Genosse KIM JONG UN besuchte die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, besuchte die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan, die neu rekonstruiert wird.

Ihn begleiteten die Kader des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas Kim Yo Jong, Jo Yong Won, Ri Jong Nam, Hong Yong Song, Hyon Song Wol und Jang Song Ho, der Vorsitzende des Bezirkskomitees Jagang der PdAK, Kang Pong Hun, und der Abteilungsleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten, Ma Won Chun.

Beim Rundgang durch die Fabrik informierte sich KIM JONG UN ausführlich über deren Rekonstruktion und Modernisierung.

Beim Blick auf die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan fragte er mit einem hellen Lächeln, ob es wirklich die Fabrik sei, die er im letzten Jahr besichtigt habe, und meinte voller Freude: Das Innere und das Äußere der Fabrik seien herrlich gestaltet worden, was der vorbildlichen Fabrik im Bereich Medizin gebühre. Er sehe schöne Architektur und saubere Umwelt. Auch die Gebäude seien gut verteilt worden. In den Hinsichten auf die architektonische Schönheit und die Technik sei es perfekt. Die Fabrik habe ein völlig neues Aussehen angenommen.

Er schätzte es hoch, dass sie in eine Hightech-Fabrik verwandelt worden ist, die verschiedene leistungsstarke medizinische Geräte, die in den Krankenhäusern dringend nötig sind, in großen Mengen herstellen kann.

Fernsehbericht

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Medizingerätefabrik Myohyangsan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit der Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan vor Ort an.

Beim Rundgang durch Räume für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien und für Vermittlung der Wissenschaft und Technik wie auch viele hiesige Produktionsstätten erkundigte er sich ausführlich nach der Herstellung der medizinischen Geräte.

Er meinte wie folgt: In letzten Jahren hat das Gesundheitswesen die Arbeit für die Festigung materiell-technischer Grundlage fast nicht geleistet und wurde in Stilllegung gesetzt. Die Partei problematisierte solchen ernsthaften Zustand und legte nach dem VII. Parteitag der PdAK schon mehrmalige Kurse darauf fest, die von den Verdiensten der Leitungstätigkeit der Partei geprägten Einheiten wie die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan durch die Innovation und Modernisierung als musterhafte Einheiten zu gestalten. Aber heute kann er nicht verstehen, ob durch die Wirklichkeit vor Augen, angefangen von den Schwellen des Betriebs, die Innovation und Modernisierung dieser Fabrik vonstatten gehen oder was getan würde, trotzdem schon 2 Jahre vergangen sind, seitdem eine Warnung der Partei gerichtet wurde. Weiterhin drückte er seine große Besorgnis und Enttäuschung aus.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte erneut die Bauplätze des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, drückte große Zufriedenheit damit aus, dass nach 40 Tagen das Antlitz der Baustelle im Gebiet der Kreisstadt Samjiyon völlig geändert wurde, die Erbauer getreu der Absicht der Partei dafür – den Kreis Samjiyon, wo sich das Geburtshaus der Revolution befindet, als seltene kulturelle Gebirgsstadt im Zeitalter der Partei der Arbeit ohne Beanstandungen zu gestalten – mit der wie weiße Edelsteine reinen Loyalität ihren dynamischen Kampf entfaltet haben und so sich endlich großartige Gestalt zu erscheinen begann.

Voller Stolz bemerkte er, dass in diesem Jahr, wo der 70. Gründungstag der DVR Korea begangen wird, auf den Baustellen überall im ganzen Land wie im Kreis Samjiyon, Tourismusgebiet an der Küste Wonsan-Kalma und in den Baustellen der Kraftwerke der heiße Feuerwind der der Erschaffung der Welt gleichkommenden Umwälzungen heftig aufloderte und so grandiose Schaffenswerke errichtet werden, wie Pilze nach dem Regen aus dem Boden. In zahlreichen Einheiten würden hervorragende Erfolge um die Wette erzielt. Zurzeit stehe infolge hartnäckiger Sanktionen und Strangulierung durch feindselige Kräfte dem Fortschritt unseres Sozialismus ein großes Hindernis im Weg. Aber dank dem erregten Eifer des Volkes, das sich dem Aufruf der Partei folgend stürmisch erhob, wird trotz den schwierigsten und härtesten Bedingungen mythische Geschichte der Wundertaten geschrieben. Das sei große Demonstration des gehobenen Elans unserer Armee und unseres Volkes und die Macht unseres Vaterlandes, wo alle sich in einmütiger Geschlossenheit um die Partei erheben.

Read More

Genosse KIM JONG UN leitete die Vorbereitungsarbeiten für den Bau einer Gewächshausfarm

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Vorbereitung für den Bau der Onphoer Gewächshausfarm im Kreis Kyongsong des Bezirks Nord-Hamgyong vor Ort an.

Vor einem Monat hatte er den Kreis Kyongsong besucht und dabei den Bauplatz für die großartige Gewächshausfarm festgestellt, um für alle Jahreszeiten verschiedene frische Gemüsearten anzubauen. Er suchte diesen Ort erneut auf, dessen Vorbereitungen anzuleiten.

Er erkundigte sich nach dem Bau- und Lageplan der Gewächshausfarm und machte einen Rundgang durch den Ort.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Baustelle des Tourismusgebietes an der Küste Wonsan-Kalma

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju abermals die Baustelle des Tourismusgebiets an der Küste Wonsan–Kalma auf.

Er sah sich den Generalbebauungsplan für Tourismusgebiet an der Küste Wonsan–Kalma an und informierte sich über die Bauarbeiten. Danach machte er den Rundgang durch Hotels, Unterkunft mit Küche, Dienstleistungseinrichtungen und alle anderen Bauplätze und erkundigte sich eingehend nach Bauarbeiten.

Dabei sagte er, die Gebäude seien voneinander getrennt und hätten keine Unterschiede in ihren Höhen. Man solle die Gebäude mit unterschiedlichen Geschossen planen und 30- und 25-stöckige Hotels und Dienstleistungseinrichtungen noch mehr anordnen. Und die Verbindungen zwischen den Gebäuden sollten auch noch harmonischer und einzigartig gestaltet werden, um die gesamte Gestaltung der Straße noch künstlerischer machen.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte das Thermalquellengebiet des Kreises Yangdok

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, führte die Vor-Ort-Anleitung im Thermalquellengebiet des Kreises Yangdok, Bezirk Süd-Phyongan.

Er rief die Funktionäre des Kreisparteikomitees, darunter Kang Il Kyong, Vorsitzenden des Kreisparteikomitees Yangdok in der PdAK zu sich und erkundigte sich nach dem gegenwärtigen Betrieb der Sanatorien und der Benutzung der Thermalquellen im Thermalquellengebiet dieses Kreises.

Er bemerkte, überall in unserem Lande gebe es nicht wenige Thermalquellenressourcen, die mit der landschaftlich schönen Umwelt für die Gesundheit und Heilbehandlung von den Menschen sehr wirksam sind, aber keine komplexen Dienstleistungseinrichtungen, die wie einem Sanatorium und einer Erholungsstätte geziemt in der kulturell-hygienischen Hinsicht ordentlich ausgestaltet sind. In Folge des mehrtägigen Nachdenkens sei das Thermalquellengebiet des Kreises Yangdok günstiger Ort davon eingeschätzt. Er habe vor, dieses Gebiet vor Ort nachzuprüfen und ein elegantes Vorbild aufzubauen.

Der Kreis Yangdok sei Mittelpunkt in der Eisenbahnlinie zwischen Ost und West unseres Landes, grenze an 4 Bezirken an und liege an vielen Kreisen und Gemeinden benachbart. In der Nähe gibt es auch die Autobahn zwischen Pyongyang und Wonsan, weshalb er verkehrsgünstig ist.

Read More

Genosse KIM JONG UN bezeigte Beileid zum Ableben des verdienten Genossen Kang Ki Sop

170123-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-bezeigte-beileid-zum-ableben-des-verdienten-genossen-kang-ki-sop-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, ging am 22. Januar zum Tod von Kang Ki Sop, dem Kandidaten des Mitglieds des ZK der PdAK, dem Abgeordneten der Obersten Volksversammlung der DVR Korea und dem Leiter der Hauptverwaltung für Zivilluftfahrt, zur Trauerfeier und bezeigte sein tief empfundenes Beileid.

Ihn begleiteten Hwang Pyong So, Choe Ryong Hae, Ri Myong Su, Pak Yong Sik, Kim Yong Su und Jo Yong Won.

Ein von KIM JONG UN gesandter Blumenkranz stand vor der Totenbahre.

KIM JONG UN gedachte des Seligen und sah sich um den Sarg des erfahrenen Revolutionärs, der sich dank dem besonderen Vertrauen und der Liebe von KIM IL SUNG und KIM JONG IL zum befähigten führenden Luftfahrtfunktionär entwickelt, wichtige Flugaufgaben verantwortungsbewusst erfüllt, die Arbeit für regelmäßigen internationalen bzw. inländischen Linienflugverkehr erfolgreich geleistet, so auswärtigen Autorität unserer Partei und unseres Staates erhöht und großen Beitrag zur Entwicklung der Lufttransport des Landes geleistet hatte.

KIM JONG UN sah sich seine Totenbahre an.

KIM JONG UN bezeigte den Hinterbliebenen des Verstorbenen sein tief empfundenes Beileid und tröstete sie mit warmherzigen Worten.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

170123-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-bezeigte-beileid-zum-ableben-des-verdienten-genossen-kang-ki-sop-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 170123-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-bezeigte-beileid-zum-ableben-des-verdienten-genossen-kang-ki-sop-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 170123-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-bezeigte-beileid-zum-ableben-des-verdienten-genossen-kang-ki-sop-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94