Marschall KIM JONG UN leitete Testschuss einer neuen taktischen ferngelenkten Waffe

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der DVRK, besichtigte und leitete am 17. April den Testschuss einer neuen taktischen ferngelenkten Waffe, durchgeführt von der Akademie der Rüstungswissenschaften.

Die Kader des ZK der Partei und die Funktionäre der Volksarmee nahmen daran teil.

Bei der Besichtigung der neuen taktischen ferngelenkten Waffe hörte sich KIM JONG UN die Erläuterung von betreffenden Mitarbeitern der Akademie der Rüstungswissenschaften über den Aufbau des Waffensystems und dessen Betriebsweise.

KIM JONG UN betonte, die Entwicklung dieses Waffensystems gelte bei der Verstärkung der Kampfkraft der Volksarmee als ein Ereignis von sehr großer Bedeutung.  Es sei eine sehr gute Sache, dass der Bereich Rüstungswissenschaft durch den aktiven Einsatz für die Erreichung der wichtigen Forschungsziele, dargelegt von der Partei auf dem 8. Treffen der Rüstungsindustrie, die Arbeiten für die Entwicklung neuer Waffensysteme unserer Prägung aktiv durchführe.

Auf der Beobachtungsstelle informierte sich KIM JONG UN über den Plan für den Testschuss der neuen taktischen ferngelenkten Waffe und leitete den Test.

Beim Testschuss, der gegen verschiedene Ziele in verschiedenen Schussweisen erfolgte, wurden die Entwurfskennziffern dieser taktischen ferngelenkten Waffe, die durch die spezielle Flugsteuerungsmethode und die Bestückung des mächtigen Gefechtskopfes vorteilhaft beurteilt wird, einwandfrei festgestellt.

KIM JONG UN sagte, dieser Erfolg von heute sei wiederum eine eindeutige Demonstration der Gerechtigkeit der Politik der Partei für Gewichtlegung auf Rüstungswissenschaft und -technik und der Macht der selbständigen Rüstungsindustrie. So äußerte er seine große Zufriedenheit mit dem Ergebnis des Testschusses.

KIM JONG UN legte die stufenweisen und strategischen Ziele für die Normalisierung der Produktion von Waffen und für die Erreichung des Spitzenniveaus der Rüstungswissenschaft und -technik dar und erklärte die konkreten Aufgaben und Wege zu deren Durchsetzung.

Marschall KIM JONG UN leitete den Test an der taktischen Hightech-Waffe

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte einen Versuchsplatz bei der Akademie der Wehrwissenschaften auf und leitete den Test vom neu entwickelten taktischen Hightech-Waffensystem an.

Dieser Test erreichte befriedigende überlegte und mächtige Entwurfskennziffer und wurde erfolgreich gemacht.

Angesichts der Macht der taktischen Waffe bemerkte er, dass unsere Wehrwissenschaftler und die Arbeiter im Rüstungsproduktionsbereich bei der Verbesserung der Landesverteidigungskraft weitere große Arbeit geleistet hatten, dass ein Waffensystem, dessen Kernidee von KIM JONG IL zu seinen Lebzeiten ausgewählt, auf das besondere Aufmerksamkeit gelenkt und das Schritt für Schritt zur Entwicklung und Vervollkommnung geführt wurde, endlich zur Welt kam. So war er voller Begeisterung, weil der Gedanke an KIM JONG IL inständiger wird. Denn dieses Waffensystem kam nach seinem Ableben zur Welt.

KIM JONG UN würdigte hoch die Verdienste der Funktionäre, Wissenschaftler und Techniker im Bereich der Verteidigungswissenschaft und der Arbeiter im Rüstungsproduktionsbereich, die den Test vom neu entwickelten taktischen Hightech-Waffensystem, worauf unsere Partei den Wert gelegt und aktuell gewartet hatte, erfolgreich gemacht hatten.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN bekundete zum Tod eines Parlamentariers sein Beileid

Zum Ableben von Akademiemitglied, Professor und Doktor Ju Kyu Chang, Kandidaten des ZK der PdAK, Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea und Berater des ZK der PdAK, suchte der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, am 4. September die Totenbahre des Verstorbenen auf und drückte seine tiefe Trauer aus.

Dabei waren anwesend Thae Jong Su, Kim Phyong Hae, Ri Pyong Chol, Hong Sung Mu, Hong Yong Chil und Kang Pong Hun.

Ein von KIM JONG UN gesandter Blumenkranz stand vor dem Sarg.

Mitten in Klängen des Trauerliedes waren die Anwesenden in voller Trauer darüber, einen alten Revolutionär, der als revolutionärer Gefährte, der KIM IL SUNG und KIM JONG IL treu war, und als vertrauter Waffenbrüder von KIM JONG UN sein ganzes Leben erstrahlen ließ und an der ersten Linie der Verteidigung des Vaterlandes und der Revolution die Sache der Partei treu unterstützt hatte, verloren zu haben.

KIM JONG UN erinnerte sich an das von patriotischer Loyalität durchdrungene Leben des Verstorbenen, der sich mit grenzenloser Treue zur Partei und Revolution und mit glühender Liebe zum Vaterland und Volk in langjähriger Zeit für die Politik unserer Partei über Rüstungsindustrie selbstlos angestrengt und einen außergewöhnlichen Beitrag zur Verstärkung der Verteidigungskraft des Landes geleistet hatte, zurück und legte eine Schweigeminute ein, indem er voller Trauer über das Ableben des wertvollen revolutionären Genossen war.

KIM JONG UN bezeigte den Hinterbliebenen des Verstorbenen sein herzliches Beileid und tröstete sie mit warmherzigen Worten.

Fernsehbericht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN liess sich zusammen mit den Entwicklern der neuen Rakete „Hwasong-12“ zum Andenken fotografieren

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, rief die Entwickler der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Hwasong-12“ zu sich ins Gebäude des ZK der Partei und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er gratulierte herzlich den Funktionären im Bereich der Verteidigungswissenschaft dazu, dass sie mit der fleckenlos reinen und sauberen Treue zur Partei das Konzept und Vorhaben des ZK der Partei todesmutig durchgesetzt und so großen Beitrag dazu geleistet haben, die Macht einer selbstverteidigenden Rüstungsindustrie von Juche-Korea, das auf die Stellung als Atommacht im Osten, Raketenführungsmacht Asiens, gebührend gehoben wurde, vor aller Welt tatkräftig zu demonstrieren.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die Funktionäre, Wissenschaftler und Techniker im Raketenforschungsbereich mächtige eigenständige Waffen, Hightech-Waffen und Equipments noch mehr entwickeln und herstellen, so unser Vaterland als unbesiegbares sozialistisches Bollwerk, das auch starke Feinde nicht anzutasten wagen, felsenfest festigen und Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitags der PdAK den großen heroischen Marsch mit dem atomaren Prunkschwert von Songun zuverlässig verteidigen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN leitete den „Wettbewerb der Panzerbesatzungen der KVA 2017“

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, sah den „Wettbewerb der Panzerbesatzungen der KVA 2017“ an.

Dieser Wettkampf zielte darauf ab, die Barrierenüberwindungs- und Schlagfähigkeit der Panzer festzulegen, und dass die Panzertruppen und -einheiten die Kampfhandlungsmethoden dazu meistern, in jeglichen Kampfsituationen alle natürliche Beschaffenheiten und Barrieren schnell zu überwinden und mit hoher Manövrierfähigkeit die Feinde gnadenlos zu vernichten.

KIM JONG UN hörte sich auf der Beobachtungsstelle den Bericht über den Plan des Wettkampfs an und gab den Befehl zum Beginn.

Die blitzschnell voranstürmenden Panzer zufrieden anblickend, sagte er voller Freude, es sei ja sehenswert. Die Leistungsfähigkeit der Panzer sei ja sehr groß. Es gefalle ihm sehr, dass die Panzer steile Hänge mit größter Geschwindigkeit fliegend überrollen. Der Panzer sei das Symbol und die Eisenfaust der Volksarmee.

Er gab wertvolle Hinweise für die Vervollständigung der Gefechtsvorbereitungen der Panzertruppen und -einheiten wie die Frage, in Kooperation mit den Vormarschunterstützungstruppen auf die Barrierenüberwindung die Kraft zu legen.

Er meinte, die Übung bedeute eben das Gefecht und den Krieg. Er sagte, dass die Volksarmee um das Schicksal des Vaterlandes und Volkes und der Nation die Umwälzungen bei Übungen vollziehen sollte. Auch wenn die Kommandeure und Armeeangehörigen mit modernen Rüstungen bewaffnet seien und über ausgezeichnete Kampfmethoden verfügen, sei es unmöglich, im Gefecht mit den Feinden den Sieg zu erringen, falls sie durch Übungen politisch-militärisch und körperlich nicht zuverlässig vorbereitet sind.

Er bemerkte, heutige verschärfte Lage fordere dringlich, dass die Offiziere und Soldaten der KVA die Übungen als jede erbitterte Schlacht, die das Schicksal des Vaterlandes entscheidet, betrachten und alle Kräfte darauf konzentriert legen, die Kampfkraft ihrer eigenen Truppen und Einheiten im Geiste „Einer schlägt hundert“ zu stärken. Er unterstrich, in der Volksarmee sei es notwendig, den Fünf-Punkte-Kurs der Partei auf die Herbeiführung der Umwälzungen bei Übungen, in dem die Forderungen der Ideen unserer Partei über eigenständige militärische Strategie und Taktik und des modernen Krieges allseitig zusammengefasst sind, als Hauptkettenglied und Kern in den Griff zu nehmen und die Flamme zur Herbeiführung der Umwälzungen bei Übungen heftig auflodern zu lassen.

Er traf persönlich die Panzersoldaten, die am Wettkampf teilgenommen hatten, und unterhielt sich mit ihnen.

Er ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

 

Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers

160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 03 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Schuss des neuen großkaliberigen Raketenwerfers erneut vor Ort an.

KIM JONG UN nahm mit seiner Begleitung in der Beobachtungsstelle den Platz und erteilte den Befehl zum Schuss des großkaliberigen Langstreckenraketenwerfers.

160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 02 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 06 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 01 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 07 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 08 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 09 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다

Er erkundigte sich nach dem Schussergebnis und war sehr zufrieden mit der genausten Treffsicherheit, wie das Geschoss das Nadelöhr durchbohrt, und würdigte wiederholt hoch die Verdienste der Funktionäre, Wissenschaftler und Techniker im Wehrwissenschaftsbereich und Rüstungsbetrieb um die Herstellung dieses ausgezeichneten Raketenwerfersystems, das von großer strategischer Bedeutung dabei ist, die Fähigkeit des präzisen Angriffs der Volksarmee gegen feindliche Objekte im Operationsgebiet des südlichen Landesteils außergewöhnlich zu stärken.

Er drückte seine große Erwartung und Überzeugung davon aus, dass sie in aktiver Unterstützung der Idee unserer Partei zur Wertlegung auf die Wehrwissenschaft und -technik die Entwicklung der neuen Waffen koreanischen Typs weiter zügig vorantreiben und in diesem Jahr, wo der VII. Parteitag stattfinden wird, bei der Entwicklung der Wehrwissenschaft die höchste Blütezeit einleiten werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 08 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 09 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 02 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 07 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 04 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 06 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 01 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 05 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다160322 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 03 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다 160322 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN begutachtete erneut den Abschuss eines neuen Langstreckenraketenwerfers - 10 - 경애하는 김정은동지께서 신형대구경방사포사격을 또다시 지도하시였다

Genosse KIM JONG UN ließ sich mit den Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Rüstungsfabrik zum Andenken fotografieren

150526 - RS - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN ließ sich mit den Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Rüstungsfabrik zum Andenken fotografieren - 경애하는 김정은동지께서 전략잠수함 탄도탄수중시험발사성공에 기여한 과학자, 기술자, 로동자, 일군들과 함께 기념사진을 찍으시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, rief die Wissenschaftler, Techniker, Arbeiter und Funktionäre, die mit den erfolgreichen Probeunterwasserschuss der ballistischen Rakete vom strategischen U-Boot dazu beigetragen haben, die Macht des Songun-Korea vor aller Welt kräftig zu demonstrieren, zum Gebäude des ZK der PdAK, dem höchsten Stab der koreanischen Revolution, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er meinte, die Vervollkommnung der Unterwasserschusstechnik der ballistischen Rakete sei ein weiteres historisches Ereignis, dass die Würde und Macht von KIM IL SUNGs und KIM JONG ILs Korea vor aller Welt demonstriert wurden; er würdigte hoch die Großtaten der Wissenschaftler, Techniker, Arbeiter und Funktionäre vom Wehrwissenschaftsbereich und Rüstungsindustriebetrieb, die durch die Entwicklung der mächtigen strategischen Waffe dem 70. Gründungstag der PdAK, ein ausgezeichnetes Geschenk bereitet haben.

Er bemerkte, der diesmalige Erfolg habe unserer Armee und unserem Volk den großen Stolz über unsere dank der Führung der Partei ständig stärkenden Landesmacht und die Siegeszuversicht gegeben; er lobte wiederholt hoch ihre Großtaten und ließ sich mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun