Einweihung der Kreisstadt Samjiyon in Anwesenheit von KIM JONG UN

Die Einweihungsfeier der Kreisstadt Samjiyon, die dank der grandiosen Konzeption und der klugen Führung der Partei der Arbeit Koreas in ein Paradies des Volkes verwandelt wurde, fand am 2. Dezember feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, nahm an der Einweihungsfeier teil.

Die Kreisstadt Samjiyon, wo sich das Geburtshaus vom Genossen KIM JONG IL im Geheimlager Paektusan befindet, wurde zur vorbildlichen sozialistischen Kulturstadt im Gebirge mit hoher Zivilisation der Gegenwart neu gestaltet.

Dadurch wurden das starke Kredo und der feste Wille der PdAK und des Volkes der DVRK zur ewigen Überlieferung der unvergänglichen revolutionären Geschichte und Verdienste von KIM JONG IL nachhaltig demonstriert und ein entscheidendes Sprungbrett für die erfolgreiche Durchsetzung der Konzeption der Partei für den regionalen Bau geschaffen.

Unter dem Klang des Begrüßungsliedes erschien KIM JONG UN auf dem Einweihungsplatz.

Eine Werktätige, ein baubeteiligter Soldat und ein Mitglied des Baustoßtrupps überreichten dem Vorsitzenden KIM JONG UN die duftenden Blumensträuße.

Fernsehbericht

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Baustellen des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte die Bauplätze im Kreis Samjiyon in der erfolgreichen Schlussphase des Baus der 2. Etappe.

Er wurde begleitet von Kadern des ZK der Partei der Arbeit Koreas Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Ri Jong Nam, Yu Jin, Pak Song Chol, Hong Yong Song und Hyon Song Wol sowie vom Abteilungsleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten Ma Won Chun.

Beim Überblick über die Kreisstadt, die sich völlig verändert hat, erhielt er konkreten Bericht über den Verlauf des Baus der 2. Etappe.

Er stellte fest, dass man in der Kreisstadt, die an eine Großstadt erinnere, alle Bauwerke so gut errichtet habe, dass sie mit den Urwäldern von Paektu gut harmonierten und dabei auch die Modernität innehätten.

Stundenlang machte KIM JONG UN durch verschiedene Straßen und Reviere der Kreisstadt einen Rundgang und machte sich dabei mit dem Verlauf der Bauarbeit und mit dem Stand der Betriebsbereitschaft der Handels- und Dienstleistungsnetze vertraut.

Er leitete dann vor Ort den Bau des Volkskrankenhauses und der Zahnklinik des Kreises Samjiyon an.

Danach besuchte er die Blaubeer-Getränke-Fabrik Samjiyon.

Fernsehnachricht

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Kreis Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit vom Kreis Samjiyon vor Ort an.

Er erkundigte sich nach der Bauarbeit im Kreisstadtgebiet Samjiyon.

Beim Rundgang durch im Kreisstadtgebiet neu gebaute Wohnhäuser, Dienstleistungseinrichtungen und öffentliche Gebäude sagte er voller Freude:

Im diesjährigen August war der Gerüstbau dieser Objekte im vollen Gang. In einer kurzen Zeit von etwa zwei Monaten sind manche Objekte in der Fertigstellungsetappe. Das ist ja großartig. Der Kreis Samjiyon bekommt entzückende Gestalt als Prototyp der kulturellen Gebirgsstadt, die unsere Partei wünscht, ans Licht.

 

Er würdigte hoch alle Kommandeure, Armeeangehörigen und Stoßabteilungsangehörigen, die am Bau vom Kreis Samjiyon teilgenommen haben und trotz ungünstigen geografischen Bedingungen im nördlichen Binnenland die Bauobjekte um den Kratersee Chon vom Gebirge Paektu und in diesem Jahr geplante Bauaufgaben wie Bau von öffentlichen und industriellen Gebäuden und Wohnhäusern und Straßenbau erfolgreich voranbringen.

Er bemerkte, zurzeit würde im Kabinett und der Bauleitung vom Kreis Samjiyon geplant, alle Bauobjekte bis 2021 in vier Etappen voranzubringen. Aber das sei von der Absicht der Partei unterschiedlich. Die Partei wünsche, die Bauarbeit geteilt in drei Etappen während der Verwirklichung der Fünfjahresstrategie für die staatliche Wirtschaftsentwicklung zu Ende zu bringen. Dabei stellte er kämpferische Aufgabe dafür, den Plan für vorfristige Realisierung des Generalbauplans vom Kreis Samjiyon bis zum Oktober 2020, dem 75. Gründungstag der PdAK, wieder auszuarbeiten und auf jeden Fall zustande zu bringen.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte erneut die Bauplätze des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, drückte große Zufriedenheit damit aus, dass nach 40 Tagen das Antlitz der Baustelle im Gebiet der Kreisstadt Samjiyon völlig geändert wurde, die Erbauer getreu der Absicht der Partei dafür – den Kreis Samjiyon, wo sich das Geburtshaus der Revolution befindet, als seltene kulturelle Gebirgsstadt im Zeitalter der Partei der Arbeit ohne Beanstandungen zu gestalten – mit der wie weiße Edelsteine reinen Loyalität ihren dynamischen Kampf entfaltet haben und so sich endlich großartige Gestalt zu erscheinen begann.

Voller Stolz bemerkte er, dass in diesem Jahr, wo der 70. Gründungstag der DVR Korea begangen wird, auf den Baustellen überall im ganzen Land wie im Kreis Samjiyon, Tourismusgebiet an der Küste Wonsan-Kalma und in den Baustellen der Kraftwerke der heiße Feuerwind der der Erschaffung der Welt gleichkommenden Umwälzungen heftig aufloderte und so grandiose Schaffenswerke errichtet werden, wie Pilze nach dem Regen aus dem Boden. In zahlreichen Einheiten würden hervorragende Erfolge um die Wette erzielt. Zurzeit stehe infolge hartnäckiger Sanktionen und Strangulierung durch feindselige Kräfte dem Fortschritt unseres Sozialismus ein großes Hindernis im Weg. Aber dank dem erregten Eifer des Volkes, das sich dem Aufruf der Partei folgend stürmisch erhob, wird trotz den schwierigsten und härtesten Bedingungen mythische Geschichte der Wundertaten geschrieben. Das sei große Demonstration des gehobenen Elans unserer Armee und unseres Volkes und die Macht unseres Vaterlandes, wo alle sich in einmütiger Geschlossenheit um die Partei erheben.

Read More

Marschall KIM JONG UN besichtigte den Kreis Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete verschiedene Einheiten im Kreis Samjiyon vor Ort an.

Zuerst verneigte er sich ehrerbietig vor der Bronzestatue von KIM JONG IL, die in diesem Kreis errichtet worden war.

Dann suchte er das neu umgebaute Zentrum zum Studium des Kimilsungismus-Kimjongilismus im Kreis Samjiyon auf.

Bei der Besichtigung verschiedener Orte des Zentrums bemerkte er, es sei als Stützpunkt der Erziehung in der einheitlichen Ideologie der Partei hervorragend ausgestaltet worden.

Und er besuchte auch das renovierte Gasthaus der Kreisstadt Samjiyon.

Dabei besichtigte er verschiedene Orte des Gasthauses wie den Raum, wo KIM IL SUNG im Juli 1979 gewesen war, und erkundigte sich eingehend nach dem Umbau.

Ferner suchte er das neu umgebaute Kaufhaus der Kreisstadt Samjiyon auf.

Bei seinem Rundgang durch das Kaufhaus, das auch KIM IL SUNG im Juli 1979 aufgesucht hatte, erkundigte er sich nach dessen Umbau.

Danach besichtigte er die neu gebauten Wohnhäuser in der Kreisstadt.

Des Weiteren suchte er die Jugend-Bahnstation Samjiyon und Bahnstation Ufer des Samji-Sees auf, welche in ihrem letzten Baustadium waren.

Dabei meinte er, beim Bau dieser Bahnstationen seien entsprechend der Absicht der Partei die Bauausführungen mit den örtlichen Endbaumaterialien wie Bimsstein und Holz, welche dort reich sind, in Harmonie mit der Naturlandschaft ausgezeichnet unternommen worden. Dadurch habe man beim Bau den Anteil der einheimischen Baumaterialien erhöht. So drückte er seine Zufriedenheit damit aus.

Außerdem erkundigte er sich nach den Arbeiten in verschiedenen Bereichen vom Kreis Samjiyon vor Ort.

Beim Anblick des Modells des Generalbauplans vom Kreis Samjiyon gab er auch programmatische Hinweise, die bei der Umgestaltung des Kreises Samjiyon als Richtschnur gelten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass alle Erbauer, die für Umgestaltung des Kreises eingesetzt wurden, und Kreiseinwohner im Kampf dafür – nach der Konzeption der Partei den Kreis Samjiyon, wo die koreanische Revolution eingeleitet wurde, in den vorbildlichen und musterhaften Kreis im ganzen Land und in die Gebirgsstadt, welche in der Welt ihresgleichen sucht, hervorragend zu verwandeln – ihrer ehrenhaften Mission und Hauptpflicht vollauf gerecht werden.

Fernsehnachricht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Read More