Marschall KIM JONG UN beim 6. Landestreffen der Kriegsveteranen

Das 6. Landestreffen der Kriegsveteranen
in Anwesenheit vom Marschall KIM JONG UN

Das 6. Landestreffen der Kriegsveteranen fand am 27. Juli im Kulturhaus „25. April“ in der Hauptstadt Pyongyang feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, nahm daran teil.

Zugegen waren dabei Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas, erster stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der Partei der Arbeit Koreas und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, die Kader der Partei und Regierung, die Vorsitzenden der Bezirkskomitees der Partei, die Funktionäre der Ministerien, zentralen Institutionen und bewaffneten Organe, die Kriegsveteranen, die lange Jahrzehnte als Kader der Partei, Regierung und bewaffneten Organe fungiert hatten, die verdienstvollen Aktivisten in der Kriegszeit, die Lehrer und Schüler der Revolutionsschulen sowie die Jugendlichen und Studenten in der Stadt Pyongyang.

KIM JONG UN hielt eine bedeutungsvolle Gratulationsansprache (s. u.).

Er gratulierte herzlich den Kriegsveteranen, die anlässlich des 67. Jahrestages des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg am 6. Landestreffen der Kriegsveteranen teilnahmen, allen Teilnehmern des Vaterländischen Befreiungskrieges und den altgedienten Aktivisten in der Kriegszeit.

Filmbeitrag

Read More

Marschall KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit den Mitarbeitern im Atomwissenschaftsbereich

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, ließ sich vor dem Sonnenpalast Kumsusan, der höchst heiligen Stätte von Juche, mit den Beitragenden zum Erfolg beim Test der H-Bombe für die ICBM, zum Andenken fotografieren.

Anwesend waren dabei Ri Man Gon und Hong Sung Mu, verantwortliche Funktionäre des ZK der PdAK.

Mit hell lächelndem Gesicht erwiderte er mit Handbewegung begeisterte Hurrarufe der Teilnehmenden und entbot ihnen seinen herzlichen Kampfesgruß.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Wehrwissenschaftler auch künftig, wie an den Tagen, an denen sie mit ihrer grenzenlosen Treue zur Partei und Revolution, glühender Vaterlandsliebe und ihrem wertvollen Schweiß hingebungsvoll darum gerungen hatten, die DVR Korea in die erste Reihe der weltweiten Atommächte zu stellen, im Kampf für Verwirklichung der strategischen Konzeption der PdAK für den Aufbau der Atomstreitkräfte weitere neue Wundertaten und Innovationen vollbringen werden.

Fernsehnachricht über Fototermin

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun