim Jong Un, Vorsitzenden des Komitees für die Staatsangelegenheiten der DVRK, wurden Abgeordnete Hwang Pyong So, Pak Pong Ju und Choe Ryong Hae zu Vizevorsitzenden des Komitees für die Staatsangelegenheiten und Abgeordnte Kim Ki Nam, Pak Yong Sik, Ri Su Yong, Ri Man Gon, Kim Yong Chol, Kim Won Hong, Choe Pu Il und Ri Yong Ho zu dessen Mitgliedern erwählt.

Auf der Tagung wurde der vierte Tagesordnungspunkt zur Debatte gestellt.

Abgeordneter Pak Pong Ju erstattete den Bericht über konsequente Erfüllung der von der PdAK dargelegten Fünfjahresstrategie für die staatliche Wirtschaftsentwicklung.

Anschließend gab es Diskussionsbeiträge.

Die Diskussionsbeiträger erwähnten, die oben genannte Fünfjahresstrategie sei die wissenschafftlich fundierte und revolutionäre Strategie, die gemäß den gesetzmäßigen Forderungen und den realen Bedingungen des sozialistischen Wirtschaftsaufbaus beim Aufbau der Wirtschaftsmacht große Aufschwünge vollbringen lässt, und das Projekt, das den kürzeren Weg zur Gestaltung des starken sozialistischen Staates beleuchtet. Sie drückten ihre Entschlossenheit aus, das Ziel dieser Strategie auf jeden Fall zu erreichen.

Angenommen wurde das Gesetz über den vierten Tagesordnungspunkt „Über konsequente Erfüllung der von der PdAK dargelegten Fünfjahresstrategie für die staatliche Wirtschaftsentwicklung“.

Gefasst wurde der Beschluss der Obersten Volksversammlung über den fünften Tagesordnungspunkt „Organisation des DVRK-Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes“

Nach dem Beschluss wird das DVRK-Komitee für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes ins Leben gerufen und das Sekretariat des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes außer Kraft getreten.

Auf der Tagung wurde der sechste Tagesordnungspunkt „Organisatorische Fragen“ erörtert.

Nach dem Vorschlag des ZK der PdAK wurde Abgeordneter Thae Jong Su bezüglich seiner Amtsveränderung vom Mitglied der Obersten Volksversammlung abberufen und Abgeordnete Kim Yong Chol, Pak Thae Song und Ju Yong Gil zum Mitglied des Präsidiums der Obersten Volksversammlung erkürt.

Nach dem Vorschlag des Vorsitzenden des DVRK-Kabinetts wurden Ri Ju O und Ri Ryong Nam zu Vitzvorsitzenden des Kabinetts und Ko In Ho zum Vizevorsitzenden des Kabinetts und Landwirtschaftsminister ernannt.

Nach dem Vorschlag des ZK der PdAK wurde Abgeordneter Pak Myong Chol bezüglich seiner Amtsveränderung vom Vorsitzenden des Zentralen Gerichts der DVR Korea und Mitglied des Gesetzesausschusses bei der Obersten Volksversammlung abberufen und Abgeordneter Kang Yun Sok zum Vorsitzenden des Zentralen Gerichts der DVR Korea und Mitglied des Gesetzesausschusses bei der Obersten Volksversammlung erwählt.

Vorsitzender Choe Thae Bok hielt die Abschlussrede.

Fernsehnachricht der Tagung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 4

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 5

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 6

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 7

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 8

160629 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - 4. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK in der 13. Legislaturperiode - 04 - 조선민주주의인민공화국 최고인민회의 제13기 제4차회의 진행 - 경애하는 김정은동지께서 회의에 참석하시였다 160629 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - 4. Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK in der 13. Legislaturperiode - 03 - 조선민주주의인민공화국 최고인민회의 제13기 제4차회의 진행 - 경애하는 김정은동지께서 회의에 참석하시였다