Genosse KIM JONG UN besichtigte eine im Bau befindliche Hühnerfarm

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besichtigte die Hühnerfarm Kwangchon, die sich im Bau befindet.

Ihn begleiteten der Vizemarschall der Koreanischen Volksarmee, Pak Jong Chon, Generalstabchef der Koreanischen Volksarmee, der Armeegeneral Kim Su Gil, Leiter der Politischen Hauptverwaltung der Koreanischen Volksarmee, und die Funktionäre des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Hyon Song Wol und Ma Won Chun.

KIM JONG UN sprach, dass die meisten modernisierten Hühnerfarmen in unserem Land bereits mehr als 20 Jahre alt seien und daher zeitlich rückständig bleiben. So entschloss sich die Partei dazu, einen Musterbetrieb, der als ein Vorbild für die Modernisierung der Hühnerfarmen im ganzen Land gelten kann, zu errichten, und sandte dafür starke Baukräfte der Partei und Angehörige der Volksarmee ab.

Beim Rundgang durch den Bauplatz informierte sich der DVRK-Staatschef ausführlich über die Bauarbeiten für die Hühnerfarm.

Dabei äußerte er seine große Zufriedenheit damit, dass man die enormen Bauarbeiten kräftig durchgeführt und in kurzer Zeit viel Arbeit geleistet hatte, und schätzte die Arbeitsleistungen der Erbauer hoch.

Read More

KIM JONG UN leitet Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK

Am 11. April fand im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas eine Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, nahm an der Sitzung teil.

Zugegen waren dabei die Mitglieder und die Kandidaten des Politbüros des ZK der PdAK.

Im Auftrag des Politbüros des ZK der PdAK leitete KIM JONG UN die Sitzung.

Auf der Sitzung wurden die Tagesordnungspunkte der Sitzung des Politbüros des ZK der PdAK beschlossen.

  1. Über die Ergreifung der konsequenteren staatlichen Maßnahmen zum Schutz des Lebens und der Sicherheit des Volkes angesichts der weltweiten Verbreitung der großen Epidemie
  2. Über die Ausführung des Staatshaushaltsplans vom Jahr Juche 108 (2019) und den Staatshaushaltsplan für das Jahr Juche 109 (2020)
  3. Über die Kaderfrage, die bei der 3. Tagung der Obersten Volksversammlung in der 14. Legislaturperiode eingereicht wird
  4. Über die organisatorische Frage

Auf der Sitzung des Politbüros wurde der erste Tagesordnungspunkt besprochen.

Es gab ein Referat zum ersten Tagesordnungspunkt.

Das gesamte Volk des ganzen Landes unternimmt nach den Beschlüssen der 5. Plenartagung des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas in der 7. Wahlperiode einen kräftigen Sturmangriff zum 75. Parteigründungstag und erzielt beim Wirtschaftsaufbau und dem Bau der wichtigen Objekte wertvolle Erfolge.

Filmbeitrag

Read More

Genosse KIM JONG UN erhielt persönlichen Brief von Trump

Stellungnahme der 1. Stellvertretenden Abteilungsleiterin des ZK der Partei der Arbeit Koreas

   Der eigenhändige Brief vom US-Präsidenten zeugte gut von der besonderen persönlichen Freundschaft zwischen den Staatschefs der DVRK und der USA.

Wir bekamen einen eigenhändigen Brief vom US-Präsidenten Donald Trump an den Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, den hochverehrten Obersten Führer Genossen KIM JONG UN.

In der Gegenwart, wo auf dem Weg zur Entwicklung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern, DVRK und USA, große Hindernisse und Provokationen bestehen, richtete der US-Präsident wiederum ein Handschreiben und bemüht sich darum, seine guten Beziehungen zum Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK weiter aufrechtzuerhalten, was meiner Meinung nach ein gutes Urteil und eine richtige Handlung ist und mit Recht hochzuschätzen ist.

In dem Schreiben äußerte der US-Präsident seine Freude darüber, dass sein Glückwunsch zum letzten Geburtstag des Vorsitzenden genau übermittelt wurde, und wünschte der Familie des Vorsitzenden und dem koreanischen Volk vom ganzen Herzen Wohlergehen.

Der US-Präsident erklärte im Schreiben seine Konzeption zur Stimulierung der Beziehungen zwischen den beiden Ländern, DVRK und USA, und bewunderte die Bemühung des Vorsitzenden um den Schutz des koreanischen Volkes vor der ernsten Gefahr der Epidemie und brachte seinen Willen zum Ausdruck, für die Vorbeugung gegen die Virusinfektion zusammenzuarbeiten.

Er schätzte die Beziehungen mit dem Vorsitzenden KIM JONG UN wert und erwähnte, dass es in letzter Zeit wegen Mangels am Meinungsaustausch schwierig war, seinen Gedanken mitzuteilen. Dann wünschte er, künftig mit dem Vorsitzenden engen Kontakt zu pflegen.

Wir betrachten das Handschreiben des US-Präsidenten als ein gutes Beispiel, das von seiner besonderen und festen persönlichen Freundschaft mit dem Vorsitzenden zeugt.

Auch der Vorsitzende KIM JONG UN bestätigte wiederum diese besondere persönliche Freundschaft zwischen ihm und dem US-Präsidenten und dankte ihm für das herzliche Handschreiben.

Zum Glück sind die persönlichen Beziehungen zwischen den Staatsführern beider Länder nach wie vor sehr gut und nicht so weit wie die gegensätzlichen Beziehungen zwischen den beiden Staaten.

Aber man darf nicht die Beziehungen zwischen der DVRK und den USA und deren Entwicklung in der Hinsicht auf die persönliche Freundschaft beider Staatschefs beurteilen und diese dementsprechend voraussehen und erwarten.

Freilich wird die Freundschaft der Vertreter beider Länder positiv wirken. Man kann aber nicht ahnen, wie diese persönliche Freundschaft die Struktur der Entwicklung bilateraler Beziehungen verbessern und vorantreiben wird. Es ist auch nicht so gut, voreilig darüber zu entscheiden und daran optimistisch zu denken.

Die bilateralen Beziehungen werden sich weiterhin verschlechtern, wenn die Gerechtigkeit und das Gleichgewicht nicht gesichert werden und man auf einseitiges und übertriebenes Verlangen nicht verzichtet.

Meiner persönlichen Meinung nach könnte man erst dann an Verbesserung der bilateralen Beziehungen und an Dialog dafür denken, wenn anstatt der eigenhändigen Briefe beider Staatschefs das dynamische und moralische Gleichgewicht und die Unparteilichkeit zwischen beiden Staaten gewährleistet werden.

Unter den schlimmen Umständen, welche die USA der DVRK leidenschaftlich „bieten“, entwickelt sich die DVRK nach wie vor selbständig und arbeitet fleißig, um sich zu schützen.

Man wünscht, dass sich die bilateralen Beziehungen wie die persönliche Beziehung zwischen den Staatschefs verbessern. Aber ob dies möglich ist, sollte man der Zeit überlassen und es beobachten.

Aber die DVRK wird keinesfalls sinnlos die Zeit verlieren oder verschwenden, sondern sich inzwischen weiter selbst verändern und verstärken, wie sie sich als vor 2 Jahren verändert hat.

Zum Schluss bedanke ich mich bei dem US-Präsidenten herzlich, sein unverändertes Vertrauen zum Vorsitzenden KIM JONG UN gezeigt zu haben.

Vorsitzender KIM JONG UN wohnte dem Konzert zum Neujahrstag nach dem Mondkalender bei

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, wohnte am 25. Januar zusammen mit seiner Frau Ri Sol Ju im Samjiyon-Theater dem Konzert zum Neujahrstag nach dem Mondkalender bei.

Zugegen waren dabei Choe Ryong Hae, Kim Kyong Hui, Ri Il Hwan, Jo Yong Won, Kim Yo Jong und Hyon Song Wol.

Die Werktätigen und Aktivisten der bedeutenden Fabriken, Werke und genossenschaftlichen Landwirtschaftsbetriebe, die Funktionäre der Bereiche Wissenschaft, Bildungs- und Gesundheitswesen, die verdienstvollen Personen und die Künstler der renommierten Künstlerensembles in der Stadt Pyongyang sahen sich den Auftritt an.

Zusammen mit dem Ensemble des Komitees für Staatsangelegenheiten, dem Orchester Samjiyon und dem Verdienten Staatlichen Chorensemble traten die Sängerinnen und Sänger der bedeutenden Künstlerensembles auf.

Die Auftretenden besangen die Erhabenheit der Partei der Arbeit Koreas, die trotz aller Bewährungsproben und Schwierigkeiten auf dem Weg der Revolution eine neue Ära der beispiellosen Wundertaten und Umwälzungen in der Geschichte der Menschheit einleitet und die Kraft und Macht des Landes vor aller Welt demonstriert.

Das Konzert endete mit dem Erzählungsgedicht und Orchester und Herrenchor „Wir gehen ewig unseren Weg“.

Zusammen mit seiner Frau Ri Sol Ju gratulierte KIM JONG UN auf der Bühne den Künstlern zu ihrem erfolgreichen Auftritt.

Der DVRK-Staatschef dankte den Künstlern von ganzem Herzen dafür, dass sie mit ihrer leidenschaftlichen und hohen künstlerischen Fähigkeit die Partei der Arbeit Koreas besangen und somit die kämpferische Linie der Partei der Arbeit Koreas aktiv unterstützten.

Genosse KIM JONG UN besuchte die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, besuchte die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan, die neu rekonstruiert wird.

Ihn begleiteten die Kader des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas Kim Yo Jong, Jo Yong Won, Ri Jong Nam, Hong Yong Song, Hyon Song Wol und Jang Song Ho, der Vorsitzende des Bezirkskomitees Jagang der PdAK, Kang Pong Hun, und der Abteilungsleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten, Ma Won Chun.

Beim Rundgang durch die Fabrik informierte sich KIM JONG UN ausführlich über deren Rekonstruktion und Modernisierung.

Beim Blick auf die Fabrik für medizinische Geräte Myohyangsan fragte er mit einem hellen Lächeln, ob es wirklich die Fabrik sei, die er im letzten Jahr besichtigt habe, und meinte voller Freude: Das Innere und das Äußere der Fabrik seien herrlich gestaltet worden, was der vorbildlichen Fabrik im Bereich Medizin gebühre. Er sehe schöne Architektur und saubere Umwelt. Auch die Gebäude seien gut verteilt worden. In den Hinsichten auf die architektonische Schönheit und die Technik sei es perfekt. Die Fabrik habe ein völlig neues Aussehen angenommen.

Er schätzte es hoch, dass sie in eine Hightech-Fabrik verwandelt worden ist, die verschiedene leistungsstarke medizinische Geräte, die in den Krankenhäusern dringend nötig sind, in großen Mengen herstellen kann.

Fernsehbericht

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Baustellen des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte die Bauplätze im Kreis Samjiyon in der erfolgreichen Schlussphase des Baus der 2. Etappe.

Er wurde begleitet von Kadern des ZK der Partei der Arbeit Koreas Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Ri Jong Nam, Yu Jin, Pak Song Chol, Hong Yong Song und Hyon Song Wol sowie vom Abteilungsleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten Ma Won Chun.

Beim Überblick über die Kreisstadt, die sich völlig verändert hat, erhielt er konkreten Bericht über den Verlauf des Baus der 2. Etappe.

Er stellte fest, dass man in der Kreisstadt, die an eine Großstadt erinnere, alle Bauwerke so gut errichtet habe, dass sie mit den Urwäldern von Paektu gut harmonierten und dabei auch die Modernität innehätten.

Stundenlang machte KIM JONG UN durch verschiedene Straßen und Reviere der Kreisstadt einen Rundgang und machte sich dabei mit dem Verlauf der Bauarbeit und mit dem Stand der Betriebsbereitschaft der Handels- und Dienstleistungsnetze vertraut.

Er leitete dann vor Ort den Bau des Volkskrankenhauses und der Zahnklinik des Kreises Samjiyon an.

Danach besuchte er die Blaubeer-Getränke-Fabrik Samjiyon.

Fernsehnachricht

Read More

Marschall KIM JONG UN besuchte den Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der KVA

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVRK, besuchte den Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der 810. Truppe der Koreanischen Volksarmee.

Ihn begleiteten die stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Pak Pong Ju, Pak Thae Dok und Pak Thae Song, die Kader des ZK der PdAK wie Kim Yo Jong und Jo Yong Won und der Generaloberst der Landstreitkräfte Son Chol Ju, stellvertretender Leiter der Politischen Hauptverwaltung der Koreanischen Volksarmee.

Nach der Besichtigung des Erziehungskabinetts für die revolutionären Tätigkeiten der Staatsführer Koreas begutachtete KIM JONG UN die ertragreichen Agrarkulturen, die im Landwirtschaftsbetrieb neu gezüchtet wurden.

Dabei sagte er mit Freude: Er habe hingewiesen, dass der Landwirtschaftsbetrieb eine Hightech-Forschungsbasis für Agrarwissenschaft schaffen und jedes Jahr rühmenswerte Erfolge erzielen solle. Um der Erwartung der Partei gerecht zu werden, führen die Mitarbeiter, Parteimitglieder und Werktätigen des Landwirtschaftsbetriebes ununterbrochen einen energischen Kampf. So warten sie jährlich mit interessanten wissenschaftlich-technischen Erfolgen auf ihn.

Er fuhr fort. Read More

Marschall KIM JONG UN kehrte aus Vietnam ins Vaterland zurück

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, kehrte am 5. März nach dem erfolgreichen offiziellen Freundschaftsbesuch in der SR Vietnam mit dem Dienstzug ins Vaterland zurück.

KIM JONG UN begleiteten Kim Yong Chol, Ri Su Yong, Kim Phyong Hae und O Su Yong, Mitglieder des Politbüros beim ZK der PdAK und Vizevorsitzende des ZK der PdAK, Ri Yong Ho, Mitglied des Politbüros beim ZK der PdAK und Außenminister, No Kwang Chol, Kandidat des Politbüros beim ZK der PdAK und Minister für Volksstreitkräfte, Kim Yo Jong, Ri Yong Sik und Kim Song Nam, Kandidaten des Politbüros beim ZK der PdAK und Erste Stellvertretende Abteilungsleiter, Vizeaußenministerin Choe Son Hui, Pak Jong Nam, Vorsitzender des Bezirksparteikomitees Kangwon der PdAK, andere Stellvertretenden Abteilungsleiter des ZK der PdAK, und die Abteilungs- und Departmentleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea.

Um KIM JONG UN zu begrüßen, waren auf dem Bahnhof die Kader der Partei, der Regierung und der bewaffneten Organe wie Kim Yong Nam, Choe Ryong Hae und Pak Pong Ju, Mitglieder des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK.

Dabei waren anwesend die Mitglieder der Botschaft der SR Vietnam in der DVR Korea.

Um drei Uhr frühmorgens fuhr mitten in Begrüßungsklängen sein Dienstzug ins Gelände des Bahnhofs Pyongyang langsam ein.

Die gesamte Reise des hochverehrten Marschalls KIM JONG UN ist hier als Dokumentarfilm zu sehen. Read More

Genosse KIM JONG UN in Vietnam

Niederlegung des Blumenkranzes
an dem Mausoleum von Hồ Chí Minh

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, legte am 2. März vormittags an dem Mausoleum von Hồ Chí Minh den Blumenkranz nieder.

Zugegen waren Kim Yong Chol, Ri Su Yong, Kim Phyong Hae und O Su Yong, Mitglieder des Politbüros beim ZK der PdAK und Vizevorsitzende des ZK der Partei, Außenminister Ri Yong Ho, Mitglied des Politbüros beim ZK der PdAK, No Kwang Chol, Kandidat des Politbüros beim ZK der PdAK und Minister für Volksstreitkräfte, Kim Yo Jong, Kandidatin des Politbüros beim ZK der PdAK und Erste Stellvertretende Abteilungsleiterin des ZK der Partei, Vizeaußenministerin Choe Son Hui, und andere begleitende Kader.

Anwesend waren auch Đào Việt Trung, Büroleiter der Präsidentschaft, und Lê Bá Bình, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der SR Vietnams in der DVRK.

KIM JONG UN legte vor dem Mausoleum den Blumenkranz nieder.

An dem Band des Blumenkranzes war die Schrift „Zum Gedanken an den Präsidenten Hồ Chí Minh“ geschrieben.

KIM JONG UN legte im Gedanken an den Präsidenten Hồ Chí Minh eine Schweigeminute ein.

Die gesamte Reise des hochverehrten Marschalls KIM JONG UN ist hier als Dokumentarfilm zu sehen.

Read More

Genosse KIM JONG UN beim offiziellen Freundschaftsbesuch in der SR Vietnam

Der hochverehrte Oberste Führer der Partei, des Staates und der Armee Koreas,
Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, stattete der Sozialistischen Republik Vietnam einen offiziellen Freundschaftsbesuch ab.

Am 1. März nachmittags traf sich der Vorsitzende KIM JONG UN in der Präsidialkanzlei mit dem Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams und Präsidenten der Sozialistischen Republik Vietnam, Nguyễn Phú Trọng.

Als KIM JONG UN auf dem Platz der Präsidialkanzlei eintraf, bereitete ihm der vietnamesische Präsident einen herzlichen Empfang.

Nach dem freundlichen Grußwechsel umarmten sich die Staats- und Parteichefs beider Länder.

Auf dem Platz fand eine offizielle Empfangszeremonie zur Begrüßung des Vorsitzenden KIM JONG UN statt.

Als die Staats- und Parteichefs der DVRK und Vietnams die Begrüßungskolonne der Kinder erreichten, überreichte ein Kind dem Vorsitzenden KIM JONG UN einen Blumenstrauß und bejubelten die Kinder mit den Staatsflaggen der DVRK und Vietnams in den Händen die höchsten Repräsentanten beider Länder.

KIM JONG UN erwiderte winkend den Jubel der Kinder und stieg mit dem vietnamesischen Gastgeber auf die Tribüne für die Parade.

Die gesamte Reise des hochverehrten Marschalls KIM JONG UN ist hier als Dokumentarfilm zu sehen. Read More