Genosse KIM JONG UN leitete den Generalbebauungsplan der Stadt Sinuiju an

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, überprüfte mit den verantwortlichen Funktionären des Partei-, Administrations- und Entwurfsorgans im Bezirk Nord-Phyongan den Generalbebauungsplan der Stadt Sinuiju und leitete ihn an.

Er erkundigte sich nach der Durchsetzung der hinterlassenen Hinweise von KIM IL SUNG und KIM JONG IL in Bezug auf den Bau der Stadt Sinuiju, überprüfte den Generalbebauungsplan der Stadt Sinuiju und die Sandkastenmodelle für den Bau der Stadt Sinuiju ausführlich und stellte dabei die Aufgaben und Wege dafür, die Stadt Sinuiju entsprechend den Forderungen des gegenwärtigen Zeitalters noch ausgezeichneter zu errichten.

Er wies darauf hin, mit der Bronzestatue von KIM IL SUNG, welche auf dem Platz im Zentrum der Stadt Sinuiju ehrerbietig errichtet wurde, als Achse bis zum Gebiet Namsinuiju die Zentralachse der Stadt länglich zu bilden, in deren Umgebung die Wohnhochhäuser und die öffentlichen Gebäude für Bezirks- und Stadtorgane mit plastischen Wirkungen einzurichten, entlang der Zentralachse der Stadt, der Hauptautobahn der Stadt und des Flussufers Amnok die Viertel der Wohnhoch- und Wohnsuperhochhäuser plastisch und künstlerisch ausgezeichnet aufzubauen, in Wohnvierteln die Parks auch viel auszugestalten und so die Stadt Sinuiju zu einer Stadt in Park aufzubauen. Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte erneut die Baustelle der Ryomyong-Straße

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besichtigte erneut den Bauplatz der Ryomyong-Straße.

Beim Rundgang durch viele Orte des Bauplatzes erkundigte er sich eingehend nach der Bauausführung.

Er meinte, dass auch die Zone mehrstöckiger Wohnhäuser mit ihrer einzigartigen Gestalt gebaut wurde, ganz zu schweigen vom Hochhäusergebiet in der Ryomyong-Straße. Dann sagte er, die Ryomyong-Straße, wo die Gruppen der Hochhäuser und mehrstöckiger Wohnhäuser in vollendeter Harmonie errichtet wurden, sei das Muster und der Standard der gegenwärtigen Baustraßen.

Er unterstrich, dass irgendeine schwere Arbeit, die das Volk mag und im Zusammenhang mit seinen Interessen ist, unbedingt geleistet werden muss.

Er stellte programmatische Aufgaben für den Fertigbau der Ryomyong-Straße.

Er sagte mit Nachdruck, in der Ryomyong-Straße, die mit der großen Triebkraft der Selbsthilfe und der eigenen Stärkung errichtet wird, sei die Konzeption unserer Partei widerspiegelt, böswillige Störmanöver des USA-Imperialismus und der feindseligen Kräfte zurückzuschlagen und ein starkes Land auf jeden Fall zu bauen, von der Macht eines in sich vollendeten Ganzes von Partei und Massen gezeugt, sozialistische Zivilisation zusammengefasst eingeprägt und würde das unerschöpfliche Potenzial von Juche-Korea demonstriert. Dann fuhr er weiter fort: diese Straße werde als das elysische Gefilde des Zeitalters der Partei der Arbeit Koreas erstrahlen, das vor aller Welt veröffentlicht, dass wir nach dem Willen alles tun und in unserer Prägung zum Erstaunen aller glücklich leben können.

Er bemerkte, dass nur 30 Tage vor dem Tag der Sonne übrig blieben. Er appellierte erneut herzlich an alle Erbauer, zur letzten Ziellinie stürmisch vorwärts zu schreiten, die Ryomyong-Straße als monumentales Schaffenswerk des Zeitalters der Partei der Arbeit Koreas ausgezeichnet zu errichten und unbesiegbare Macht des sozialistischen Korea schonungslos zu demonstrieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More