Marschall KIM JONG UN: Verhandlung am 2. Tag während des 2. DVRK-USA-Gipfeltreffens

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf sich am 28. Februar wiederholt mit dem USA-Präsidenten Donald J. Trump und führte mit ihm Gespräch.

KIM JONG UN traf ab 9 Uhr Ortszeit im Hotel Metropole in der Stadt Hanoi, Ort für das DVRK-USA-Gipfeltreffen, wiederholt mit dem USA-Präsidenten Donald J. Trump, und beide Spitzenpolitiker verhandelten miteinander separat und gemeinsam mit den Mitarbeitern.

Bei oben genannten Verhandlungen schätzten beide Staatsoberhäupter hoch ein, dass auf der historischen Route für die Ausführung der Gemeinsamen Erklärung in Singapur aufmerksam beachtenswerte Fortschritte erzielt wurden. Dabei tauschten sie konstruktive und offenherzige Meinungen über praktische Fragen bei der Einleitung eines neuen Zeitalters für die Verbesserung der DVRK-USA-Beziehungen auf deren Grundlage aus.

Die gesamte Reise des hochverehrten Marschalls KIM JONG UN ist hier als Dokumentarfilm zu sehen. Read More

Marschall KIM JONG UN traf sich mit mit dem USA-Präsidenten Donald J. Trump

Dank starkem Wunsch, unternehmungsfreudigen Anstrengungen und außergewöhnlichen Entschiedenheiten der Spitzenpolitiker der DVR Korea und der USA – der Spirale gegenseitiger Konfrontation und Feindschaft ein Ende zu setzen und dem neu angebrochenen Zeitalter von Frieden und Gedeihen zu folgen – wurde in Hanoi das historische 2. DVRK-USA-Gipfeltreffen begonnen.

Vor diesem Gipfeltreffen, das einen großen Beitrag zum Frieden und Gedeihen auf der Koreanischen Halbinsel, in der Region und der Welt leisten wird, ist das Augenmerk der Welt auf Hanoi konzentriert. In solcher Atmosphäre gab es am 27. Februar 2019 um 18, 30 Uhr Ortzeit das historische 2. Treffen, freudige Einzelunterhaltungen und das Diner der Spitzenpolitiker beider Staaten, der DVR Korea und der USA.

Vor dem Hotel Melia, dem Aufenthaltsort vom hochverehrten Obersten Führer Marschall KIM JONG UN, stand eine dichte Menschenmauer aus Journalisten für die Berichterstattung über dieses epochale Treffen, Hanoiern und Touristen.

Eskortiert von Geleitschutzwagen erreichte der Dienstwagen von KIM JONG UN das Hotel Metropole, den Treffpunkt mit dem USA-Präsidenten.

Die gesamte Reise des hochverehrten Marschalls KIM JONG UN ist hier als Dokumentarfilm zu sehen. Read More

Genosse KIM JONG UN empfängt Delegation für 2. DVRK-USA-Verhandlungen auf hoher Ebene

Genosse KIM JONG UN empfängt Delegation für die 2. DVRK-USA-Verhandlungen auf hoher Ebene nach ihrer Rückkehr aus Washington

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf sich mit der Delegation für die 2. DVRK-USA-Verhandlungen auf hoher Ebene, die Washington (USA) besucht hatte.

Er begegnete am 23. Januar den Angehörigen der Delegation für die hochrangigen 2. DVRK-USA-Verhandlungen unter Leitung von Kim Yong Chol, dem Vizevorsitzenden des ZK der PdAK, und hörte sich die Ergebnisse des Besuchs in Washington (USA) an.

Er erhielt den ausführlichen Bericht darüber, dass die Delegation das Weiße Haus besucht, sich mit USA-Präsidenten getroffen, die Fragen bezüglich des 2. DVRK-USA-Gipfeltreffens besprochen und mit dem USA-Expertenlager um eine Reihe von den zwischen beiden Ländern zu lösenden Fragen verhandelt hatte.

Ihm übermittelte Kim Yong Chol eigenhändige Botschaft von Donald Trump, dem USA-Präsidenten.

KIM JONG UN drückte große Zufriedenheit mit ausgezeichneter Botschaft des Präsidenten Trump aus.

Er schätzte hoch ein, dass Präsident Trump von großer Aufmerksamkeit auf das 2. DVRK-USA-Gipfeltreffen aus seine außergewöhnliche Entschlossenheit und ebensolchen Willen zur Lösung der Fragen ausgedrückt hatte.

Er bemerkte, dass wir positiver Denkweise des Präsidenten Trump vertrauen, von der Ausdauer und dem Gefühl des guten Willens aus auf ihn warten und gen gemeinsames Ziel der DVRK und der USA Schritt für Schritt nach vorn gehen werden.

Er war mit der Verhandlungslage und den Tätigkeitsergebnissen der hochrangigen DVRK-Delegation in Washington D.C. (USA) zufrieden und legte die Aufgaben und Orientierungen für einwandfreie sachbezogene Vorbereitungen bezüglich des 2. DVRK-USA-Gipfeltreffens dar, das auf der Tagesordnung steht.

KIM JONG UN hielt Neujahrsansprache zum Jahr 2019

Der höchste Repräsentant der Demokratischen Volksrepublik Korea, der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, hielt am 1. Januar zum neuen Jahr 2019 die Neujahrsansprache.

Er entbot alle Bürgern des Landes, den Offizieren und Soldaten der Volksarmee und den Landsleuten in Südkorea und Ausland seinen herzlichen Gruß und wünschte den ausländischen Staatsführern und Freunden viel Erfolg.

2018 war, so fuhr er fort, ein historisches Jahr, in dem durch die Souveränitätslinie der Partei der Arbeit Koreas und ihre strategische Entscheidung eine große Wende in der Lage im In- und Ausland herbeigeführt wurde und der sozialistische Aufbau in eine neue Etappe eintrat.

In diesem Jahr steht vor uns die Kampfaufgabe dafür, die Fähigkeiten des Landes zur selbständigen Entwicklung zu erweitern und zu verstärken und somit die feste Perspektive für einen weiteren Fortschritt beim sozialistischen Aufbau zu eröffnen.

„Unter dem Banner des Schaffens aus eigener Kraft einen neuen Angriffweg für den sozialistischen Aufbau eröffnen!“, das ist die Losung, die wir hoch erheben sollen.

Mit der Selbsthilfe als Schwert des Gedeihens soll man in allen Bereichen des sozialistischen Aufbaus einen revolutionären Aufschwung bewirken. Read More

Genosse KIM JONG UN und Moon Jae In auf dem Paektusan

Das besondere Ereignis
in der Geschichte der Nation

KIM JONG UN und Moon Jae In stiegen
auf das Gebirge Paektu auf

Das Gebirge Paektu, der heilige Berg der Nation, der mit seinen Ausläufern auf dem drei Tausend Ri großen Territorium majestätisch emporragt, begrüßte einen bewegenden Augenblick, der in die 5000-jährige Geschichte der Nation besonders einzutragen war.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, und seine Ehefrau Ri Sol Ju stiegen am 20. September vormittags nach dem erfolgreichen Nord-Süd-Gipfeltreffen, das die Aufmerksamkeit der ganzen Nation und der Welt auf sich gezogen hatte, mit dem Präsidenten Moon Jae In und seiner Ehefrau Kim Jong Suk auf das Gebirge Paektu auf.

Die Kader unserer Seite und die südkoreanischen Begleiter des Präsidenten stiegen zusammen auf.

Der Ahnenberg Paektu, von dem alle Gebirge auf diesem Boden auslaufen, stößt auf seinen allen nach dem Himmel emporragten Gipfeln einen bezaubernden Geist aus und zeigt sein majestätisches Ansehen.

KIM JONG UN und Moon Jae In standen auf dem Janggun-Gipfel, dem höchsten von den Gipfeln des Gebirges Paektu, und überblickten die majestätische Schönheit der großartigen und würdigen Berge, die schöne Landschaft um den wie ein Spiegel klaren und blauen Kratersee und die endlosen Wälder, die sich wie eine Blutader der Nation nach und nach strecken.

Beim Ausdruck seiner Begeisterung auf dem von der Seele und dem Geist getragenen Ahnenberg unserer Nation schilderte Moon Jae In seine Erwartung und Überzeugung darüber, dass der erste Schritt von Heute zu einem neuen Zeitalter, in dem alle Landsleute diesen Ahnenberg besuchen werden, fortgeführt würde.

KIM JONG UN und Ri Sol Ju ließen sich auf dem Gipfel des Gebirges Paektu mit Moon Jae In und seiner Ehefrau zum Andenken an den historischen Augenblick fotografieren.

Die südkoreanischen Begleiter bewunderten auch das majestätische Ansehen des Gebirges Paektu.

KIM JONG UN und Ri Sol Ju stiegen mit dem Ehepaar von Moon Jae In um den Kratersee hinunter, machten einen Spaziergang und wechselten miteinander ihre Eindrücke.

Am Ufer des Kratersees ließen sie sich erneut zum Andenken fotografieren.

Auf dem Janggun-Gipfel und am Ufer des Kratersees des Gebirges Paektu ließen sich die Persönlichkeiten von Norden und Süden zusammen zum Andenken fotografieren.

Die beiden Spitzenpolitiker stiegen auf das Gebirge Paektu, Symbol der Nation, zusammen auf und hinterließen im neuen Zeitalter für die Entwicklung der innerkoreanischen Beziehungen, den Frieden und das Aufblühen eine deutliche Spur. Das war ein historisches Ereignis, das in der Geschichte der Nation besonders bemerkenswert ist.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Genosse KIM JONG UN und Moon Jae In in Samjiyon

Ankunft des Präsidenten Moon Jae In
und seiner Begleitung in Samjiyon
Der Oberste Führer KIM JONG UN
empfing
 den Präsidenten Moon Jae In
 auf dem Flughafen Samjiyon

Unter der konzentrierten Aufmerksamkeit der ganzen Nation und der Welt kam der Präsident Moon Jae In am 20. September für Tour aufs Gebirge Paektu, heiligen Berges der Nation, in Samjiyon an.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, kam mit seiner Ehefrau für den Empfang des Präsidenten Moon Jae In und seiner Ehefrau auf den Flughafen Samjiyon.

Kim Yong Chol, Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Armeegeneral No Kwang Chol, Minister für Volksstreitkräfte, Ri Son Gwon, Vorsitzender des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes, Ri Sang Won, Vorsitezender des Bezirksparteikomitees Ryanggang, und Ri Song Guk, Vorsitzender des Bezirksvolkskomitees Ryanggang, waren auch zugegen.

Um 8.15 Uhr vormittags, landete das Flugzeug mit dem Präsidenten Moon Jae In und seiner Begleitung auf den Flughafen Samjiyon.

Im Klang des Begrüßungsliedes wechselten KIM JONG UN und Ri Sol Ju mit Moon Jae In und Kim Jong Suk die freundlichen Grüße.

Read More

Genosse KIM JONG UN und Moon Jae In verkünden zusammen die „Pyongyanger Gemeinsame September-Erklärung“

Am 19. September verkündete der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, mit dem Präsidenten Moon Jae In die „Pyongyanger Gemeinsame September-Erklärung“ (s. u.).

KIM JONG UN verkündigte zuerst in Bezug auf erwähnte Erklärung wie folgt:

Er und der Präsident Moon unterzeichneten mit reicher Ernte bei der Ausführung der Panmunjom-Erklärung eine weitere historische Erklärung.

Diesmal wurden die Fragen dafür ernsthaft besprochen, den Fortschritt der Beziehungen zwischen Nord und Süd noch nachhaltiger zu beschleunigen und das neue Zeitalter der nationalen Aussöhnung, des Friedens und des Gedeihens weiterhin fortzusetzen.

Besprochen wurden auch die praktischen Maßnahmen dafür, auf der Grundlage der nationalen Selbstständigkeit die Nord-Süd-Beziehungen allseitig zu entwickeln, und die Vereinbarung im Militärbereich angenommen. Ferner wurde es bekräftigt, sich aktiv darum bemühen, die Koreanische Halbinsel in ein Gebiet des Friedens zu verwandeln, wo es weder Atomwaffen noch atomare Bedrohungen gibt.

Die ausführlichen Wege dazu wurden auch erörtert, den Reiseverkehr und die Kontakte, vielseitige Gespräche, Zusammenarbeit und ebensolchen Austausch zwischen verschiedenen Kreisen zu aktivieren und dadurch den großen Strom der nationalen Aussöhnung und Vereinigung in Nord und Süd zügig fließen zu lassen.

Die Erklärung spiegelt den Atemzug der Nation, die mit neuen Hoffnungen aufgeregt ist, den Geist der Nation, die von flammendem Willen zur Vereinigung erfüllt ist, und den Traum aller Nationalangehörigen wider, der in absehbarer Zeit in Erfüllung gehen wird.

Zum Schluss meinte KIM JONG UN, er habe dem Präsidenten Moon versprochen, Seoul zu besuchen, und drückte seinen Willen dazu aus, auf dem heiligen Weg zum Frieden und Gedeihen mit dem Präsidenten immer Hand in Hand gemeinsam an der Spitze voranzuschreiten.

Danach verkündete der Präsident Moon Jae In wie folgt:

Read More

Genosse KIM JONG UN und Moon Jae In am 2. Tag des 5. Nord-Süd-Gipfeltreffens

Die Verhandlung am zweiten Tag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, suchte am 19. September das Gästehaus Paekhwawon, Unterkunft vom Präsidenten Moon Jae In, auf und führte die Verhandlung am zweiten Tag.

KIM JONG UN und Ri Sol Ju besuchten die Unterkunft, trafen sich mit Moon Jae In und seiner Ehefrau zusammen, wechselten die Grüße und unterhielten sich miteinander fröhlich.

KIM JONG UN führte mit Moon Jae In die Verhandlung am zweiten Tag.

Zugegen war auf unserer Seite Kim Yong Chol, Vizevorsitzender des ZK der PdAK.

Auf der südlichen Seite war So Hun, Direktor des Staatsgeheimdienstes, anwesend.

Bei der Verhandlung wurden die Willen beider Seite erneut bestätigt, die historische Panmunjom-Erklärung aufrichtig auszuführen, und die wichtigen Fragen und ausführlichen Maßnahmen festgestellt, welche bei deren Verwirklichung festzuhalten sind, und einige praktische Maßnahmen dafür vereinbart, die Nord und Süd aktuell treffen sollten.

Auf der Grundlage der wertvollen Erfolge und Erfahrungen, mit dem Standpunkt und Haltung, mit einem Herzen und einer Seele gegeneinander hochzuachten und zu vertrauen, durch aufrichtige Bemühungen die Nord-Süd-Beziehungen, in denen die Feindseligkeit und Konfrontation ihren Höhepunkt erreicht hatten, epochal umgewandelt und  erstaunliche  Veränderungen  und  Resultate  herbeigebracht  zu  haben,  besprachen KIM JONG UN und Moon Jae In gründlich die methodischen Fragen dafür, die weiteren Maßnahmen, welche dem Zeitalter der Versöhnung und Zusammenarbeit entsprechen und die Entwicklung der heutigen Beziehungen sicherlich garantieren, zu treffen.

Die Nord-Süd-Gipfeltreffen und die Verhandlungen, die in diesem Jahr dreimalig durchgeführt wurden, zeigten ein neues Profil des Gesprächs, in dem die anfallenden Fragen, losgelöst von alten Gepflogenheiten der Vergangenheit, von Misstrauen und Debatten durchdrungen zu sein, durch Vertrauen und Zusammenarbeit gelöst werden, und werden zu einem historischen Wendepunkt, der das Zeitalter von Konfrontation und Abbruch in ein neues Zeitalter von Gespräch und Zusammenarbeit umwandelt.

Read More

Genosse KIM JONG UN und Moon Jae In beim 5. Nord-Süd-Gipfeltreffen

Ankunft von südkoreanischem Präsidenten
Moon Jae In und seiner Begleitung in Pyongyang

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, nahm am 18. September den Präsidenten Moon Jae In, der für das historische Nord-Süd-Gipfeltreffen Pyongyang besuchte, auf dem Pyongyanger Internationalen Flughafen warmherzig in Empfang.

Er kam mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju auf den Flugplatz.

Kim Yong Nam, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVR Korea, Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Vizevorsitzender des ZK der PdAK und des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, Kim Yong Chol und Ri Su Yong, die Vizevorsitzenden des ZK der PdAK, der Außenminister Ri Yong Ho, der Armeegeneral Kim Su Kil, Leiter der Politischen Hauptverwaltung der KVA, der Armeegeneral No Kwang Chol, Minister für Volksstreitkräfte, Kim Nung O, Vorsitzender des Stadtparteikomitees Pyongyang, Ri Son Gwon, Vorsitzender des Komitees für Friedliche Vereinigung des Vaterlandes, und Cha Hui Rim, Vorsitzender des Stadtvolkskomitees Pyongyang waren auf dem Flugplatz.

Um 10 Uhr vormittags landete das Flugzeug mit dem Präsidenten Moon Jae In und seiner Begleitung auf dem Pyongyanger Internationalen Flughafen.

KIM JONG UN und Ri Sol Ju nahmen Moon Jae In und seine Ehefrau Kim Jong Suk in Empfang.

KIM JONG UN hieß Moon Jae In, der Pyongyang besuchte, herzlich willkommen.

Der Präsident Moon Jae In drückte seinen tiefen Dank dafür aus, dass KIM JONG UN, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten, persönlich auf den Flughafen kam und ihn in Empfang nahm.

Moon Jae In und seiner Ehefrau überreichten eine Schülerin und ein Schüler die Blumensträuße.

Read More

Genosse KIM JONG UN empfing die Sonderbeauftragten-delegation des südkoreanischen Präsidenten

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, empfing am 5. September im Hauptgebäude des ZK der PdAK den Sonderabgesandten des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In und andere Delegationsmitglieder, die Pyongyang besuchten, in Audienz.

Mit Warmherzigkeit begrüßte er Jong Ui Yong, Sonderabgesandter des Präsidenten Moon Jae In und Leiter des Staatssicherheitsamtes im Blauen Haus, So Hun, Direktor des Staatsgeheimdienstes, Chon Hae Song, Vizevereinigungsminister, Kim Sang Gyun, stellvertretender Direktor des Staatsgeheimdienstes, und Yun Kon Yong, Büroleiter für Staatsangelegenheiten, und hieß sie bei ihrem Pyongyang-Besuch herzlich willkommen.

Zugegen war Kim Yong Chol, Vizevorsitzender des ZK der PdAK.

KIM JONG UN ließ sich mit den Delegationsangehörigen zum Andenken fotografieren.

Die Gäste sprachen von ganzem Herzen ihm ihren Dank dafür aus, dass er sie so unverzüglich mit Warmherzigkeit in Audienz empfang, obwohl er mit Staatsangelegenheiten sehr beschäftigt war.

Beim Treffen überreichte ihm Jong Ui Yong den eigenhändigen Brief des Präsidenten Moon Jae In an ihn.

Read More