Genosse KIM JONG UN ließ sich erneut zum Andenken fotografieren

Generalsekretär KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit den neu gewählten Mitgliedern des Zentralen Leitungsorgans der Partei

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, ließ sich am 18. Januar in der Halle des Parteitages zusammen mit den neu gewählten Mitgliedern des Zentralen Leitungsorgans der Partei in der 8. Wahlperiode zum Andenken fotografieren.

Mit herausragender Idee und Theorie und erfahrener und bewährter Führung verstärkt und entwickelt der Generalsekretär KIM JONG UN die Partei zu einer unbesiegbaren Partei, die die koreanische revolutionäre Sache führt, leitet den sozialistischen Aufbau in Korea zum Sieg und eröffnet ein neues Zeitalter des starken Landes.

Als er erschien, brachen alle Mitglieder des Zentralen Leitungsorgans der Partei in die stürmischen Hurrarufe aus.

Der Generalsekretär erwiderte freundlich den Jubel der Teilnehmer und beglückwünschte sie nochmals herzlich, die getragen vom großen Vertrauen und Erwartung von allen Genossen und gesamten Volk der DVRK zu Mitgliedern des Zentralen Leitungsorgans der Partei in der 8. Wahlperiode gewählt wurden. Read More

Marschall KIM JONG UN bei Militärparade zum 8. Parteitag der PdAK

Militärparade im Fernsehen

Feuerwerk im Fernsehen

Paradeteilnehmer werden stürmisch gefeiert

Die Militärparade zu Ehren des 8. Parteitags der PdAK fand am 14. Januar abends
auf dem KIM-IL-SUNG-Platz der Hauptstadt Pyongyang statt.

Das Musikensemble des Komitees für Staatsangelegenheiten und die Zentrale Militärkapelle des Verteidigungsministeriums, welche die Parademusik aufführen sollen, kamen auf das eigenartig gestaltete Spielpodium des Platzes.

Mit dem Stolz und Ruhm, mit dem roten Gewehr der Revolution fest in der Hand den
8. Parteitag zuverlässig geschützt zu haben, traten die Paradekolonnen stattlich ein.

Auf den am Platz angegrenzten Alleen formten sich die motorisierten Kolonnen, die die unerschöpfliche und mächtige Würde der Streitkräfte unserer Republik demonstrieren sollten.

Die Kolonnen der Flugzeuge warteten auch auf den Startbefehl.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, trat auf die Ehrentribüne des Platzes ein.

Im Nu brach die Hochrufe aus und die lauten Stimmen erschütterten
„KIM JONG UN“ und „Todesmutige Verteidigung“ Himmel und Erde, die geschossene Ehrensalute dekorierten den Abendhimmel feierlich.

KIM JONG UN erwiderte den Jubel der begeisterten Paradeteilnehmer und Zuschauer, mit der Hand schwingend, und entbot seine warmherzigen Grüße.

Dem Genossen KIM JONG UN und den Kadern der Partei, der Regierung und der Armee überreichten hübsche Kinder duftige Blumensträuße.

Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun nahmen auf der Ehrentribüne platz.

Die Mitglieder der leitenden Zentralorgane der Partei in der 8. Wahlperiode und die Kommandeure der Armee kamen auch auf die Ehrentribüne.

Kim Yong Nam, Choe Yong Rim, Yang Hyong Sop, Kim Ki Nam, Choe Thae Bok, Kim Kyong Ok, Ri Yong Mu und Pak Pong Ju, die in der Partei, der Regierung und der Armee lange Zeit gearbeitet hatten, wurden zur Ehrentribüne eingeladen.

Auf der Loge nahmen die Teilnehmer am 8. Parteitags der PdAK und die Sondergäste Plätze.

In der Instrumentalbegleitung des Liedes „Das leuchtende Vaterland“ wurde 21 Schuss Salut geschossen.

Kim Jong Gwan, Verteidigungsminister der DVR Korea, hielt Rede.

Darauf folgend wurde die Staatsflagge gehisst.

Die Staatsflagge aufblickend, erwiesen alle Teilnehmer hehre Hochachtung. Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte erneut die Bauplätze des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, drückte große Zufriedenheit damit aus, dass nach 40 Tagen das Antlitz der Baustelle im Gebiet der Kreisstadt Samjiyon völlig geändert wurde, die Erbauer getreu der Absicht der Partei dafür – den Kreis Samjiyon, wo sich das Geburtshaus der Revolution befindet, als seltene kulturelle Gebirgsstadt im Zeitalter der Partei der Arbeit ohne Beanstandungen zu gestalten – mit der wie weiße Edelsteine reinen Loyalität ihren dynamischen Kampf entfaltet haben und so sich endlich großartige Gestalt zu erscheinen begann.

Voller Stolz bemerkte er, dass in diesem Jahr, wo der 70. Gründungstag der DVR Korea begangen wird, auf den Baustellen überall im ganzen Land wie im Kreis Samjiyon, Tourismusgebiet an der Küste Wonsan-Kalma und in den Baustellen der Kraftwerke der heiße Feuerwind der der Erschaffung der Welt gleichkommenden Umwälzungen heftig aufloderte und so grandiose Schaffenswerke errichtet werden, wie Pilze nach dem Regen aus dem Boden. In zahlreichen Einheiten würden hervorragende Erfolge um die Wette erzielt. Zurzeit stehe infolge hartnäckiger Sanktionen und Strangulierung durch feindselige Kräfte dem Fortschritt unseres Sozialismus ein großes Hindernis im Weg. Aber dank dem erregten Eifer des Volkes, das sich dem Aufruf der Partei folgend stürmisch erhob, wird trotz den schwierigsten und härtesten Bedingungen mythische Geschichte der Wundertaten geschrieben. Das sei große Demonstration des gehobenen Elans unserer Armee und unseres Volkes und die Macht unseres Vaterlandes, wo alle sich in einmütiger Geschlossenheit um die Partei erheben.

Read More

Genosse KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit den Lehrern, die in die abgelegenen Gebiete freiwillig gegangen sind

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf die Lehrer, die in Zweigschulen auf den Inseln und die Schulen an der vordersten Frontlinie und in den Gebirgsgegenden freiwillig gegangen sind, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Als KIM JONG UN erschien, brachen die oben erwähnten Lehrer begeistert in Jubel aus.

Er bemerkte, es rühre ihn tief, dass sie mit reiner Vaterlandsliebe, der durchdringenden Überzeugung und der wie weiße Edelsteine reiner Loyalität – den von der Partei gewünschten Fragen, um die sich sie kümmert, durch hingebungsvollen Einsatz zu folgen – die Spuren von reinem Gewissen und der Selbstlosigkeit als revolutionäre Lehrer, die die Verantwortung für die Zukunft des Vaterlandes tragen, zurücklegen, egal, ob man sie anerkennt oder nicht. Er fuhr fort, die ganze Gesellschaft solle sie aktiv in den Vordergrund stellen und ihnen in ihrer revolutionären Lebensanschauung und Auffassung von der Nachwelt nacheifern.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass diese Lehrer auch künftig das vor der Partei und dem Vaterland abgelegte Gelöbnis unverändert halten, der Lehr- und Erziehungsarbeit all ihre Klugheit und Elan widmen und so die Nachkommenschaft zu zuverlässigen Helden des sozialistischen Korea standhaft heranbilden werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht über Fototermin

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Rede des verehrten Genossen KIM JONG UN auf dem 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas

Mitglieder der Kinderorganisation, werdet zu wahren Söhnen und Töchtern des sozialistischen Vaterlandes und jungen Revolutionären

Rede auf dem 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas

6. Juni Juche 106

Liebe Delegierte der Kinderorganisation!

Liebe alle Mitglieder der Kinderorganisation des ganzen Landes!

Ich möchte zuerst zum 6. Juni, Feiertag der Mitglieder der Kinderorganisation Koreas (KOK) – Freude, Stolz, Hoffnung und Zukunft des sozialistischen Vaterlandes –, zusammen mit allen Bürgern des ganzen Landes den Mitgliedern der KOK des ganzen Landes herzliche Glückwünsche aussprechen.

Ich freue mich sehr darüber, dass der 8. Kongress der KOK unter großem Interesse und großer Erwartung unserer Partei und unseres Volkes feierlich eröffnet wurde, und entbiete den Kongressteilnehmern und allen anderen Angehörigen der KOK des ganzen Landes warme Grüße.

Meine Grüße gelten auch den Leitern der Kinderorganisation und den Klassenlehrern – Leitern der Klassenorganisationen – sowie den Eltern, die bemüht sind, die Mitglieder der KOK zu künftigen mächtigen Stützpfeilern des Landes heranzubilden.

Der 8. Kongress der KOK ist ein bedeutsamer Anlass dazu, den mutigen Geist der KOK-Mitglieder, die in der Obhut der Partei ihre schönen Träume und ihr Glück zur Blüte bringen und kräftig heranwachsen, nachhaltig zu demonstrieren und die KOK ewig zur KOK von KIM IL SUNG und KIM JONG IL zu verstärken und weiterzuentwickeln, deren Name für immer erstrahlt.

Read More

Der 8. Kongress der Koreanischen Kinderorganisation fand in Anwesenheit vom Marschall KIM JONG UN feierlich statt

Am 6. Juni fand im Kulturhaus „25. April“ der 8. Kongress der Kinderorganisation Koreas (KOK) feierlich statt.

Zugegen waren die von den landesweiten Kinderorganisationen als Vertreter aufgestellten vorbildlichen Schüler.

Eingeladen wurden dazu die für die lernenden Kinder zuständigen Funktionäre und andere Funktionäre im Bereich Erziehung der Jugendlichen und Kinder.

Genosse KIM JONG UN erschien zusammen mit den KOK-Vertretern auf der Kongresstribüne.

Ein Mitglied der KOK band ihm das rote Halstuch um.

Ihm überreichten die KOK-Vertreter einen duftvollen Blumenkorb.

Er gratulierte den Vertretern der KOK, die begeistert Hurrarufe riefen, zu ihrem Kongress und gab allen Teilnehmern seinen warmherzigen Erwiderungsgruß.

Auf der Tribüne waren Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Choe Thae Bok, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Ri Il Hwan, Abteilungsleiter des ZK der PdAK, Kim Sung Du, Vorsitzender des Bildungskomitees, die Funktionäre des Jugendverbandes und der betreffenden Bereichen und die Vertreter der Kinderorganisation, die beim Studium und organisatorischen Leben vorbildlich sind.

Auf dem Kongress wurden folgende Tagesordnungen erörtert.

  1. Über die Vorbereitung der Mitglieder der Kinderorganisation auf die befähigten revolutionären Talente und die jungen Revolutionäre, die dem
    Marschall KIM JONG UN unendlich treu sind und in sich geistigen Reichtum, moralische Sauberkeit und körperliche Vollkommenheit vereint haben.
  2. Über die Verbesserung des Statuts der KOK

Jon Yong Nam, Erster Sekretär des Vorstandes des Jungenverbandes, erwähnte beim Bericht über die erste Tagesordnung, dass im Werdegang des Sieges und des Ruhmes, den die KOK zurücklegte, die warmherzige Führung von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, wer die Mitglieder der KOK zu wahren Söhnen und Töchtern, die der Partei und dem Vaterland unendlich treu bleiben, heranbildeten, eingeprägt sei.

Nach dem VII. Kongress der KOK würde im Kampf für die Durchführung der bei der Gratulationsrede KIM JONG UNs auf dem Republiktreffen der Kinderorganisation Koreas zu deren 66. Gründungstag dargestellten programmatischen Aufgaben und seiner Hinweise auf die Aktivierung der Arbeiten der KOK die Erfolge erreicht.

Und er unterstrich, dass alle Mitglieder der KOK die Sonnenfahne von KIM IL SUNG und KIM JONG IL vor der KOK-Fahne wehen lassen und sich zu Stützpfeilern des starken und aufblühenden Koreas, die dem Marschall treu sind, zuverlässig heranwachsen sollten.

Auf dem Kongress gab es Diskussionsbeiträge.

Die Redner äußerten ihre Entscheidungen, dass sie sich den Ruhm und die Freude aus der Teilnahme am VIII. Kongress der KOK mit dem verehrten Marschall zu Herzen nehmen und bei dem Studium, dem organisatorischen Leben, der sozialpolitische Tätigkeit und der Bewegungen für gute Taten weiter Vorbild leisten, wodurch sie sich zu wahren jungen Revolutionären, die den Marschweg von Paektu standhaft fortgehen, vorbereiten.

KIM JONG UN hörte sich ihre Diskussionsbeiträge aufmerksam an und gab warmherzig den Beifall.

Auf dem Kongress wurde der Beschluss über die erste Tagesordnung angenommen.

Daher wurde die zweite Tagesordnung „Über die Verbesserung des Status der KOK“ erörtert und beschlossen.

KIM JONG UN hielt auf dem Kongress die Rede.

Auf dem Kongress legten alle Vertreter der KOK mit dem Willen, sich für zuverlässigen Reservetrupp der koreanischen Revolution vorzubereiten, der Vorlesung Jon Yong Nams erwidernd dem hoch verehrten Marschall KIM JONG UN den Schwur der Loyalität ab.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Read More

Marschall KIM JONG UN leitete den Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, erlebte vor Ort den Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“.

Dieser Probeschuss zielte darauf ab, die gesamten technischen Daten dieses Raketensystems endgültig zu bestätigen und dessen Anpassungsfähigkeiten in allen Kampfsituationen ausreichend zu überprüfen und dadurch die Kampftruppen mit ihm zu bewaffnen.

KIM JONG UN begab sich mit den begleitenden Funktionären an die Beobachtungsstelle und gab den Befehl zum Start.

Durch diesen Probeschuss wurden die Zuverlässigkeit und Genauigkeit von Kühlabschusssystem auf der Raupenselbstfahrlafette, Lenk- und Stabilisationssystem der ballistischen Rakete in der aktiven Flugstrecke, Eigenschaften bei der Stufenabtrennung sowie bei Start und Funktion der leistungsstarken Feststoff-Triebwerke völlig bestätigt.

Ferner wurden auch alle technischen Daten bei Steuerung in der mittleren Strecke nach der Abtrennung des atomaren Kontrollflugkörpers und in der letzten Lenkstrecke durch Fernmessung erneut bestätigt und mithilfe von Kamera auch die Genauigkeit des Systems für Positionssteuerung noch klarer überprüft.

Daneben wurden in der realen Kriegssituation die Anpassungsfähigkeiten der ballistischen Rakete und Bodenkampfmittel wie Raupenselbstfahrlafette ausreichend überprüft.

An der Beobachtungsstelle analysierte und schätzte KIM JONG UN mit den Funktionären die Resultate ein und sagte mit großer Zufriedenheit, es sei sehr ausgezeichnet und einwandfrei,

Er meinte voller Stolz, die ballistische Rakete sei sehr treffsicher und sei die völlig gelungene strategische Waffe. Dann willigte er in Bewaffnung der Kampftruppen mit diesem Waffensystem ein.

Er betonte erneut, die Verschiedenartigkeit und Hochentwicklung der Atomstreitmacht des Landes sollten noch nachhaltiger beschleunigt werden, ehe die US-Imperialisten und die ihnen hörigen Kräfte zur Besinnung kommen, und stellte strategische Aufgaben für Verstärkung der Atomstreitkräfte.

Er gratulierte herzlich allen Wehrwissenschaftlern, -technikern, Arbeitern und Funktionären, die den Probeschuss von „Pukguksong-2“ erneut erfolgreich durchgeführt hatten, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3
Read More

Marschall KIM JONG UN ließ mit den Aktivisten des Bauwesens der KVA ein Erinnerungsfoto machen

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, ließ sich mit den Aktivisten im Bauwesen der KVA zum Andenken fotografieren.

Er gratulierte herzlich den Aktivisten, die als erste Bannerträger und Stoßabteilung für Durchsetzung der Ideen der Partei und Verteidigung der Parteipolitik an allen Arbeitsstätten für den umfassenden sozialistischen Aufbau den Soldatengeist, -mut und -courage ausnahmslos zur Geltung bringen und dabei die Baumythen des heroischen Koreas aufeinander folgend und hintereinander schaffen.

Er drückte seine große Zufriedenheit damit aus, dass sie getreu dem grandiosen Konzept und kämpferischen Aufruf der PdAK viele monumentale Bauwerke, die die Zukunft der Baukunst der koreanischen Prägung und die Höhe der sozialistischen Zivilisation veranschaulichen, mit dem Angriffsgeist, alles in einem Zug zu erledigen, aufgebaut und somit den uns zu strangulierenden Feinden heftige Schläge versetzt und die unerschöpfliche Staatsmacht, das Entwicklungspotenzial und den mutigen Geist des sozialistischen Koreas vor aller Welt demonstriert hatten.

Er brachte seine Erwartung und Überzeugung darüber zum Ausdruck, dass die Aktivisten im Bauwesen der KVA auch in der Zukunft die stolze Tradition von Sieg und Patriotismus der starken revolutionären Armee von Paektusan zuverlässig fortsetzen und beim umfassenden sozialistischen Aufbau ihre flammende Loyalität und ihren Massenheroismus weiterhin an den Tag legen und einen Vormarschweg zum neuen Zeitalter des gedeihenden Vaterlandes und zum endgültigen Sieg an der Spitze eröffnen werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN leitete den völlig erfolgreichen Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“ vor Ort an

170213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-erfolgreichen-probeschuss-der-strategischen-ballistischen-boden-boden-mittellangstreckenrakete-pu

Am 12. Februar Juche 106 (2017) wurde der Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“, eines neuen strategischen Waffensystems unserer Prägung, erfolgreich abgegeben.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber, leitete den Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“ vor Ort an.

Er hatte den Bericht über die Entwicklung von „Pukguksong-2“ erhalten, das Datum für den Probeschuss festgelegt und dementsprechende Vorbereitungen vor Ort angeleitet.

Vor dem Probeschuss besichtigte er an diesem Tag das Raupenfahrzeug mit Raketenstartrampe, das mit eigener Kraft, Technik und Klugheit unserer Rüstungsindustriearbeiter hergestellt wurde.

Er erkundigte sich eingehend nach den technischen Daten des Fahrzeugs und gab seinen Dank den Instituten für die Verteidigungswissenschaft und den damit zusammenhängenden Einheiten wie Rüstungsindustriebetrieben und -institutionen, die große Beiträge zur Herstellung des Fahrzeugs geleistet haben.

Auf der Beobachtungsstelle informierte er sich ausführlich über den Plan für den Probeschuss von „Pukguksong-2“ und erteilte den Startbefehl.

170213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-erfolgreichen-probeschuss-der-strategischen-ballistischen-boden-boden-mittellangstreckenrakete-pu 170213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-erfolgreichen-probeschuss-der-strategischen-ballistischen-boden-boden-mittellangstreckenrakete-pu 170213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-erfolgreichen-probeschuss-der-strategischen-ballistischen-boden-boden-mittellangstreckenrakete-pu 170213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-erfolgreichen-probeschuss-der-strategischen-ballistischen-boden-boden-mittellangstreckenrakete-pu

Der diesmalige Probeschuss hatte zum Ziel, die technischen Daten über das allseitige Waffensystem wie ballistische Mittellangstreckenrakete mithilfe vom neu entwickelten Hochleistungstriebwerk und das Raupenfahrzeug mit Raketenstartrampe zu bestätigen. Bestätigt wurden wiederholt durch diesen Probeschuss das Vertrauen und die Stabilität des Kühlstartsystems auf dem Boden und die Spezifika bei der Inbetriebnahme vom Hochleistungstriebwerk. Außerdem die Ableit- und Steuereigenschaft der ballistischen Rakete beim Flug in der aktiven Strecken, die Arbeitsbesonderheit von Hochleistungstriebwerken und deren Kaskadentrennung wiederholt nochmals festgestellt.

Ferner wurden nach der Abtrennung des mehr verbesserten und zur Beladung vom Atomsprengkopf fähigen Steuerkörpers die Spezifika bei der Lagesteuerung, Ableitung und Bewegung für die Abfangverhütung in Mittel- und Wiedereintrittstrecken bestätigt und die Manöver- und Funktionslage vom neu projektierten und hergestellten Raupenfahrzeug in den schlimmsten Bedingungen auf dem Boden überprüft und vervollkommnet und durch praktischen Raketenstart dementsprechende technische Daten völlig festgestellt.

In Erwägung der Sicherheit der umliegenden Staaten wurde der diesmalige Probeschuss in der Weise vom Vertikalstart durchgeführt, statt der Reichweite die Höhe zu verlängern.

Während KIM JONG UN die stolzerfüllte Flugspur der ballistischen Rakete „Pukguksong“, unserer mächtiger strategischer Atomwaffe, nach einer Weile betrachtete, war er sehr froh über den Erfolg. Er umarmte die dabei anwesenden Wehrwissenschaftler, Techniker und Armeeangehörigen und gratulierte ihnen von ganzem Herzen zum Probenerfolg.

Er würdigte hoch die Wehrwissenschaftler und -techniker, die mit flammender Loyalität – mit der Verteidigungswissenschaft und -technik und Produktion das ZK der Partei todesmutig zu verteidigen – große Wundertat vollbracht hatten, in kurzer Frist den Kampfesbefehl der Partei am großartigsten, aufrichtigsten, wahrsten und vervollkommnen in die Tat umgesetzt und auch bei der Probe auf einmal den Erfolg eingeleitet zu haben.

Er meinte, „Pukguksong-2“ sei ein überlegenes Waffensystem unserer Prägung, das bei der Operation und Benutzung günstig ist und die Schnelligkeit beim Schlag gewährleisten kann. Das sei im wahrsten Sinne des Wortes unsere eigene Rakete und Waffe, wonach alles mit unserer 100%ig eigenen Kraft, Technik und Klugheit entwickelt wurde. Dabei war er damit sehr zufrieden, dass unsere weitere mächtige Atomangriffsmittel, die unserem Vaterland eine mächtige Kraft gibt, zur Welt gekommen ist.

Voller Zuversicht sagte er, dieser Probeschuss sei ein bedeutungsvolles Ereignis bei der Entwicklung der Raketenindustrie des Landes. Von nun an sei die Raketenindustrie des Landes vom flüssigen Raketentriebwerk ins Triebwerk der Feststoffrakete konsequent verwandelt worden. Zugleich sei sie nicht zu der modellnachahmenden Industrie, sondern zur entwicklungs- und schaffensorientierten Industrie außerordentlich verstärkt und entwickelt worden.

Dieser feierliche Donner des Probeschusses unter dem blauen Himmel des Februars im Frühling, wo der Tag des leuchtenden Sterns, der größte nationale Feiertag in der DVRK, herankommt, sei ein Geschenk der reinsten Vaterlandsliebe und Loyalität, das die Verteidigungswissenschaftler und -techniker zum 75. Geburtstag von KIM JONG IL bereitet haben.

Nach dem Probeschuss von „Pukguksong-2“ ließ er sich mit den daran teilnehmenden Verteidigungswissenschaftlern, -technikern und Armeeangehörigen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Genosse KIM JONG UN liess ein Erinnerungsfoto mit den Teilnehmern am 1. Landestreffen der Vorsitzenden der Parteigrundorganisationen machen

161229-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-liess-ein-erinnerungsfoto-mit-den-teilnehmern-am-1-landestreffen-der-vorsitzenden-der-parteigrundorganisationen-machen-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Der hochverehrte Oberste Führer, Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber, ließ sich mit den Teilnehmern am 1. Landestreffen der Vorsitzenden der Parteigrundorganisationen zum Andenken fotografieren.

Er gratulierte nochmals den Treffensteilnehmern dazu, dass sie mit der wie weiße Edelsteine reinen Loyalität zu Partei und Führer, dem Geist – dem Vaterland und dem Volk selbstlos zu dienen – und dem erhabenen moralischen Pflichtgefühl mit ZK der Partei Schritt halten und ihre Hauptkampfstellungen für die Weiterentwicklung unserer Partei und den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates zuverlässig verteidigen. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Treffensteilnehmer  und   alle   Vorsitzenden   der   Parteigrundorganisationen   die   von   KIM   IL   SUNG und KIM JONG IL hinterlassenen Hinweise als Lebensfaden im Blick halten und ihrer ehrenvollen Mission und Aufgabe vor der Partei und Revolution, dem Vaterland und dem Volk ausgezeichnet nachkommen werden, wie es sich für die Politkommissare der Hauptkampfeinheiten gehört, die den Vorposten des Kampfes für die Durchsetzung der Ideen der Partei und die Verteidigung der Parteipolitik verteidigen.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun