Vorsitzender KIM JONG UN nahm an der Grundsteinlegung für die Universalklinik Pyongyang teil und hielt Rede

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN kündigte vor Ort den Baubeginn der Universalklinik Pyongyang an und machte den ersten Spatenstich.

Nach dem Plan und Entschluss der Partei der Arbeit Koreas, die das Leben und die Gesundheit des Volkes für eine wichtige staatliche Angelegenheit hält, wird zum 75. Gründungstag der Partei in der Hauptstadt Pyongyang eine moderne Universalklinik aufgebaut.

Am 17. März gab es eine feierliche Grundsteinlegung.

Daran nahm KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea teil.

Als er am Veranstaltungsort ankam, riefen alle Erbauer Hurra.

Zugegen waren dabei auch Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der Partei der Arbeit Koreas und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVRK, die stellvertretenden Vorsitzenden des ZK der Partei der Arbeit Koreas, die leitenden Funktionäre der Armee und der Gesellschaft in der Bauleitung sowie die Erbauer.

KIM JONG UN hielt eine Rede (s. u.).

Read More

Vorsitzender KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte zum Tag des Leuchtenden Sterns, dem größten Festtag der Nation, Geburtstag des
Genossen KIM JONG IL, den Sonnenpalast Kumsusan.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, und Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK.

Zugegen waren auch dabei Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVRK und die Mitglieder des Politbüros des ZK der PdAK.

An den Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL wurde im Namen
von KIM JONG UN ein Blumenkorb niedergelegt.

In Namen des ZK der PdAK, des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK und des Kabinetts der DVRK wurden an den Statuen die Blumenkörbe niedergelegt.

Zusammen mit den Mitgliedern des Politbüros des ZK der Partei bezeigte
KIM JONG UN vor den Statuen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL Hochachtung.

KIM JONG UN betrat die Halle der ewigen Seeligkeit, in der KIM JONG IL im Antlitz zu seinen Lebzeiten aufgebahrt ist, und verbeugte sich voller Hochachtung davor.

Fernsehbeitrag

Vorsitzender KIM JONG UN bezeigte seine tiefe Trauer über das Ableben der revolutionären Vorkämpferin Hwang Sun Hui

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte anlässlich des Todes der antijapanischen revolutionären Kämpferin Hwang Sun Hui, Abgeordnete der Obersten Volksversammlung der Republik und Direktorin des Koreanischen Revolutionsmuseums, am 17. Januar mit seiner Gattin Ri Sol Ju den Katafalk der Verstorbenen und bezeigte seine tiefempfundene Trauer.

Ihn begleiteten die stellvertretenden Vorsitzenden des ZK der Partei der Arbeit Koreas Pak Pong Ju, Ri Man Gon, Ri Il Hwan, Choe Hui, Ri Pyong Chol, Pak Thae Dok, Pak Thae Song, Kim Yong Chol, und Kim Hyong Jun.

KIM JONG UN verneigte sich mit seiner Frau in einer Minute des schweigenden Gedenkens an die Genossin Hwang Sun Hui, die sich mit der grenzenlosen Treue zum Staatsführer, mit der selbstlosen Einsatzbereitschaft für Partei und Revolution und mit der konsequenten revolutionären Prinzipientreue außergewöhnliche Verdienste darum erwarb, die revolutionären Traditionen der Partei zu verfechten und zu glorifizieren und die ganze Gesellschaft mit dem Paektusan-Geist und dem kämpferischen Elan der Selbsthilfe aus der Zeit des antijapanischen Krieges zu erfüllen.

Mit dem Schmerz um den Verlust der wertvollen revolutionären Vorkämpferin, die das ganze Leben lang die Partei mit aller Treuergebenheit unterstützt hat, schritt er um die sterbliche Hülle.

Dann sprach er den Hinterbliebenen der Verstorbenen sein tief empfundenes Beileid aus und tröste sie mit teilnehmenden Worten.

Fernsehbeitrag

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte den Sonnenpalast Kumsusan.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVRK, und die Mitglieder des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas.

Der Vorsitzende KIM JONG UN betrat die Halle, wo die Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL stehen.

An den Statuen wurde ein Blumenkorb im Namen vom Obersten Führer der Partei, des Staates und der Streitkräfte, KIM JONG UN, niedergelegt.

Zusammen mit anderen Teilnehmern verbeugte sich der DVRK-Staatschef vor den Statuen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Er trat in die Halle für ewige Seligkeit ein, wo Genosse KIM JONG IL mit dem Antlitz zu seinen Lebzeiten aufgebahrt ist, und machte vor dem früheren Staatschef tiefe Verbeugungen.

Fernsehbeitrag

Einweihung der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok in Anwesenheit vom Vorsitzenden KIM JONG UN

Die Einweihungsfeier der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok, die dank der Fürsorge der Partei der Arbeit Koreas für das Volk als Dienstleistungsbasis für Thermalbad-Kur und sportliche und kulturelle Erholungsbasis in der Weltklasse herrlich errichtet wurde, fand am 7. Dezember feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, nahm an der Veranstaltung teil.

Ihm überreichten die baubeteiligten Soldaten und eine Werktätige die duftenden Blumensträuße.

An der Einweihungsfeier beteiligten sich Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, die alten Kader, die lange Zeit die wichtigen Ämter der Partei und der Regierung innehatten, die stellvertretenden Vorsitzenden des ZK der PdAK, der Vorsitzende des Bezirkskomitees Süd-Phyongan der PdAK, die Funktionäre des ZK der PdAK und der zuständigen Bereiche, die Erbauer, die Belegschaft der Verwaltung für Kundendienst in der Kulturellen Thermalbad-Erholungsstätte Yangdok, die Mitarbeiter, Werktätigen und Kinder im Bezirk Süd-Phyongan.

Zugegen waren dabei auch der Armeegeneral Pak Jong Chon, Generalstabchef der Koreanischen Volksarmee, die weiteren Kommandeure der Volksarmee und die baubeteiligten Armeeangehörigen.

Filmbeitrag

Read More

Einweihung einer Gemüseanbau-gewächshäuserfarm und einer Baumschule in Anwesenheit vom Genossen KIM JONG UN

Im Gebiet Jungpyong des Kreises Kyongsong im Norden der Demokratischen Volksrepublik Korea wurden ein gigantischer Gemüseanbaugewächshäuser-Landwirtschaftsbetrieb und eine moderne Baumschule errichtet und in Betrieb genommen.

Eine feierliche Einweihung fand am 3. Dezember vor Ort statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, nahm an der Veranstaltung teil.

Zugegen waren dabei auch Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas, erster stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK, und Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der Partei der Arbeit Koreas und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK.

Präsent waren Pak Thae Dok, stellvertretender Vorsitzender des ZK der Partei der Arbeit Koreas, Ri Hi Yong, Vorsitzender des Bezirkskomitees Nord-Hamgyong der Partei der Arbeit Koreas, Sin Chol Ung, Vorsitzender des Bezirkslandwirtschaftskomitees Nord-Hamgyong, die Funktionäre des ZK der Partei der Arbeit Koreas, die Kader und Belegschaften des Gemüseanbaugewächshäuser-Landwirtschaftsbetriebes und der Baumschule von Jungpyong sowie die Mitarbeiter und Werktätigen des Kreises Kyongsong und des Bezirkes Nord-Hamgyong.

Daran beteiligten sich der Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee, Armeegeneral Pak Jong Chon, die führenden Kader der Volksarmee und die baubeteiligten Armeeangehörigen.

Unter den Klängen der Empfangsmusik erschien KIM JONG UN auf dem Veranstaltungsplatz.

Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der Partei der Arbeit Koreas und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, hielt eine Einweihungsrede.

Fernsehbeitrag Read More

Einweihung der Kreisstadt Samjiyon in Anwesenheit von KIM JONG UN

Die Einweihungsfeier der Kreisstadt Samjiyon, die dank der grandiosen Konzeption und der klugen Führung der Partei der Arbeit Koreas in ein Paradies des Volkes verwandelt wurde, fand am 2. Dezember feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, nahm an der Einweihungsfeier teil.

Die Kreisstadt Samjiyon, wo sich das Geburtshaus vom Genossen KIM JONG IL im Geheimlager Paektusan befindet, wurde zur vorbildlichen sozialistischen Kulturstadt im Gebirge mit hoher Zivilisation der Gegenwart neu gestaltet.

Dadurch wurden das starke Kredo und der feste Wille der PdAK und des Volkes der DVRK zur ewigen Überlieferung der unvergänglichen revolutionären Geschichte und Verdienste von KIM JONG IL nachhaltig demonstriert und ein entscheidendes Sprungbrett für die erfolgreiche Durchsetzung der Konzeption der Partei für den regionalen Bau geschaffen.

Unter dem Klang des Begrüßungsliedes erschien KIM JONG UN auf dem Einweihungsplatz.

Eine Werktätige, ein baubeteiligter Soldat und ein Mitglied des Baustoßtrupps überreichten dem Vorsitzenden KIM JONG UN die duftenden Blumensträuße.

Fernsehbericht

Read More

Genosse KIM JONG UN wohnte dem Festkonzert zum 74. Gründungstag der PdAK bei

Am 10. Oktober sah sich Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, im Nebengebäude vom Sitz des Zentralkomitees der PdAK das Festkonzert zum 74. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas an.

Dem Konzert wohnten bei der Vorsitzende des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea, Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, der Vorsitzende des Kabinetts der DVRK, Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, weitere Kader der Partei und der Regierung, die Mitglieder des Leitungsorgans des ZK der PdAK in der Stadt Pyongyang und die Funktionäre des ZK der Partei, des Komitees für Staatsangelegenheiten und der bewaffneten Organe.

Zugegen waren dabei auch die alten Kader, die lange Zeit die wichtigen Ämter der Partei und der Regierung innehatten.

Als der Vorsitzende KIM JONG UN im Zuschauerraum des Theaters erschien, brachen die Zuschauer in Jubel aus und erwiesen ihm Hochachtung.

Die Aufführenden besangen voller Begeisterung die großartige Partei der Arbeit Koreas, die sich von ihrem Gründungstag an mit der heiligen roten Fahne voller Verantwortung für die Würde und das Schicksal des Volkes um die Millionen Söhne und Töchter dieses Landes kümmerte, diese zu den Helden der Zeit und Schöpfern der Geschichte entwickelte und die in der Menschheitsgeschichte beispiellose neue Ära der Wunder- und Neuerertaten einleitet.

Genosse KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Zum 74. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas besuchte Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, am 10. Oktober zusammen mit den Mitgliedern des Politbüros des Zentralkomitees der PdAK den Sonnenpalast Kumsusan.

Zugegen waren dabei der Vorsitzende des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea, Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und 1. Stellvertreter des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, der Vorsitzende des Kabinetts der DVRK, Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, und weitere Mitglieder des Politbüros des ZK der Partei.

Der Vorsitzende KIM JONG UN betrat die Halle, wo die Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL stehen.

An den Statuen wurden der Blumenkorb im Namen vom Vorsitzenden KIM JONG UN und der Blumenkorb im Namen des ZK der PdAK niedergelegt.

Mit anderen Teilnehmern verbeugte sich KIM JONG UN voller Ehrfurcht vor den Statuen.

Danach suchte er die Hallen für ewige Seligkeit auf, wo KIM IL SUNG und KIM JONG IL mit den Antlitzen wie zu ihren Lebzeiten aufgebahrt sind, und machte vor ihnen tiefe Verbeugungen.

Marschall KIM JONG UN besuchte den Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der KVA

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, besuchte den Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der 810. Truppe der Koreanischen Volksarmee.

Ihn begleiteten die stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Pak Pong Ju, Pak Thae Dok und Pak Thae Song, die Kader des ZK der PdAK wie Kim Yo Jong und Jo Yong Won und der Generaloberst der Landstreitkräfte Son Chol Ju, stellvertretender Leiter der Politischen Hauptverwaltung der Koreanischen Volksarmee.

Nach der Besichtigung des Erziehungskabinetts für die revolutionären Tätigkeiten der Staatsführer Koreas begutachtete KIM JONG UN die ertragreichen Agrarkulturen, die im Landwirtschaftsbetrieb neu gezüchtet wurden.

Dabei sagte er mit Freude: Er habe hingewiesen, dass der Landwirtschaftsbetrieb eine Hightech-Forschungsbasis für Agrarwissenschaft schaffen und jedes Jahr rühmenswerte Erfolge erzielen solle. Um der Erwartung der Partei gerecht zu werden, führen die Mitarbeiter, Parteimitglieder und Werktätigen des Landwirtschaftsbetriebes ununterbrochen einen energischen Kampf. So warten sie jährlich mit interessanten wissenschaftlich-technischen Erfolgen auf ihn.

Er fuhr fort. Read More