Marschall KIM JONG UN inspizierte die 1524. Truppe der KVA

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die 1524. Truppe der Koreanischen Volksarmee (KVA).

Er nahm die Ehrenbezeugung der Kommandeure der Truppe entgegen. Dann besichtigte er in ihrer Begleitung Erziehungsraum, Kaserne, Waschraum, Speicher für Sojabohnen, Gewächshaus und die anderen und sorgte für Alltagsleben der Armeeangehörigen mit väterlicher Liebe.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Angehörigen der Truppe die Waffen der Revolution fest im Griff halten und als Soldaten am Vorposten, die das Tor des sozialistischen Vaterlandes verteidigen, ihrer Mission und Rolle hervorragend gerecht werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN inspizierte die Inselverteidigungstruppen an der Südwestfront

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die Verteidigungstruppe auf der Insel Jangjae und die heroische Verteidigungstruppe auf der Insel Mu, die in der konfliktgeladenen heißesten Gegend im äußersten Süden am südwestlichen Frontabschnitt liegen.

Auf    die    Beobachtungsstelle    der    ersteren     Verteidigungstruppe     gestiegen,    erhielt KIM JONG UN einen Bericht von Pak Jong Chon, Artillerieverwaltungsleiter, über jüngste Lage des Westlichen Verteidigungskommandos für nordwestliche Inseln in der südkoreanischen Marionettenarmee und die gegenwärtige Lage der neu verstärkten und stationierten Truppe Yonphyong und erkundigte sich nach dem Plan der neu organisierten Truppe der KVA für die Feuerschläge auf gegnerische Objekte und überprüfte ihn.

Beim Rundgang durch die Feuerstellungen und verdeckte Geschützstellen informierte er sich über ständige Einsatz- und Gefechtsbereitschaft.

Bei der Besichtigung der in dieser Verteidigungstruppe neu gestalteten Station für die Meerwasserbereinigung erkundigte er sich nach der Süßwassergewinnung und -versorgung.

Er besichtigte die hiesige Kaserne, den Speisesaal, neu gebautes Gemüsegewächshaus und Viehstall.

Er ließ sich mit den hiesigen Armeeangehörigen und Familienangehörigen der Offiziere zum Andenken fotografieren.

Anschließend inspizierte er die heroische Verteidigungstruppe auf der Insel Mu.

Beim Rundgang durch Beobachtungsstelle, verdeckte Geschützstellen und Stellung des ersten Geschützes mit dem Titel „Held der DVRK“ erkundigte er sich nach der Erfüllung des Kampfdienstes.

Er erhielt den Bericht darüber, dass beim Artillerieschießwettkampf der KVA im März die Artilleristen des hiesigen ersten Geschützes den ersten Platz belegt hatten. Er inspirierte sie, dass sie auch künftig an der Spitze der ganzen Armee stehen sollten. Dann ließ er mit der Geschützbesatzung mit dem Held-Geschütz im Hintergrund zur Erinnerung fotografieren.

In der neu gestalteten Station für die Meerwasserbereinigung probierte er persönlich das Wasser und kümmerte sich sorgfältig mit väterlicher Liebe ums Alltagsleben der Soldaten, indem er den Schlaf-, Erziehungs- und Wasch- und Baderaum besichtigte.

Er ließ sich mit den hiesigen Armeeangehörigen und Offiziersfrauen zum Andenken fotografieren.

Er meinte, die Aufgaben dieser beiden Verteidigungstruppen seien sehr wichtig, und gab wertvolle Hinweise für die Vervollkommnung der Kampfvorbereitungen der Verteidigungstruppen.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Marschall KIM JONG UN inspizierte die 1314. Truppe der KVA

170122-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-1314-truppe-der-kva-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die 1314. Truppe der KVA, Trägerin des Titels „7. Regiment unter O Jung Hup“.

Zuerst besichtigte er den Gedenkstein der Vor-Ort-Anleitung, der dafür errichtet worden war, die unvergänglichen Führungsverdienste von KIM JONG IL, der im Dezember 2003 diese Truppe besucht hatte, für immer zu überliefern.

KIM JONG UN meinte, KIM JONG IL habe bei seinem damaligen Besuch wertvolle Hinweise dafür gegeben, die Armeeangehörigen zu ideologisch gefestigten und überzeugten Kämpfern zu entwickeln, gemäß den Besonderheiten des modernen Krieges die Kampfvorbereitungen zu vervollkommnen und die Versorgungsarbeit zu verbessern. Alle Kommandeure und Kämpfer sollten seine hinterlassenen Hinweise unbedingt durchsetzen.

Dann besichtigte er den Hörsaal der Politischen Hochschule „O Jung Hup“.

Dabei erkundigte er sich eingehend nach der Bildungsarbeit. Dann bemerkte er, die Vorlesungen sollten entsprechend der Psyche und Besonderheit der Armeeangehörigen ausgezeichnet gehalten werden. Dafür sei es unerlässlich, das Bildungsprogramm richtig festzustellen, die Bildungsinhalte und -methoden ununterbrochen zu verbessern und das Niveau der Lektoren ständig zu erhöhen. Daneben sei es auch wichtig, die für die Bildung nötigen materiell-technischen Mittel einwandfrei bereitzustellen. Dafür traf er fürsorgliche Maßnahmen.

Des Weiteren sagte er, es gebe nichts zu fürchten, wenn es ideologisch gefestigt ist und die Armee mächtig ist. Die Konfrontation mit den Feinden sei Auseinandersetzung zwischen Feuer und Feuer, zugleich zwischen Ideologien und Überzeugungen. Die Armeeangehörigen sollten mit der von ihnen voll erfüllten politisch-ideologischen Überlegenheit die bis an die Zähne bewaffneten Feinde besiegen.

Dann besichtigte er die Kantine und Lagerraum für Sojabohne in der Truppe.

Im Saal für Militärschulung erkundigte er sich nach der Kampfaufgabe, Vorbereitungen für Kampfeinsatz und dem Übungszustand der Truppe.

Er sah sich kühne Übungen der Kämpfer der Truppe an und lobte sie, indem er meinte, ihre Begeisterung für Übungen sei sehr hoch und sie seien militärtechnisch und körperlich zuverlässig vorbereitet.

Er besichtigte auch die Kaserne, Kabinett für Erziehung und Wasch- und Baderaum der Heldenkompanie der Truppe und kümmerte sich mit väterlichem Gemüt um das Leben der Kämpfer.

Er stellte programmatische Aufgaben dafür, die Kampfvorbereitungen und -fähigkeit der Truppe allseitig zu verstärken.

Dann schenkte er den Kämpfern ein Fernglas und ein automatisches Gewehr und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

170122-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-1314-truppe-der-kva-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170122-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-1314-truppe-der-kva-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170122-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-1314-truppe-der-kva-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170122-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-1314-truppe-der-kva-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80

Marschall KIM JONG UN inspizierte die der 233. Truppe direkt unterstellte Einheit der KVA

170119-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-233-kompanie-der-volksarmee-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die der 233. Truppe direkt unterstellten Einheit der Koreanischen Volksarmee (KVA).

Zuerst besichtigte er die Kompaniekaserne, die nach dem Projekt der Standardkaserne ausgestaltet ist.

Bei seiner Besichtigung des Schlafzimmers, Friseurraums, Wasch- und Baderaums, Erziehungskabinetts und der Küche meinte er, die Kommandeure sollten sich stets an die Kompanien begeben, sich mit väterlichem Gemüt warmherzig um das Alltagsleben der Soldaten kümmern, die auftretenden Fragen bei Übung und Militärdienst rechtzeitig lösen, sodass die Armeeangehörigen all ihre Kräfte nur für Militärübungen einsetzen können.

Dann besichtigte er die militärischen Objekte der Kompanie und erkundigte sich dabei nach Kampfvorbereitung und Übung.

In der Kompanie wurden die Übungen unter gefechtsnahen Bedingungen durchgeführt und dadurch die Soldaten zu zuverlässigen Kämpfern, die starke Geisteskraft, felsenfesten Kampfwillen, hohe Kampffähigkeit und Qualifikation haben, also zu perfekten Streitern, die jeweils hundert Feinde zu schlagen fähig sind, herangebildet. In hochgradiger Einsatzbereitschaft unterordnete die Kompanie immer alle Angelegenheiten den Kampfvorbereitungen, hielt die technischen Kampfmittel in laufender vollständiger Kampfeinsatzbereitschaft und festigte noch standhafter ihre Vorposten und Stellungen zu uneinnehmbaren Festungen. Damit drückte er seine Zufriedenheit aus.

Er bemerkte, die Aufgabe der Kompanie sei sehr wichtig, und stellte programmatische Aufgaben für Vervollkommnung der Kampfvorbereitungen.

170119-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-233-kompanie-der-volksarmee-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Kompanieangehörigen mit der warmherzigen Liebe zu Partei und Revolution, Vaterland und Volk und mit zitterndem Hass gegen die Feinde das sozialistische Vaterland wie ehernen Wall verteidigen werden, und schenkte ein Fernglas, ein automatisches und ein Maschinengewehr. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

170119-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-233-kompanie-der-volksarmee-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c 170119-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-233-kompanie-der-volksarmee-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95

Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Marinetruppe der KVA

150404 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 01 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 해군 제164군부대를 시찰하시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die 164. Marinetruppe der KVA.

Er schenkte der Truppe ein Fernglas und ein automatisches Gewehr und ließ sich mit den Matrosen zum Andenken fotografieren.

150404 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 02 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 해군 제164군부대를 시찰하시였다

Dann besichtigte er den Raum für Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien und das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Er sah sich Markierungstafel der Vor-Ort-Anleitung durch KIM IL SUNG und das Schnelltransportschiff Nr. 6251 an, dessen Probefahrt KIM JONG IL angeleitet hatte.

150404 - SK - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 02

Bei der Besichtigung des Gebäudes vom Kommando der Truppe gab er wertvolle Hinweise für Führung und Verwaltung der Truppe.

Und er stellte Aufgabe und Wege dazu, die Truppe entsprechend der Besonderheit der übertragenen Kampfaufgabe zweckmäßig vorzubereiten und die Methoden für Führung und Verwaltung der Truppen in der Weise der antijapanischen Partisanen noch konsequenter durchzusetzen.

Danach besichtigte er den Leseraum und Kulturhaus der Truppe.

Er besichtigte auch den komplexen Übungsraum für Kriegsschifffahrt.

Dort sah er sich verschiedene Übungen wie Torpedoangriffsübung an, erkundigte sich nach dem Gefechts- und politischen Ausbildungsstand ausführlich nach und erhellte eingehend das Hauptkettenglied bei den Kampfvorbereitungen der Truppe und wichtige Fragen bei der richtigen Anwendung der Seeschlachtmethoden koreanischer Prägung.

Und er besichtigte auch Kaserne, Erziehungsraum und Speisesaal der 1. Kompanie der 5. Stafette der Truppe und kümmerte sich warmherzig um das Leben der Matrosen.

150404 - SK - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 03 150404 - SK - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 04 150404 - SK - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 05 150404 - SK - Marschall KIM JONG UN inspizierte die 164. Truppe der Marine der KVA - 06

Ferner erkundigte er sich auch nach den Baumpflanzungen der Truppe in diesem Jahr und wies darauf hin, man solle forstwirtschaftliche Anlage, wo Bäume aus Sämlingen gezogen werden, zweckmäßig gestalten und die Bewegung für Baumpflanzung zügig entfalten und dadurch Stationierungsgebiet der Truppe, geschweige denn von der Umgegend, bewalden und aufforsten.

Er äußerte, er habe die 164. Truppe der Marine der KVA mit großer Zufriedenheit inspiziert, und drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Truppe bei der Kampfvorbereitung, Führung und Verwaltung der Truppe eine Wende herbeiführen wird.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Marschall KIM JONG UN inspizierte Verteidigungskompanie auf der Insel Sin

150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 09 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다

Pyongyang, 12. März Juche 104 (2015) (Naenara)

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die Verteidigungskompanie auf der Insel Sin, die den Vorposten an der Ostmeerküste verteidigt.

150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 01 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다

Er besichtigte die Markierungstafel, die dafür errichtet wurde, unvergängliche Verdienste von KIM JONG IL der im Juni 2005 diese Kompanie aufgesucht hatte, über Generationen hinweg zu überliefern.

Beim Anblick des die Insel bedeckenden Waldes und der um die Kaserne umgebenden verschiedenartigen Obstbäume äußerte er, es gebe überall Bäume und es würde wohl schön aussehen, wenn man im Frühling oder Sommer diese Insel besucht; er war damit sehr zufrieden, dass hier nach dem Willen des ZK der Partei die Bewaldung, Aufforstung und Verwandlung in den Obstgarten verwirklicht worden sind.

150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 03 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다 150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 02 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다

Bei der Besichtigung des komplexen Übungsraums für den Feuerschlag erkundigte er sich eingehend nach dem Übungszustand.

Er meinte, um den militärisch-strategischen Kurs der Partei auf konsequente Vernichtung der auf dem Meer angreifenden Gegner auf dem See von A bis Z in die Tat umzusetzen, sei es notwendig, mächtige Feuerschlagmittel in den Inselverteidigungstruppen noch mehr einzusetzen; er beleuchtete die Fragen für Standortverteilung der Feuerschlagmittel, Bau der Stellungen, Kooperation mit Nachbar und Erfüllung der Feueraufgaben bis ins Einzelne.

150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 04 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다 150312 - RS - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 07 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다

Er besichtigte Kaserne, Erziehungsraum, Wasch- und Baderaum, Kantine, Bohnenspeicher, Viehställe und Gewächshaus ohne Heizung und kümmerte sich mit der Liebe des leiblichen Vaters warmherzig ums Leben der Armeeangehörigen.

150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 06 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다 150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 05 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 07 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다 150312 - SK - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 08 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다

Er informierte sich ausführlich über das Leben der Offiziersfrauen und unterstrich wiederholt, dass man sich ums Leben dieser Frauen, auf der die fern vom Festland abgelegten Insel ihre eigenen Haushalt führen und immer viel Anstrengungen für die Unterstützung der revolutionären Arbeit ihrer Ehemänner unternehmen, noch warmherziger kümmern muss.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesige Inselverteidigungskompanie, Vorposten am Tor des Ostmeers, der an das Gelände des Zentralkomitees der Partei angrenzt, in eine uneinnehmbare Festung, in heutige Wolmi-Insel konsequent verwandelt wird; er gab der Kompanie ein Fernglas und ein automatisches Infanteriegewehr und ließ sich mit den Armeeangehörigen und Offiziersfamilienangehörigen zum Andenken fotografieren.

Originalmeldung der Parteizeitung Rodong Sinmun, Seite 1

Originalmeldung der Parteizeitung Rodong Sinmun, Seite 2

150312 - RS - KIM JONG UN - Inspektion einer Inselverteidigungskompanie durch Marschall KIM JONG UN - 01 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 동해안전방초소를 지키고있는 신도방어중대를 시찰하시였다