Genosse KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit den Lehrern, die in die abgelegenen Gebiete freiwillig gegangen sind

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf die Lehrer, die in Zweigschulen auf den Inseln und die Schulen an der vordersten Frontlinie und in den Gebirgsgegenden freiwillig gegangen sind, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Als KIM JONG UN erschien, brachen die oben erwähnten Lehrer begeistert in Jubel aus.

Er bemerkte, es rühre ihn tief, dass sie mit reiner Vaterlandsliebe, der durchdringenden Überzeugung und der wie weiße Edelsteine reiner Loyalität – den von der Partei gewünschten Fragen, um die sich sie kümmert, durch hingebungsvollen Einsatz zu folgen – die Spuren von reinem Gewissen und der Selbstlosigkeit als revolutionäre Lehrer, die die Verantwortung für die Zukunft des Vaterlandes tragen, zurücklegen, egal, ob man sie anerkennt oder nicht. Er fuhr fort, die ganze Gesellschaft solle sie aktiv in den Vordergrund stellen und ihnen in ihrer revolutionären Lebensanschauung und Auffassung von der Nachwelt nacheifern.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass diese Lehrer auch künftig das vor der Partei und dem Vaterland abgelegte Gelöbnis unverändert halten, der Lehr- und Erziehungsarbeit all ihre Klugheit und Elan widmen und so die Nachkommenschaft zu zuverlässigen Helden des sozialistischen Korea standhaft heranbilden werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht über Fototermin

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Advertisements

Marschall KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit den Teilnehmern am 4. Treffen der aktiven Sekretäre der KVA-Grundorganisationen des Jugendverbandes

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, ließ sich mit den Teilnehmern am 4. Treffen der aktiven Sekretäre der KVA-Grundorganisationen des Jugendverbandes zum Andenken fotografieren

Als er auf dem Aufnahmeplatz erschien, jubelten alle Teilnehmer ihm begeisterungsvoll zu.

Er gratulierte herzlich den Sekretären der Grundorganisationen des Jugendverbandes und Funktionäre im betreffenden Bereich der KVA, die als aktive Verteidiger, Propagandisten und Durchsetzer der Idee unserer Partei, Wert auf die Jugend zu legen, die Armeeangehörigen zu Heldentaten mobilisierten und in allen Vorposten für Verteidigung des Vaterlandes und in wichtigen Bereichen für Aufbau eines starken sozialistischen Staates ihre jugendliche Klugheit und Kühnheit in vollem Maße zur Geltung brachten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Teilnehmer am Treffen entsprechend den Erfordernissen der Umgestaltung der ganzen Armee getreu dem Kimilsungismus-Kimjongilismus in der Flamme der Songun-Revolution die Grundorganisationen des Jugendverbandes innerhalb der Volksarmee zu Elite-Vorhutformationen entwickeln und an der Spitze der Jugendbewegung in der DVR Korea ihrer erhabenen Pflicht und Aufgabe vor der Epoche und Revolution hervorragend gerecht werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vorortanleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Marschall KIM JONG UN ehrte die Gefallenen des Koreakrieges

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte am 27. Juli zum 64. Jahrestag des Sieges im großen Vaterländischen Befreiungskrieg den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskriegs auf und erwies den Gefallenen der KVA die Ehrerbietung.

Auf den beiden Seiten des Monuments der Gefallenen der KVA standen die Fahnen der Land-, See-, Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA und der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr und die Ehrenwache.

Die Ehrenformation der Land-, See-, Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA und der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr standen in Reih und Glied.

KIM JONG UN traf am erwähnten Ehrehain ein.

Unter Klängen der Musik für Kranzniederlegung wurde der Blumenkranz im Namen von KIM JONG UN niedergelegt.

Er legte mit den Begleitenden zum Gedenken an die Gefallenen der Volksarmee, die dem heiligen Kampf für Vereinigung und Unabhängigkeit des Vaterlandes, Freiheit und Befreiung des Volkes ihr kostbares Leben hingegeben hatten, eine Schweigeminute ein.

Anschließend gab es unter den Klängen des Liedes „Den Siegern der großen Jahre unsere Ehrerbietung“ die Parade der Ehrenformation.

Dann besichtigte KIM JONG UN mit den Begleitenden die Gräber der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges, der stolzen Helden der Nation und wahrhaften Patrioten, die unter der Führung von KIM IL SUNG für das einzige Vaterland ihre Jugend und ihr Leben ohne Zaudern hingegeben hatten.

Er drückte seine Überzeugung darüber aus, dass alle Offiziere und Soldaten der Volksarmee, Parteimitglieder, Werktätigen und die neuen heranwachsenden Generationen den erhabenen Geist des Schutzes des Vaterlandes und den Massenheroismus, welche die heroischen Armeeangehörigen in 1950er Jahren an den Tag gelegt hatten, als das wertvollste ideologisch-geistige Reichtum beim Ringen um das Erstarken und Aufblühen des Vaterlandes und den Sieg der koreanischen revolutionären Sache bewahren und von Generation zu Generation fortsetzen werden.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN ließ mit den Raketentechnikern ein Erinnerungsfoto machen

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, ließ sich mit den Angehörigen, die zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete „Hwasong-14“ beigetragen hatten, zum Andenken fotografieren.

Als er auf den Aufnahmeplatz erschien, hießen ihn alle Teilnehmer herzlich willkommen.

Er würdigte wiederholt hoch die heroischen Verdienste der Wehrwissenschaftler, -techniker, -arbeiter und -funktionären, die die souveräne Würde von Juche-Korea und den unbeugsamen Geist des starken und mutigen Volkes vor aller Welt demonstriert und die absolute Autorität der PdAK mit Todesverachtung verteidigt hatten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die Kämpfer im Bereich Wehrwissenschaften die stärksten strategischen Waffen, Juche-Geschossen, auf höherem Niveau noch mehr und noch schneller entwickeln und vervollkommnen und so ihrer ehrenvollen Aufgabe als erster Bannerträger und Avantgardisten, die das strategische Vorhaben der Partei zum Aufbau eines Atomstaates an der Spitze in die Tat umsetzen, vollauf gerecht werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Verleihung der Partei- und Staatsauszeichnungen an die Raketenentwickler in Anwesenheit vom Genossen KIM JONG UN

In der Kongresshalle Mansudae fand die Zeremonie für Verleihung der Auszeichnungen der Angehörigen, die zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete (ICBM) beigetragen hatten, feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, war dabei anwesend.

Er hielt eine bedeutungsvolle Gratulationsrede.

Dabei erinnerte er sich eindrucksvoll an unvergessliche Tage, an denen er mit den Wehrwissenschaftlern, -technikern, -arbeitern und -funktionären die ICBM „Hwasong-14“ entwickelt  und  vervollkommnet  hatte,  um  die  große  Sache  von  KIM  IL  SUNG  und KIM JONG IL für Aufbau der atomaren Streitmacht zustande zu bringen, und sprach ihnen, die sie den großen Wunsch in der 5000-jährigen Geschichte der Nation verwirklicht hatten, seinen warmherzigen Dank aus.

Er bemerkte, dass sie auch künftig, wie an den Tagen, an denen sie mit ihrer Treue zur Revolution, glühenden Vaterlandsliebe und ihrem wertvollen Schweiß hingebungsvoll darum gerungen hatten, sich unsere Republik in die erste Reihe des weltweit mächtigen Raketenstaates stellen zu lassen, die Politik der PdAK auf Verteidigungsindustrie aufrichtig unterstützen sollen, und stellte dem Entwicklungskollektiv für Raketen neue kämpferische Aufgaben.

Anschließend wurde der Erlass des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK vorgelesen.

KIM JONG UN verlieh  persönlich  den  betreffenden  Erbauern  von  ICBM  KIM IL SUNG-Orden  und KIM JONG IL-Orden, die höchsten Orden der DVRK, Titel „Held der DVRK“, die höchste Ehre des Bürger, mit Medaille Goldener Stern und Staatsbannerorden, Stufe 1, Titel „Held der Arbeit“ mit Goldmedaille „Hammer und Sichel“ und Staatsbannerordern, Stufe 1, KIM JONG IL-Preis, Armbanduhren mit den ehrwürdigen handgeschriebenen Namen KIM IL SUNG und KIM JONG IL, Auszeichnungsurkunden vom Vorsitzenden der PdAK und Obersten Befehlshaber der KVA und KIM JONG IL-Ehrenpreis für die Jugend.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN liess sich mit den Teilnehmern am 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas fotografieren

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, ließ sich mit den Teilnehmern am 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas (KOK) zum Andenken fotografieren.

Als er auf dem Aufnahmeplatz erschien, überreichten ihm die KOK-Vertreter duftvolle Blumensträuße und banden ihm das rote Halstuch um.

Er meinte, der 8. Kongress der KOK sei ein wichtiger Anlass zur Weiterentwicklung der KOK als Kinderorganisation von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, deren Name für immer erstrahlt. Dabei gratulierte er herzlich den Kongressteilnehmern dazu, den Geist von drei Millionen Mitgliedern der KOK, die sich in standhafter Fortsetzung der Tradition der antijapanischen Kindervereinigung und der Blutlinie des Paektu zu verlässlichen Fortsetzern beim Aufbau eines starken sozialistischen Staates und zu wahren Nachfolgern des Jugendverbandes zuverlässig vorbereiten, vor aller Welt demonstriert zu haben.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass alle Kongressteilnehmer gemäß den Forderungen unserer Revolution und der Entwicklung der koreanischen Kinderbewegung bei der Arbeit der KOK eine revolutionäre Wende herbeiführen und die KOK als Formation der künftigen Haupthelden des starken Landes von Paektusan, die sich auf dem Pegasus – in sich geistigen Reichtum, moralische Sauberkeit und körperliche Vollkommenheit vereint zu haben – für das sozialistische Korea stets vorbereiten, felsenfest festigen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Rede des verehrten Genossen KIM JONG UN auf dem 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas

Mitglieder der Kinderorganisation, werdet zu wahren Söhnen und Töchtern des sozialistischen Vaterlandes und jungen Revolutionären

Rede auf dem 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas

6. Juni Juche 106

Liebe Delegierte der Kinderorganisation!

Liebe alle Mitglieder der Kinderorganisation des ganzen Landes!

Ich möchte zuerst zum 6. Juni, Feiertag der Mitglieder der Kinderorganisation Koreas (KOK) – Freude, Stolz, Hoffnung und Zukunft des sozialistischen Vaterlandes –, zusammen mit allen Bürgern des ganzen Landes den Mitgliedern der KOK des ganzen Landes herzliche Glückwünsche aussprechen.

Ich freue mich sehr darüber, dass der 8. Kongress der KOK unter großem Interesse und großer Erwartung unserer Partei und unseres Volkes feierlich eröffnet wurde, und entbiete den Kongressteilnehmern und allen anderen Angehörigen der KOK des ganzen Landes warme Grüße.

Meine Grüße gelten auch den Leitern der Kinderorganisation und den Klassenlehrern – Leitern der Klassenorganisationen – sowie den Eltern, die bemüht sind, die Mitglieder der KOK zu künftigen mächtigen Stützpfeilern des Landes heranzubilden.

Der 8. Kongress der KOK ist ein bedeutsamer Anlass dazu, den mutigen Geist der KOK-Mitglieder, die in der Obhut der Partei ihre schönen Träume und ihr Glück zur Blüte bringen und kräftig heranwachsen, nachhaltig zu demonstrieren und die KOK ewig zur KOK von KIM IL SUNG und KIM JONG IL zu verstärken und weiterzuentwickeln, deren Name für immer erstrahlt.

Read More

Der 8. Kongress der Koreanischen Kinderorganisation fand in Anwesenheit vom Marschall KIM JONG UN feierlich statt

Am 6. Juni fand im Kulturhaus „25. April“ der 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas (KOK) feierlich statt.

Zugegen waren die von den landesweiten Kinderorganisationen als Vertreter aufgestellten vorbildlichen Schüler.

Eingeladen wurden dazu die für die lernenden Kinder zuständigen Funktionäre und andere Funktionäre im Bereich Erziehung der Jugendlichen und Kinder.

Genosse KIM JONG UN erschien zusammen mit den KOK-Vertretern auf der Kongresstribüne.

Ein Mitglied der KOK band ihm das rote Halstuch um.

Ihm überreichten die KOK-Vertreter einen duftvollen Blumenkorb.

Er gratulierte den Vertretern der KOK, die begeistert Hurrarufe riefen, zu ihrem Kongress und gab allen Teilnehmern seinen warmherzigen Erwiderungsgruß.

Auf der Tribüne waren Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Choe Thae Bok, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Ri Il Hwan, Abteilungsleiter des ZK der PdAK, Kim Sung Du, Vorsitzender des Bildungskomitees, die Funktionäre des Jugendverbandes und der betreffenden Bereichen und die Vertreter der Kinderorganisation, die beim Studium und organisatorischen Leben vorbildlich sind.

Auf dem Kongress wurden folgende Tagesordnungen erörtert.

  1. Über die Vorbereitung der Mitglieder der Kinderorganisation auf die befähigten revolutionären Talente und die jungen Revolutionäre, die dem
    Marschall KIM JONG UN unendlich treu sind und in sich geistigen Reichtum, moralische Sauberkeit und körperliche Vollkommenheit vereint haben.
  2. Über die Verbesserung des Statuts der KOK

Jon Yong Nam, Erster Sekretär des Vorstandes des Jungenverbandes, erwähnte beim Bericht über die erste Tagesordnung, dass im Werdegang des Sieges und des Ruhmes, den die KOK zurücklegte, die warmherzige Führung von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, wer die Mitglieder der KOK zu wahren Söhnen und Töchtern, die der Partei und dem Vaterland unendlich treu bleiben, heranbildeten, eingeprägt sei.

Nach dem VII. Kongress der KOK würde im Kampf für die Durchführung der bei der Gratulationsrede KIM JONG UNs auf dem Republiktreffen der Kinderorganisation Koreas zu deren 66. Gründungstag dargestellten programmatischen Aufgaben und seiner Hinweise auf die Aktivierung der Arbeiten der KOK die Erfolge erreicht.

Und er unterstrich, dass alle Mitglieder der KOK die Sonnenfahne von KIM IL SUNG und KIM JONG IL vor der KOK-Fahne wehen lassen und sich zu Stützpfeilern des starken und aufblühenden Koreas, die dem Marschall treu sind, zuverlässig heranwachsen sollten.

Auf dem Kongress gab es Diskussionsbeiträge.

Die Redner äußerten ihre Entscheidungen, dass sie sich den Ruhm und die Freude aus der Teilnahme am VIII. Kongress der KOK mit dem verehrten Marschall zu Herzen nehmen und bei dem Studium, dem organisatorischen Leben, der sozialpolitische Tätigkeit und der Bewegungen für gute Taten weiter Vorbild leisten, wodurch sie sich zu wahren jungen Revolutionären, die den Marschweg von Paektu standhaft fortgehen, vorbereiten.

KIM JONG UN hörte sich ihre Diskussionsbeiträge aufmerksam an und gab warmherzig den Beifall.

Auf dem Kongress wurde der Beschluss über die erste Tagesordnung angenommen.

Daher wurde die zweite Tagesordnung „Über die Verbesserung des Status der KOK“ erörtert und beschlossen.

KIM JONG UN hielt auf dem Kongress die Rede.

Auf dem Kongress legten alle Vertreter der KOK mit dem Willen, sich für zuverlässigen Reservetrupp der koreanischen Revolution vorzubereiten, der Vorlesung Jon Yong Nams erwidernd dem hoch verehrten Marschall KIM JONG UN den Schwur der Loyalität ab.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte das rekonstruierte Koreanische Revolutionsmuseum

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte das neu umgebaute Koreanische Revolutionsmuseum auf.

Er besichtigte verschiedene Orte des Museums und erkundigte sich eingehend nach dessen Umbau.

Dabei meinte er, in der bedeutungsvollen Zeit zum 105. Geburtstag von KIM IL SUNG sei das Koreanische Revolutionsmuseum, ein großer Tempel für Erziehung im Geiste der revolutionären Traditionen, wo sich die Parteimitglieder, Armeeangehörigen und anderen Bürger die revolutionären Geschichten und Verdienste von KIM IL SUNG und KIM JONG IL tief zu Herzen nehmen, hervorragend umgebaut worden. Das sei ein großes historisches Ereignis. Dieses Museum, das die ganze Route der koreanischen Revolution integriert zeigt, sei im wahrsten Sinne des Wortes das Revolutionsmuseum von KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Des Weiteren sagte er, das Museum sei in der Hinsicht auf Inhalt, Form und Ausmaß zum hervorragendsten Revolutionsmuseum, das in der Welt seinesgleichen sucht, und zum großen Tempel für Erziehung im Geiste der revolutionären Traditionen umgebaut worden. Dann schätzte er die Großtaten der Funktionäre, Bauarbeiter und Freiwilligen hoch ein, die dazu ihren aktiven Beitrag geleistet hatten, das Museum zu einem großen Staatsschatz-Museum zu verwandeln, das die große revolutionäre Geschichte und die unvergänglichen Verdienste von unvergleichlichen Paektusan-Größen zusammengefasst zeigt.

Und er bemerkte, die Mission dieses Museums sei sehr wichtig. Die Arbeit dafür sollte regelmäßig durchgeführt werden, die historischen revolutionären Gegenstände und Materialien noch mehr auszufinden und anzusammeln, welche die Siegesgeschichte der koreanischen   Revolution   beweisen,  die   unter   der   Führung   von   KIM   IL   SUNG und KIM JONG IL sowie der Partei vorangekommen ist. So sollte die Schatzkammer für Erziehung im Geiste der revolutionären Traditionen weiterhin bereichert werden. Des Weiteren gab er auch andere wertvolle Hinweise, die als Richtschnur bei der Instandhaltung und Betriebsführung des Museums gelten.

Er traf sich mit Hwang Sun Hui, der antijapanischen revolutionären Kämpferin und Leiterin des Museums. Dabei kümmerte er sich um ihre Gesundheit und führte warmherzig mit ihr das Gespräch.

Dann ließ er sich mit den Funktionären und Lektorinnen des Museums zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert des Verdienten Staatlichen Chorensembles zum 70. Gründungstag bei

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Am 22. Februar fand im Volkstheater die Aufführung zum 70. Gründungstag der Formierung des Verdienten Staatlichen Chorensembles feierlich statt.

Auf      dem      Zuschauerplatz      erschien      der      hochverehrte      Oberste      Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Er erwiderte warmherzig die begeisterten Jubelrufe der Auftretenden und Zuschauer.

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Gebracht wurden mit Intonationen der „Hymne auf die Vaterlandsliebe“ der DVRK auf die Bühne mannigfaltige Programme wie Orchester und Männerchor „Unendlich folgen wir dem Führer und der Partei“, „Potpourri der Partisanen“, Frauenterzett und Männerchor „Frühling des Jong-Il-Gipfels“ und „Preislied auf das Vaterland“, Orchester „Mein Land ist am besten“ und Musik für Orchester „Reiche Ernte auf der Chongsan-Ebene“.

Er war sehr zufrieden damit, dass die Auftretenden die von der revolutionären Idee, der eigenständigen Literatur- und Kunstideen unserer Partei, durchdrungene revolutionäre und kämpferische Aufführungen mit pulsierendem Geist des Zeitalters darboten. Dann gratulierte er von ganzem Herzen allen Angehörigen des Verdienten Staatlichen Chorensembles zum 70. Gründungstag.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass das Verdiente Staatliche Chorensemble auch künftig unter dem hoch erhobenen Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus an der Spitze des Generaloffensivkampfes für die Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitags der PdAK seiner Mission und Aufgabe als Kerntruppe und Lokomotive der koreanischen Revolution und als geschickter Trompeter des heutigen Partisans vollauf gerecht wird. Dann ließ er sich mit den hiesigen Schaffenden, Künstlern und führenden Mitgliedern zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90