KIM JONG UN nahm an Feier zur Errichtung von 10 000 Wohnungen teil und hielt bedeutungsvolle Rede

Feier zum Beginn des Baus von 10 000 Wohnungen in der Stadt Pyongyang

Generalsekretär KIM JONG UN nahm an der Feier teil
und hielt eine bedeutungsvolle Rede

Fernsehbericht

Nach der auf dem 8. Parteitag der PdAK dargelegten grandiosen Konzeption für den Hauptstadtbau werden moderne Wohnhäuser für 50 000 Familien, welche von der erhabenen Idee der Betrachtung des Volkes als das Höchste und von der eigenständigen Idee unserer Partei über die architektonische Ästhetik durchdrungen sind, im neuen Zeitraum des Fünfjahresplans in der Stadt Pyongyang gebaut.

Der große Wohnungsbau, neue ideale Straßen, die unsere Staatsmacht und sozialistische Zivilisation demonstrieren, zu bauen, ist für unsere Partei und Regierung eine wichtigste Aufgabe. Besonders die Arbeit, in diesem Jahr die Wohnungen für 10 000 Familien zu bauen und den Hauptstadtbewohnern zu geben, ist ein groß angelegter Schaffenskampf dafür, die Beschlüsse der 2. Plenartagung des ZK der PdAK in der 8. Wahlperiode durchzusetzen.

Die Grundsteinlegung fand am 23. März im Gebiet zwischen Songsin und Songhwa des Stadtbezirk Sadong statt.

Auf dem Platz für Grundsteinlegung des Kampfes zum groß angelegten Aufbau, ein bedeutungsvoller Meilenstein in der Geschichte des Hauptstadtbaus, war der revolutionäre Elan der Armee und des Volkes, im ehrenvollen Kampf dafür, das erhabene Vorhaben des ZK der Partei glänzende Wirklichkeit werden zu lassen, mit der Macht der Geschlossenheit von Armee und Volk einen neuen Baumythos zu schaffen, erfüllt und flatterten die roten Fahnen und waren die Losungen und Mottos gehangen.

KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVRK, kam auf dem Platz für Grundsteinlegung an.

Plötzlich brachen die Hochrufe der ganzen Teilnehmer in Hochachtung gegenüber dem Genossen Generalsekretär aus, der alle Arbeiten der Partei und des Staates von dem absoluten unbedingten Dienst zum Volk durchdringt und die Tagen der Hingabe für das Volk fortsetzt und auf dem Boden des Vaterlandes eine heilige Geschichte der Politik der Privilegierung der Volksmassen endlos einleitet.

Read More

KIM JONG UN sandte mündliche Botschaften und Grußadressen an Partei- und Staatschefs

Mündliche Botschaft vom Genossen KIM JONG UN
an den Partei- und Staatschef Chinas

   Nach der epochalen Forderung, auf der Grundlage der tiefen kameradschaftlichen Beziehungen die strategische Kommunikation zwischen den beiden Parteien zu intensivieren, schickte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, dem Genossen Xi Jin Ping, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und Präsidenten der Volksrepublik China, eine mündliche Botschaft und berichtete ihm über den 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas.

   KIM JONG UN sagte ausführlich darüber, dass der 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas im Einklang mit der veränderten Lage im In- und Ausland und den realen Verhältnissen die wissenschaftlichen und realistischen Kampflinien und strategisch-taktischen Aufgaben für die Erneuerung der Partei- und Staatsarbeit dargelegt habe.

   Er fuhr fort, der Parteitag habe die praktischen Maßnahmen dazu ergriffen, die Führungs- und Kampfkraft der Partei zu verstärken, ihre gesunde Entwicklung zu erreichen und die staatliche und gesellschaftliche Ordnung zu stabilisieren und zu entwickeln, die Wirtschaftsstrategie in der gegenwärtigen Etappe und den neuen Perspektivplan besprochen und beschlossen und die Richtung für den Fortschritt der koreanischen Revolution und die Kampfkurse festgelegt.

   Unsere Partei, so KIM JONG UN, habe auf der Grundlage der tiefgründigen Forschung und Analyse der Lage der Koreanischen Halbinsel und der internationalen Beziehungen den politischen Standpunkt zur Verstärkung der Wehrkraft, den innerkoreanischen Beziehungen und den DVRK-USA-Beziehungen beraten und beschlossen. Angesichts der allseitigen Herausforderungen und Störmanöver der feindseligen Kräfte sollen die beiden Parteien und Länder, Korea und China, die Geschlossenheit und Zusammenarbeit verstärken.

   Der Partei- und Staatschef der DVRK sprach, er freue sich darüber wie die eigene Sache, dass die Kommunistische Partei Chinas und das chinesische Volk unter der Leitung vom Generalsekretär Xi Jin Ping die große Katastrophe der weltweiten Gesundheitskrise erfolgreich überwinden, trotz der tollwütigen Verleumdungen und des Drucks der feindlichen Kräfte den Sozialismus zuverlässig verteidigen und im Kampf für den allseitigen Aufbau einer elementaren reichen Gesellschaft bemerkenswerte Erfolge erzielen.

Read More

KIM JONG UN ließ sich mit den Teilnehmern des Lehrgangs der Verantwortlichen Sekretäre fotografieren

Fernsehbeitrag

1. Tag des 1. Lehrgangs  2. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs
4. Tag des 1. Lehrgangs

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, ließ sich am 6. März im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei mit den Verantwortlichen Sekretären der Bezirks-, Stadt- und Kreisparteikomitees, die am 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees teilnahmen, zum Andenken fotografieren.

Nachdem er den Lehrgang für abgeschlossen erklärte, ging er zum Fotoaufnahmeplatz, indem er sich mit den Verantwortlichen Sekretären der Bezirks-, Stadt- und Kreisparteikomitees unterhielt.

Mit der Erwartung und Überzeugung, dass die Verantwortlichen Sekretäre der Bezirks-, Stadt- und Kreiskomitees aus der ganzen Republik zukünftig in ihren Orten mit neuem Entschluss und voller Bereitschaft die revolutionäre Arbeit kräftig entfalten werden, so wie sie im Lehrgang gelernt haben, und den heiligen Eid auf das ZK der Partei und das Volk durch praktische Erfolge beweisen werden, ließ sich Genosse KIM JONG UN mit ihnen ein Erinnerungsfoto machen.

Nach der Fotoaufnahme brachten alle Verantwortlichen Sekretäre ein stürmisches Hoch des Dankes auf KIM JONG UN aus, der ihnen wiederholt das hohe politische Vertrauen und die Ehre geschenkt hat, damit sie echte Parteifunktionäre und Revolutionäre werden, die das Volk treu unterstützen und mit ihm Freud und Leid teilen.

KIM JONG UN erwiderte winkend den Jubel der Verantwortlichen Sekretäre, die mit Arbeitselan und -willen voll erfüllt waren.

1. Tag des 1. Lehrgangs  2. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs
4. Tag des 1. Lehrgangs

KIM JONG UN: Abschluss des 1. Lehrgangs der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees der PdAK

Fernsehbeitrag

1. Tag des 1. Lehrgangs  2. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs

Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

Der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees, der in der ruhmreichen Geschichte der Partei der Arbeit Koreas einen neuen Meilenstein für die Verstärkung der Stadt- und Kreisparteikomitees, für die Erneuerung der Parteiarbeit und für die regionale Entwicklung gesetzt hat, ging am 6. März mit dem Treffen des 4. Tages zu Ende.

Jo Yong Won, Mitglied des Präsidiums des Politbüros und Sekretär für Organisation des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, hielt eine Vorlesung mit dem Thema, dass man das einheitliche Führungssystem des ZK der Partei konsequenter denn je herstellen soll.

Er erklärte, dass die konsequente Herstellung des einheitlichen Führungssystem des ZK der Partei sehr wichtig und bedeutungsvoll dabei sei, den Parteiaufbau, die Parteitätigkeiten, die Führungs- und Kampfkraft der Partei zu verstärken. Er erläuterte ausführlich die Prinzipien und Aufgaben, an denen die Stadt- und Kreisparteiorganisationen bei der treuen Unterstützung der Führung des ZK der Partei unbedingt festhalten müssen.

Er fuhr fort, man solle die revolutionäre Disziplin und Ordnung herstellen, dass sich alle Parteiorganisationen nach den Anweisungen des ZK der Partei einheitlich bewegen und den Parteibeschluss unbedingt erfüllen. So sollten alle Städte und Kreise zu eisernen Bollwerken und starken Grundsteinen verstärkt werden, die die Partei und den Staat felsenfest verteidigen.

Auf dem Lehrgang wurde darauf verwiesen, alle Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees sollten fest davon überzeugt sein, dass die Verfechtung und Unterstützung des Zentralkomitees der Partei mit dem
Generalsekretär KIM JONG UN an der Spitze des Sieg der koreanischen Revolution, das Gedeihen des Vaterlandes und das glückliche Morgen des Volkes garantierten. So sollten sie ihrer heiligen Mission vor Epoche und Revolution grenzenlos treu bleiben.

Auf dem Lehrgang wurde ein Eid mit dem festen Willen der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees dazu verabschiedet, gemäß der großen Linie der Partei für die Verstärkung der Städte und Kreise ihre Standorte in Festungen der Einheit und in das sozialistische Partei zu verwandeln. Read More

3. Tag des 1. Lehrgangs der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees

1. Tag des 1. Lehrgangs  2. Tag des 1. Lehrgangs  4. Tag des 1. Lehrgangs
Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

Am 5. März wurde der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees fortgesetzt.

Am 3. Tag des Lehrgangs wurden die Teilnehmer erneut von den Sachen zur ordentlichen parteilichen Leitung für die allseitige Festigung der einmütigen Geschlossenheit der Partei der Arbeit Koreas und der revolutionären Formation und die selbständige und multilaterale Entwicklung der Städte und Kreise zusammenfassend und systematisch in Kenntnis gesetzt.

Der Sekretär für Wirtschaft des ZK der PdAK, O Su Yong, und der Leiter der Abteilung Organisation beim ZK der PdAK, Kim Jae Ryong, die als Mitglieder des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas fungieren, hielten die Vorträge.

Auf dem Lehrgang wurde die Frage dazu behandelt, dass die Stadt- und Kreisparteikomitees durch die Erneuerung der organisatorischen und ideologischen Arbeiten der Partei die revolutionäre und klassenmäßige Stellung ehern festigen und die Funktionäre, Parteimitglieder und Werktätigen zur Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages geschickt mobilisieren sollen. Read More

Fortsetzung des 1. Lehrgangs der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees der PdAK

Fernsehbeitrag

1. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs  4. Tag des 1. Lehrgangs
Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

Der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees, der bei der konsequenten Durchsetzung der Linie und Politik der Partei für Verstärkung der Städte und Kreise entsprechend der Forderung der neuen Entwicklungsetappe des sozialistischen Aufbaus von großer Bedeutung ist, fand am 4. März weiter statt.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Genosse KIM JONG UN, leitete den Lehrgang.

Bei Reden von 7 verantwortlichen Sekretären der Stadt-, Kreis- und Stadtbezirksparteikomitees wie vom verantwortlichen Sekretär des Kreisparteikomitees Yontan, Ri Hang Kol wurden die Erfolge und Erfahrungen aus der Parteiarbeit, Wirtschaftsarbeit, Verbesserung des Volkslebens und Entwicklung der Bildungsarbeit der Städte und Kreise erwähnt.

Sie sagten, dass sie trotz der ungünstigen Bedingungen und Lage mittels der grenzenlosen Kraft und Klugheit der Massen die Schwierigkeiten und Rückständigkeit beseitigen und bei der Entwicklung der Städte und Kreise bedeutende Umwälzung vollbringen konnten, wobei sie die glühende Treuergebenheit des Volkes gegenüber der Partei voll zur Geltung brachten und in der Parteiarbeit die Priorität der Volksmassen aktiv durchsetzten.

14 verantwortliche Sekretäre der Stadt-, Kreis- und Stadtbezirksparteikomitees wie der verantwortliche Sekretär des Kreisparteikomitees Unryul, Hwang Yong Chol, analysierten in der selbstkritischen Hinsicht die Fehler und Abweichungen bei ihrer Arbeit und Arbeit der Stadt- und Kreisparteikomitees in der Vergangenheit.  Die Funktionäre, die bei ihrer Arbeit nicht verantwortungsbewusst waren und dabei ernsthafte Fehler begangen haben, wurden scharf kritisiert.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, hielt das programmatische Schlusswort. Read More

KIM JONG UN leitete 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre

1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees der Partei der Arbeit Koreas

Fernsehbeitrag

2. Tag des 1. Lehrgangs  3. Tag des 1. Lehrgangs  4. Tag des 1. Lehrgangs

Abschlussfotos der Teilnehmer des 1. Lehrgangs

In der Zeit, wo ein grandioser Kampf für allseitige Entwicklung des koreanischen Sozialismus auf dem siegreichen Kurs der Partei der Arbeit Koreas stattfindet, wurde am 3. März im Sitzungssaal des Hauptgebäudes des Zentralkomitees der Partei der 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees eröffnet.

Daran nahmen die Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees aus der ganzen Republik, die Verantwortlichen Sekretäre und die Mitarbeiter der zuständigen Abteilungen der Bezirksparteikomitees teil.

Zugegen waren dabei auch die Sekretäre, die Leiter der entsprechenden Abteilungen, die ersten stellvertretenden Abteilungsleiter sowie die Mitarbeiter für regionale Parteiarbeiten im Zentralkomitee der Partei.

Der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Genosse KIM JONG UN, erschien im Sitzungssaal, um den 1. Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees anzuleiten.

Er hielt eine Eröffnungsansprache.

Darin unterstrich er, dass beim Übergehen aller Bereiche des sozialistischen Aufbaus zu einer neuen Entwicklungsetappe und bei der Beschleunigung der gleichzeitigen proportionalen Entwicklung des ganzen Landes die Erneuerung der Arbeiten der Stadt- und Kreisparteikomitees sehr wichtig sei und dass man deswegen nach der Darlegung der Ideen des 8. Parteitages und der 2. Plenartagung des ZK der Partei in der 8. Wahlperiode zuerst einen Lehrgang der Verantwortlichen Sekretäre der Stadt- und Kreisparteikomitees organisiert habe. Read More

KIM JONG UN leitete 1. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der PdAK in der 8. Wahlperiode

Fernsehbericht

Am 24. Februar fand im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas die 1. erweiterte Sitzung der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas in der 8. Wahlperiode statt.

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete die erweiterte Sitzung.

Daran nahmen teil der stellvertretende Vorsitzende der Zentralen Militärkommission der PdAK, Ri Pyong Chol, die Mitglieder der Kommission, die Befehlshaber der Teilstreitkräfte und der Armeekorps der Koreanischen Volksarmee, die Exekutivmitglieder des Parteikomitees der Volksarmee, die Kommandeure einiger bewaffneten Organe und die stellvertretenden Leiter der zuständigen Abteilungen des ZK der PdAK.

Auf der erweiterten Sitzung wurden einige Fehler bei militärpolitischen Tätigkeiten und moralischem Leben der Kommandeure der Volksarmee erwähnt und die Frage für die konsequente Schaffung der revolutionären moralischen Disziplin in der Volksarmee besprochen.

Der Generalsekretär KIM JONG UN sprach, die Herstellung der revolutionären moralischen Disziplin in der Volksarmee sei nicht einfach eine praktische Sache, sondern eine Schicksalsfrage, von der die Existenz oder der Untergang der Volksarmee sowie der Erfolg oder der Misserfolg beim Armeeaufbau und der militärischen Tätigkeit abhängen. Für die Lösung dieser wichtigen Frage solle man vor allem die Erziehung und Kontrolle dazu verstärken, das politische Bewusstsein und die moralische Anschauung der Kommandeure der Volksarmee der neuen Generation in Ordnung zu bringen. Read More

KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte am 16. Februar zum Tag des Leuchtenden Sterns, dem größten Festtag der Nation, den Sonnenpalast Kumsusan.

Ihn begleiteten die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas sowie die Angehörigen des Zentralen Leitungsorgans der Partei.

An den Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL wurde ein Blumenkorb im Namen von KIM JONG UN niedergelegt.

In Namen des ZK der Partei der Arbeit Koreas, des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK und des Ministerkabinetts der DVRK wurden den Statuen die Blumenkörbe gewidmet.

Zusammen mit den Teilnehmern bezeigte der Generalsekretär der PdAK vor den
Statuen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL Hochachtung.

In der Halle der ewigen Seligkeit, wo KIM JONG IL mit dem Antlitz zu seinen Lebzeiten aufgebahrt ist, verbeugte sich KIM JONG UN voller Ehrfurcht vor
KIM JONG IL, der mit herausragender Idee und unermüdlicher Führung der Revolution die DVRK zu einem wahren sozialistischen Staat entwickelt, in dem die Volksmassen im Mittelpunkt stehen, und ein festes Fundament für Selbsthilfe gelegt hatte.

KIM JONG UN sah Festkonzert zu Ehren des Tages des Leuchtenden Sterns

Das gesamte Festkonzert (1 Std. 55. Min.) zum Tag des Leuchtenden Sterns
in Anwesenheit des hochverehrten Generalsekretärs der PdAK
Genossen KIM JONG UN sehen Sie hier:

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, wohnte am 16. Februar mit den Mitgliedern des zentralen Leitungsorgans der Partei einem Konzert zum Tag des Leuchtenden Sterns bei.

Das Kunsttheater Mansudae, wo das Konzert stattfand, war erfüllt von großer Freude der Zuschauer darüber, in Anwesenheit vom Generalsekretär die feierliche Festveranstaltung zu sehen, und zwar in einem historischen Theater, das davon zeugt, dass der ehemalige Staatsführer KIM JONG IL die Blütezeit der koreanischen Kunst eingeleitet hatte.

Als unter dem Klang der Empfangsmusik KIM JONG UN mit seiner Gattin Ri Sol Ju im Zuschauersaal erschien, brachten alle Anwesenden stürmische Hochrufe aus,
auf KIM JONG UN, der mit dem erhabenen Verantwortungsbewusstsein für Partei, Revolution, Vaterland und Volk eine neue Entwicklungszeit des Aufbaus des Sozialismus koreanischer Prägung einleitet.

Die Mitarbeiter des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas sahen sich das Konzert mit an.

Aufgetreten waren die Künstler der Musikband der Komitees für Staatsangelegenheiten, des Verdienten Staatlichen Chorensembles und weitere wichtige Künstlerorganisationen.

Das Konzert begann mit der feierlichen Hymne auf die Vaterlandsliebe und wurde geteilt in zwei Akten ausgetragen. Read More