KIM JONG UN wohnte Konzert des Ensembles des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK bei

Hier sehen Sie das gesamte Konzert im Fernsehen der DVRK

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, wohnte mit den Mitgliedern des zentralen Leitungsorgans einem Konzert des Ensembles des Komitees für Staatsangelegenheiten bei.

Als er unter den Klängen der Empfangsmusik im Zuschauersaal des Theaters erschien, erschütterten stürmische Hurrarufe die Halle.

Die Mitglieder des zentralen Leitungsorgans bezeigten ihren herzlichsten Dank und die höchste Hochachtung gegenüber KIM JONG UN, großem Revolutionär und liebem Vater, der ausgehend von der grenzenlosen Liebe zu Vaterland, Revolution, Volk und Nachkommenschaft rund 4 Tage lang unermüdlich die Aktionslinien für einen neuen Sieg im gesamtnationalen Vormarsch und großartige politische Maßnahmen ins Leben rief.

Die Künstler des Ensembles des Komitees für Staatsangelegenheiten besangen das würdevolle Zentralkomitee der Partei, das bei jeder wichtigen Gelegenheit des sozialistischen Aufbaus den richtigsten Kampfweg erhellt, den Weg zu Entwicklung und Gedeihen eröffnet und den Staat und das Volk in die kommunistische Zukunft zuversichtlich führt.

Das Konzert war erfüllt vom absoluten Vertrauensgefühl zu KIM JONG UN, dem Banner des Sieges der Partei der Arbeit Koreas und der Revolution und dem Ganzen des Schicksals des sozialistischen Korea, sowie vom kämpferischen Willen des Volkes dazu, fest geschart um das ZK der Partei weitere Siege herbeizuführen. Es erntete viel Beifall der Zuschauer.

KIM JONG UN bekundete den Künstler seinen Dank dafür, mit originellen und kräftigen Darbietungen die Erfolge der Plenartagung des ZK der Partei unterstützt und den unbeugsamen kämpferischen Willen gefestigt zu haben.

Er erwiderte winkend den stürmischen Jubel und brachte seine feste Überzeugung davon zum Ausdruck, dass die Teilnehmer der Plenartagung zu wahren Revolutionären werden, die das Ideal – Das Volks als das Höchste betrachten, die Einheit und Geschlossenheit und das Schaffen aus eigener Kraft – als ein unveränderliches Kredo behalten und sich für das große Vaterland und das große Volk hingebungsvoll einsetzen, und dass sie das Kampfprogramm der Partei mit glänzenden Arbeitsleistungen erfüllen werden.

KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit Teilnehmerinnen an Darbietungen der Kulturgruppen der Offiziersfrauen der KVA

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, traf sich am 6. Mai am Hauptgebäude des ZK der Partei mit den Angehörigen der Kulturgruppen der Offiziersfrauen aus mehreren großen Truppenverbänden, die an den Darbietungen teilnahmen, zusammen und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Die Offiziersfrauen konnten ihren größten Wunsch erfüllen, sich im Hof des höchsten Stabs der koreanischen Revolution zusammen mit dem Marschall zum Andenken fotografieren zu lassen. Sie waren voller Begeisterung und Freude.

Als KIM JONG UN auf dem Garten des Hauptgebäudes erschien, enthielten alle Teilnehmer nicht der hochgehenden Begeisterung vor der Dankbarkeit zum Marschall, der ihre einfachen Darbietungen so sehr hoch einschätzte, die Offiziersfrauen zum Vorbild der Zeit, dem das ganze Land nacheifern muss, voranstellte und himmelshohe Liebe, die über Generationen hinweg zu überliefern ist, wiederholt gibt, und brachen lauthals in Jubel von „Hurra!“ aus.

KIM JONG UN erwiderte ihre begeisterten Jubelrufe und schätzte wiederum die selbstlosen Bemühungen der Offiziersfrauen hoch ein, die mit der wie Perle reinen Treuergebenheit und einem reinen Gewissen mit dem Obersten Befehlshaber Ideen und Gesinnung teilen und ihrer Mission und Hauptaufgabe als zuverlässige Beischützen ihrer waffendienenden Männer und wahre Dienerinnen der Soldaten vollauf gerecht werden.

Alle Angehörigen der Kulturgruppen der Offiziersfrauen waren vom Entschluss erfüllt, den Ruhm und das Glück von heute zutiefst zu beherzigen, als ewige Köchinnen der Revolution, wahre Töchter und zuverlässige älteste Schwiegertöchter der Partei, die dem Generalsekretär unendlich treu geblieben sind, jeden Augenblick des Lebens erstrahlen zu lassen und zur Stärkung der Militärmacht und zur Entwicklung der sozialistischen Zivilisation aktiv beizutragen.

KIM JONG UN besuchte den Sonnenpalast Kumsusan und wohnte dem gemeinsamen Konzert bei

Filmbericht

   Zum Tag der Sonne, dem größten Festtag der Nation, besuchte der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, mit seiner Frau Ri Sol Ju am 15. April den Sonnenpalast Kumsusan.

   Sie wurden begleitet vom Sekretär für organisatorische Angelegenheiten des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Jo Yong Won, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, dem Marschall der Koreanischen Volksarmee, Pak Jong Chon, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Generalstabchef der Koreanischen Volksarmee, und Kim Yo Jong und Hyon Song Wol, stellvertretenden Abteilungsleiterinnen des ZK der PdAK.

   An den Statuen von Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL wurde ein Blumenkorb in Namen von KIM JONG UN niedergelegt.

   Mit seiner Frau erwies Genosse KIM JONG UN vor den Statuen der früheren DVRK-Staatschefs Hochachtung und verbeugte sich in den Hallen für ewiges Leben vor ihnen, wobei er ihnen ewige Seligkeit wünschte.

Generalsekretär KIM JONG UN wohnte dem gemeinsamen Konzert
zum Tag der Sonne bei

Filmbericht

   Der hochverehrte Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzende für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea,
Genosse KIM JONG UN, sah sich am 15. April das gemeinsame Konzert der bedeutenden Kunstorganisationen zum Tag der Sonne „Ewig mit der Partei“ an.

   Als Genosse KIM JONG UN unter den Klängen der Begrüßungsmusik mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju im Zuschauerraum des Theaters erschien, brachen alle Zuschauer mit unermesslicher Verehrung für ihn in stürmischen Jubel aus.

   Dem Konzert wohnten bei die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun, die Kader und die Mitarbeiter der Abteilungen des ZK der PdAK und ihre Familien.

   Die Künstler der bedeutenden Kunstorganisationen wie der Kapelle des Komitees für Staatsangelegenheiten und des Verdienten Chorensembles besangen voller Pathos die unsterblichen Verdienste des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, mit hervorragender Ideologie und Theorie und großartiger revolutionärer Praxis die Partei zum mächtigen kämpferischen Stab der koreanischen Revolution außerordentlich verstärkt und entwickelt und die ruhmreichste neue Ära des Selbstbewusstseins und Gedeihens in der 5000-jährigen Nationalgeschichte eingeleitet zu haben.

   Nach dem Konzert erschütterten wiederum die stürmischen Hochrufe auf den Generalsekretär KIM JONG UN den Zuschauerraum.

KIM JONG UN sah Festkonzert zu Ehren des Tages des Leuchtenden Sterns

Das gesamte Festkonzert (1 Std. 55. Min.) zum Tag des Leuchtenden Sterns
in Anwesenheit des hochverehrten Generalsekretärs der PdAK
Genossen KIM JONG UN sehen Sie hier:

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, wohnte am 16. Februar mit den Mitgliedern des zentralen Leitungsorgans der Partei einem Konzert zum Tag des Leuchtenden Sterns bei.

Das Kunsttheater Mansudae, wo das Konzert stattfand, war erfüllt von großer Freude der Zuschauer darüber, in Anwesenheit vom Generalsekretär die feierliche Festveranstaltung zu sehen, und zwar in einem historischen Theater, das davon zeugt, dass der ehemalige Staatsführer KIM JONG IL die Blütezeit der koreanischen Kunst eingeleitet hatte.

Als unter dem Klang der Empfangsmusik KIM JONG UN mit seiner Gattin Ri Sol Ju im Zuschauersaal erschien, brachten alle Anwesenden stürmische Hochrufe aus,
auf KIM JONG UN, der mit dem erhabenen Verantwortungsbewusstsein für Partei, Revolution, Vaterland und Volk eine neue Entwicklungszeit des Aufbaus des Sozialismus koreanischer Prägung einleitet.

Die Mitarbeiter des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas sahen sich das Konzert mit an.

Aufgetreten waren die Künstler der Musikband der Komitees für Staatsangelegenheiten, des Verdienten Staatlichen Chorensembles und weitere wichtige Künstlerorganisationen.

Das Konzert begann mit der feierlichen Hymne auf die Vaterlandsliebe und wurde geteilt in zwei Akten ausgetragen. Read More

KIM JONG UN wohnte dem Neujahrskonzert bei

Neujahrskonzert zum Anschauen und Genießen

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, wohnte am 11. Februar zusammen mit den Mitgliedern des Zentralen Leitungsorgans der Partei dem Konzert zum Neujahrstag nach dem Mondkalender bei.

Aufgetreten waren die Künstler des Verdienten Staatlichen Chorensembles und der bedeutenden Künstlerensembles.

Auf die Bühne des Konzerts wurden gebracht die monumentalen Loblieder des Volkes über die Partei der Arbeit Koreas, die bei der Führung des Vaterlandes und des Volkes in den Epochen der Revolution große Umwälzungen und Siege herbeigeführt hat.

Die Künstler besangen die Erhabenheit der PdAK, die trotz der beispiellosen Schwierigkeiten und Herausforderungen die koreanische Revolution voller Zuversicht zum steten Sieg geführt und somit die Würde des Heimatlandes und des Volkes vor aller Welt demonstriert hat. Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Ehrenfriedhof der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen

 

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, suchte zum 70. Jahrestag der Teilnahme der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen am Koreakrieg den Ehrenfriedhof der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen im Kreis Hoechang, Bezirk Süd-Phyongan auf und bezeigte den Gefallenen die Hochachtung.

Die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK Choe Ryong Hae, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun und die Mitglieder des Politbüros des ZK der PdAK Pak Jong Chon, Kim Jae Ryong, Ri Il Hwan und Kim Hyong Jun nahmen daran teil.

Zugegen waren auch dabei der Außenminister Ri Son Kwon, die Kommandeure der Teilstreitkräfte der Koreanischen Volksarmee der Admiral Kim Myong Sik und der Armeegeneral der Luftstreitkräfte Kim Kwang Hyok, der Vorsitzende des Kreisparteikomitees Hoechang, Ri Yong Chol und der Vorsitzende des Volkskomitees des Kreises Hoechang, Kim In Chol.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte Eröffnung der Großen Massensport- und Kunstschau „Das Land des Volkes“

Die große Massensport- und Kunstschau „Das Land des Volkes“ wurde am 3. Juni im Stadion „1. Mai“ eröffnet.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, erlebte diese Schau.

Er erschien mit seiner Frau Ri Sol Ju auf dem Zuschauerraum der Tribüne.

Er erwiderte die begeisterten Jubelrufe der Bürger mit langer und warmer Handbewegung.

Zugegen waren die Partei- und Regierungskader wie Ri Man Gon, Pak Kwang Ho, Ri Su Yong, Kim Phyong Hae, Choe Hwi, An Jong Su, Pak Thae Song, Kim Yong Chol, Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Ri Yong Sik, Hyon Song Wol, Kwon Hyok Bong, Jang Ryong Sik und Pak Chun Nam und die Pyongyanger.

Die Auslandskoreaner und die ausländischen Gäste, die in unserem Land weilen, erlebten sie auch.

Der Kulturminister Pak Chun Nam hielt die Eröffnungsrede. Read More

Marschall KIM JONG UN legte am Ehrenhain der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligentruppen einen Kranz nieder

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte zum 65. Jahrestag des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den Ehrenhain der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligen im Kreis Hoechang des Bezirkes Süd-Phyongan auf und legte Kranz nieder.

Am Ehrenhain stand die Ehrenformation der Teilstreitkräfte der KVA in Reih und Glied.

Die Nationalhymne der VR China und das Lied unseres Landes „Die Hymne auf die Vaterlandsliebe wurden gespielt.

Unter   Klängen   der   Musik   für   Kranzniederlegung   wurden   jeweils   im   Namen   von KIM JONG UN, dem Obersten Führer unserer Partei, unseres Staates und unserer Armee und im gemeinsamen Namen des ZK der PdAK, der Zentralen Militärkommission der PdAK und des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea die Kränze vor dem Monument der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligen niedergelegt.

Auf den Kranzbändern war die Schrift „Die Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligen werden fortleben!“ zu sehen.

Zum Gedenken an Gefallene legte KIM JONG UN eine Schweigeminute ein.

Dann wurden auch am Grab von Mao Anying jeweils im Namen von KIM JONG UN und im gemeinsamen Namen des ZK der PdAK, der Zentralen Militärkommission der PdAK und des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea die Kränze niedergelegt.

Dann legte KIM JONG UN zum Gedenken an Mao Anying eine Schweigeminute ein.

Dann besichtigte er die Gräber der Gefallenen der Chinesischen Volksfreiwilligen.

Read More

Genosse KIM JONG UN wohnte Konzert für Parteizellenvorsitzende bei

Am 29. Dezember fand in Pyongyang die Gratulationsaufführung des Verdienten Staatlichen Chorensembles und der Moranbong-Band für die Teilnehmer am 5. Kongress der Parteizellenvorsitzenden der PdAK statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, erlebte zusammen mit ihnen diese Aufführung.

Auf die Bühne wurden mannigfaltige Nummern wie Leichtmusik und Potpourri „Wir haben die große Partei“, Frauensolo mit Pangchang „Die Partei, Sie sind meine Mutter“, Männersolo und -chorgesang, „Flattert hoch unsere Parteifahne“ gebracht.

Die Auftretenden zeigten die ruhmvolle Geschichte der PdAK wie ein Epos eindrucksvoll.

Sie besangen in voller Begeisterung endlose Hochachtung und ebensolches Vertrauen der ganzen Armee und des gesamten Volkes gegenüber KIM JONG UN, der die PdAK als ruhmvolle kimilsungistisch-kimjongilistische Partei erstrahlen lässt, zu einem mächtigen kämpferischen Stab, der in den Volksmassen tief verwurzelt ist, verstärkt und weiter entwickelt hat und dadurch die koreanische revolutionäre Sache zum stetigen Sieg führt.

Die Aufführung, die den festen Glauben und Wille der ganzen Armee und des gesamten Volkes dazu widerspiegelt – den Weg, den sie sowohl an den schweren Tagen als auch an den  ruhmreichen  Tagen  getreu  der  Partei  zurückgelegt  haben,  unter  der  Führung von KIM JONG UN zum endgültigen Sieg des Sozialismus für immer fortzusetzen – erreichte ja den Höhepunkt.

Nach    der    Aufführung    brachen    die    Teilnehmer    in     stürmischem    Jubel    über KIM JONG UN aus.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Parteizellenvorsitzenden als die untersten Politmitarbeiter der kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei bei organisatorisch-ideologischer Festigung der PdAK und dem Vorantreiben der koreanischen revolutionären Sache, des sozialistischen Werkes, ihrer Mission und Pflicht vollauf gerecht werden.

Fernsehnachricht des Konzerts

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert des Verdienten Staatlichen Chorensembles bei

Am 16. April fand in Pyongyang die Gratulationsaufführung des Verdienten Staatlichen Chorensembles  für  die  Teilnehmer  an  der  Militärparade  zum  105. Geburtstag  von KIM IL SUNG statt.

Auf    dem    Zuschauerplatz    erschien    der    hochverehrte    Oberste    Führer    Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staats- angelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Zugegen waren KVA-Vizemarschall Hwang Pyong So, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Leiter der Politischen Hauptverwaltung der KVA, KVA-Vizemarschall Ri Myong Su, Generalstabschef der KVA, und Armeegeneral Pak Yong Sik, Minister für Volksstreitkräfte der DVR Korea, wie auch andere führende Mitglieder der KVA.

Gebracht wurden auf die Bühne die Programme wie Männerchorgesang „Der Führer ist zusammen mit dem Heerführer“, der gemischte Ensemblegesang und Männerchor „Ruhm der PdAK“, Männerchor „Glückwunsch zur Gesundheit des Obersten Befehlshabers“ und Männerquartett „Flattere hoch, du unsere Parteifahne“.

Die Auftretenden besangen in gehobener Stimmung den unendlichen Ruhm unserer Armee und unseres Volkes, KIM IL SUNG und KIM JONG IL für immer als ewige Sonne von Juche hoch verehren, unter ihrem Glückwunsch getreu der Führung durch stets siegreiche Partei der Arbeit Koreas eine Blütezeit des starken Landes von Paektusan einleiten.

Durch den Männersologesang und Männerchor „Auf unserem Gewehr beruht der Frieden“ und Männerchorgesang „Die revolutionären Streitkräfte lassen sich nur vom Marschall leiten“, in denen die eiserne Überzeugung und der Wille der starken Revolutionsarmee von Paektusan   –   getreu   der   weisen   Führung   vom   hochverehrten   Obersten   Führer Genossen KIM JONG UN, Symbol der Würde und Unbesiegbarkeit des sozialistischen Korea, mit Atomdonnergrollen der Souveränität schlagkräftigste Macht zu demonstrieren und die lichtvolle Zukunft von KIM IL SUNGs Korea, das immerwährend gedeihen wird, zuverlässig zu gewährleisten – zum Ausbruch gebracht wurden, erreichte die Aufführung ihren Kulminationspunkt.

KIM JONG UN winkte warmherzig den Auftretenden und Teilnehmern an der Militärparade zu und gratulierte den Ersteren zum Aufführungserfolg.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun