Genosse KIM JONG UN besuchte die Taschenfabrik Chongjin

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit der Schulmappenfabrik Chongjin vor Ort an.

Weiterhin sagte er, man solle mit allen Kräften die Arbeit für weitere Erhöhung der Qualität von Schulmappen vorantreiben und die zentralen Betriebe, die für Produktion der Materialien verantwortlich sind, sollten die einheimischen Zubehörteile der Schulmappen wie Mappenstoffe, Reißverschlüsse und Bänder auf hohem Niveau herstellen und liefern.

Er bemerkte, die gesamte Wirtschaft des Landes könne nur dann mit Vitalität vorangetrieben werden, nur wenn der Bezirk Nord-Hamgyong mit großem industriellem Potenzial auf die Beine steht. Dann drückte er seine Erwartung darauf aus, dass das Bezirksparteikomitee Nord-Hamgyong den Kampf für Durchsetzung der Parteipolitik tatkräftig entfalten und dadurch den Bezirk in ein zuverlässiges Schlüsselindustriegebiet des Landes verwandeln und eine sprunghafte Wende bei der Verbesserung des Volkslebens herbeiführen wird.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Read More

Advertisements

Genosse KIM JONG UN plant den Bau einer großen Gemüsetreibhausfarm

Mit dem Vorhaben, in der Gemeinde Jungphyong, Kreis Kyongsong, Bezirk Nord-Hamgyong, einen großen Gemüse-Gewächshausbetrieb aufzubauen, stellte der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, den Bauplatz dafür vor Ort fest und unterbreitete den großen Bauplan für Gemüse-Gewächshausbetrieb.

Er blickte das breite fruchtbare Feld auf der Zone des Flugplatzes an und sagte mit großer Zufriedenheit, es werde ausgezeichnet sein, hier einen Gemüse-Gewächshausbetrieb mit 100 ha. Ackerfläche aufzubauen. Mit dieser Fläche könne der Bedarf der Bezirksbewohner an Gemüse befriedigend gedeckt werden. Heute sei er in guter Laune. Er sei immer sehr froh, wenn er so sinnvolle Arbeiten für das Volk eine nach der anderen ausfindet und leistet.

Dann erhellte er alle Fragen für tatkräftige Beschleunigung des Baus des Gewächshausbetriebes wie Bildung des leistungsfähigen Bauleitungsorgans und der geschäftsführenden Gruppen in allen Teilgebieten, Herstellung der Ausrüstungen für Gewächshaus, Versorgung mit Baumaterialien, Heranbildung der Gewächshaus-Ingenieuren und Bereitstellung von Saatgut und Arbeitskräften, und legte er die Hauptrichtung für Bau des Landwirtschaftsbetriebes und dessen Verwaltung dar.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN leitete das Erholungsheim Onpho vor Ort an

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit des Erholungsheims Onpho vor Ort an.

KIM JONG UN, der ständig vorrangige Aufmerksamkeit darauf richtet, dem Volk die hervorragende kulturell-emotionale Lebensbedingungen zu gewährleisten, suchte in tiefer Nacht den erwähnten Erholungsheim auf und erkundigte sich nach dessen Betrieb und Lage.

Er erkundigte sich durch den Vorsitzenden des Kreisparteikomitees Kyongsong eingehend nach Sprudelwassermenge der Thermalquelle, Temperaturen bei der Quelle und im Baderaum, Aufnahmekapazität des Erholungsheims und derzeitig Anzahl der Gäste. Dann stellte er Aufgabe dafür, das Erholungsheim modern umzubauen.

Er meinte, das ZK der Partei habe dem Kreisparteikomitee die Einwohner und Ressourcen im betreffenden Gebiet des Landes anvertraut und es dafür verantwortlich gemacht, durch effektive Ausnutzung der Ressourcen im Kreis den Einwohnern ein wohlhabendes Leben zu gewährleisten und den Haushalt des Landes sorgfältig zu führen. Die gesamten Staatsangelegenheiten würden nur dann gut vonstatten gehen, wenn die Kreisparteikomitees ihrer Rolle vollauf gerecht werden.

Des Weiteren sagte er, der Kreis Kyongsong habe Ebene, Berge und auch die Meeresküste und sei zudem verkehrsgünstig. Ferner habe der Kreis auch eine bestimmte Grundlage der Industrie, Landwirtschaft und Fischwirtschaft. Daraufhin solle das erwähnte Kreisparteikomitee über zügige Entwicklung der Wirtschaft des Kreises mit günstigen Natur- und Wirtschaftsbedingungen nachdenken und beharrlich darum ringen.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Bauplatz vom Hotel Yombunjin

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit an der Baustelle des Hotels Yombunjin vor Ort an.

Dann meinte er, die PdAK werde die Maßnahmen dafür treffen, mit Finanzmitteln und Baumaterialien zu versorgen. Das Bezirksparteikomitee solle dann die Funktionäre und Bauarbeiter des Bezirkes zur Durchsetzung der von den Führern hinterlassenen Hinweise aufrufen, bis zum 10. Oktober im nächsten Jahr das Hotel Yombunjin demonstrativ aufbauen und KIM JONG IL den Bericht der Loyalität erstatten. Danach legte er die Baurichtungen und -wege dazu dar, die Gegend Yombunjin in hervorragenden kulturellen Erholungsort für das Volk einzigartig zu verwandeln.

Er meinte, in Yombunjin und dessen Umgegend gebe es landschaftlich schöne Orte und berühmte Thermalquellen. Wenn hier moderne Hotels und Gaststätten mit ausgezeichneten Dienstleistungseinrichtungen aufgebaut werden, werde sich die Bevölkerung des ganzen Landes, geschweige denn von Bezirksbewohnern, durch Bergtour, Seebad, Fischfang, Picknick an der Küste und Thermalbad der befriedigenden Erholung und des kulturell-emotionalen Lebens nach Herzenslust erfreuen.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte das Maschinenwerk 1. September

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Maschinenfabrik „1. September“ im Vereinigten Kohlenbergbaumaschinenbetrieb Ranam vor Ort an.

Beim Rundgang durch viele Ort des Betriebs wie Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien, Kabinett für die Vermittlung neuester Wissenschaft und Technik und Maschinenmontagehalle erkundigte er sich nach der Produktion.

Er meinte, die Pflicht und Rolle dieses Betriebes seien sehr wichtig, und legte die Aufgaben und Wege dazu dar, unter dem hoch erhobenen Banner der drei Revolutionen – die ideologische, die technische und die kulturelle Revolution – dieses Werk als Maschinenbauzentrum noch ausgezeichneter auszugestalten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass hiesige Funktionäre und Arbeiter bei der Fertigung verschiedenartiger leistungsstarker und modernisierter Maschinenerzeugnisse gewaltige Sprünge tun und so ihren aktiven Beitrag zur Entwicklung der Maschinenbauindustrie des Landes leisten werden. Dabei ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Schiffswerft Chongjin

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit der Werft Chongjin vor Ort an.

Zuerst besichtigte er das Kabinett für die Erziehung mit revolutionären historischen Gegenständen.

Bei der Rundgang durch verschiedene Produktionsprozesse wie Abteilung für Ankerkette, in der KIM IL SUNG und KIM JONG IL gewesen war, und die Stelle für Schiffbau und erkundigte sich eingehend nach der gesamten Lage der Werft.

Read More

Genosse KIM JONG UN leitete die Fischzuchtbetriebe vor Ort an

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besuchte den Seelachszuchtbetrieb in Raksan und den Betrieb für die Zucht der Rasselachse vom Atlantischen Ozean in Sokmak, die der 810. Truppe der KVA unterstehen.

Er suchte den Seelachszuchtbetrieb in Raksan auf.

Bei der Besichtigung vom Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien und von den Drahtnetzzuchtstellen erkundigte er sich eingehend nach der Produktion des Betriebs.

Er schätzte ein, dass in Flüssen, die in Bucht Raksan münden, und in Abflussgängen der Betriebe mehr als 10 Ablagerungsstätten neu errichtet wurden und durch die Gestaltung des Riemen- und Palmentangzuchtplatzes um Drahtnetzzuchtstellen die Seewasserverschmutzung verhindert und ökologische Umwelt geschützt wird.

Er besuchte den Betrieb für die Zucht der Rasselachse vom Atlantischen Ozean in Sokmak.

Beim Rundgang durch viele Orte des Betriebes wie Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien und Teiche im Freien informierte er sich über die Betriebsführung.

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte den Bauplatz vom Kraftwerk Orangchon

Der hochverehrte oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit des Bauplatzes vom Kraftwerk Orangchon vor Ort an.

Vor allem besichtigte er den Phalhyang-Dammbauplatz.

Er erkundigte sich nach beim Phalhyang-Dammbau anstehenden Problemen und traf revolutionäre Maßnahme dazu, dass das ZK der Partei sich alle Parteiorganisationen und -mitglieder generell mobilisieren lässt, sowohl den Staudammbau als auch den Bau vom Kraftwerk Orangchon in Auge behalten und bis zum 10. Oktober 2019 die Bauarbeit zu Ende bringen sollte.

Anschließend besichtigte er das Kraftwerk Orangchon Nr. 5.

Er unterstrich nochmals, die Elektroenergieindustrie sei gleich einem Lebensnerv und Herz für die W. Es sei notwendig, auf den Bau des Kraftwerkes Orangchon die Kraft im Rahmen der ganzen Partei und des ganzen Staates zu legen und die Bauarbeit zu Ende zu bringen.

Er wies darauf hin, dass die hiesigen Erbauer trotz schwieriger Lage des Staates ohne Anerkennung mit reinem Gewissen bisher vieles geleistet haben und dank der Bekundung der erhabenen Loyalität und unerschöpflicher Kraft der Erbauer, die für die Durchsetzung der Politik der Partei von Großtaten durchdrungenen Schweiß eingesetzt haben, der Staudamm des Kraftwerkes gebaut wird. Weiter appellierte er an das ganze Land, sich mit gleichem Schritt der hiesigen Erbauer wagemutig zum Generalangriff zu erheben.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Landwirtschaftsbetrieb Junghung im Kreis Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit vom Landwirtschaftsbetrieb Junghung im Kreis Samjiyon vor Ort an.

Er suchte die Kartoffelfelder in der 1. Brigade des Landwirtschaftsbetriebs auf.

Er bemerkte, für die Agrartechniker und Feldzuständiger sei es notwendig, durch Aktivierung ihrer Verantwortung und Rolle für Vorbeugung vor Kartoffelkrankheiten intensiv vorausgehend zu beobachten, die Maßnahme zur Beschaffung der Agrochemikalien konsequent zu treffen, nach dem Befallen der Krankheiten sofort intensiv zu spritzen und so die Verbreitung der Krankheiten zu verhindern.

Er unterstrich, es sei wichtig, die Kraft auf die Viehzucht zu legen, das Ring-Zyklus-Produktionsverfahren herzustellen, die Bodenfruchtbarkeit der Kartoffelfelder zu verbessern und die Düngereinführung und Pflege der Kartoffelfelder wie Jäten, Furchenziehen, Düngung mit Düngermitteln und Chemikalien und Bekämpfung von Pflanzenkrankheiten und Schädlingen wissenschaftlich und technisch fundiert vorzunehmen.

Beim Ansehen von Landmaschinen und Traktoren in der Brigade erkundigte er sich nach deren Besitzzustand und Ausnutzungsgrad.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Bauplätze im Kreis Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchten die Bauplätze im Kreis Samjiyon auf.

Zuerst sah er sich auf Aussichtsplattform Paegaebong den Generalplan für den Aufbau der Kreisstadt Samjiyon und deren Vogelperspektive an und hörte sich die Erläuterungen an.

Dabei erwähnte er, man solle durch den Bau des Kreises Samjiyon eine musterhafte Bergstadt, in der die moderne Zivilisation kondensiert ist, aufbauen und die Erfahrungen daraus verallgemeinern und damit die Aussehen aller Kreise in Gebirgsgegenden erneuern und ausgezeichnet ausgestalten. Dieser Bauprozess solle zu einem Epochenbruch und zu einer Umwälzung beim Bau in den Bezirken werden.

Der Bau der Kreisstadt Samjiyon werde unter der Anteilnahme und Unterstützung der ganzen Partei, des ganzen Staates und der ganzen Gesellschaft durchgeführt. Darauf sollte die Bauarbeiten durch lückenlose Anleitung und Versorgung blitzschnell und gleichzeitig unternommen und in kürzester Frist erledigt werden.

Read More