Genosse KIM JONG UN besuchte Eröffnung der Großen Massensport- und Kunstschau „Das Land des Volkes“

Die große Massensport- und Kunstschau „Das Land des Volkes“ wurde am 3. Juni im Stadion „1. Mai“ eröffnet.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, erlebte diese Schau.

Er erschien mit seiner Frau Ri Sol Ju auf dem Zuschauerraum der Tribüne.

Er erwiderte die begeisterten Jubelrufe der Bürger mit langer und warmer Handbewegung.

Zugegen waren die Partei- und Regierungskader wie Ri Man Gon, Pak Kwang Ho, Ri Su Yong, Kim Phyong Hae, Choe Hwi, An Jong Su, Pak Thae Song, Kim Yong Chol, Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Ri Yong Sik, Hyon Song Wol, Kwon Hyok Bong, Jang Ryong Sik und Pak Chun Nam und die Pyongyanger.

Die Auslandskoreaner und die ausländischen Gäste, die in unserem Land weilen, erlebten sie auch.

Der Kulturminister Pak Chun Nam hielt die Eröffnungsrede. Read More

Genosse KIM JONG UN traf erneut Staatschef von Kuba

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf nachmittags am 5. November im Hauptgebäude des ZK der PdAK wiederholt warmherzig mit Miguel Mario Díaz-Canel Bermúdez, Vorsitzendem des Staatsrats und Ministerpräsidenten der Republik Kuba, unterhielt sich mit ihm freundschaftlich und lud ihn zum Abendessen ein.

Der Gastgeber und seine Frau Ri Sol Ju empfingen vor dem Eingang vom Hauptgebäude des ZK der PdAK den Gast und seine Frau.

Der Gastgeber begrüßte herzlich den Gast und seine Frau, die das Hauptgebäude des ZK der PdAK besucht hatten, in warmherziger Kameradschaft und dem Freundschaftsgefühl.

Er stellte den Gästen das Hauptgebäude des ZK der PdAK vor, führte sie zum Gesprächsraum und traf mit ihnen zusammen.

Er und seine Frau Ri Sol Ju unterhielten sich mit den Gästen in einträchtiger und familiärer Atmosphäre und vertieften die Freundschaft mit ihnen. Read More

Genosse KIM JONG UN wohnte gemeinsamem Konzert der Künstler von Korea und China bei

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Republik Korea und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, sah sich am 3. November im Künstlertheater Mansudae das gemeinsame Konzert der Künstler von Korea und China an.

Dem Konzert wohnten bei der stellvertretende Vorsitzende des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, der stellvertretende Vorsitzende des ZK der PdAK Ri Su Yong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK, die 1. stellvertretende Abteilungsleiterin des ZK der PdAK Kim Yo Jong, Kandidatin des Politbüros des ZK der PdAK, der Kulturminister Pak Chun Nam, die Mitglieder des ZK der PdAK und die Kunstschaffenden, Künstler und Lehrer im Bereich Literatur und Kunst. Dazu wurden die Mitarbeiter der Botschaft der VR China in der DVRK eingeladen.

 

Read More

Marschall KIM JONG UN wohnte der großen Massensport- und Kunstschau bei

Die Massensport- und Kunstschau „Das leuchtende Vaterland“ zum 70. Gründungstag der DVR Korea wurde am 9. September im Stadion „1. Mai“ feierlich aufgeführt.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, schaute mit seiner Frau Ri Sol Ju dieser Schau zu.

Er erwiderte die begeisterten Jubelrufe der Massen mit einer Handbewegung warmherzig.

Read More

Genosse KIM JONG UN führte mit chinesischem Parteikader erneut ein Gespräch

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf sich am 17. April erneut mit Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, und führte ein Gespräch mit ihm.

Dabei gratulierte er dem Gast dazu, dass der DVRK-Besuch des chinesischen Künstlerensembles unter Song Tao unter besonderen Aufmerksamkeit und Erwartung der Parteien und Regierungen der beiden Länder erfolgreich durchgeführt wurde, und schätzte die Bemühungen der chinesischen Freunde dafür hoch ein, das 31. Frühlingsfreundschaftskunstfestival glänzend gekrönt zu haben.

Des Weiteren meinte er, diesmaliger Besuch des chinesischen Künstlerensembles sei ein sehr vortrefflicher Besuch, der zur passenden Zeit hervorragende Früchte getragen hatte, und habe die zwischen den beiden Völkern bestandenden sonderbaren Bande und die gegenseitigen Achtungsgefühle noch mehr verstärkt und ein vortreffliches Beispiel beim Kultur- und Kunstaustausch zwischen DVR Korea und VR China geschaffen.

Song Tao sagte eindrucksvoll, das koreanische Volk habe die Gäste mit brüderlicher Vertrautheit am herzlichsten und feierlichsten begrüßt. Durch den Besuch habe er innig die sonderbaren freundlichen Gefühle der PdAK und des koreanischen Volkes gegenüber der KPCh und dem chinesischen Volk empfunden.

Dann   sprach   er   erneut   seinen   innigen   Dank   für   die   Maßnahmen   aus,   welche KIM JONG UN persönlich für die Gäste getroffen habe, und erwähnte, der Erfolg bei diesem Besuch sei voll und ganz auf außergewöhnlich intime Verhältnisse zwischen den obersten Führern der beiden Parteien und Länder und ihre große Aufmerksamkeit und Fürsorge zurückzuführen.

Read More

Genosse KIM JONG UN sah chinesisches Balletttheaterstück „Rote Frauenkompanie“

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, erlebte am 16. April im Großtheater Ost-Pyongyang mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju das Balletttheaterstück des chinesischen Künstlerensembles „Rote Frauenkompanie“.

Dabei waren auch Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und des ZK der PdAK, Ri Su Yong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Choe Hwi, Kandidat des Politbüros des ZK der PdAK und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Kim Yo Jong, Kandidatin des Politbüros des ZK der PdAK und Erste stellvertretende Abteilungsleiterin des ZK der PdAK, Kulturminister Pak Chun Nam, die Angehörige des ZK der PdAK, die Funktionäre, Schaffende und Künstler im Bereich Kultur und Kunst sowie die Pyongyanger anwesend.

Die Gratulationsdelegationen wie Gratulationsdelegation der Japankoreaner zum Tag der Sonne und anderen Delegationen und Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas erlebten auch die Aufführung.

Die Angehörigen der Botschaft der VR China in der DVR Korea und anderen Ausländer waren auch anwesend.

Als KIM JONG UN im Theater eintraf, begrüßten ihn Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, Li Qun, Vizeminister für Kultur und Tourismus der VR China, Feng Ying, Leiterin des Staatlichen Balletts Chinas, Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der VR China in der DVR Korea.

KIM JONG UN wechselte mit ihnen warmherzige Grüße.

KIM JONG UN und Ri Sol Ju traten mit Song Tao und anderen chinesischen Gästen in den Zuschauerraum ein.

Er erwiderte warmherzig die stürmenden Jubelrufe der Zuschauer.

Read More

Genosse KIM JONG UN empfing Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KP Chinas

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, empfing am 14. April Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, der mit chinesischem Künstlerensemble unser Land besuchte.

Mit der Freude, den Gast wiederzusehen, wechselte er mit ihm warmherzige Grüße.

Er hieß den Abteilungsleiter, der mit großem namhaftem Künstlerensemble die DVR Korea besuchte, und seine Begleiter herzlich willkommen und führte mit ihm ein warmherziges Gespräch.

Dabei übermittelte der Gast KIM JONG UN den warmherzigen Gruß von Xi Jinping.

Read More

Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert des Verdienten Staatlichen Chorensembles zum 70. Gründungstag bei

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Am 22. Februar fand im Volkstheater die Aufführung zum 70. Gründungstag der Formierung des Verdienten Staatlichen Chorensembles feierlich statt.

Auf      dem      Zuschauerplatz      erschien      der      hochverehrte      Oberste      Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Er erwiderte warmherzig die begeisterten Jubelrufe der Auftretenden und Zuschauer.

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Gebracht wurden mit Intonationen der „Hymne auf die Vaterlandsliebe“ der DVRK auf die Bühne mannigfaltige Programme wie Orchester und Männerchor „Unendlich folgen wir dem Führer und der Partei“, „Potpourri der Partisanen“, Frauenterzett und Männerchor „Frühling des Jong-Il-Gipfels“ und „Preislied auf das Vaterland“, Orchester „Mein Land ist am besten“ und Musik für Orchester „Reiche Ernte auf der Chongsan-Ebene“.

Er war sehr zufrieden damit, dass die Auftretenden die von der revolutionären Idee, der eigenständigen Literatur- und Kunstideen unserer Partei, durchdrungene revolutionäre und kämpferische Aufführungen mit pulsierendem Geist des Zeitalters darboten. Dann gratulierte er von ganzem Herzen allen Angehörigen des Verdienten Staatlichen Chorensembles zum 70. Gründungstag.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass das Verdiente Staatliche Chorensemble auch künftig unter dem hoch erhobenen Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus an der Spitze des Generaloffensivkampfes für die Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitags der PdAK seiner Mission und Aufgabe als Kerntruppe und Lokomotive der koreanischen Revolution und als geschickter Trompeter des heutigen Partisans vollauf gerecht wird. Dann ließ er sich mit den hiesigen Schaffenden, Künstlern und führenden Mitgliedern zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90

Abschluss des VII. Parteitages der PdAK in Anwesenheit vom Genossen KIM JONG UN

160510 - Naenara - KIM JONG UN - 7. Parteitag der PdAK - Abschluss des VII. Parteitages der PdAK - 김정은 - 조선로동당 제7차대회에서 한 페회사

Am 9. Mai wurde der VII. Parteitag der PdAK geschlossen.

Auf dem Parteitag wurde der dritte Tagesordnungspunkt, „Über die Verbesserung des Statuts der PdAK“, zur Debatte gestellt und dementsprechender Beschluss angenommen.

Der vierte Tagesordnungspunkt „Die Wahl von KIM JONG UN zur Führungsspitze unserer Partei“ wurde besprochen.

Kim Yong Nam hielt eine Empfehlungsrede, die es beinhaltet, den hochverehrten Genossen KIM JONG UN zur Führungsspitze der PdAK zu wählen. Er erwähnte wie Folgt:

Genosse KIM JONG UN ist der höchste Führer der PdAK und des Volkes, unsere im Paektu-Gebirge begonnene und siegreich voranschreitende revolutionäre Sache hervorragend fortsetzt und vollendet.

Die 4 Jahre der Führung der Revolution durch KIM JONG UN an der Spitze der PdAK waren die Kontinuität der erbittertesten Konfrontation mit den feindseligen Kräften und stolzerfüllte Tage, in denen trotz der schlimmsten Schwierigkeiten die in der 5000-jährigen Geschichte unserer Nation bemerkenswerte große Siege errungen wurden und sich ebensolche Ereignisse hintereinander zutrugen.

In diesen Tagen ließ Genosse KIM JONG UN durch hervorragende Führung der Revolution die Würde und Macht des sozialistischen Koreas auf dem höchsten Stand demonstrieren, brachte die böswilligen Strangulierungsmachenschaften der feindseligen Kräfte zum Scheitern und schuf mächtige Basis für den endgültigen Sieg.

Auf dem Weg zur einmütigen und treuen Unterstützung der Ideologie und Führung von KIM JONG UN alle Siege und Ruhm herbeizuführen – das ist ein unerschütterliches Kredo und ebensolcher Wille der PdAK, unserer Armee und unseres Volkes.

Kim Yong Nam schlug nach dem einmütigen Willen aller Veranstaltungsteilnehmer, der landesweiten Parteimitglieder,  der  Offiziere  und  Soldaten  der  Volksarmee  und  der  Bevölkerung  ehrerbietig vor, KIM JONG UN zum Vorsitzenden der PdAK zu wahlen.

Bei den Diskussionsbeiträgen gaben Hwang Pyong So, Jon Yong Nam, Ju Yong Gil, Ri Myong Gil und Thae Hyong Chol, Delegierten aller Bezirksparteiorganisationen, einmütige Unterstützung und Zustimmung dem Vorschlag, den Genossen KIM JONG UN zum Vorsitzenden der PdAK, dem höchsten Amt unserer Partei, zu wählen.

Sie drückten ihre Entschlossenheit aus, künftig auch inmitten jeglicher Ströme und Wogen nur Genossen KIM JONG UN absolut zu vertrauen und zu folgen und getreu der Führung des Zentralkomitees der Partei unbeirrt zu kämpfen, wie sie den großen Führern folgend den weiten Weg der Revolution standhaft beschritten haben.

Der Parteitag wählte Genossen KIM JONG UN zum Vorsitzenden der PdAK.

Der fünfte Tagesordnungspunkt, die Wahl des Zentralen Leitorgans der PdAK fand statt.

Der Parteitag verkündete, dass Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, nach dem Status der PdAK und den Wahlbestimmungen des höchsten Leitungsgremiums der PdAK zum Mitglied des ZK, des Politbüros beim ZK, dessen Präsidiums und zum Vorsitzenden der Zentralen Militärkommission der PdAK ehrerbietig gewählt wurde.

Auf dem Parteitag wurde das Zentralkomitee der Partei gewählt.

Zuerst wurden die Nachfolgekandidaten der Mitglieder und deren Kandidaten des ZK der PdAK empfohlen.

Alle empfohlenen 129 Nachfolgekandidaten der Mitglieder und deren 106 Kandidaten des ZK der PdAK wurden mit Jastimme aller Delegierten zu Mitgliedern und deren Stellvertreten des Zentralkomitees der Partei gewählt.

Die Zentrale Revisionskommission der PdAK wurde gewählt.

Die empfohlenen 15 Nachfolgekandidaten wurden mit Jastimme aller Delegierten zu Mitgliedern der Zentralen Revisionskommission der PdAK gewählt.

Der Inhalt des Beschlusses der 1. Plenartagung des ZK der Partei in der 7. Wahlperiode wurde informiert.

Veröffentlicht wurde das Ergebnis über die Wahl der Mitglieder des Präsidiums des Politbüros, dessen Mitglieder und Kandidaten im ZK der Partei.

Das Wahlergebnis über die Vizevositzenden des ZK der Partei wurde veröffentlicht und die Schaffung des Politischen Exekutivrats bekannt gegeben.

Die Bildung der Zentralen Militärkommission der Partei wurde bekannt gemacht.

Mitgeteilt wurde, dass die Abteilungsleiter des ZK der PdAK und der Chefredakteur des Zeitungsverlags „Rodong Sinmun“, Organ des ZK der PdAK, ernannt wurden.

Veröffentlicht wurde das Wahlergebnis über die Zentralen Kontrollkommission der Partei.

Bekannt wurde der Inhalt des Beschlusses der 1. Plenartagung der Zentralen Kontrollkommission der Partei in der 7. Wahlperiode.

Veröffentlicht wurde der Appell des VII. Parteitages der PdAK an alle Offiziere und Soldaten der Volksarmee, Jugendlichen und Bevölkerung „Die Flamme der Schaffung des Mallima-Tempos auflodern lassen und vorwärts zum Generalangriff um endgültigen Sieg des Sozialismus!“.

Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, hielt das Schlusswort des VII. Parteitages der PdAK.

Der VII. Parteitag, der in Anwesenheit von KIM JONG UN, Führer der PdAK und des Volkes, stattfand, war ein großes bedeutsames Zusammentreffen, das im erhabenen Kampf für die Vollendung der großen Sache von Paektu unter dem Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus zum historischen Wendepunkt wurde.

Originalausgabe der Zeitung Rodong Sinmun (Gesamtausgabe)

Genosse KIM JONG UN hielt historische Schlussansprache über Rechenschaftslegung des ZK der Partei der Arbeit Koreas

160509 - Naenara - KIM JONG UN - Historisches Schlusswort über Rechenschaftsablegung des ZK der PdAK - 김정은 - 경애하는 김정은동지께서 조선로동당 중앙위원회 사업총화에 대한 력사적인 결론을 하시였다

Alle Parteimitglieder, Offiziere und Soldaten der Volksarmee und Volk, die den Rechenschaftsbericht des ZK der Partei, den KIM JONG UN auf dem VII. Parteitag erstattete, erhalten haben, entbrennen ihre Herzen in treuem Schwur dazu, dem ZK der Partei folgend auf ewig einen Weg zu gehen.

Auf dem Parteitag am dritten Tag hielt der hochverehrte Genosse KIM JONG UN die historische Schlussansprache über Rechenschaftslegung des ZK der PdAK.

Er sagte, im Bericht auf diesem Parteitag seien die Fazit der unvergänglichen revolutionären Verdienste von KIM IL SUNG und KIM JONG IL gezogen worden, die die PdAK zur unbesiegbaren wegweisenden Kraft verstärkt und weiter entwickelt und die DVRK zu einem starken sozialistischen Staat mit großer Staatsmacht aufgebaut hatten.

Des Weiteren bemerkte er, der auf dem Parteitag herrschende revolutionäre Elan und ebensolche Stimmung zeigten veranschaulich das wahre Antlitz der PdAK, die sich im Denken und Wollen eng zusammenschließt, und den willensstarken Geist der Volksarmee und des Volkes, die unter der Führung der Partei der lichtvollen Zukunft entgegen voranschreiten. Dann beleuchtete er die Fragen für Erfüllung der im Rechenschaftsbericht gestellten Aufgaben.

Er meinte, in der Gegenwart stehe vor uns die schwere, aber ehrenvolle Aufgabe, den endgültigen Sieg der koreanischen revolutionären Sache so schnell wie möglich näher zu rücken.

Die koreanische revolutionäre Sache, die von großen Generalissimussen KIM IL SUNG und KIM JONG IL eingeleitet und zum Sieg geführt hatten, sei auf eine neue, höhere Stufe gebracht worden. Man sollte mit den revolutionären Verdiensten von Generalissimussen als wertvolle Grundlage für alle Zeiten die Revolution und den Aufbau noch nachhaltiger beschleunigen und dadurch die souveräne Ideale und Träume des koreanischen Volkes allseitig verwirklichen.

Des Weiteren betonte er, das Ziel der Einberufung des VII. Parteitages liege darin, das unerschütterliche Fundament für Vervollkommnung der koreanischen revolutionären Sache, die vom heiligen ganzen Leben von KIM IL SUNG und KIM JONG IL zeugt, zu schaffen und hohes Ziel und Kampfprogramm für den Aufbau des starken sozialistischen Staates vorzulegen und in der Revolution und beim Aufbau einen neuen Aufschwung herbeizuführen.

Ferner sagte er, es sei der Hauptgeist des VII. Parteitages, unter dem Banner des großen Kimilsungismus und Kimjongilismus den Geist für Bevorzugung der Selbststärkung zur Geltung zu bringen, den Generalangriffs- und -entscheidungskampf zu entfalten und somit den endgültigen Sieg der koreanischen revolutionären Sache zu beschleunigen.

Wie in den vergangenen Jahren, in denen der Weg zum Sieg durch den tollkühnen Angriffskampf gebahnt wurde, sollte man die hartnäckigen niederträchtigen Machenschaften der feindseligen Kräfte zur Isolierung und Strangulierung der DVRK mit dem Geschützdonner des Generalvormarschs für Durchsetzung der auf dem VII. Parteitag gestellten Aufgaben entschieden zurückschlagen.

Er stellte der Partei, der Armee und dem Volk die Kampflosung „Die ganze Partei, Armee und das gesamte Volk müssen sich für die Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitages der PdAK voll einsetzen und so den endgültigen Sieg der koreanischen Revolution beschleunigen!“.

Er meinte, die Arbeit für Durchsetzung des einheitlichen Führungssystems der Partei solle auf hoher Stufe vertieft werden. Die ganze Partei, Armee und das gesamte Volk sollen sich mit dem Kimilsungismus und Kimjongilismus konsequent ausrüsten und sich um das ZK der Partei eisern zusammenschließen. Die Parteiorganisationen aller Ebenen sollten diese Arbeit als Hauptsache in der Parteiarbeit und -tätigkeit in den Händen festhalten und tatkräftig vorantreiben.

Ferner wies er darauf hin, die strategische Richtlinie der Partei für parallele Entwicklung des Wirtschaftsaufbaus und Aufbaus der Atomstreitmacht weiterhin konsequent durchzusetzen.

Diese strategische Richtlinie sei die revolutionärste und wissenschaftlichste Richtlinie, die die gesetzmäßigen Erfordernisse für Aufbau des starken sozialistischen Staates und konkrete Realität des Landes widerspiegelt.

Die Hauptangriffsrichtung zur Erfüllung des auf dem Parteitag gestellten Programms für Aufbau des starken sozialistischen Staates liege darin, durch die Wirtschaftsentwicklung das Volksleben zu verbessern. Alle Bedingungen und Möglichkeiten dafür seien bei uns bereit. Deswegen könnte man innerhalb der kurzen Frist eine Wende beim Wirtschaftsaufbau herbeiführen, wenn man mit festem Entschluss darum ringen werde.

Das Kabinett und die anderen wirtschaftlichen Leitungsorgane sowie die leitenden Wirtschaftsfunktionäre sollten den realisierbaren und wissenschaftlichen Plan für Erfüllung der auf dem Parteitag gestellten Ziele ausarbeiten und durch konkrete Operationen und ausgezeichnete Anleitung die wirtschaftlichen Arbeiten zielgerichtet vorantreiben.

Es sei auch notwendig, auf Vorlaufbereiche alle Kräfte zu konzentrieren und vorrangige Kraft dafür einzusetzen, die Fragen für Verbesserung des Volkslebens zu lösen.

Er betonte, die Wissenschaftler und Techniker sollten Lokomotivführer sein, die an der Spitze den Aufbau des aufblühenden Vaterlandes führen.

Ferner bemerkte er, die organisatorisch-politische Arbeit für Durchsetzung der auf dem Parteitag gestellten programmatischen Aufgaben sollte verstärkt werden.

Alle Parteiorganisationen sollten die politisch-ideologischen Arbeiten dafür zielgerichtet organisieren, die Massen zur Durchsetzung der auf dem Parteitag gestellten strategischen Richtlinie und Kurse zu mobilisieren. Durch den vollen Einsatz der Kräfte und Mittel für Propaganda und Agitation sollte intensive ideologische Offensive unternommen werden. So sollte das ganze Land mit dem revolutionären Geist von Paektu erfüllt werden, und die Flamme zur Schaffung des Korea-Tempos heftig auflodern.

Die Funktionäre, Parteimitglieder und Werktätigen sollten konsequent mit der Idee auf Bevorzugung der Selbststärkung ausgerüstet werden. Alle sollten vom festen Standpunkt aus, dass nur die Selbststärkung ein Lebensweg und Weg zum Sieg ist, revolutionäre Atmosphäre herstellen, alle Angelegenheiten durch Selbststärkung zu lösen.

Er wies auch darauf hin, die ideologische Offensive für Mobilmachung der Massen zielgerichtet durchzuführen.

Um den Grad der politisch-ideologischen Offensive zu erhöhen und die ganze Gesellschaft von der gestiegenen revolutionären Atmosphäre durchdrungen sein zu lassen, sei es unerlässlich, in der Arbeit der Bereiche Massenmedien und Literatur und Kunst eine revolutionäre Wende herbeizuführen.

Die Aufgabe der Parteiorganisationen und Funktionäre bestehe darin, die Organisation und Leitung für die Durchsetzung der auf dem VII. Parteitag gestellten Aufgaben verantwortungsbewusst zu führen.

Er sagte, dass alle Funktionäre von dem Standpunkt und der Stellung aus, für die Arbeit des eigenen Bereiches und der eigenen Einheit voll und ganz selbst verantwortlich zu sein, mit lückenloser Operation und geschickter Führung die Massen führen und die ihnen auferlegten Aufgaben in der von der Partei anberaumten Zeit und auf dem von ihr gewünschten Niveau konsequent in die Tat umsetzen.

Außerdem wurde betont, es sei wichtig, dass die Funktionäre zu wahren treuen Dienern werden, die für das Volk immer alle Lasten auf sich tragen und sich den von niemand beschrittenen schneebedeckten Weg bahnen.

Er meinte, es sei notwendig, im Kampf für die Durchsetzung der auf dem Parteitag gestellten Aufgaben die Macht der großen Geschlossenheit von Armee und Volk und der Kooperation zwischen Armee und Volk hoch zur Geltung zu bringen. Er äußerte, die Volksarmee müsse – wie es der Hauptformation der koreanischen Revolution geziemt – die Hauptrolle spielen, und alle Funktionäre und Werktätigen sollen der erhabenen Geisteswelt und dem Kampfelan der Volksarmisten nacheifern, ihre revolutionären Posten als Feuerstellungen betrachten und von der Einstellung der Soldaten für die Befelsdurchführung aus kämpferisch arbeiten und leben.

Er bemerkte, dass aus dem Anlass zum VII. Parteitag der PdAK der revolutionäre Elan und Kampfgeist unserer Armee und unseres Volkes beispiellos Aufschwung nehmen; er unterstrich, er überzeuge fest davon, dass sich die ganze Partei, die ganze Armee und das gesamte Volk wie ein Gebirge erheben, den Generaloffensivkampf für die Realisierung des auf dem VII. Parteitag aufgestellten grandiosen Programms energisch entfalten und so die hohe Würde und den unbesiegbaren Geist der großen kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei vor aller Welt demonstrieren werden.

Sein historisches Schlusswort auf dem VII. Parteitag der PdAK ist ein programmatisches Dokument, das den Weg zur Vollendung der im Paektu-Gebirge eingeleiteten koreanischen revolutionären Sache beleuchtet hat, und das kämpferische Banner, unsere Armee und unser Volk zum neuen revolutionären Vormarsch nachdrücklich aufzurufen.

Originalausgabe der Zeitung Rodong Sinmun (Gesamtausgabe)