Genosse KIM JONG UN besuchte ein Viehzuchtkombinat in der Region Ungok

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte das Viehzuchtfarmkombinat in der Region Ungok auf.

Zuerst besichtigte er das Forschungsinstitut für Hochzucht beim Farmkombinat.

Dabei erkundigte er sich nach der Erfüllung der bei seiner Vor-Ort-Anleitung am 5. August 2012 gestellten Aufgaben über Verstärkung der materiell-technischen Grundlage des Forschungsinstituts und nach den jüngsten Forschungsarbeiten.

Dabei meinte er, durch Verwissenschaftlichung der Rassenzucht, Aufzucht und Pflege und Erhöhung des Niveaus der Modernisierung sollte sich das Land in die Reihe der bei der Viehwirtschaft fortgeschrittenen Länder stellen. Dafür sollte man vor allen anderen die Forschungen dafür vertiefen, die Degradation der derzeit gezüchteten Haustiere zu verhindern.

Dann erkundigte er sich eingehend nach den ertragreichen Futterpflanzen, die im Forschungsinstitut versuchsweise angebaut wurden.

Read More

Advertisements

Marschall KIM JONG UN besuchte die Marinadenverarbeitungs-fabrik Kumsanpho

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju den Marinadenverarbeitungsbetrieb Kumsanpho auf.

Zuerst hörte er sich vor der Gesamtansicht des Betriebes die Erläuterungen an und erkundigte sich nach den erfüllten Aufgaben nach seiner Vor-Ort-Anleitung im vergangenen Jahr und nach dem Produktionsstand von Marinadenprodukten.

Er hörte den Bericht darüber an, dass der Betrieb in der Zusammenarbeit mit betreffenden Einheiten die bei der Produktion anfallenden wissenschaftlich-technischen Fragen gelöst und deren Erfolge in die Produktion eingeführt, und dadurch in vergangenem und diesem Jahr Marinaden-Probewaren von mehr als 30 Arten mit unterschiedlichem Salzgehalt und scharfem Geschmack, darunter marinierte Krabben, Sandaale, Sardellen und Muscheln, vervollkommnet und hunderte Tonnen Marinadenwaren von 7 Arten hergestellt, sowie Endbauarbeiten der einigen Gebäuden wie Wohnhäuser für Belegschaft und Installation der Produktionsausrüstungen beendet hatte. Da schätzte er hoch ein, dass der Betrieb bisher viele Leistungen vollgebracht hatte.

Read More

Marschall KIM JONG UN leitete Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der 810. Truppe der KVA vor Ort an

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der 810. Truppe der KVA vor Ort an.

Er sah sich ertragreiche landwirtschaftliche Kulturen wie „Phyongok 9“, „Trockenreis 24“ und Mohrenhirsen-Mais an, welche in diesem Landwirtschaftsbetrieb gezüchtet wurden, und besichtigte das neu aufgebaute Forschungsinstitut.

Bei seiner Besichtigung des dreistöckigen Forschungsinstituts bemerkte er, es sei ausgezeichnet aufgebaut worden, wie es sich für wissenschaftliche Forschungsbasis für Hightech-Landwirtschaft geziemt. Die Projektierung und Bauausführung seien auch hervorragend und einwandfrei.

Danach besichtigte er verschiedene Orte wie das neu gebaute Treibhaus, Versuchs- und Zuchtfelder und erkundigte sich eingehend nach Veredelung und Aufzucht.

Er begab sich zum Feld für eine Gemüsepflanze, deren Versuchszucht dem Landwirtschaftsbetrieb gelungen war. Dabei sagte er, eine weitere Gemüsepflanze mit erstaunlich hoher Produktivität und ebensolchem Nährwert sei gezüchtet worden. Eine sichere Perspektive für genügende Versorgung der Bevölkerung und Armeeangehörigen mit Gemüse sei eröffnet worden. Dann bezeichnete er diese Pflanze im Sinne, dass sie reich an Eiweißstoff ist, als „Tanbaekcho“ (Eiweiß-Pflanze).

Des Weiteren sagte er, im letzen, auch in diesem Jahr habe der Landwirtschaftsbetrieb bei der Durchsetzung des Kurses der Partei auf Verbesserung des Saatgutes erstaunliche Erfolge erzielt. Die Erfolge bei der Entwicklung und Versuchszucht der landwirtschaftlichen Kulturen, die den Klima- und Bodenbedingungen unseres Landes entsprechen und ertragreich sind, seien stolze Resultate der flammenden Vaterlandsliebe der Funktionäre und Werktätigen im Landwirtschaftsbetrieb, die die Absicht der Partei, Nahrungsmittelproblem und Problem der Ernährung des Volkes so schnell wie möglich zu lösen, an der Spitze bedingungslos in die Tat umsetzen wollen. Der Landwirtschaftsbetrieb habe hervorragende Leistungen vollbracht, wie es sich für Versuchslandwirtschaftsbetrieb des ZK der Partei geziemt. So schätzte er den Landwirtschaftsbetrieb hoch ein.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die Funktionäre und Werktätigen des Landwirtschaftsbetriebes es immer beherzigen, dass der Bereich Landwirtschaft ein Vorposten für Verteidigung des Sozialismus und ein wichtiger Hauptbereich ist, auf den beim Aufbau der sozialistischen Wirtschaftsmacht Wert gelegt werden soll, und durch nachhaltige Veredelung und Aufzucht von ertragreichen Saaten dazu beitragen werden, das auf dem VII. Parteitag gestellte Getreideproduktionsziel auf jeden Fall zu erreichen. Dann stellte er dem Landwirtschaftsbetrieb programmatische Aufgaben.

Fernsehnachricht über die Vorortanleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte die neu aufgebaute Fabrik für Zahnhygieneartikel

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte die neu aufgebaute Fabrik für Zahnhygieneartikel auf.

Vor dem Diagramm für Produktionsverfahren und vor der Vogelperspektive hörte er sich die Erläuterungen an und besichtigte verschiedene Orte der Fabrik wie Dispatcherzentrale, Produktionsabläufe für Zahnpaste, Gurgelmittel, andere Zahnhygieneartikel und Abteilung für Analyse und erkundigte sich ausführlich nach der Bauausführung und Produktion.

Er bemerkte, sie sei die Fabrik, die zur Gesundheitsförderung der Bevölkerung aktiv beiträgt, und die Fabrik, auf die er sehr großen Wert legt. Und er gab wertvolle Hinweise, die bei Betriebsführung als Richtschnur gelten.

Dann drückte er seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft ihre ehrenhafte Mission immer beherzigen und ihre Kraft, Leidenschaft und Klugheit für den Beitrag zur Gesundheitsförderung der Bevölkerung ausnahmslos einsetzen werden.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN besichtigte den Pilzkulturbetrieb Pyongyang

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besuchte den Pyongyanger Pilzkulturbetrieb, Muster- und Standardeinheit der Pilzfabriken in unserem Lande.

Beim Anblick des Pilzkulturbetriebes sagte er hell lächelnd und voller Freude, auf dem breiten Gelände seien einzigartige, saubere und adrette Produktions- und Nebengebäude gebaut worden. Das umliegende Milieu des Betriebes, dessen plastische und künstlerische Gestaltung im Bauwerk auf hohem Niveau verwirklicht wurde, gefalle ihm. Das hiesige umliegende Gebiet sehe noch schöner aus.

Vor dem Gesamtansichtsplan hörte er sich die Erläuterungen an und machte einen Rundgang durch viele Orte wie Plätze für Rohstoffe, Fermentation, Säe-, Inkubations- und Zuchtstellen, Raum für technische Vorbereitungen, CCS-Steuerungsraum und Raum für die Verbreitung der wissenschaftlich-technischen Kenntnisse.

Er meinte, der Betrieb sei weltweit rühmenswert. Er sei Muster- und Standardeinheit unserer Pilzfabriken mit keinen Beanstandungen im Innern und Äußeren. Er würdigte hoch die Großtaten der Projektierungs- und Bauausführungseinheiten, die dazu beigetragen hatten, den Betrieb als ein rühmenswertes Schaffenswerk des Zeitalters der Partei der Arbeit und als ein weiteres wichtiges Reichtum, das großen Beitrag zur abwechselungsreichen Gestaltung des Speiseplans des Volkes leisten kann.

Er   bemerkte,   es   sei   ein   unerschütterlicher   Entschluss   der   Partei,   nach   den   von KIM IL SUNG und KIM JONG IL hinterlassenen Hinweisen unser Land in ein Land der Pilze zu verwandeln. Dann gab er wertvolle Hinweise, wagemutige Ziele für die Überholung der Welt auch bei der Pilzzucht zu setzen, ständig das technische Qualifikationsniveau zu erhöhen und aktiv fortgeschrittene und nutzbringende Zuchtmethoden einzuführen. Er gab auch andere wertvolle Hinweise, die bei der Betriebsführung als Richtschnur gelten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft ihrer Hauptaufgabe vollauf gerecht werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Genosse KIM JONG UN besichtigte das rekonstruierte Koreanische Revolutionsmuseum

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte das neu umgebaute Koreanische Revolutionsmuseum auf.

Er besichtigte verschiedene Orte des Museums und erkundigte sich eingehend nach dessen Umbau.

Dabei meinte er, in der bedeutungsvollen Zeit zum 105. Geburtstag von KIM IL SUNG sei das Koreanische Revolutionsmuseum, ein großer Tempel für Erziehung im Geiste der revolutionären Traditionen, wo sich die Parteimitglieder, Armeeangehörigen und anderen Bürger die revolutionären Geschichten und Verdienste von KIM IL SUNG und KIM JONG IL tief zu Herzen nehmen, hervorragend umgebaut worden. Das sei ein großes historisches Ereignis. Dieses Museum, das die ganze Route der koreanischen Revolution integriert zeigt, sei im wahrsten Sinne des Wortes das Revolutionsmuseum von KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Des Weiteren sagte er, das Museum sei in der Hinsicht auf Inhalt, Form und Ausmaß zum hervorragendsten Revolutionsmuseum, das in der Welt seinesgleichen sucht, und zum großen Tempel für Erziehung im Geiste der revolutionären Traditionen umgebaut worden. Dann schätzte er die Großtaten der Funktionäre, Bauarbeiter und Freiwilligen hoch ein, die dazu ihren aktiven Beitrag geleistet hatten, das Museum zu einem großen Staatsschatz-Museum zu verwandeln, das die große revolutionäre Geschichte und die unvergänglichen Verdienste von unvergleichlichen Paektusan-Größen zusammengefasst zeigt.

Und er bemerkte, die Mission dieses Museums sei sehr wichtig. Die Arbeit dafür sollte regelmäßig durchgeführt werden, die historischen revolutionären Gegenstände und Materialien noch mehr auszufinden und anzusammeln, welche die Siegesgeschichte der koreanischen   Revolution   beweisen,  die   unter   der   Führung   von   KIM   IL   SUNG und KIM JONG IL sowie der Partei vorangekommen ist. So sollte die Schatzkammer für Erziehung im Geiste der revolutionären Traditionen weiterhin bereichert werden. Des Weiteren gab er auch andere wertvolle Hinweise, die als Richtschnur bei der Instandhaltung und Betriebsführung des Museums gelten.

Er traf sich mit Hwang Sun Hui, der antijapanischen revolutionären Kämpferin und Leiterin des Museums. Dabei kümmerte er sich um ihre Gesundheit und führte warmherzig mit ihr das Gespräch.

Dann ließ er sich mit den Funktionären und Lektorinnen des Museums zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN wohnte Test des Bodenstarts des neuen Hochleistungstriebwerkes bei

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, betrachtete Statischer Starttest eines von der Akademie der Wehrwissenschaften neu entwickelten Hochleistungstriebwerkes in koreanischer Prägung auf dem Boden.

Er erhielt einen Bericht über die Herstellung eines neu entwickelten Hochleistungstriebwerkes, suchte am Frühmorgen persönlich den Satellitenstartplatz Sohae auf, erkundigte sich eingehend nach technischen Besonderheiten des Triebwerkes und den Vorbereitungen für dessen Statischen Starttest auf dem Boden und betrachtete den Test.

Dieser Test zielte darauf ab, allseitigen technischen Charakter wie die Besonderheit der Triebkraft der Brennkammer, die Funktionsexaktheit und Strukturenzuverlässigkeit der Turbinenpumpe, Steuersysteme und verschiedenartiger Griffe zu bestätigen.

KIM JONG UN gab auf der Beobachtungsstelle den Hinweis auf den Start des Testes.

Dieses Hochleistungstriebwerk wurde gestützt auf eigene Kraft und Technik unserer Wehrwissenschaftler und -techniker in völlig koreanischer Prägung projektiert und hergestellt. Durch den Test wurde völlig bestätigt, dass die technische Kennziffer wie die Besonderheit der Inbetriebnahme und Abschaltung des Triebwerkes und des Antriebsschubs der Brennkammer im ganzen Arbeitsverlauf, aller Systeme einschließlich der Turbinenpumpe und Steuersysteme vorgegebene Werte korrekt erreichte, stabil aufrecht erhaltet wurde und auch die Strukturenzuverlässigkeit genügend gewährleistet wird.

KIM JONG UN war sehr zufrieden mit erfolgreichem statischem Starttest eines neu entwickelten Hochleistungstriebwerkes auf dem Boden. Dann umarmte er liebevoll die Wehrwissenschaftler und -techniker, die sich für die Erforschung und Herstellung des Triebwerkes mit Leib und Seele eingesetzt und mühevolle Untersuchungen und Forschungen unternommen haben, und trug persönlich sie auf dem Rücken. So schätzte er wertvoll ihre Verdienste hoch ein.

Er meinte, durch die Entwicklung und Vervollkommnung eines neuen Hochleistungstriebwerkes würde eine wissenschaftlich-technische Basis noch zuverlässiger geschaffen, sodass wir auch im Bereich Weltraumerschließung mit der Satellitentragfähigkeit von Weltrang mit Fug und Recht konkurrieren können. Voller Freude bemerkte er, heute, dass bei der Raketenindustrieentwicklung ein großer Sprung herbeigeführt wurde, sei der Tag, den wir auf ewig nicht vergessen können, ein historischer Tag, den wir als „die Revolution am 18. März“ bezeichnen können.

Er ließ sich mit den Funktionären, Wissenschaftlern und Technikern im Wehrwissenschaftsbereich, die am Test teilgenommen hatten, zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN besichtigte den neu gebauten Marinadenverarbeitungs- und Fischereibetrieb Kumsanpho

170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-16-%ea%b2%bd

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den neu gebauten Marinadenverarbeitungs- und Fischereibetrieb Kumsanpho vor Ort an.

Zuerst besuchte er den Marinadenverarbeitungsbetrieb.

Beim Rundgang durch hiesige Produktionsgebäude, tunnelförmige Speicher, Kai, Deiche für Küstenschutz und Dämme zwischen den Inseln Nunggum und Chui erkundigte er sich eingehend nach der Bauausführung und den Vorbereitungen für die Produktion.

170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-01-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-02-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-03-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-06-%ea%b2%bd

Er gab wertvolle Hinweise, die bei der Betriebsführung als Richtschnur gelten, dazu, gemäß den Fischarten und Besonderheiten an der Westmeerküste verschiedenartige schmackhafte Marinadenverarbeitungswaren herzustellen, weil dieser Betrieb eine große Meeresprodukteverarbeitungsbasis ist, in der die oben erwähnten Erzeugnisse in industrieller Weise produziert werden, die Reißer, die zur Weiterentwicklung der Marinenverarbeitungswarenkultur beitragen können, zu produzieren, neue Marinenverarbeitungserzeugnisse zu entwickeln, eine richtige Strategie für Betriebsführung und -leitung aufzustellen und das Denkteam ohne Beanstandungen zusammenzusetzen.

Anschließend suchte er den Fischereibetrieb Kumsanpho auf.

Bei der Besichtigung vieler Orte des Fischereibetriebs wie Raum für die Erziehung anhand historischer revolutionärer Gegenstände und Fischerheim informierte er sich ausführlich über die Bauausführung und die Betriebsvorbereitung.

170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-10-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-09-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-11-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-12-%ea%b2%bd

Er meinte, es scheine, als ob er vor einigen Tagen beschloss, im Gebiet Kumsanpho den Marinadenverarbeitungsbetrieb und den zugehörigen Fischereibetrieb zu errichten. Aber schon würde umfangreiche Bauarbeit zu Ende gebracht, und dieses Gebiet sei gleichsam wie bei der Erschaffung der Welt verändert. Er würdigte hoch die Volksarmee, die sich mit dieser Bauarbeit, auf die die Partei großen Wert legt, beauftragt, als hervorragendes Schaffenswerk des Zeitalters der Partei der Arbeit errichtet und so eine weitere gute Arbeit für das Volk geleistet hatte. Dann sprach er allen Armeeangehörigen, die an dieser Bauarbeit teilgenommen haben, seinen Dank aus.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-04-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-05-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-07-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-08-%ea%b2%bd170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-14-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-13-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-15-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-17-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-19-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-18-%ea%b2%bd 170115-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170115-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-20-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-22-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-23-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-21-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-24-%ea%b2%bd 170115-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-25-%ea%b2%bd 170115-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170115-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170115-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170115-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-den-neu-gebauten-marinadenverarbeitungs-und-fischereibetrieb-kumsanpho-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Marschall KIM JONG UN besichtigte den Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 der 810. Truppe der KVA

160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit des Landwirtschaftsbetriebs Nr. 1116 unter der 810. Truppe der KVA vor Ort an.

Er bemerkte, er habe den Bericht über die in diesem Landwirtschaftbetrieb neu gezüchteten Mais- und Feldreissaaten erhielt und sei mit großer Freude hier gekommen, und sah sich die in diesem Jahr geernteten Feldfrüchte von ertragreichen Sorten an.

Beim Rundgang durch viele Orte, darunter die Versuchs- und Anbaufelder für Agrarkultur sowie das Gewächshaus, und erkundigte sich dabei eingehend nach der Saatgutzüchtung.

Er drückte seine große Zufriedenheit damit aus, dass hier das ertragreiche Dichtanbausaatgut von Mais, der den Klimabedingungen und Naturgegebenheiten unseres Landes entspricht und einen großen Ernteertrag hat, neu gezüchtet wurde.

Er meinte, der in diesem Landwirtschaftsbetrieb errungene stolze Erfolg sei der Sieg des Kurses unserer Partei auf die revolutionäre Umwälzung in der Saatgutzucht, und schätzte die Verdienste der Funktionäre, Wissenschaftler und Forscher hoch ein, die den Mais und den Feldreis von neuen Sorten gezüchtet haben, und sprach ihnen den Dank aus.

160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-16-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94

Er gab wertvolle Hinweise für diesen Landwirtschaftsbetrieb darauf, das Produktionssystem des Stammsaatgutes von diesem Mais und Feldreis, das Saatgutvermehrungssystem und das System der Versorgung mit den Saatgütern konsequent zu schaffen, den Landwirtschaftsbetrieb in eine Zentralbasis für die Forschung der Spitzenlandwirtschaftswissenschaften zu verwandeln, die Reihe der Wissenschaftler und der Forscher noch zuverlässig zu bilden und ihnen gute Forschungs- und Lebensbedingungen zu gewährleisten.

Er blickte die reichlichen Felder, die sich so weit und fern strecken, auf und sagte, dass in jüngsten Jahren der Landwirtschaftsbetrieb Nr. 1116 unter der 810. Truppe der KVA unter der Führung der Partei den Kampf für die Durchsetzung des Kurses auf die revolutionäre Umwälzung in der Saatgutzucht dynamisch entfaltete und den Erfolg errang, die ertragreichen Sorten zu züchten und sie in die Produktion einzuführen. Insbesondere er freue sich sehr damit, jenen Mais und Feldreis gezüchtet zu haben, mit dem man in der Landwirtschaft glanzvollen Erfolg erreichen kann. Und er benannte den Mais von neuer Sorte persönlich „Phyongok Nr. 9“.

Er unterstrich, auch beim Kampf für die Durchsetzung des Kurses der Partei auf die revolutionäre Umwälzung in der Saatgutzucht stehe die Volksarmee an der Spitze, und schätzte wiederholt hoch, dass sie die von der Partei beauftragten Aufgabe in Todesverachtung durchgesetzt und die ertragreichen Sorten gezüchtet hat, wodurch sie eine sichere Garantie dafür geschaffen hat, in naher Zukunft das von der Partei festgestellte Ziel zur Getreideproduktion erreichen zu können.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die Funktionäre, Parteimitglieder und Werktätigen in diesem Landwirtschaftsbetrieb bei der Durchsetzung des Kurses der Partei auf die revolutionäre Umwälzung in der Saatgutzucht ihrer ruhmreichen Mission und Hauptaufgaben als Bannerträger und Vortrupp vollauf gerecht werden.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 160913-sk-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80 160913-rs-marschall-kim-jong-un-besichtigte-den-landwirtschaftsbetrieb-nr-1116-der-810-truppe-der-kva-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80

Marschall KIM JONG UN ließ sich mit Entwicklern der Raketenunterwasser-schießtechnik fotografieren

160901 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN ließ sich mit Entwicklern der Raketenunterwasserschießtechnik fotografieren - 01 - 경애하는 김정은동지께서 전략잠수함 탄도탄수중시험발사성공에 기여한 성원들과 함께 기념사진을 찍으시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, ließ sich mit den Angehörigen, die zum erfolgreichen Probeunterwasserschuss der ballistischen Rakete vom strategischen U-Boot beigetragen hatten, zum Andenken fotografieren.

Er erwiderte mit der Handbewegung auf begeisterte Jubelrufe der Teilnehmer und entbot ihnen warmherzigen Gruß.

Er gratulierte herzlich den Wissenschaftlern, -technikern, -arbeitern und -funktionären im Bereich Verteidigungsindustrie dazu, mit der grenzenlosen Treue zur Partei und mit unbeugsamen Willen durch den Entscheidungskampf um Leben und Tod in kurzer Frist beim Probeunterwasserschuss der ballistischen Rakete in der noch höheren Etappe den Erfolg erreicht und so bei der Hochentwicklung unserer Atomstreitkräffte einen großen militärischen Fortschritt erzielt zu haben. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er drückte seine Überzeugung davon aus, dass die Teilnehmer unbeugsame Geisteskraft und unerschöpfliche Kraft maximal zur Geltung bringen und dadurch ihrer Mission und Aufgabe vollauf gerecht werden, um, das Waffenarsenal der Songun-Revolution felsenfest zu festigen und unser Land als ein unbesiegbarer, militärisch mächtiger Staat, eine Raketennation, erstrahlen zu lassen.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

160901 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN ließ sich mit Entwicklern der Raketenunterwasserschießtechnik fotografieren - 02 - 경애하는 김정은동지께서 전략잠수함 탄도탄수중시험발사성공에 기여한 성원들과 함께 기념사진을 찍으시였다