Genosse KIM JONG UN besuchte die neu umgebaute Kosmetikafabrik Pyongyang

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte mit Ri Sol Ju den Kosmetikbetrieb Pyongyang auf, der in musterhafte und Standardeinheit der Kosmetikbetriebe in unserem Lande ausgezeichnet verwandelt worden ist.

Zuerst sah er sich das KIM JONG IL darstellende Mosaik-Wandbild „Für Lieferung von besseren Kosmetika an die Bevölkerung“ an und besichtigte dann neu ausgestaltete Kabinette für Erziehung anhand historischer revolutionärer Gegenstände und Entwicklungsgeschichte.

Dabei meinte er, jeder Ort des Kosmetikbetriebes zeuge von der Liebe KIM JONG ILs zum Volk, der er seine ganze Seele und Kraft dafür eingesetzt hatten, der Bevölkerung noch zivilisiertere Lebensbedingungen zu gewährleisten. Die Funktionäre und Beschäftigten des Betriebes sollten die Vor-Ort-Hinweise von KIM JONG IL bei seinem Besuch immer tief im Herzen bewahren, qualitätsgerechte Kosmetika mit weltweiter Konkurrenzfähigkeit noch mehr produzieren und diese an die Bevölkerung liefern.

Dann besichtigte er verschiedene Orte wie Dispatcherzentrale, Kosmetikabteilung, Abteilungen für Seifen und Verpackungen, Raum für Design, Forschungs- und Analyse-Institut für Kosmetika, Raum für Vermittlung der Wissenschaft und Technik, Raum für Ausstellung der Erzeugnisse und erkundigte sich dabei eingehend nach Umbau, Produktion, Forschungsarbeit und Qualität der Erzeugnisse.

Voller Freude bemerkte er, Das Sortiment an hier hergestellten Kosmetika sei sehr reich und deren Qualität auch einwandfrei. Ferner seien sowohl die Formen der Behälter als auch die Verpackungen sehr schön. Endlich werde es ermöglicht, den Traum der Frauen, die noch schöner werden wollen, zu verwirklichen. Beim Denken daran, dass sich die Frauen und Bevölkerung über Kosmetika vom Weltniveau, welche im modernisierten, wissenschaftlich basierten und industrialisierten Betrieb in großem Maßstab hergestellt werden, freuen werden, sei er auch sehr froh.

Er sagte, das Kosmetikum sei ein unentbehrlicher wichtiger Gebrauchsartikel für stets erhöhenden kulturellen Lebensstandard der Bevölkerung. Dann stellte er dem Betrieb programmatische Aufgaben und gab auch vor Ort die Aufgaben für Modernisierung der Produktionsprozesse in zweiter Etappe.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft im Ringen um Produktion der qualitätsgerechten Kosmetika für die Bevölkerung ständige Neuerungen und Fortschritte vollbringen werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Advertisements

Marschall KIM JONG UN leitete Wettbewerb um Kampfflugtechnik der Flugkommandeure der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA 2017 an

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, sah den „Wettbewerb um Kampfflugtechnik der Flugkommandeure der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA 2017“ an.

Um 9 Uhr stellte er sich mitten in Begrüßungsklängen auf dem Flugplatz ein.

Er schritt die Paradekolonnen der Land-, See-, Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA und Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr ab.

Die Eröffnungsrede hielt Generaloberst der Luftwaffe Kim Kwang Hyok, Befehlshaber der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA.

KIM JONG UN gab den Flugkommandeuren und Kampfpiloten, die sich vor der Tribüne stellten, den Befehl zum Abflug und sah auf der Beobachtungsstelle diesen Wettbewerb an.

Er schaute dem erregten und erhitzten Wettbewerb der Flugkommandeure und Kampfpiloten zu und drückte große Zufriedenheit damit aus, dass der heutige Wettbewerb von den bisherigen Wettkämpfen am besten stattfand.

Er würdigte hoch alle Flugkommandeure und Kampfpiloten der Luftstreitkräfte, die unter der hoch erhobenen Losung „Wir warten nur auf den Befehl der Partei zum Abflug!“ im heißen Wind der Gefechtsausbildung von Paektu die Flugübungen normalisieren, zum Lebensbedürfnis und -gewohnheit machen und so dazu bereit sind, damit sie im Nu kräftig empor fliegen und die Hauptstützpunkte der Aggression verbrannt vernichten können, falls der Befehl zum letzten Angriff erteilt wird. Dann gab er ihnen wertvolle Hinweise, die bei der Vervollkommnung der Gefechtsbereitschaft als Richtschnur gelten.

Er traf sich mit jungen Piloten, die im Wettbewerb den Kampfgeist und die Mut der Kampfflieger der neuen Generation demonstriert haben, und munterten sie warmherzig auf und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Bei der Preisverleihung wurde die Rangfolge veröffentlicht und den gewonnenen Einheiten und Piloten Pokale, Medaillen und Preisurkunden überreicht.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte den Mineralwasserbetrieb Kangso

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Mineralwasserbetrieb Kangso vor Ort an.

Vor dem Gesamtansichts- und dem Produktionsprozessplan des Betriebs hörte er sich Erläuterungen an, besichtigte den historischen Gedenkstein der Vor-Ort-Anleitungen durch die Geistesgröße vom Paektu, den Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien, das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Dann erkundigte er sich beim Rundgang durch Dispatcherzentrale, verschiedene Produktionsbrigaden, Warenausstellungsraum, Rohwasser und Raum für Vermittlung der Wissenschaft und Technik eingehend nach der Produktion und Betriebstätigkeit.

Er meinte, bei Volksgesundheitsschutz und -förderung seien die Aufgabe und Rolle dieses Betriebes sehr wichtig. Dabei stellte er der Fabrik programmatische Aufgaben dafür, die Mineralwasserproduktion zu steigern, zugleich dementsprechende Qualität beträchtlich zu verbessern, die Modernisierung, Verwissenschaftlichung und Automatisierung der Fabrik auf hohem Niveau weiterhin und dynamisch voranzubringen, gemäß zunehmenden Produktionsmengen die Frage bezüglich der Verpackungsbehälter vollauf zu lösen und auf die Schaffung des hygienisch-kulturellen Milieus immer große Aufmerksamkeit unter der Bedingung zu richten, dass in der Farbik das Mineralwasser für das Volk produziert wird.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesige Belegschaft das gesundheitsfördernde und berühmte Mineralwasser Kangso in großer Menge produzieren und so unsere Bevölkerung damit noch mehr liefern wird. Dann ließ er sich mit ihr zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Genosse KIM JONG UN besichtigte die Kimchi-Fabrik Ryugyong

170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besichtigte die Kimchi-Fabrik Ryugyong, die sich in Vorbild und Muster der Kimchi-Fabriken in unserem Lande verwandelte.

Beim Rundgang durch viele Orte der Fabrik erkundigte er sich eingehend nach den Produktionsprozessen, technischen Spezifika der Ausrüstungen und Sortimenten und Qualitäten der Erzeugnisse.

170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Er drückte große Zufriedenheit damit aus, nur im Halbjahr habe diese Fabrik so völlig verwandelt, dass ihr Antlitz vom Vorjahr nicht zu finden ist, alle Produktionsprozesse seien wie Zahnrad lückenlos ineinandergeriffen, und eine weitere in der Welt rühmenswürdige und moderne Fabrik, wo eine vollautomatische Fließstraße erstaunlich einwandfrei angelegt ist, würde gestütz auf unsere Kraft und Technik errichtet.

Er meinte, dadurch, dass die Erzeugnisse, die für die Verbesserung des Volkslebens dringlich notwendig sind, wie ein Wasserfall produziert werden, würde das erste Tor des Neujahres geöffnet. Weiter fuhr er fort, durch rühmenswerte Erfolge im Leichtindustriewesen werde unser Volk die Siegeszuversicht und den Optimismus über den Sozialismus koreanischer Prägung noch tiefgründiger beherzigen. Es sei notwendig, dieses Jahr als ein Jahr erstrahlen zu lassen, in Betrieben und Institutionen im Leichtindustriewesen noch größere Wundertaten zu vollbringen.

Er unterstrich, es sei wichtig, die Kimchi-Fabrik Ryugyong, wo gemäß der Absicht der Partei die Industrialisiserung und Verwissenschaftlichuung in der Produktion einwandfrei realisiert worden sind, als Musterbeispiel und Standard nehmend auch in allen Bezirken moderne Kimchi-Fabriken zu errichten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft ihrer Hauptpflicht vollauf gerecht werden und so zur abwechslungsreichen Gestaltung des Speiseplans des Volkes aktiv beitragen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-16-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9 170112-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-kimchi-fabrik-ryugyong-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9

Genosse KIM JONG UN besichtigte Produktionsprozess für Decken und Arbeiterwohnheim der Pyongyanger Seidenspinnerei „Kim Jong Suk“

170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-10

Der hochverehrte Oberste Führer, Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besichtigte neu gestaltetes Deckenproduktionsprozess und neu gebautes Arbeiterwohnheim in der Pyongyanger Seidenspinnerei „Kim Jong Suk“.

Zuerst kam er zum neu gestalteten Deckenproduktionsprozess.

Bei der Besichtigung dieses Prozesses erkundigte er eingehend nach der Produktion und Warenqualität.

170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-01 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-02 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-03 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-04 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-06 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-05

Er war damit sehr zufrieden, dass durch einwandfreie Produktionsausrüstungen von diesem Prozess verschiedenartige Bettzeuge wie Decken gemäß den Jahreszeiten und der Hochzeit und Bettbezüge hergestellt werden.

Anschließend suchte er das neu getaute Arbeiterwohnheim auf.

Beim Rundgang durch viele Orte vom Wohnheim drückte er große Zufriedenheit damit aus, dieses Gebäude würde gemäß den Psychen der Frauen und so gebaut, dass es auch in ferner Zukunft keinen Anlass zu Beanstandungen geben wird. Die Möbelprojektierung gefalle ihm. Auch die Qualität der Bauausführung sei auf sehr hohem Niveau. Dank dem Heizungssystem auf Basis der Erdwärme können die hiesigen Arbeiterinnen im warmen Ort leben.

Er meinte, dieses Arbeiterwohnheim sei ein monumentales Schaffenswerk, das zeigt, auf welchen hohen Zustand sei heute, wo die Höhe der Zivilisation in der Ära der Partei der Arbeit gezeugt wird und eine große Blütezeit beim Aufbau eingeleitet wird, unsere Baukunst. Er würdigte hoch die Großtaten der Armeeangehörigen der 966. Truppe der KVA, die den Befehl der Partei hervorragend in die Tat umgesetzt haben. Dann sprach ihnen seinen Dank aus.

170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-13 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-19 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-15 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-14 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-16 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-20

Er bemerkte, die Pyongyanger Seidenspinnerei „Kim Jong Suk“ sei eine kardinale Fabrik im Leichtindustriewesen. Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Funktionäre und Arbeiterinnen das Vorhaben der Partei, die großen Wert auf diese Spinnerei legt, immer beherzigen, wie Arbeiterinnen der vorangegangenen Generation, die als Erste die Ehre als das Werk, das den Titel „Chollima“ trägt, gewonnen hatten, die Zügel von dem von unserer Partei gerittenen Mallima fest in der Hand haben und dynamisch vorwärts schreiten und so auch im sinnvollen Kampf für die Verbesserung des Volkslebens wie im Vorjahr zum Musterbeispiel für das ganze Land werden.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-08 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-07 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-09 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-12 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-11 170108-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-18170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170108-rs-genosse-kim-jong-un-besichtigte-produktionsprozess-fuer-decken-und-arbeiterwohnheim-der-pyongyanger-seidenspinnerei-kim-jong-suk-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c

Genosse KIM JONG UN leitete die neu erbaute Taschenfabrik Pyongyang vor Ort an

170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Der hochverehrte Oberste Führer, Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die neu gebaute Taschenfabrik Pyongyang vor Ort an.

Beim Anblick dieser Fabrik bemerkte er, die Parteimitglieder und Werktätigen der Betriebe und Institutionen in der Stadt Pyongyang und im Stadtbezirk Rangnang hätten die Fabrik adrett und schön qualitätsgerecht gebaut. Die Gebäude und das umliegende Milieu seien sehr sauber. Die Bauarbeit sei ja ausgezeichnet durchgeführt worden, wie es dem Antlitz der Hauptstadt geziemt. So lobte er hell lächelnd.

Beim Rundgang durch viele Orte der Fabrik wie Raum für Musterstücke, Schneiderei, Näherei, Verpackungsplatz, Raum für Vermittlung der Wissenschaft und Technik, Dispatcherzentrale, Sektion für technische Vorbereitungen und Raum für das Schaffen von Designs erkundigte er sich eingehend nach der Bauausführung und der Produktion.

170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Er meinte, die Aufgabe dieser Fabrik sei sehr wichtig, und stellte ihr die Aufgaben dafür, die Marken eigenartig zu schaffen, auf die Verbesserung der Qualität großes Gewicht zu legen und so die hiesigen Erzeugnisse zu den Reißern zu entwickeln.

Er bemerkte, es sei niemals leicht, mit unserer Kraft sogar mit qualitätsgerechten Taschen die Kinder zu versorgen, ganz zu schweigen von Schuluniformen, Heften und Lehrbüchern. Aber es werde ihm warm ums Herz, eine weitere schwere, aber sinnvolle Arbeit erledigt zu haben. Dabei war er damit sehr zufrieden.

Er äußerte, er habe vor, in allen Bezirken moderne Taschenfabriken ohne Beanstandungen zu bauen, und die Stadt Pyongyang habe zuallererst das Banner der Durchsetzung der Parteipolitik getragen. Dabei schätzte er die Arbeit des Stadtparteikomitees Pyongyang hoch ein, das die Probleme, auf die die Partei Gewicht legt, richtig erkannt hat und die Massen zum Generalmobilmachungskampf für die Durchsetzung der Parteiidee und -politik tatkräftig aufruft.

Er schätzte den sehr hohen Kampfeselan der hiesigen Funktionäre und Belegschaft wert, die den Neujahrskampf anpacken. Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass sie mit dem Gefühl, die Taschen ihrer Kinder herzustellen, bei der Produktion ihre Herzensgüte bekunden und so ihrer übertragenen Hauptaufgabe vollauf gerecht werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Die Fabrik hat eine Geschossfläche von 10.590 qm und eine Jahresproduktionskapazität von mehr als 242.000 Schultaschen und 60.000 weiteren Taschen.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Genosse KIM JONG UN leitete die Arbeit der Lederschuhfabrik Wonsan vor Ort an

161209-rs-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit der Lederschuhfabrik Wonsan an, in der das laute Maschinengedröhn für die Normalisierung der Produktion erklang.

Dabei sagte er, die Arbeiter der Fabrik habe sich viele Mühen darum gegeben, mit dem Geist und Elan, während des 70-Tage-Kampfes der Loyalität den Jahresplan der Volkswirtschaft übererfüllt und den VII. Parteitag gefeiert zu haben, das Ziel des 200-Tage-Kampfes bis Ende August erfolgreich zu erreichen. Dann schätzte er sie hoch ein, indem er meinte, dass sie das Vorhaben der Partei, die darauf hingewirkt hatte, diese Fabrik zum Vorbild und Standard der Schuhfabriken in unserem Land umzugestalten, in der Praxis unterstützen.

Danach besichtigte er das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Dabei bemerkte er, diese Fabrik sei nicht so groß gewesen, als KIM JONG IL sie besucht hatte. Seitdem sei sie zur in der Welt rühmenswerten modernen Fabrik mit großer Kapazität und zur im ganzen Land bekannten Basis für Schuhproduktion entwickelt und verstärkt worden.

Dann besichtigte er verschiedene Orte der Fabrik wie Spritzguss-Brigade, Oberleder-Abteilung, Schuhmacherei und Designerraum und erkundigte sich dabei ausführlich nach der Produktion und Qualität der Erzeugnisse.

161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c

Er meinte, es sei der Kurs der Partei darauf, die verschiedenartigen, vielfältigen, vielfarbigen und leichten Schuhe zu produzieren und deren Standhaftigkeit zu gewährleisten. Dafür hätten sich die hiesigen Arbeiter angestrengt, sodass die vielfältigen und   schicken   sowie   leichten   Lederschuhe   produziert   wurden.   Der   Wunsch   von   KIM IL SUNG und KIM JONG IL, die ihre ganze Seele und Kraft dafür eingesetzt hatten, dem Volk das Beste zukommen und es ohne Beneiden das glückliche Leben führen zu lassen, könne verwirklicht werden. So drückte er seine große Zufriedenheit damit aus.

Dann stellte er der Fabrik die Aufgaben, die Schuhe, die dem Geschmack, Schönheitsgefühl, den Besonderheiten der körperlichen Verfassung und altersgemäßen Mentalität sowie den Jahreszeiten entsprechen, noch mehr und besser zu produzieren und den Kurs der Partei auf Einführung von einheimischen Materialien in die Tat umzusetzen.

Darüber hinaus meinte er, er könne bei seiner Besichtigung dieser Fabrik erfahren, dass sich die hiesige Belegschaft nachhaltig dafür anstrengt, entsprechend den Erfordernissen des Aufbaus des sozialistischen zivilisierten Staates kulturelle Produktions- und Lebensatmosphäre herzustellen. So schätzte er die Liebe der Arbeiter zur Fabrik hoch ein, die das Innere und Äußere ihrer Arbeitsstätte mit aller Aufrichtigkeit pflegten.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-sk-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-rs-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-rs-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 161209-rs-genosse-kim-jong-un-leitete-die-arbeit-der-schuhfabrik-wonsan-vor-ort-an-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c

Marschall KIM JONG UN leitete Wettbewerb um Kampfflugtechnik der Flugkommandeure der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA 2016 an

161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2

Der „Wettbewerb um Kampfflugtechnik der Flugkommandeure der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA 2016“ fand feierlich statt.

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, sah diesen Wettbewerb an.

Um 9 Uhr stellte er sich mitten in Begrüßungsklängen mit Ri Sol Ju auf dem Flugplatz ein.

Ihm erwies der Kommandeur der Ehrenformation der Land-, See-, Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA und Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr die Ehrenbezeigung.

Er schritt die obigen Paradekolonnen ab.

161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2

In Widerspiegelung der einmütigen Treuergebenheit aller Offiziere und Soldaten der Volksarmee überreichten ihm die Kampfpiloten der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA.

Er erwiderte mit Handbewegung warmherzig die begeisterten Jubelrufe.

Die Eröffnungsrede hielt der Befehlshaber der Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA.

161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2 161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2

KIM JONG UN gab den Flugkommandeuren und Kampfpiloten, die sich vor der Beobachtungsstelle auf der Tribüne stellten, den Befehl zum Abflug.

Der Wettbewerb wurde in Gruppen von Jagd- und Leichtflugzeugen eingeteilt durchgeführt.

Er schaute dem erregten und erhitzten Wettbewerb der Flugkommandeure und Kampfpiloten zu und drückte seine Zufriedenheit mit ihrer hohen Flugtechnik aus. Dann meinte er, man sollte durch Stärkung der Flugübungen alle Piloten darauf vorbereiten, in allen ungünstigen Bedingungen ihre Kampfaufgaben ausgezeichnet zu erfüllen.

161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2 161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2 161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2 161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2

Ferner ordnete er an, alle Flugkommandeure und Kampfpiloten der Luftstreitkräfte sollten auch weiterhin aufgrund der Erfolge und Erfahrungen aus diesem Wettbewerb in dem heißen Sturm der Gefechtsübung vom Paektusan die Qualität der Flugübungen ununterbrochen erhöhen und diese Übungen normalisieren, zum Lebensbedürfnis und -gewohnheit machen.

Es gab Preisverleihung.

Hwang Pyong So, Leiter der Politischen Hauptverwaltung der KVA, veröffentlichte die Rangfolge beim Wettbewerb, und Ri Myong Su, Generalstabchef der KVA, verlieh den gewonnenen Einheiten und Piloten Pokale, Medaillen und Preisurkunden.

KIM JONG UN traf sich mit den Flugkommandeuren und Kampfpiloten, die den ersten Platz im Wettbewerb errangen, und munterte sie warmherzig auf und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

161204-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-wettbewerb-um-kampfflugtechnik-der-flugkommandeure-der-luft-und-luftabwehrstreitkraefte-der-kva-2

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte die Souvenirfabrik der Historischen Revolutionären Gedenkstätte Mangyongdae

161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-04-%ea%b2%bd

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit des Souvenirbetriebs für Historische Revolutionäre Gedenkstätte Mangyongdae vor Ort an.

Er besichtigte das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Beim Rundgang durch die Produktionstechnologien für Verschluss, für Erzeugnisse aus Melaminharz und für Souvenirs und den Raum für Exemplare erkundigte er sich eingehend nach der Produktion und der Qualität der Erzeugnisse.

Er drückte große Zufriedenheit damit aus, dass im Betrieb das moderne technische Verfahren zur Massenproduktion der Kunststoff- und Metallreißverschlüsse für die Mappen, Schuhe und Sportartikel neu gestaltet ist und die Produktion in vollem Gang ist.

Er bemerkte, die Mission dieses Betriebes sei wichtig, und stellte dem Betrieb die Aufgaben.

161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-01-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-02-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-06-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-05-%ea%b2%bd

Er brachte seine Erwartung und Überzeugung darüber zum Ausdruck, dass die Funktionäre und die Belegschaft des Betriebes richtige Auffassung von dem Volk haben und die qualitätsgerechten Gebrauchsgüter für das Volks produzieren, die dem Geschmack und dem Schönheitsgefühl des Volkes entsprechen, bei ihm beliebt sind und von ihm anerkannt werden, wodurch sie im Kampf für die Verbesserung des Volkslebens ihrer Verantwortung und Hauptmission vollauf gerecht werden. Und er ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-07-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-02-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-09-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-08-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-10-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-11-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-12-%ea%b2%bd 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-13-%ea%b2%bd 161007-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 161007-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-14-%ea%b2%bd 161007-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 161007-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 161007-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 161007-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 161007-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-souvenirfabrik-der-historischen-revolutionaeren-gedenkstaette-mangyongdae-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95

Genosse KIM JONG UN besuchte die Injektionsspritzenfabrik Taedonggang

160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit des Injektionsspritzenfabrik Taedonggang vor Ort an.

Er bemerkte, die Funktionäre und Belegschaft der Fabrik hätten in den vergangenen Jahren mit dem revolutionären Geist der Schaffung aus eigener Kraft ihren Jahresproduktionsplan bedingungslos erfüllt und dadurch einen aktiven Beitrag dazu geleistet, die Überlegenheit des allerbesten sozialistischen Gesundheitssystems unseres Landes ausnahmslos zu demonstrieren. Dann schätzte er ihre Großtaten hoch ein.

Beim Rundgang durch Dispatcherzentrale, Spritzguss- und Montagehalle und andere Orte erkundigte er sich eingehend nach der Produktion und Qualität von Erzeugnissen und stellte der Fabrik die Aufgaben.

Er meinte, es wäre ratsam, die Fabrik entsprechend den Erfordernissen des Zeitalters der Wissensökonomie zu modernisieren, um die Produktionsmenge systematisch zu vermehren und mehrzweckmäßige Injektionsspritzen und Kanülen in verschiedenen Arten nach dem Wunsch zu produzieren.

160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft getreu dem Vorhaben der Partei ihrer übertragenen Verantwortung und Pflicht vollauf gerecht werden und so aktiv dazu beitragen werden, die Überlegenheit und Macht des sozialistischen Gesundheitssystems maximal zur Geltung zu bringen.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

160924-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80