Bericht über die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht über die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode

Getreu dem Kampfprogramm aus dem 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas erhoben sich alle Parteimitglieder und das ganze Volk einmütig zum neuen revolutionären Marsch. In ihrer großen Erwartung und Anteilnahme fand vom 8. bis zum 11. Februar Juche 110 (2021) die 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode statt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, leitete die Plenartagung.

Daran nahmen teil die Mitglieder und Kandidaten des ZK der PdAK.

Die stellvertretenden Leiter der betreffenden Abteilungen des ZK der Partei, die Partei- und administrativen Kader der Ministerien und der zentralen Institutionen, die Funktionäre der leitenden Organe der Bezirksebenen, die verantwortlichen Parteisekretäre der Städte und Kreise und die Partei- und administrativen Funktionäre der wichtigen Betriebe und Fabriken waren dabei als Zuhörer durch Videokonferenzsystem zugegen.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der Partei leitete KIM JONG UN die Plenartagung.

Er erörterte vor der Besprechung der Tagesordnung den Hauptzweck der Einberufung der Plenartagung des ZK der Partei.

Er fuhr fort, das Zentralkomitee der Partei soll den hohen Elan der Massen, die für Idee und Geist des 8. Parteitages Sympathie haben, weiter erhöhen und sie zur Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages voller Kraft führen. Man soll den Parteigrundorganisationen und Parteimitgliedern die richtigen Waffen für Durchsetzung und Erneuerung geben, mit denen man vom ersten Jahr der Erfüllung des Fünfjahrplans an einen praktischen Wandel herbeiführen und einen praktischen Fortschritt erzielen kann. Read More

KIM JONG UN leitete am 3. Tag die 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Die Versammlung des 3. Tages der 2. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode wurde am 10. Februar weitergeführt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, setzte seinen Bericht zum 1. Tagesordnungspunkt fort.

In seinem Bericht des 3. Tages legte KIM JONG UN die bedeutenden Aufgaben dafür vor, die Erfüllung des Volkswirtschaftsplans juristisch fest zu garantieren und in der ganzen Partei die Hauptkraft der Parteiarbeit auf die Erfüllung der diesjährigen wirtschaftlichen Aufgaben zu konzentrieren.

Darin wurde darauf verwiesen, wie wichtig die Verstärkung der juristischen Überwachung und Kontrolle des Verlaufes der Anfertigung und Ausführung des Volkswirtschaftsplans als der Anweisung der Partei und des Gesetzes des Staates ist und dass der Bereich der Gesetzgebung neue Teilgesetze etablieren und vervollständigen soll, um die unrationellen Faktoren als Hindernisse für die Erfüllung des Volkswirtschaftsplans zu beseitigen und die Effizienz der Produktion und des Aufbaus zu erhöhen.

Betont wurde auch, dass die Justizorgane wie die Staatsanwaltschaft durch die Erhöhung ihrer Rolle den Volkwirtschaftsplan richtig mitteilen, ihn ordentlich ausführen lassen und insbesondere den juristischen Kampf gegen alle Gesetzwidrigkeiten in der wirtschaftlichen Tätigkeit entschieden entfalten sollen und dass alle Bereiche und Institutionen ihnen absoluten Gehorsam leisten müssen.

Alle Fehler in der wirtschaftlichen Arbeit in der Vergangenheit liegen auch darin, dass die Parteiorganisationen ihre Verantwortung und Rolle als Organisator und Fahnenträger bei der Durchsetzung der Parteipolitik nicht gerecht wurden, so hieß es im Bericht weiter und wurden die Aufgaben dafür gestellt, ausgehend vom Standpunkt der Übernahme voller Verantwortung für das Ergebnis der Ausführung der diesjährigen wirtschaftlichen Aufgaben die parteiliche Leitung, die politische Leitung zu intensivieren. Read More

Abschluss des 8. Parteitags der PdAK

Fernsehbericht über den Rechenschaftsbericht von KIM JONG UN

Rechenschaftsberichtzusammenfassung auf Deutsch

Über den Rechenschaftsbericht von KIM JONG UN

8. Parteitag der PdAK (Tag 1) 8. Parteitag der PdAK (Tag 2) 8. Parteitag der PdAK (Tag 3)

Fernsehbericht (Tag 4, Teil 1) Fernsehbericht (Tag 4, Teil 2)

Fernsehbericht (Tag 5) Fernsehbericht über Änderung des Parteistatuts der PdAK

Fernsehbericht über die Wahl des Generalsekretärs der PdAK Fernsehbericht (Tag 6)

Fernsehbericht über die 1. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Annahme des Beschlusses des 8. Parteitags der PdAK

Abschluss des 8. Parteitags der PdAK

Die erhabenen Ideale – „Betrachtung des Volkes als das Höchste“, „die einmütige Geschlossenheit“ und „Schaffen aus eigener Kraft“ – zutiefst beherzigen und einen neuen Sieg des Sozialismus unserer Prägung erringen

Abschluss des 8. Parteitags der Partei der Arbeit Koreas

Unter der herzlichen Unterstützung und Erwartung der Mitglieder der ganzen Partei, des gesamten Volkes und der Offiziere und Soldaten der Volksarmee brachte der 8. Parteitag der PdAK die Besprechungen von den auf die Tagesordnung gesetzten Punkten erfolgreich zu Ende und wurde am 12. Januar abgeschlossen.

Der revolutionäre Willen der Delegierten, den Ideen und der Führung des ZK der Partei unendlich treu zu bleiben, sich der Durchsetzung des Beschlusses des Parteitags hinzugeben und dem Volk bedingungslos zu dienen, kam stark zum Ausdruck, unterdessen fand die Tagung des 8. Parteitags am 8. Tag statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK, erschien auf der Ehrentribüne.

Die donnernden Hochrufe aller Delegierten gegenüber dem Genossen Generalsekretär, der mit hervorragendem ideologisch-theoretischem Scharfblick und erprobter Führungskraft auf dem Weg unserer Partei und Revolution das Banner eines neuen großen Sieges stellte und den Parteitag als revolutionärer Kongress für Fortschritt und Erneuerung erstrahlen ließ, erschütterten die Kongresshalle.

KIM JONG UN hielt die programmatische Schlussansprache betreffs des 8. Parteitags.

Er bemerkte, dass der laufende Parteitag, der in der Geschichte unserer Partei zum 8. Mal ausgetragen wurde, die aktuellen Kampfpläne für die Einleitung einer Zeit neuen Aufschwungs und großartiger Umwälzungen in der Revolution und beim Aufbau und die wichtigen Fragen bei der Weiterentwicklung der Partei auf die Tagesordnung gesetzt und tiefgreifend erörtert hatte.

Read More

Die Tagung des 8. Parteitags der PdAK am 6. Tag fand statt

Fernsehbericht über die Wahl des Generalsekretärs der PdAK Fernsehbericht (Tag 6)

Fernsehbericht über die 1. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht über den Rechenschaftsbericht von KIM JONG UN

Rechenschaftsberichtzusammenfassung auf Deutsch

Über den Rechenschaftsbericht von KIM JONG UN

8. Parteitag der PdAK (Tag 1) 8. Parteitag der PdAK (Tag 2) 8. Parteitag der PdAK (Tag 3)

Fernsehbericht (Tag 4, Teil 1) Fernsehbericht (Tag 4, Teil 2)

Fernsehbericht (Tag 5) Fernsehbericht über Änderung des Parteistatuts der PdAK

Das große politische Ereignis, das bei der Verstärkung und Entwicklung der großen Partei der Arbeit Koreas und in der heiligen Geschichte der koreanischen Revolution besonders bemerkenswert ist

Die Nachricht über den 8. Parteitag der PdAK, der die Richtung des siegreichen Fortschritts des Sozialismus unserer Prägung hell erklärt, bereitet den Millionen Genossen der ganzen Partei und dem gesamten Volk des ganzen Landes großen Stolz auf die große Führungskraft und Klugheit unserer würdevollen Partei und verdoppelt neue Zuversicht und Kühnheit.

Unter hohem politischem Bewusstsein und aktiver Teilnahme der Delegierten fand am 10. Januar die Tagung des 8. Parteitags der PdAK am 6. Tag statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Symbol aller Siege und Ruhme unseres Volkes und hervorragender Führer der koreanischen Revolution, trat zusammen mit den Mitgliedern der Ehrentribüne in der Parteitagshalle auf.

Auf dem Parteitag wurde der vierte Besprechungspunkt „Über die Wahlen der leitenden Zentralorgane der PdAK“ besprochen.

Nach dem Statut der PdAK ist die Amtsperiode der leitenden Zentralorgane der Partei in der VII. Wahlperiode abgelaufen, und der Parteitag wählte die leitenden Zentralorgane der Partei in der 8. Wahlperiode.

In der Halle des Parteitags herrschte eine hoheitsvolle und ernstliche Atmosphäre, weil die Besprechung der wichtigen Frage für die Wahl der neuen leitenden Zentralorgane begann, die den Parteiaufbau und allgemeine revolutionäre Angelegenheiten im neuen Kampfstadium verantwortlich organisieren und führen sollen.

Die betreffenden Artikel von den „Wahlbestimmungen der leitenden Zentralorgane der Partei der Arbeit Koreas“ wurden übermittelt, und das Verfahren der Wahl von den Mitgliedern und Kandidaten des ZK der Partei begann.

Read More

16. Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK in der 7. Wahlperiode

Fernsehbericht

Die 16. Sitzung des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand am 13. August im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK nahm an der Sitzung teil.

Zugegen waren auch dabei die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK.

Die Abteilungsleiter und die ersten Stellvertreter der Abteilungsleiter des ZK der Partei, die stellvertretenden Vorsitzenden des Kabinetts, die Minister, die Vorsitzenden der Bezirksparteikomitees, die Parteivorsitzenden der Ministerien und zentralen Institutionen, die Kader der bewaffneten Organe und die Funktionäre des zentralen Notvorbeugungsstabs beteiligten sich als Zuhörer an der Sitzung.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der Partei leitete KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, die Sitzung.

Auf der Tagesordnung standen die Fragen darüber, durch die Konzentration aller Kräfte die Überschwemmungsschäden schnellst zu beseitigen und das Leben des Volkes zu stabilisieren, entsprechend den Forderungen der weltweiten Gesundheitskrise das staatliche Notvorbeugungssystem noch strenger aufrechtzuerhalten, das ordentliche prophylaktische Leitungsarbeitssystem herzustellen, die Blockade über Frontgebiet wie Stadt Kaesong aufzuheben und eine neue Abteilung im ZK der Partei ins Leben zu rufen. Ferner wurden die Vorbereitungen auf die staatlichen Veranstaltungen zum 75. Gründungstag der Partei überprüft und die betreffenden Maßnahmen erörtert.

Auf der Sitzung gab es eine Berichterstattung über die Schäden durch den jüngsten katastrophalen Sturzregen und die Überschwemmung. Read More