Vorsitzender KIM JONG UN suchte den Arbeitsplatz für den Wiederaufbau des Katastrophengebietes im Kreis Kimhwa auf

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Fernsehbericht vom 12.11.Juche 109 (2020) über den Einzug in die neuen Wohnhäuser

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, suchte den Arbeitsplatz für den Wiederaufbau des Katastrophengebietes im Kreis Kimhwa auf.
Ihn begleiteten Pak Jong Chon, Ri Il Hwan, Kim Yong Su, Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Pak Thae Song und Hyon Song Wol.

Die Armeeangehörigen, die sich gemäß der Idee und dem Geist der 16. Sitzung des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode für den Wiederaufbau der östlichen Katastrophengebiete einsetzen, vollbrachten Groß- und Neuerertaten und errichteten in nur mehr als 40 Tagen im Katastrophengebiet ein glänzendes Schaffenswerk der Ära der Partei der Arbeit Koreas.

Read More

Vorsitzender KIM JONG UN besuchte ein wiederaufgebautes Katastrophendorf im Bezirk Nord-Hwanghae

Fernsehbeitrag über die Vor-Ort-Anleitung

Nachricht über den Einzug der Bewohner

Fernsehbericht über den Einzug (ab 02:45; anschaubar, wenn man bei vk.com registriert ist oder herunterladbar mit diesem Link, dann anschauen)

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte die Gemeinde Kangbuk des Kreises Kumchon vom Bezirk Nord-Hwanghae, die von Sturzregen und Sturm heimgesucht und nun wieder aufgebaut wurde.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Pak Pong Ju, Kim Jae Ryong, Pak Jong Chon, Ri Il Hwan, Jo Yong Won, Kim Yong Su, Pak Thae Song und Hyon Song Wol.

KIM JONG UN hatte sich danach erkundigt, dass die Gemeinde Kangbuk durch Sturzregen und Sturm schwer beschädigt worden war und jedes Jahr den Naturkatastrophen unterzogen wird, aber die Wohnhäuser und öffentliche Gebäude wegen der nicht rechtzeitigen Restauration in Gefahr liegen. So hatte er sofort den Volksarmeetruppen den Befehl erteilt, alle Gebäude in der Gemeindestadt abzureißen, sie neue aufzubauen und so das Gesicht der Gemeinde zu erneuern.

Auf seinen vertrauensvollen Befehl rückten die Offiziere und Soldaten der Volksarmee unverzüglich in das Katastrophengebiet, entfalteten Tag und Nacht die Bauarbeiten, errichteten die Gemeindestadt Kangbuk des Kreises Kumchon völlig neu und erstattete dem Zentralkomitee der Partei den Bericht über den ersten Sieg beim Wiederaufbau in den Katastrophengebieten.

KIM JONG UN beobachtete das Dorf als Musterbeispiel der duftenden sozialistischen Landwirtschaft, das an ein schönes Bild erinnert, und sagte mit großer Genugtuung: Es ist nicht zu fassen, dass das miserable rückständige und dazu noch schwer geschädigte Dorf in so einer kurzen Zeit seine alte Spur losgeworden ist. Das ist wie eine neue Welt. Eine von großen Konzeptionen und Linien unserer Partei für den Aufbau der Dörfer und Provinzen wurde durch den patriotischen Einsatz unserer Armeeangehörigen korrekt erfüllt. Read More

Vorsitzender KIM JONG UN besuchte die Baustelle für den Wiederaufbau des Katastrophengebietes in Taechong

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte den Bauplatz für die Überschwemmungsschadenbeseitigung in der Gemeinde Taechong des Kreises Unpha vom Bezirk Nord-Hwanghae.

Er wurde begleitet von Vizemarschall der Koreanischen Volksarmee Pak Jong Chon, Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee, den Kadern des ZK der Partei der Arbeit Koreas Ri Il Hwan, Jo Yong Won, Kim Yong Su und Hyon Song Wol sowie vom Vorsitzenden des Bezirksparteikomitees Nord-Hwanghae, Pak Chang Ho.

Beim Rundgang durch die Baustelle machte sich KIM JONG UN ausführlich mit dem Verlauf des Wiederaufbaus und dem Plan der Bauarbeiten vertraut.

Er schätzte es hoch ein, dass der ganze Bauplatz in voller Stimmung ist und die Propaganda und Agitation vor Ort gemäß dem Stil der Armee vonstatten gehen, und sagte, dass die ideologische Offensive ohne Formalität und Schema kämpferisch entfaltet werden solle, um alle Kämpfer im Wiederaufbau zum Kampf für die Durchsetzung der Ideen der Partei und für die Verteidigung der Parteipolitik aufzurütteln.

Die Dörfer der Arbeitsbrigaden der Farm des Katastrophengebietes bekamen neue musterhafte kulturelle Wohnhäuser in ordentlichen Formen, und zwar befreit von der zeitlichen Rückständigkeit und den Spuren der Hochwasserschäden.

Angesichts der Dörfer sagte er wie folgt: Bei meinem letzten Besuch habe ich nach den Gesprächen mit den hiesigen Bauern die Anweisung gegeben, gemäß ihren Forderungen ungeachtet der Baumaterialmengen und der einzusparenden Flächen die Eine-Familie-Wohnhäuser zu errichten, und die Entwürfe dafür bewilligt. Das war richtig gewesen. Wenn es den Bauern gefällt, dann hat es Sinn, mit viel Aufwand neue Häuser zu bauen. Dass innerhalb von nur 30 Tagen solche traumhaften Dörfer zum Vorschein gekommen sind, ist ein Wunder, das nur unsere Volksarmee mit der Treue zur Partei und mit der heißen Liebe zum Volk ins Leben rufen kann. Ihre Kampfkraft wird auch diesmal die Welt in Bewunderung versetzen. Überall an den Arbeitsplätzen ist die Aufrichtigkeit der Armeeangehörigen zu spüren. Unsere Armisten als herausragende Söhne und Töchter des Volkes bauen das Katastrophengebiet wie ihre Heimat mit aller Herzlichkeit wieder, und daran kann man das ideologisch-geistige und moralische Wesen der Volksarmee erkennen.

Read More

Marschall KIM JONG UN verlieh Pistolen an führende Kader der KVA

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, verlieh zum
67. Jahrestag des großen Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den führenden Kadern der Streitkräfte der Republik zur Erinnerung die Pistole „Paektusan“.

Eine Zeremonie zur Verleihung der Pistole „Paektusan“ fand am 26. Juli nachmittags im Hauptgebäude des ZK der Partei statt.

KIM JONG UN erschien auf dem Platz zur Verleihung der Pistole „Paektusan“ an führende Funktionäre der Streitkräfte der Republik.

An der Verleihung nahmen teil der Generalstabschef der KVA, Vizemarschall der KVA Pak Jong Chon, die Kommandeure der Teilstreitkräfte und Armeekorps der KVA, die führenden Kader der Militärorgane aller Ebenen und die Mitglieder des Exekutivausschusses des Komitees der KVA der Partei der Arbeit Koreas sowie die Funktionäre des ZK der Partei.

Auf der Verleihung unterstrich KIM JONG UN, zum Tag des großen Sieges im Krieg wolle er den führenden Funktionären der Streitkräfte der Republik die von unseren Arbeitern der Rüstungsindustrie neu entwickelte Pistole „Paektusan“ zur Erinnerung schenken und es sei der Ausdruck des großen Vertrauens und der Erwartung der Partei gegenüber den Kommandeuren Armee neuer Generation, die mit der Waffe der Revolution die koreanische revolutionäre Sache bis zum letzten fortsetzen und vollenden sollten.

Read More

Marschall KIM JONG UN besuchte Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, suchte zum
67. Jahrestag des großen Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges auf und erwies den Gefallenen der Volksarmee erhabene Hochachtung.

Ihn begleiteten der Generalstabschef der KVA, Vizemarschall der KVA Pak Jong Chon und die Kommandeure der Armee.

KIM JONG UN legte an dem Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges eine Blume nieder und erwies den Helden der großen Zeit, die mit teurem Opfer das Vaterland verteidigt und das Fundament unseres mächtigen Staates gelegt haben, seine erhabene Hochachtung.

KIM JONG UN bemerkte, die unsterblichen Verdienste der Beschützer des Vaterlandes, im Feuer des erbitterten Krieges das edle geistige Erbe der Revolution geschaffen zu haben, würden in die Annalen auf ewig eingehen, und äußerte seine Überzeugung davon, dass der heroische Kampfgeist der Gefallenen als ewiger Geist des sozialistischen Korea überliefert werde.

Genosse KIM JONG UN besichtigte eine im Bau befindliche Hühnerfarm

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besichtigte die Hühnerfarm Kwangchon, die sich im Bau befindet.

Ihn begleiteten der Vizemarschall der Koreanischen Volksarmee, Pak Jong Chon, Generalstabchef der Koreanischen Volksarmee, der Armeegeneral Kim Su Gil, Leiter der Politischen Hauptverwaltung der Koreanischen Volksarmee, und die Funktionäre des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Hyon Song Wol und Ma Won Chun.

KIM JONG UN sprach, dass die meisten modernisierten Hühnerfarmen in unserem Land bereits mehr als 20 Jahre alt seien und daher zeitlich rückständig bleiben. So entschloss sich die Partei dazu, einen Musterbetrieb, der als ein Vorbild für die Modernisierung der Hühnerfarmen im ganzen Land gelten kann, zu errichten, und sandte dafür starke Baukräfte der Partei und Angehörige der Volksarmee ab.

Beim Rundgang durch den Bauplatz informierte sich der DVRK-Staatschef ausführlich über die Bauarbeiten für die Hühnerfarm.

Dabei äußerte er seine große Zufriedenheit damit, dass man die enormen Bauarbeiten kräftig durchgeführt und in kurzer Zeit viel Arbeit geleistet hatte, und schätzte die Arbeitsleistungen der Erbauer hoch.

Read More

Marschall KIM JONG UN leitete 4. erweiterte Tagung der Zentralen Militärkommission der PdAK in der 7. Wahlperiode

Die 4. erweiterte Tagung der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode fand statt.

Der hochverehrte Vorsitzende der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzende der Zentralen Militärkommission der PdAK, KIM JONG UN, führte auf der Tagung den Vorsitz.

An der Tagung beteiligten sich die Mitglieder der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas, die Mitglieder des Exekutivausschusses des Parteikomitees der Koreanischen Volksarmee, die Befehlshaber und die Politkommissare der Teilstreitkräfte und der Korps, die Kommandeure der bewaffneten Organe aller Ebenen einschließlich des Ministeriums für Staatssicherheit, des Ministeriums für Volkssicherheit und der Schutzkommandantur sowie die stellvertretenden Leiter der bedeutenden Abteilungen des Zentralkomitees der PdAK.

Auf der 4. erweiterten Tagung der Zentralen Militärkommission der PdAK in der 7. Wahlperiode wurden die wichtigen militärischen und organisatorisch-politischen Maßnahmen dazu erforscht und besprochen, angesichts der entstandenen innen- und außenpolitischen Lage in der bedeutsamen Zeit der Entwicklung der koreanischen Revolution, von den notwendigen Forderungen für die weitere Verstärkung der staatlichen Wehrkraft und der Kriegsabschreckungskraft ausgehend, einen neuen Aufschwung der gesamten Streitkräfte der DVRK in politisch-ideologischer und militärtechnischer Hinsicht herbeizuführen, damit die politische Stabilität und Souveränität des Landes ehern verteidigt und die kontinuierlichen großen und kleinen militärischen Drohungen von feindseligen Kräften zuverlässig gehemmt werden können. Es wurde auch die organisatorische Frage behandelt.

Fernsehbericht

Read More

KIM JONG UN leitet Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK

Am 11. April fand im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas eine Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, nahm an der Sitzung teil.

Zugegen waren dabei die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der PdAK leitete KIM JONG UN die Sitzung.

Auf der Sitzung wurden die Tagesordnungspunkte der Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK beschlossen.

  1. Über die Ergreifung der konsequenteren staatlichen Maßnahmen zum Schutz des Lebens und der Sicherheit des Volkes angesichts der weltweiten Verbreitung der großen Epidemie
  2. Über die Ausführung des Staatshaushaltsplans vom Jahr Juche 108 (2019) und den Staatshaushaltsplan für das Jahr Juche 109 (2020)
  3. Über die Kaderfrage, die bei der 3. Tagung der Obersten Volksversammlung in der 14. Legislaturperiode eingereicht wird
  4. Über die organisatorische Frage

Auf der Sitzung des Politbüros wurde der erste Tagesordnungspunkt besprochen.

Es gab ein Referat zum ersten Tagesordnungspunkt.

Das gesamte Volk des ganzen Landes unternimmt nach den Beschlüssen der 5. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode einen kräftigen Sturmangriff zum 75. Parteigründungstag und erzielt beim Wirtschaftsaufbau und dem Bau der wichtigen Objekte wertvolle Erfolge.

Filmbeitrag

Read More

Marschall KIM JONG UN inspizierte eine Fliegertruppe im westlichen Gebiet

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, inspizierte das Jagd- und Überfallflugzeug-Regiment der Luft- und Luftabwehrdivision im westlichen Gebiet.

Ihn begleiteten der stellvertretende Vorsitzende des ZK der PdAK, Ri Pyong Chol, der Generalstabchef der Koreanischen Volksarmee, Armeegeneral Pak Jong Chon, und die Kader des ZK der PdAK.

KIM JONG UN informierte sich über die Einsatzbereitschaft der Kampfflugzeuge des Jagd- und Überfallflugzeug-Regiments und die Ausführung der Mission für die Abwehr der Territorialluft im westlichen Gebiet.

Er äußerte seine große Zufriedenheit damit, dass das Regiment mit dem glühenden Willen dazu, das Vertrauen der Partei und des Vaterlandes zu rechtfertigen, stets Heldentaten der Treue vollbringt und die Territorialluft im westlichen Gebiet des Vaterlandes zuverlässig verteidigt. Dann lobte er die Anstrengungen des Regiments und legte die programmatischen Aufgaben dar, die als Richtschnur für die weitere Verstärkung der Kampfkraft des Regiments gelten.

Fernsehbeitrag

Read More

Marschall KIM JONG UN leitete eine Artillerieübung an

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete die Schießübung der Granatwerfer-Einheiten der Korps der Koreanischen Volksarmee an.

Die Kader des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas wohnten der Übung bei.

Die Übung hatte es zum Ziel, die Kampffähigkeit der Granatwerfer-Schützen der Korps der KVA in Form des Wettbewerbes zu beurteilen, den Drang und Erfolg bei der Aktivierung der Übung zu vergrößern und die Leistungen der Leichtgeschützen und der schweren Waffen der Volksarmee zu überprüfen.

Die Übung fand in der Weise statt, dass die in allen Korps ausgewählten Granatwerfer-Einheiten nach der durch das Los bestimmten Reihenfolge von den Stellungen aus feuern.

Durch die Zahl der Volltreffer und die Zeit für das Feuer wurde die Rangordnung entschieden.

Die Befehlshaber der Korps der KVA leiteten die Feuerschüsse ihrer Granatwerfer-Einheiten, und die Schießmethode erfolgte nach ihrer Entscheidung.

   Bei der Schießübung demonstrierten die Granatwerfer-Schützen ihre Kampfkraft restlos und zeigten, dass sie alle Kampfmissionen ausgezeichnet erfüllen können.

KIM JONG UN äußerte seine große Zufriedenheit damit, dass alle Korps der KVA die Idee der Partei über die Gewichtlegung auf Artillerie mit ordentlichem ideologischem Standpunkt angenommen  und im Feuer der Bewegung der Meisterkanonier die Einheiten für den modernen Krieg gut vorbereitet haben.

Fernsehbeitrag

Read More