Marschall KIM JONG UN ließ sich zum Andenken fotografieren

1. Marschall KIM JONG UN ließ sich mit den Teilnehmern der Militärparade zum Andenken fotografieren

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 16. Januar mit den Teilnehmern der Militärparade zu Ehren des 8. Parteitages ein Erinnerungsfoto machen.

Zugegen waren dabei Ri Pyong Chol, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees und stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Militärkommission der Partei der Arbeit Koreas, und die verantwortlichen Funktionäre der Militärorgane.

Die Teilnehmer der Militärparade, die die Ehre hatten, sich mit
Genossen KIM JONG UN auf dem KIM-IL-SUNG-Platz, wo die Militärparade zu Ehren des
8. Parteitages feierlich stattfand, fotografieren zu lassen, waren von großer Begeisterung erfüllt.

Als KIM JONG UN auf dem Aufnahmeplatz ankam, brachten alle Teilnehmer dem Obersten Befehlshaber, der mit der feierlichen Militärparade der revolutionären Streitkräfte den Parteitag bedeutsam krönen ließ und ihnen durch die Verkündung eines historischen Marsches für den neuen Sieg des koreanischen Sozialismus die historische Mission der revolutionären Armee der Partei noch tiefer einprägte, den größten Ruhm entgegen und bejubelten ihn.

KIM JONG UN erwiderte winkend den Jubel der Teilnehmer der Militärparade, die durch die Militärparade zu Ehren des 8. Parteitages die Macht der Armee der Partei der Arbeit Koreas, die der Partei und dem Volk unwandelbare Treue hält, und der starken Elitearmee, die die sichere militärtechnische Oberhand in der Welt gewann, nachhaltig demonstrierten und mit starkem Willen, sich den Marschweg für die Durchsetzung des Beschlusses des Parteitages an der Spitze zu bahnen, die strategische Linie der Partei aktiv unterstützten.

Er äußerte die Überzeugung davon, dass die revolutionären Streitkräfte als Zuständige für die zuverlässige Verteidigung des Vaterlandes und des Volkes und wahre Armee des Volkes ihre Mission und Pflicht treu erfüllen werden, und ließ sich mit den Teilnehmern der Militärparade zum Andenken fotografieren.

2. Generalsekretär KIM JONG UN ließ sich mit den Zuhörern des Parteitages fotografieren

Filmbeitrag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 16. Januar mit den Zuhörern des 8. Parteitages vor dem Gebäude, wo der Parteitag stattfand, zum Andenken fotografieren.

Zugegen waren dabei Jo Yong Won und Ri Pyong Chol, Mitglieder des Präsidiums des Politbüros und Sekretäre des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, und Pak Thae Song, Jong Sang Hak, Ri Il Hwan, Kim Tu Il und Choe Sang Gon, Mitglieder des Politbüros und Sekretäre des ZK der PdAK.

Als KIM JONG UN unter den Klängen der Begrüßungsmusik auf dem Aufnahmeplatz erschien, erwiesen alle Teilnehmer dem Genossen Generalsekretär, der mit hervorragender ideologisch-theoretischer Weisheit und bewährter Führungskraft eine richtige Richtung für den Vormarsch der Partei und der Revolution zeigte und einen breiten Weg für das Gedeihen und die Entwicklung des würdevollen Staates und das Glück des Volkes eröffnete, die größte Hochachtung.

KIM JONG UN erwiderte herzlich den Jubel aller Teilnehmer, die nach dem Parteitag vom hohen Willen dazu durchdrungen sind, mit revolutionärer Überzeugung und unbeugsamem Kampfgeist im künftigen praktischen Kampf glänzende Erfolge zu erzielen.

Er gab seiner Erwartung Ausdruck, dass die Zuhörer zusammen mit den Delegierten für den Parteitag in allen Bereichen für die Durchsetzung des Beschlusses des 8. Parteitages Funken der Revolution, Bannerträger und Pionier beim Vormarsch werden, und ließ sich mit ihnen ein Erinnerungsfoto machen.

3. Marschall KIM JONG UN ließ sich mit Offizieren und Soldaten der Schutzwache und der Truppen für Öffentliche und Staatssicherheit fotografieren

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, lud am 16. Januar die Offiziere und Soldaten der Schutzwache und der Truppen für Öffentliche und Staatssicherheit, die zur erfolgreichen Durchführung des 8. Parteitages beitrugen, zum Hauptgebäude des ZK der PdAK, oberstem Stab der Revolution, ein und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Als Marschall KIM JONG UN erschien, brachen alle Offiziere und Soldaten voller Ehrfurcht vor ihm, höchstem Vertreter der Würde Koreas und dessen Leben und Zukunft, in stürmischen Jubel aus.

KIM JONG UN sprach lobend, dass dank der Bemühungen von ihnen, die konsequente revolutionäre Überzeugung und reine Treuergebenheit besitzen, der 8. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas erfolgreich durchgeführt worden sei, und sandte ihnen herzliche und kämpferische Grüße.

Mit der festen Überzeugung davon, dass die Offiziere und Soldaten der Schutzwache und der Truppen für Öffentliche und Staatssicherheit entsprechend ihrer wichtigen Mission der Verteidigung der Revolution eine eiserne Disziplin herstellen und durch die allseitige Verstärkung ihrer Kampfkraft das Vertrauen und die Erwartung der Partei rechtfertigen werden, ließ sich der Generalsekretär der Partei der Arbeit Koreas mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.

Marschall KIM JONG UN bei Militärparade zum 8. Parteitag der PdAK

Militärparade im Fernsehen

Feuerwerk im Fernsehen

Paradeteilnehmer werden stürmisch gefeiert

Die Militärparade zu Ehren des 8. Parteitags der PdAK fand am 14. Januar abends
auf dem KIM-IL-SUNG-Platz der Hauptstadt Pyongyang statt.

Das Musikensemble des Komitees für Staatsangelegenheiten und die Zentrale Militärkapelle des Verteidigungsministeriums, welche die Parademusik aufführen sollen, kamen auf das eigenartig gestaltete Spielpodium des Platzes.

Mit dem Stolz und Ruhm, mit dem roten Gewehr der Revolution fest in der Hand den
8. Parteitag zuverlässig geschützt zu haben, traten die Paradekolonnen stattlich ein.

Auf den am Platz angegrenzten Alleen formten sich die motorisierten Kolonnen, die die unerschöpfliche und mächtige Würde der Streitkräfte unserer Republik demonstrieren sollten.

Die Kolonnen der Flugzeuge warteten auch auf den Startbefehl.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der DVR Korea, trat auf die Ehrentribüne des Platzes ein.

Im Nu brach die Hochrufe aus und die lauten Stimmen erschütterten
„KIM JONG UN“ und „Todesmutige Verteidigung“ Himmel und Erde, die geschossene Ehrensalute dekorierten den Abendhimmel feierlich.

KIM JONG UN erwiderte den Jubel der begeisterten Paradeteilnehmer und Zuschauer, mit der Hand schwingend, und entbot seine warmherzigen Grüße.

Dem Genossen KIM JONG UN und den Kadern der Partei, der Regierung und der Armee überreichten hübsche Kinder duftige Blumensträuße.

Choe Ryong Hae, Jo Yong Won, Ri Pyong Chol und Kim Tok Hun nahmen auf der Ehrentribüne platz.

Die Mitglieder der leitenden Zentralorgane der Partei in der 8. Wahlperiode und die Kommandeure der Armee kamen auch auf die Ehrentribüne.

Kim Yong Nam, Choe Yong Rim, Yang Hyong Sop, Kim Ki Nam, Choe Thae Bok, Kim Kyong Ok, Ri Yong Mu und Pak Pong Ju, die in der Partei, der Regierung und der Armee lange Zeit gearbeitet hatten, wurden zur Ehrentribüne eingeladen.

Auf der Loge nahmen die Teilnehmer am 8. Parteitags der PdAK und die Sondergäste Plätze.

In der Instrumentalbegleitung des Liedes „Das leuchtende Vaterland“ wurde 21 Schuss Salut geschossen.

Kim Jong Gwan, Verteidigungsminister der DVR Korea, hielt Rede.

Darauf folgend wurde die Staatsflagge gehisst.

Die Staatsflagge aufblickend, erwiesen alle Teilnehmer hehre Hochachtung. Read More

Vorsitzender KIM JONG UN sah Massensport- und Kunstschau zum 75. Gründungstag der PdAK

Fernsehbeitrag

Fernsehbeitrag über Militärparade und Ansprache in Koreanisch

Rede vom Vorsitzenden KIM JONG UN zum 75. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas in Deutsch

Konzert des Samjiyon-Orchesters

Gemeinsame Aufführung der Künstlerensembles Mansudae und Wangjaesan

Am 11. Oktober fand im Stadion „1. Mai“ in Pyongyang zu Ehren des 75. Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas die große Massensport- und Kunstschau „Die großartige Führung“ statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, wohnte der Schau bei.
Ihm überreichten die Kinder die Blumensträuße.

Zugegen waren dabei auch die Mitglieder des Präsidiums des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas Choe Ryong Hae, Ri Pyong Chol, Kim Tok Hun und Pak Pong Ju, die führenden Kader der Partei, Regierung und Armee, die Delegierten zu den Feierlichkeiten anlässlich des 75. Parteigründungstages, die Teilnehmer und Besucher der Militärparade sowie die Hauptstädter.

Unter den Klängen des Liedes „Unsere Staatsflagge“ wurden die Fahnen der Republik und der Partei aufgezogen, strahlte das Parteiemblem und wurde in der Luft der Titel „Die großartige Führung“ geschrieben.

Die Massensport- und Kunstschau bestand aus dem Prolog „Der ewige Marsch zum Gebirge Paektu“, den Kapiteln „Die Partei ist unsere Führerin“, „Immer auf dem Weg zum Sozialismus“, „Die bewegte Zeit“ und „Die Ehre der Nation“ sowie dem Schlusskapitel „Wir haben eine große Partei“.

Vorsitzender KIM JONG UN ließ sich mit den Paradeteilnehmern fotografieren

Filmbeitrag

Fernsehbeitrag über Militärparade und Ansprache in Koreanisch

Rede vom Vorsitzenden KIM JONG UN zum 75. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas in Deutsch

Konzert des Samjiyon-Orchesters

Gemeinsame Aufführung der Künstlerensembles Mansudae und Wangjaesan

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 11. Oktober mit den Teilnehmern an der Militärparade zum 75. Gründungstag der Partei zum Andenken fotografieren.

Daran nahmen Marschall der Koreanischen Volksarmee, Ri Pyong Chol, Mitglied des Präsidiums des Politbüros, stellvertretender Vorsitzender der Zentralen Militärkommission und stellvertretender Vorsitzender des ZK der Partei der Arbeit Koreas, und die führenden Kader der Armee wie Marschall der Koreanischen Volksarmee Pak Jong Chon, Armeegeneral Kim Su Gil und Armeegeneral Kim Jong Gwan teil.

KIM JONG UN brachte seine Erwartung und Überzeugung zum Ausdruck, dass die mächtigen und vertrauenswürdigen Offiziere und Soldaten der revolutionären Streitkräfte dem Vaterland und dem Volk grenzenlos treu bleiben und als Subjekt der Verteidigung des Staates, Schöpfer des Glücks des Volkes und Wegbereiter der neuen Zivilisation ihre Mission und Pflicht einwandfrei erfüllen werden, und ließ sich mit ihnen ein Erinnerungsfoto machen.

Marschall KIM JONG UN bei Militärparade zum 75. Gründungstag der PdAK

Fernsehbeitrag über Militärparade und Ansprache in Koreanisch

Bildband über Militärparade

Bildband über Fackelzug der Jugend-Avantgardisten

Bildband über feierliche Massendemonstration zum 75. Gründungstag der PdAK

Bildband über das Lichterfestival „Wunderwelt des Lichts“

Rede vom Vorsitzenden KIM JONG UN zum 75. Gründungstag der Partei der Arbeit Koreas in Deutsch

Konzert des Samjiyon-Orchesters

Gemeinsame Aufführung der Künstlerensembles Mansudae und Wangjaesan

Militärparade zu Ehren des 75. Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas

Zu Ehren des 75. Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas fand am 10. Oktober um 0 Uhr auf dem KIM-IL-SUNG-Platz eine Militärparade feierlich statt.

Die Vereinte Militärkapelle betrat den Platz und vollzog eine Zeremonie, indem sie das Parteiemblem, die Zahlen und Schriften wie „10. Oktober“, „1945“, „2020“ und „Sieg“ darstellte und die Militärmusikstücke spielte, die den kämpferischen Elan und Geist der Koreanischen Volksarmee vertreten.

Um den Obersten Befehlshaber der Streitkräfte der Republik, KIM JONG UN, Vorsitzenden der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, zu empfangen, war die Ehrenformation der Koreanischen Volksarmee angetreten.

Als KIM JONG UN auf dem Platz ankam, fand eine feierliche Empfangszeremonie der Ehrenformation statt.

Der Oberste Befehlshaber erhielt vom Kommandeur der Ehrenformation der Koreanischen Volksarmee einen Empfangsrapport und schritt die Formation ab.

Unter den Klängen der Empfangsmusik erschien KIM JONG UN, großer Repräsentant der Partei und des Staates und herausragender Führer der koreanischen Revolution, auf der Tribüne des Paradeplatzes.

Er erwiderte winkend den stürmischen Jubel der Paradeteilnehmer und der Massen.

Ihm und den Kadern der Partei, Regierung und Armee überreichten die Mitglieder der Kinderorganisation duftende Blumensträuße.

Read More

Genosse KIM JONG UN wohnte zum Tag der Sonne der Militärparade und der Massendemonstration der Stadt Pyongyang bei

Am 15. April fanden auf dem KIM IL SUNG-Platz die Parade und Massendemonstration zum 105. Geburtstag von KIM IL SUNG feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, Oberster Befehlshaber der KVA, erschien auf der Bühne vom Platz.

Auf der Tribüne waren Kim Yong Nam, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVR Korea, KVA-Vizemarschall Hwang Pyong So, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Leiter der Politischen Hauptverwaltung der KVA, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vorsitzender des Kabinetts, Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, verantwortliche Partei-, Staats- und Armeefunktionäre, Vorsitzender der Bezirksparteikomitees und führende Mitglieder der KVA.

EIngeladen wurden dazu die Vertreter für die Festveranstaltungen zum 105. Geburtstag von KIM IL SUNG, Funktionäre der Partei-, der bewaffneten und der Staatsorgane, der Massenorganisationen, der Ministerien und der zentralen Organe, Offiziere und Soldaten der Koreanischen Volksarmee und der Koreanischen Volkstruppen des Innern, Verdienten, die anderen Gratulationsgruppe der Auslandskoreaner und die Delegationen, die Auslandskoreaner, Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas, die Ehepaare der diplomatischen Vertreter vieler Länder, der Vertreter der internationalen Organisationen, der Angehörigen des Militärattachekorps und Botschaftsmitglieder in der DVR Korea und ausländische Gäste.

Die Ehrenformation und Musikkapelle der KVA hielten die Anfangszeremonie ab.

Die Nationalhymne und das Lied „Flattert hoch unsere Parteifahne“ wurden feierlich gespielt und die Staats- und die Parteiflagge gehissen.

Dem Obersten Führer KIM JONG UN meldete der Minister für Volksstreitkräfte unserer Republik den Beginn der Parade zum 105. Geburtstag von KIM IL SUNG.

Mit dem Spielen „Das Lied auf General KIM IL SUNG“ und „Das Lied auf den Heerführer KIM JONG IL“ wurde 21 Schuss Salut abgeschossen.

Read More

Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum VII. Parteitag der Partei der Arbeit Koreas

160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 01

Am 10. Mai abends fanden in Pyongyang die Soiree der Jugendlichen und Studenten sowie der Fackelzug der Jugendavantgardisten zum VII. Parteitag der PdAK statt.

Auf der Tribüne waren die verantwortlichen Funktionäre der PdAK, des Staates und der Armee, die Vorsitzenden des Bezirksparteikomitees und die Verdienten, die im 70-Tage-Kampf die Großtaten vollbracht hatten.

Dazu wurden die Teilnehmer am VII. Parteitag der PdAK, die Funktionäre der Partei, der bewaffneten und Machtorgane, der gesellschaftlichen Organisationen, der Ministerien und der zentralen Organe und die Soldaten und Offiziere der KVA und KVI eingeladen.

160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 03 160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 02

Anwesend waren auch die diplomatischen Vertreter, die Vertreter der internationalen Organisationen und die Militärattaches in der DVR Korea und die Auslandsgäste.

Die Gratulationsdelegationen der Japankoreaner und des Generalverbandes der Chinakoreaner zum VII. Parteitag der PdAK, die im sozialistischen Vaterland weilenden Auslandskoreaner und die Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas nahmen auch ihre Plätze.

Mit dem Lied „Ruhm unserer großen Partei“ begann der Tanzabend der Jugendlichen und Studenten.

In der Ehrfurcht vor den außergewöhnlichen Geistesgrößen, die auf diesem Boden die Politik der Wertlegung der Jugend und der Liebe zu Jugend betrieben haben, erreichte die Tanzveranstaltung mit dem Zeitverlauf seinen Höhenpunkt.

Wie der revolutionäre Geist eines jugendstarken Paektusan-Landes erschütterten die Melodien von Liedern wie „Ich will zum Paektu-Gebirge gehen°“ und „Wir folgen ewig unserer Partei“ den Platz, und mit buntem und prächtigem Feuerwerk endete die Soiree.

Anschließend fand auf dem Platz der Fackelzug der Jugendavantgardisten statt.

160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 04 160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 05

In der Demonstration von Kredo und Willen, den Geist der Jugendavantgardisten während des antijapanischen Kampfes, die den ruhmreichen Weg der koreanischen Jugendbewegung eingeleitet hatten, der Kämpfer während des Krieges – deren Nachfolger – und der Jugendlichen der vorangegangenen Generation, die der Sache der Partei unendlich treu geblieben waren, fortzusetzen und getreu dem ZK der Partei den koreanischen Weg kräftig vorwärts zu schreiten, trat der Fackelzug mit der Intonation des Liedes „Wir sind Fortsetzer der Revolution“ ein.

Während des Spielens des Liedes „Die stets siegreiche Partei der Arbeit Koreas“ fuhren die offenen Wagen mit den die Flaggen mit den wie die Sonne lachenden Porträts der großen Genossen KIM IL SUNG und KIM JONG IL, umgeben von den Jugendavantgardisten mit Fackeln in der Hand, auf den Platz ein.

Die Schriften der wertvollen Namen der wie Sonne strahlenden großen Führer, wie „VII. Parteitag“ und „Feier“ sind auf dem Platz dargestellt. Der Platz war von der Stimmung der Loyalität der Jugendavantgardisten durchdrungen.

An der Spitze marschierte die Kolonne der Paektusan-Stoßbrigade der Heroischen Jugend und dahinter andere Fackelkolonnen mit verschieden Zeichen und Schriften wie ein Feuermeer auf dem Platz.

Mit dem Lied „Wir werden den Heerführer KIM JONG UN mit dem Leben verteidigen*“ stellten die Teilnehmer am Fackelzug das Zeichen des Parteiemblems und die große Schrift „Todesmutig verteidigen“ dar und sangen die Lieder „Jugendliche, getreu der Partei vorwärts“ und „Jugendliche, unterstützt unsere Partei“ kräftig zusammen.

Das prächtige Feuerwerk am Himmel schmückte den Nachthimmel.

Die beiden Veranstaltungen zeigten anschaulich die Überzeugung und den Willen der 5 Mio. Jugendavantgardisten, die fest geschart um KIM JONG UN unter dem hoch erhobenen revolutionären Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus bei der Verwirklichung der großen Sache des Aufbaus eines sozialistischen starken Staates der ehrenvollen Mission und Aufgabe als zuverlässige Reserve und Vorhut unserer Partei sowie deren Formation zur Flankensicherung und als Herren eines jugendstarken Paektusan-Landes vollauf gerecht zu werden.

Originalausgabe der Zeitung Rodong Sinmun (Gesamtausgabe)

Video der Soiree, des Fackelzugs und des Feuerwerks

° => weitere Video-Version des Liedes => „Ich will zum Paektu-Gebirge gehen

* => weitere Video-Version des Liedes => „Wir werden den Heerführer KIM JONG UN mit dem Leben verteidigen

160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 06 160510 - Naenara - 7. Parteitag der PdAK - Soiree und Fackelzug der Jugendlichen zum 7. Parteitag der PdAK - 07

Massenkundgebung und -demonstration der Stadt Pyongyang zum VII. Parteitag der PdAK in Anwesenheit von KIM JONG UN

160510 - Naenara - KIM JONG UN - 7. Parteitag der PdAK - Massenkundgebung und -demonstration der Stadt Pyongyang zum VII. Parteitag der PdAK - 01

Am  10.  Mai  fand  in  Pyongyang, der Hauptstadt der DVRK, die Pyongyanger Massenkundgebung und -demonstration zum VII. Parteitag der PdAK feierlich statt.

Auf der Tribüne des Platzes erschien KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Er erwiderte warmherzig mit der Hand die begeisterten Jubelrufe der Massen und entbot herzliche Glückwünsche und kämpferische Grüße allen Parteimitgliedern, Offizieren und Soldaten der Volksarmee und der Bevölkerung, die mit der flammenden patriotischen Treue zur Partei und Revolution in Aufzeichnung des 70-Tage-Kampfes der Loyalität für den siegreichen Mai beispiellose Arbeitstaten eingetragen und den VII. Parteitag der PdAK als revolutionäre große Ereignisse erstrahlen ließen.

Ihm überreichten Mitglieder der Kinderorganisation Koreas einen duftvollen Blumenstrauß.

Den Mitgliedern des Politbüros des ZK der PdAK überreichten Mitglieder der Kinderorganisation Koreas die Blumensträuße.

Auf der Tribüne waren verantwortliche Partei-, Staats- und Armeefunktionäre, Funktionäre des ZK der Partei, Vorsitzende der Bezirksparteikomitees und Kommandeure der KVA.

Auf der Tribüne waren Vorsitzender des Zentralvorstandes der Sozialdemokratischen Partei Koreas, Vizevorsitzender des Zentralvorstandes der Religiösen Chondo-Chongu-Partei, Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas, Leiter der Gratulationsdelegationen der Japankoreaner und des Generalverbandes der Chinakoreaner, die zu dieser Veranstaltung eingeladen sind.

Mit der Intonation des Liedes „Es lebe die Partei der Arbeit Koreas“ begann die Pyongyanger Massenkundgebung und -demonstration.

Die Rede hielt Kim Yong Nam, Mitglied des Präsidiums beim Politbüro des ZK der PdAK und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK.

Anschließend fand feierliche Pyongyanger Massendemonstration aus Hunderttausenden Werktätigen statt.

Alle Teilnehmer erwiesen den größten Ruhm und herzlichsten Dank KIM JONG UN, der mit hervorragenden Ideen, ungewöhnlicher Führungsfähigkeit und erhabener Tugend die Partei und das Volk zum Sieg geführt hatte und dadurch den VII. Parteitag als ein in der Geschichte unserer Partei bemerkenswertes und großes politisches Festival erstrahlen ließ.

KIM JONG UN erwiderte warmherzig begeisterte Jubelrufe der Massen.

Der Demonstrationszug zeigte in epischer Szene den heroischen Werdegang der PdAK, die gestützt auf die Kraft des Volkes die Revolution und den Aufbau dynamisch voranbringen und so unser Vaterland als ein politisch-ideologisch, militärisch, jugendstarkes Land erstrahlen lässt.

Im Geist des starken und mutigen Volkes, gemäß dem Vorhaben des VII. Parteitages der PdAK mit dem unbeugsamen Angriffsgeist unserer Partei und durch die Macht der Priorität des eigenen Entwicklungspotenzials und der Wissenschaft und Technik ununterbrochen Angriffe zu machen, weitere Fortschritte und Innovationen zu vollbringen und so hohe Würde und unbesiegbare Macht der großen kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei und unbeugsamen Mut und Geist von Juche-Korea vor aller Welt zu demonstrieren, marschierte der Demonstrationszüge ununterbrochen vorbei.

Nach der Veranstaltung erwiderte KIM JONG UN auf dem Balkon der Tribüne warmherzig begeisterte Jubelrufe der Massen.

Originalausgabe der Zeitung Rodong Sinmun (Gesamtausgabe)

Video der Massenkundgebung

160510 - Naenara - KIM JONG UN - 7. Parteitag der PdAK - Massenkundgebung und -demonstration der Stadt Pyongyang zum VII. Parteitag der PdAK - 02

Marschall KIM JONG UN nahm den feierlichen Fackelzug der Jugendavantgardisten ab

151011 - SK - KIM JONG UN - Fackelzug der Jugendlichen in Anwesenheit von Genossen KIM JONG UN - 01

Zur Feier des 70. Gründungstages der PdAK wurde am 10. Oktober in Pyongyang der Fackelzug der Jugendavantgardisten „Jugendliche, vorwärts der großen Partei folgend!“ feierlich veranstaltet.

An der Front des Platzes waren die Porträts von KIM IL SUNG und KIM JONG IL mit wie die Sonne hell lächelnden Gesichtern zu sehen.

Zur Veranstaltung wurden die Vertreter zur Feier des 70. Gründungstages der PdAK, Funktionäre der Partei-, bewaffneten und Staatsorgane, Massenorganisationen, Ministerien und zentralen Organe, Offiziere und Soldaten der KVA und der Koreanischen Volkstruppen des Innern, gesinnungsteue Ex-Langzeithäftlinge, die patriontischen Kämpfer für Vereinigung, Helden, Hinterbliebenen der revolutionären Kämpfer und die Bekannten KIM IL SUNGs und KIM JONG ILs und die Verdienten eingeladen.

Zugegen waren auch die Delegationen wie die Parteidelegationen aus vielen Ländern, die zur Feier des 70. Gründungstages der PdAK zu Besuch in der DVRK weilen, die diplomatischen Vertreter, Vertreter der internationalen Organisationen, Angehörigen des Militärattachekorps in der DVRK und andere Ausländer.

Und die Gratulationsdelegationen und andere Delegationen der Auslandskoreaner wie Gratulationsdelegation der Japankoreaner zur Feier des 70. Gründungstages der PdAK, Auslandskoreaner und Vertreter der Pyongyanger Zweigstelle der Antiimperialistischen Nationalen Demokratischen Front Südkoreas waren anwesend.

Auf den Platz, wo der feste Glaube und Wille der 5 Millionen Jugendlichen wogten, unter der Führung der unbesiegbaren PdAK die in Paektu begonnene koreanische revolutionäre Sache hervorragend fortzusetzen und weiterzuentwickeln, traten die Fackelzüge ein.

Unter den Begrüßungsklängen erschien KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, auf der Tribüne.

Mit der erhobenen Hand erwiderte er die begeisterten Jugelrufe der Fackelzugsteilnehmer und gratulierte ihnen zum Gründungstag der Partei.

Die verantwortlichen Funktionäre der Partei, des Staates und der Armee wie Kim Yong Nam, Hwang Pyong So und Pak Pong Ju, die Verantwortlichen Bezirksparteisekretäre, die Funktionäre der Partei- und bewaffeneten Organe und die Verdienten nahmen auch Plätze auf der Tribüne.

Die Leiter der Parteidelegationen vieler Länder kamen auf die Tribühne.

Jon Yong Nam, Vorsitzender des Zentralvorstandes des Jugendverbandes, erklärte den Beginn des Fackelzuges.

Mitten im Spielen des „Liedes auf den Sozialistischen Jugendverband ‚KIM IL SUNG‘“ fuhren die offenen Wagen mit Porträts von KIM IL SUNG und KIM JONG IL mit wie die Sonne hell lächelnden Gesichtern, von Jugendavantgardisten neuer Generation mit der Fackel von Juche in den Händen geschützt, auf den Platz ein.

Die Namen der außergewöhnlichen Geistesgrößen KIM IL SUNG und KIM JONG IL, die Schriften „Gründer“, „Generalsekretär“ und „70“ und das Emblem der PdAK wurden mit Fackeln auf dem Platz dargestellt.

151011 - SK - KIM JONG UN - Fackelzug der Jugendlichen in Anwesenheit von Genossen KIM JONG UN - 03 151011 - SK - KIM JONG UN - Fackelzug der Jugendlichen in Anwesenheit von Genossen KIM JONG UN - 02

Mit dem einen Gedanken, die stolzerfüllte Geschichte und Tradition der großen PdAK für immer erstrahlen zu lassen, die die Jugendlichen als Söhne und Töchter der Partei der Arbeit und Heldinnen und Helden des Zeitalters herausstellte und auf diesem Boden eine Epoche der Liebe zu Jugendlichen und der Wertlegung auf die Jugendlichen einleitete, begannen die Kolonnen der Revolutionsschulen, Studenten und werktätigen Jugendlichen den grandiosen Fackelzug.

KIM JONG UN erwiderte mit der Hand den heißblütigen Jugendavatgardisten warmherzig.

Die Zuschauer gaben den zuverlässigen und kräftigen unbesiegbaren Jugendformationen, den Jugendavantgardisten von Songun den begeisterten Beifall.

Die Feuerwerkskörper stiegen in den abendlichen Himmel so kräftig wie ein Ausbruch der starken Kraft eines starken Jugendlandes von KIM JONG UN, das mit revolutionärem Elan und heroischem Kampfmythos seine Würde demonstriert und immer Sieg davonträgt, auf, bildeten eine brillante Feuerlandschaft und schmückten den Boden und den Himmel schöner.

Nach dem Ende des Fackelzuges jubelten alle Teilnehmer KIM JONG UN voller Begeisterung mit Hurrarufen zu.

KIM JONG UN drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass alle Jugendlichen Koreas mit dem wie das klare Wasser des Kratersees reinen und wie Lärchen von Paektu unbeugsamen und redlichen Sturmgeist und mit der Jugend-Kultur des Songun-Zeitalters im sinnerfüllten Kampf für den Aufbau der schönen Zukunft unseres Landes, unseres Vaterlandes, die Konzeption und Beschlüsse des ZK der Partei an der Spitze hervorragend in die Tat umsetzen und so die Macht des Paektusan-Landes der starken Jugend vor aller Welt kräftig demonstrieren werden.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

151011 - SK - KIM JONG UN - Fackelzug der Jugendlichen in Anwesenheit von Genossen KIM JONG UN - 04

Marschall KIM JONG UN hielt eine Rede zum 70. Gründungstag der PdAK

KIM JONG UN

Rede auf der Parade und Massendemonstration

in der Stadt Pyongyang

zur Feier des 70. Gründungstages der Partei der Arbeit Koreas

10. Oktober Juche 104 (2015)

151011 - SK - KIM JONG UN - Rede des Genossen KIM JONG UN auf der Parade und Massenkundgebung der Stadt Pyongyang zum 70. Gründungstag der PdAK

Heroische und tapfere Offiziere und Soldaten der Koreanischen Volksarmee und der Koreanischen Volkstruppen des Innern!

Kommandeure und Kämpfer der Truppen, die an der Parade zur Feier des 70. Gründungstages der ruhmreichen Partei der Arbeit Koreas teilnehmen!

Angehörige der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr und der Roten Jungen Garde!

Verehrte Pyongyanger Bürger!

Alle Parteimitglieder und anderen Werktätigen des ganzen Landes!

Auslandskoreaner und ausländische Freunde!

Genossen!

Heute haben wir voller Stolz und Freude der Sieger den Feiertag des Oktober begangen, an dem die Flagge der Partei der Arbeit Koreas hoch am blauen Himmel flattert.

Der 10. Oktober ist für unser Vaterland und Volk ein bedeutungsvoller revolutionärer Festtag, an dem sie die Geburt der wahren Vorhut und des kämpferischen Stabes der Revolution feiern, die ihr Schicksal verantworten und leiten.

Die feierliche Parade und Massendemonstration von heute werden in vollem Maße die unerschöpfliche und gewaltige Macht zeigen, die unsere Partei 70 Jahre lang durch die Führung der Armee und des Volkes felsenfest konsolidierte, und vor aller Welt den revolutionären Geist der ganzen Armee und des gesamten Volkes demonstrieren, die um die PdAK eng geschart und einer lichtvollen Zukunft zugewandt voller Mut und Zuversicht voranschreiten.

Auf diesem bedeutsamen Platz, auf dem wir auf die heilige, von Sieg und Ruhm gekrönte Geschichte der PdAK stolzerfüllt zurückblicken, erweise ich in Widerspiegelung der endlosen Ehrfurcht und Herzlichkeit der Millionen zählenden Mitglieder unserer Partei, aller Offiziere und Soldaten der Volksarmee und des ganzen Volkes dem Präsidenten KIM IL SUNG, Gründer unserer ruhmreichen Partei, und KIM JONG IL, ewigem Generalsekretär unserer würdevollen Partei, der PdAK, die erhabenste Hochachtung und den ewigen Ruhm.

Und den antijapanischen revolutionären Vorkämpfern, den Gefallenen der Volksarmee und den gefallenen Patrioten, die in treuer Unterstützung der Führungstätigkeit der großen Führer für die Stärkung und Weiterentwicklung unserer Partei und das Erstarken und Aufblühen des Vaterlandes ihr alles Kostbare hingaben, bezeige ich erhabene Ehrerbietung.

Unser grenzenlos parteitreues Volk hat mit dem roten revolutionären Geist von Paektu allen Widrigkeiten und Schwierigkeiten getrotzt und durch beispiellose Arbeitstaten der mütterlichen Partei gewidmete Geschenke geschaffen, um den 70. Gründungstag der Partei als ein großes revolutionäres Fest zu krönen.

Auf dem Platz des Sieges und des Glückwunsches, wo die flammende Loyalität des Volkes wogt, bin ich jetzt in diesem Augenblick unserem Volk dankbar bei dem Gedanken, wie ich mir überhaupt diesen heutigen Platz ohne unser Volk vorstellen kann. Mit diesem ehrfurchtsvollen Herzen sehe ich den vertrauten Blicken unseres lieben Volkes entgegen.

Unsere Partei konnte 70 Jahre lang allen Stürmen standhalten und, nur mit dem Sieg und Ruhm krönend, die Revolution voranbringen, weil es das große Volk gibt, das unserer Partei als dem Ganzen seines Schicksals vertraute und folgte sowie ihr Werk in aller Treue unterstützte.

Die Geschichte unserer Partei ist eben der vom Volk zurückgelegte Weg, ihre Kraft eben die Kraft des Volkes, ihre Größe eben seine Größe sowie der von ihr errungene Sieg eben der Sieg unseres großen Volkes.

Dem lieben ganzen Volk, das in jedem harten Jahrzehnt der Revolution unserer Partei grenzenlose Kraft und Mut gab, mit starkem Willen durch schwere Wechselfälle der Geschichte ging, zusammen weinend und lachend stets mit der Partei das Schicksal teilte, entbiete ich im Namen der PdAK zu ihrem 70. Gründungstag mit tiefen Verneigungen wärmsten Dankesgruß.

Unseren zuverlässigen Parteimitgliedern, unseren heroischen und mutigen Offizieren und Soldaten der Volksarmee und unseren rühmenswerten jungen Avantgardisten, die im Sinne des Aufrufs der Partei in allen Bereichen für den Aufbau eines aufblühenden sozialistischen Staates patriotischen Schweiß und Blut ohne Scheu hingebend zehn Jahre zu einem Jahr verkürzende heldenhafte Mythen hintereinander schufen und mit gutem Gewissen den Platz des großen Siegesfestivals betraten, bringe ich herzlichen Glückwunsch und wärmsten Dank entgegen.

Zugleich heiße ich viele Auslandskoreaner und ausländische Freunde herzlich willkommen, die hier anwesend sind, um unserem Volk zum Festtag zu gratulieren.

Genossen!

Die Geschichte der PdAK ist ein stolzreicher Weg, auf dem sie unter der Anleitung der großen Führer das Schicksal des Volkes verantwortete und die koreanische Revolution zum Sieg führte.

KIM IL SUNG und KIM JONG IL entwickelten erstmals in der Geschichte unsere Partei zu einer unbesiegbaren revolutionären Partei, die für das Volk und mit den Volksmassen zu einem Ganzen verschmolzen kämpft, also zu einer wahrhaften führenden politischen Organisation.

Seit unsere Partei an ihrer roten Flagge Hammer, Sichel und Pinsel bemalt hatte, war sie keinen Augenblick vom Volk getrennt; sie betrachtete stets das Volk als das Höchste und brachte die Revolution voran.

In der Geschichte gibt es kein Beispiel, dass wie in unserer Revolution unter den härtesten und kompliziertesten Bedingungen auf Schritt und Tritt harte Schwierigkeiten und Wechselfälle überwunden wurden, die das Vorwärts- und Rückwärtsschreiten der Revolution entscheiden.

Das neugeborene Korea war allzu jung, aber die US-Imperialisten, die auf den Weltherrschaftsanspruch versessen sind, zwangen ihm einen katastrophalen Krieg auf. Als wir, den Gürtel enger schnallend, auf Trümmerfeldern mit Mühe das Zerstörte wiederaufbauten, beschworen sie die Gefahr einer neuen Aggression herauf, und wenn wir die Volkswirtschaft entwickeln wollten, versperrten sie durch beispiellose Sanktionen und Blockade unseren Weg.

Aber unsere Partei stürmte mitten in jedweder Not immer voller Beherztheit an, leitete auf diesem Boden eine neue Geschichte großartiger Wende ein und führte nur große Siege herbei.

Mitten in den Wirbelstürmen der Geschichte verließ sich unsere Partei einzig und allein auf das große Volk, und unser Volk war für die PdAK einmaliger Unterstützer, Ratgeber und Helfer.

Die Lehre aus der vergangenen Geschichte der revolutionären Weltbewegung zeigt, dass es nicht stimmt, dass die führende Autorität und die Kampfkraft einer Partei von selbst erhöht werden und die Revolution richtig geführt wird, nur deshalb, weil sie eine Regierungspartei ist und eine lange Geschichte hat.

Die hohe Autorität, der sich heute unsere Partei erfreut, und ihre großen Verdienste sind der hervorragenden  revolutionären  Ideologie  und  den  ungewöhnlichen  Anleitungen  KIM IL SUNGs  und KIM JONG ILs zu verdanken, die die Revolution selbst als Liebe und Vertrauen zum Volk definierten und diesen Grundsatz bei dem Aufbau und der Tätigkeit der Partei konsequent durchsetzten.

Unsere Partei ist in den Herzen des Volkes tief verwurzelt und diente selbstlos einzig und allein dem Volk – eben hierin steckt das Hauptgeheimnis dafür, dass sie auch allen harten Wechselfällen der Geschichte unerschütterlich standhalten und das Steuerruder der Revolution fest im Griff halten und die souveräne Sache, das Songun-Werk und das sozialistische Werk voller Dynamik führen konnte.

Die PdAK ist eine unbesiegbare Partei, die mit den Volksmassen ein in sich vollendetes Ganzes bildet.

Im ganzen Verlauf der Führung der Revolution suchte unsere Partei jedes Mal, wenn sie ihren Kurs festlegen musste und auf die harten Schwierigkeiten stieß, zuerst das Volk auf, schenkte seinen schlichten Meinungen das Gehör und schöpfte unerschöpfliche Kraft aus seiner Ehrlichkeit.

Die Schaffenskraft der allmächtigen Volksmassen war die Quelle des Wunders, dass unsere Partei auf diesem Boden, wo die jahrhundertelange Rückständigkeit und Armut herrschten, ein mächtiges sozialistisches Bollwerk, das souverän, selbstständig und zur Selbstverteidigung fähig ist, errichten und trotz der böswilligen Blockade der Imperialisten ein neues Zeitalter des Aufbaus eines mächtigen Landes einleiten konnte.

Sich in voller Verantwortung um das politische Dasein und das materiell-kulturelle Leben des Volkes zu kümmern – das war für unsere Partei die allerwichtigste Angelegenheit und Hauptpflicht, die keinen Augenblick zu vernachlässigen sind.

Auch in den schlimmsten Prüfungen, in denen das Schicksal des Landes entschieden wird, wurden mit allen Mühen wertvolle Saaten und sozialistische Reichtümer für das Glück des Volkes geschaffen und die volksverbundene Sozialpolitik unentwegt betrieben. Das ist die Politik der Liebe zum Volk, die nur unsere Partei betreiben kann, die für das Geschick des Volkes verantwortlich ist.

Unsere Partei sah stets in den Volksmassen die Wurzel ihres Lebens und die Quelle der unerschöpflichen Kraft, bevorzugte und verabsolutierte die Interessen des Volkes. Deswegen vertraut und folgt unser Volk von ganzem Herzen unserer Partei als Leuchtturm seines Schicksals, ja als seiner Mutter; auf diesem Boden konnte ein großer Blumengarten der einmütigen Geschlossenheit voller Stolz zustande kommen.

Genossen!

Die Macht der um des Volkes willen kämpfenden PdAK besteht darin, über die grenzenlos mächtigen revolutionären Streitkräfte zu verfügen.

Unserem Volk fuhr die Wahrheit in die Knochen, dass das Volk ohne Bewaffnung der Traurigkeit eines heimatlosen Sklaven nicht entkommen kann und die Würde wie auch das Glück des Menschen von der Bewaffnung der Revolution abhängen.

Unsere Partei bot immer ihre erstrangige Kraft für die Schaffung einer unbesiegbaren Streitmacht auf, die das Wohlergehen, das Leben, Hab und Gut des Volkes zuverlässig verteidigen kann.

Dank der originellen auf die Selbstverteidigung gerichteten Richtlinie und Songun-Politik unserer Partei konnte sich die Volksarmee zu einer starken Elite-Revolutionsarmee entwickeln, die alle aggressiven Kräfte mit einem Schlag zerschlagen kann, und wurden ein das gesamte Volk und den ganzen Staat einbeziehendes Verteidigungssystem ständig verstärkt, sodass sich unser Staat zu einer uneinnehmbaren Festung und zu einem militärisch starken Land von Weltgeltung verwandelte.

Unsere revolutionären Streitkräfte waren und sind stets ein mächtiges Prunkschwert für die Verteidigung des Vaterlandes, der Revolution und des Volkes und eine kräftige Vorhut und Stoßabteilung, die das Erstarken und Aufblühen des Vaterlandes und das Glück des Volkes schaffen.

Während unsere Partei die Richtlinie für den parallelen Aufbau der Wirtschaft und der Landesverteidigung dargelegte und die Verteidigung des Vaterlandes und den Aufbau des Sozialismus miteinander organisch kombinierte, sammelte sie die wertvollen Erfahrungen, auch unter Mangel an allem aus eigener Kraft die gesamte Macht des Landes sprunghaft zu erhöhen und zugleich das Volksleben zu verbessern.

In direkter Konfrontation mit den barbarischen US-Imperialisten, die sich durch Aggression und Krieg mästeten, bringen unsere Armee und unser Volk ihnen immer schmähliche Niederlage bei und trotzen kräftig den räuberischen Sanktionen und der Blockade der Imperialisten. Ihr unbeugsamer Geist und ihre vereinte Kraft jagen den Feinden äußerste Unruhe und Angst ein.

Unsere Partei kann mit Fug und Recht erklären, dass unsere revolutionären Streitkräfte nun dem Krieg aller Arten, den die US-Imperialisten wollen, gewachsen sein können und in voller Bereitschaft dazu sind, den blauen Himmel des Vaterlandes und das Wohlergehen des Volkes standhaft zu verteidigen.

Genossen!

Der ungewöhnliche Stolz der PdAK ist es, dass ein Heer von Jugendlichen vorbereitet ist, das die Zukunft der Revolution und Nation auf sich nehmen wird.

Unsere Partei sah schon in der ersten Zeit ihrer Gründung den langwierigen Charakter der Revolution voraus, betrachtete die Wertschätzung der Jugend als eine strategische Richtlinie und entwickelte die Jugend zu kühnen Feldherren für die Verwirklichung des koreanischen revolutionären Werkes.

Die ganze Partei setzte immer ihre Kraft für die Erziehung der Jugend ein, beauftragte den Jugendverband mit großen Arbeiten und stellte sie als Jugendavantgarde der Partei heraus. Von diesem Vertrauen und dieser Liebe umgeben, begaben sich unsere Jugendlichen in jedem Zeitabschnitt der Revolution freiwillig auf die Posten zur Verteidigung des Vaterlandes und in die schweren Bereiche und brachten ihre jugendliche Klugheit und Kühnheit in vollem Maße zur Geltung.

Unsere Revolution schreitet bis heute ohne Stagnation voller sprudelnder Energie und Vitalität ununterbrochen vorwärts, weil es die große stählerne Jugendformation gibt, die der Partei folgend geradeaus voranschreitet und mit Tausenden von Soldaten und Pferden gleichzusetzen ist.

Die überall im ganzen Land errichteten stolzerfüllten Großmonumente der Jugend wie z. B. das Paektusan-Kraftwerk der Heroischen Jugend, das diesmal unsere Jugendlichen unter Vergießen ihres patriotischen Schweißes als Geschenk zum 70. Parteigründungstag errichtet haben, zeigen kräftig, wie die Reserve der PdAK vorbereitet wird und der Stafettenstab der koreanischen Revolution weitergetragen wird.

Da unsere Partei den Jugendlichen zuliebe keine Mühe scheute, begrüßt heute unser Land die höchste Blütezeit der Jugendbewegung und demonstriert seine Macht als ein weltweit einmaliges jugendstarkes Land, das die Jugendfrage vollkommen gelöst hat.

Die historische Laufbahn unserer Partei, die alle wechselvollen Prüfungen bestehend die koreanische Revolution zum Sieg führte, beweist eindeutig, dass nichts zu fürchten und unerreichbar ist, wenn es das parteitreue Volk, eine mächtige revolutionäre Armee und ein Heer der Jugend gibt.

In der Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend bestehen das Leben einer revolutionären Partei und deren Kraft sowie ihre lichtvolle Zukunft – eben das ist eine wertvolle Bilanz der 70-jährigen Geschichte unserer Partei.

Unsere Partei wird auch in Zukunft die drei Strategien – Wertschätzung des Volkes, der Armee und der Jugend – als beste Waffe im Auge behalten und zum endgültigen Sieg tatkräftig voranschreiten und die koreanische Revolution vollenden.

Genossen!

Die PdAK ist die Organisatorin und Wegweiserin aller Siege unseres Volkes.

Ihr größter Ruhm und ihre Unbesiegbarkeit bestehen darin, dass sie KIM IL SUNG und KIM JONG IL als ewige Führer hoch verehrt und sich der absoluten Unterstützung und des Vertrauens vom ganzen koreanischen Volk erfreut.

Wenn unsere Partei Korea führen und der lichtvollen Zukunft entgegen energisch voranschreiten will, muss sie fürwahr den revolutionären Charakter der großen kimilsungistisch-kimjongilistischen Partei unverändert behaupten und allseitig erstrahlen lassen.

Der große Kimilsungismus-Kimjongilismus ist dem Wesen nach Privilegierung der Volksmassen und die Art und Weise der Existenz unserer Partei besteht darin, dem Volk zu dienen.

Im Sinne des erhabenen Willens von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, die erstmals in der Geschichte die Politik der Wertschätzung und Achtung des Volkes und der Liebe zu ihm betrieben und zeitlebens für das Volk alles einsetzten, wird unsere Partei heute wie auch morgen für immer eine heilige Geschichte der Privilegierung der Volksmassen aufzeichnen.

Sie wird ihren Ausbau und ihre Tätigkeit einzig und allein gemäß den Hinweisen von KIM IL SUNG und KIM JONG IL vornehmen und in ihrer gesamten Arbeit die Privilegierung der Volksmassen konsequent durchsetzen und durch selbstlosen Dienst am Volk ihre Kampfkraft verhundertfachen.

Das wahre Antlitz der PdAK ist im von ihr gestalteten Erscheinungsbild des Vaterlandes und im Aussehen des stets mit dem Glück erfüllten Volkes zu finden.

Es gibt kein wertvolleres Wesen als das Volk, das Ausschlaggebende des Landes, und kein Erhabeneres als die Interessen des Volkes.

Unsere Partei wird die Herzen des Volkes, das ihr aufrichtig folgt, als besten Reichtum der Revolution sorgfältig bewahren und im Interesse unseres kühnen, klugen und schönen Volkes alle Lasten auf sich tragen, durch dornenvolle Wege gehen und alles Lichtvolle in der Zukunft näher rücken.

Unsere Partei wird auch in Zukunft als eine hingebungsvolle Partei, ja unwandelbare mütterliche Partei, die voller unendlicher Vitalität und heftiger Leidenschaft für das Volk ihre ganze Herzensgüte einsetzt, ihrer schweren, aber erhabenen Mission gerecht werden und ihrer Hauptpflicht, auch vor jeglichen Stürmen und Wogen volle Verantwortung für das Schicksal des Volkes zu tragen, grenzenlos treu bleiben.

Die koreanische Revolution schreitet nicht mithilfe einer mystischen Kraft vom Himmel voran, sondern unterstützt durch die große Kraft unseres Volkes wie der heroischen Arbeiterklasse von
KIM IL SUNG und
KIM JONG IL, die mit einem Herzen und einer Seele der Partei folgt und sie verteidigt.

Unsere einmütige Geschlossenheit, in der die Partei das Volk wie den Himmel verehrt und für Lehrer hält und das Volk der Partei wie der Mutter unendlich vertraut und folgt, ist fürwahr ein wahres Antlitz Koreas und die Hauptsache der Songun-Revolution.

Unsere Funktionäre müssen ihre Herzen mit dem Willen und dem Gefühl der Partei, die das Volk achtet und liebt, voll erfüllen, dem Volk gegenüber unendlich bescheiden sein und sich an der Spitze den verschneiten und matschigen Weg bahnen und mehr vom Volk erwartete Arbeiten finden und erledigen, damit überall im ganzen Land Hochrufe auf die Partei der Arbeit, auf die einmütige Geschlossenheit und auf den Sozialismus erklingen.

Unsere Partei glaubt fest daran, dass alle Parteimitglieder, Offiziere und Soldaten der Volksarmee sowie die Werktätigen ihre Arbeitsplätze, Posten und Dörfer für das Gelände des Zentralkomitees der Partei halten, stets mit der Partei von Herzen kommende Worte wechseln und beim Kampf um die Durchsetzung der Ideologie der Partei und um die Verteidigung der Parteipolitik die wie weiße Edelsteine reine patriotische Treuergebenheit voll zur Geltung bringen werden.

Genossen!

Unsere Partei wird mit der Macht der einmütigen Geschlossenheit und der Macht von Songun jedwede Störmachenschaften der äußeren Kräfte entschieden vereiteln und aktive und beharrliche Bemühungen unternehmen, um einen glänzenden neuen Tag der Vereinigung des Vaterlandes, den größten Herzenswunsch der Nation, näher zu rücken.

Genossen!

So wie das werktätige Volk ewig bleibt, bestehen die ewige Gerechtigkeit und der ewige Sieg darin, für das Volk und mit ihm zu kämpfen.

Unsere Partei wird die großen Ideen und Verdienste von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, die mit dem Lebensmotto, das Volk als das Höchste zu betrachten, das Volk entwickelten und Korea zur Ausstrahlung verhalfen, zum Vorbild nehmen, das Volk lieben und für das Volk kämpfen und dessen schöne Träume und Ideal in Erfüllung gehen lassen.

Keine Widrigkeit der Geschichte und kein verzweifelter Versuch der Feinde können unserer Armee und unserem Volk, die mit der Partei einmütig geschlossen sind, den Weg versperren und das Kampftempo des koreanischen Volkes verlangsamen, das die revolutionäre Idee der Partei und den schneidenden Sturm von Paektu zur Triebkraft des Fortschritts nimmt und mit unserer würdigen roten Parteiflagge als Segel der lichtvollen Zukunft entgegen voranstürmt.

Die Welt wird genau sehen, wie die PdAK unter voller Entfaltung der Kraft und Klugheit unseres großen Volkes den prosperierenden und aufblühenden stärksten Staat auf der Erde, ja das mächtige Paektusan-Land, aufbaut.

Die große PdAK verehrt das Volk, das mit dem erhabenen Namen unserer Revolution und ihrer 70-jährigen siegreichen Geschichte gleichzusetzen ist, als das Höchste. Da sie zur unsere Revolution ziehenden Lokomotive wird und die Weichen der Geschichte stellt, wird der große Weg der koreanischen revolutionären Sache für immer zum Sieg und Ruhm führen.

Ich appelliere an alle Parteimitglieder.

Lasst uns alle dem großen Volk selbstlos und aufrichtig dienen!

Es lebe das große koreanische Volk, das um die unbesiegbare Partei, die PdAK, mit einem Herzen und einer Seele zusammengeschlossen ist!