Vorsitzender KIM JONG UN erhält von Xi Jin Ping mündliche Adresse

Xi Jin Ping, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas und Präsident der Volksrepublik China, richtete an den hochverehrten Obersten Führer
Genossen KIM JONG UN, Vorsitzenden der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, eine mündliche Adresse im Zusammenhang damit, dass dieser eine mündliche Adresse in Bezug auf die Erfolge der Partei und des Volkes Chinas bei der Bekämpfung der großen Epidemie geschickt hatte.

Xi Jin Ping betonte, er habe die warme und freundschaftliche mündliche Adresse vom Vorsitzenden der Partei der Arbeit Koreas mit Freude erhalten. Bei dieser Gelegenheit hätten der Vorsitzende KIM JONG UN, die Partei, die Regierung und das Volk Koreas ihr warmherziges Gefühl gegenüber ihm, der Partei, der Regierung und dem Volk Chinas genügend gezeigt und die feste Grundlage der traditionellen chinesisch-koreanischen Freundschaft und deren starke Lebenskraft nachhaltig demonstriert.

Er sei dazu bereit, die wichtigen Vereinbarungen zwischen den beiden Parteien und Ländern konsequent durchzusetzen, den strategischen Meinungsaustausch zu intensivieren, den Austausch und die Zusammenarbeit zu vertiefen und somit den weiteren Fortschritt und die Entwicklung der chinesisch-koreanischen Beziehungen in der neuen Ära zu fördern und zu Frieden, Entwicklung und Gedeihen in der Region aktiv beizutragen.

Der chinesische Partei- und Staatschef wünschte dem Vorsitzenden der PdAK neue Erfolge bei der Führung der Partei und des Volkes Koreas und beim sozialistischen Aufbau.

Vorsitzender KIM JONG UN sendet mündliche Adresse an chinesischen Präsidenten

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, richtete an Xi Jin Ping, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas und Präsidenten der Volksrepublik China, eine mündliche Adresse im Zusammenhang damit, dass China bei der Vorbeugung gegen „COVID-19“ Erfolge erzielt.

Er grüßte den chinesischen Partei- und Staatschef herzlich und gratulierte ihm mit hoher Anerkennung dazu, durch die Führung der Partei und des Volkes von China im Krieg gegen die beispiellose Epidemie die feste Oberhand zu gewinnen und die allgemeine Lage strategisch und taktisch zu kontrollieren.

Über die Erfolge in China, so fuhr KIM JONG UN fort, freue er sich wie eigene Sache und sei fest davon überzeugt, dass unter der weisen Führung vom Generalsekretär Xi Jin Ping die Partei und das Volk von China die bereits erzielten Erfolge konsolidieren, unablässig erweitern und den endgültigen Sieg erzielen würden. Er wünsche ihm Gesundheit.

Der höchste Staatsführer der DVRK, KIM JONG UN, unterstrich in seiner mündlichen Adresse, dass die Beziehungen zwischen der koreanischen und der chinesischen Partei, die trotz allerlei Bewährungsproben und Provokationen der Geschichte gefestigt worden seien, immer enger würden und sich ununterbrochen gesund entwickeln, und sandte allen Mitgliedern der Kommunistischen Partei Chinas kämpferische Grüße.

Vorsitzender KIM JONG UN schreibt an Partei- und Staatschef Chinas

Schreiben vom Vorsitzenden KIM JONG UN an den Partei- und Staatschef Chinas

In Zusammenhang damit, dass China um die Hemmung der infektiösen Lungenentzündung durch nCoV ringt, richtete der hochverehrte Oberste Führer
Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, an Xi Jin Ping, Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas und Präsidenten der Volksrepublik China, ein Schreiben.

Im Schreiben sandte der DVRK-Staatschef allen Parteimitgliedern und Ärzten Chinas, die an der vordersten Front für die Bekämpfung der Infektionskrankheit tätig sind, herzliche Grüße und bekundete den Familien, die durch die Infektionskrankheit ihre Blutsverwandten verloren, sein tief empfundenes Beileid.

Er fuhr fort: Die Partei und das Volks Koreas halten diesmalige Verluste durch die Infektionskrankheit in China für ihre eigene Sache und die Verluste der eigenen Familien und Blutsverwandten. Sie sind dazu gewillt, mit dem brüderlichen chinesischen Volk die Schmerzen und Leiden zu teilen und ihnen aufrichtig zu helfen.

Weiter gab KIM JONG UN seiner Überzeugung Ausdruck, dass die Partei, die Regierung und das Volk Chinas unter der weisen Führung vom Generalsekretär Xi Jin Ping im Kampf gegen die Infektionskrankheit sicher triumphieren werden, sandte dem Generalsekretär und allen Mitgliedern der Kommunistischen Partei Chinas kämpferische Grüße und wünschte dem chinesischen Volk Wohlergehen und Glück.

Nach einem Beschluss des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas am 31. Januar schickte das Zentralkomitee an das ZK der KP Chinas die Hilfsgelder.

Genosse KIM JONG UN empfängt Xi Jinping

Genosse KIM JONG UN empfing Genossen Xi Jinping

Auf Einladung vom hochverehrten Obersten Führer Genossen KIM JONG UN, Vorsitzendem der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzendem des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, stattet Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Chinas und Präsident der Volksrepublik China, der DVRK einen Staatsbesuch ab. Er traf am 20. Juni mit seinem Dienstflugzeug in Pyongyang ein.

Auf dem Internationalen Flughafen Pyongyang bereitete der Vorsitzende KIM JONG UN dem chinesischen Partei- und Staatschef Empfang.

Mit seiner Frau Ri Sol Ju erschien er auf dem Flughafen.

Auf dem Flughafen fanden sich auch der stellvertretende Vorsitzende des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK und stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, weitere Kader der Partei und der Regierung und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DVRK in der Volksrepublik China, Ji Jae Ryong, sowie die Kader der Koreanischen Volksarmee.

Zugegen waren dabei Li Jin Jun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Volksrepublik China in der DVRK, und die Mitarbeiter der chinesischen Botschaft.

Unter den Klängen der Begrüßungsmusik traf sich der Vorsitzende KIM JONG UN um 12 Uhr mit Xi Jinping, Generalsekretär des Zentralkomitees der KP Chinas und Präsidenten der Volksrepublik China.

Mit großer Freude, mehr als 160 Tage nach ihrem Treffen am Jahresbeginn in Pyongyang wiederzusehen, drückten die beiden Staatschefs einander herzlich die Hände und wechselten dabei Grüße.

Fernseh-Gesamtdokumentarfilm über den Staatsbesuch

Read More

Genosse KIM JONG UN empfing die Partei- und Regierungsdelegation der VR China

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf sich am 9. September im Hauptgebäude des ZK der PdAK mit Li Zhanshu, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros der KPCh und Vorsitzender des Ständigen Komitees des Nationalen Volkskongresses der VR China, der als Sonderabgesandter von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsidenten der VR China, unser Land besucht.

Zugegen waren die Angehörigen der Partei- und Regierungsdelegation der VR China unter Leitung von Li Zhanshu, darunter Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, und Yang Zhenwu, Sekretär des Ständigen Komitees des Nationalen Volkskongresses, sowie Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Volksrepublik China in der DVRK.

KIM JONG UN nahm die Angehörigen der Delegation, darunter Li Zhanshu, freudig in Empfang, die für die Teilnahme an den Festveranstaltungen zum 70. Gründungstag der DVR Korea unser Land besuchen, ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren und führte das warmherzige Gespräch.

Beim Treffen überreichte Li Zhanshu den eigenhändigen Brief von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsidenten der VR China, an KIM JONG UN.

KIM JONG UN sprach seinen großen Dank für einen warmherzigen und ausgezeichneten Brief von Xi Jinping aus.

Read More

Genosse KIM JONG UN empfing chinesischen Außenminister

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, empfing am 3. Mai Wang Yi, Mitglied des Staatsrates der VR China und Außenminister der VR China.

Zugegen waren Kong Xuanyou, Vizeaußenminister der VR China, und Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der VR China in der DVRK.

KIM JONG UN freute sich sehr darüber, mit Wang Yi nach mehr als einem Monat wiederzusehen, und wechselte mit dem Gast Grüße.

Anschließend führte er ein Gespräch mit Wang Yi.

Der Gast übermittelte ihm herzliche Grüße von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KP Chinas und Präsident der VR China.

Der Gastgeber sprach seinen Dank dafür aus und bat den Gast, dem verehrten Genossen Xi Jinping und dem brüderlichen chinesischen Volk herzliche Grüße von ihm, der Partei und Regierung und dem Volk der DVR Korea zu übermitteln.

Read More

Genosse KIM JONG UN sandte Beileidstelegramm und verabschiedete Verstorbene und Verletzte im Sonderzug nach China

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Oberster Führer unserer Partei, unseres Staates und unserer Armee, schickte am 25. April nachts am Pyongyanger Bahnhof den Spezialzug für Beförderung der wegen des tragischen Verkehrsunfalls verstorbenen und verletzten Chinesen ab.

Er nahm den Vorschlag der chinesischen Genossen an, so schnell wie möglich die verstorbenen und verletzten Chinesen ins Inland Chinas zu befördern, und wirkte darauf hin, die Maßnahmen dafür zu treffen, den Spezialzug dafür zusammenzustellen und die in Begleitung der verantwortlichen Funktionäre der Partei und Regierung, zuständigen sachbezogenen Mitarbeiter und Mediziner die Beförderung verantwortungsbewusst durchzuführen.

Am 25. April nachts erkundigte sich er am Pyongyanger Bahnhof nach Vorbereitungen für die Beförderung. Dann bestieg er den Zug, traf sich erneut auch mit den Verletzten und tröstete sie mit herzlichen Worten.

Read More

Genosse KIM JONG UN stattete chinesischer Botschaft Kondolenzbesuch ab und tröstete Unfallopfer

Wegen eines unerwarteten Verkehrsunfalls entstanden unter den chinesischen Touristen, die bei uns weilen, viele Menschenopfer. Diesbezüglich besuchte der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, um 6:30 Uhr am 23. April die Botschaft der VR China in unserem Land und drückte sein tief empfundenes Beileid und Trost aus.

In Bezug darauf, dass unter den chinesischen Touristen, die in unserem Land weilen, infolge eines Busunglücks viele Menschenopfer entstanden, drückte er Xi Jinping, dem Generalsekretär des ZK der KPCh und dem Präsidenten der VR China, den Verletzten und Familienangehörigen der Verstorbenen sein tief empfundenes Beileid und Trost aus.

Read More

Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch

151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 08

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, empfing am 9. Oktober die KPCh-Delegation unter Leitung von Liu Yunshan, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros und Sekretär des Sekretariats des ZK der KPCh, die zum 70. Gründungstag der PdAK der DVR Korea einen offiziellen Freundschaftsbesuch abstattet.

Zugegen waren Vize-Präsident des Nationalkomitees der Politischen Konsultativkonferenz des chinesischen Volkes und Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen des ZK der KPCh, stellvertretender geschäftsführender Abteilungsleiter des Außenministeriums, Ständiger Vize-Büroleiter des Zentralen Auswärtigen Amtes beim ZK der KPCh, Stellvertreter des Leiters der Politischen Hauptverwaltung der Chinesischen Volksbefreiungsarmee, stellvertretender Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen des ZK der KPCh, Bevollmächtigter Botschafter der Volksrepublik China in der DVRK wie auch andere Delegationsmitglieder.

Daran beteiligten sich Kim Ki Nam und Kim Yang Gon, Sekretäre des ZK der PdAK.

Der Gastgeber traf Liu Yunshan wie auch andere Delegationsmitglieder zusammen und führte mit ihnen ein warmherziges Gespräch.

151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 02 151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 03

Dem Gastgeber, dem Ersten Sekretär der PdAK, dem Ersten Vorsitzenden des Verteidigungskomitees der DVRK und dem Obersten Befehlshaber der KVA, übermittelte der Gast ehrerbietig warmherzige Grüße und schriftliche Botschaft von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsident der VR China.

Der Gast sprach seinen Dank dafür aus, dass KIM JONG UN trotz so vieler Beschäftigungen wie Führung des Kampfes für den Aufbau eines mächtigen Staates an der Spitze die KPCh-Delegation empfängt. Er sagte, dass er im Auftrag des ZK der KPCh und des Generalsekretärs Xi Jinping dem ZK der PdAK, allen PdAK-Mitgliedern und dem koreanischen Volk zum 70. Gründungstag der PdAK von ganzem Herzen gratuliert.

Er meinte, dass die PdAK unter der Führung vom Präsidenten KIM IL SUNG und dem Generalsekretär KIM JONG IL das koreanische Volk geführt, die angehäuften Schwierigkeiten überwunden, die Unabhängigkeit des Landes und die Befreiung des Volkes errungen und in der Revolution des Sozialismus und der großen Sache des Aufbaus beachtliche Erfolge erreicht habe.

Er bemerkte, insbesondere seien die Partei, die Regierung und das Volk Chinas herzlich froh darüber, dass dank der Führungsfähigkeit und der Organisationskraft des hoch verehrten Ersten Sekretärs KIM JONG UN, der den vom Präsidenten KIM IL SUNG und dem Generalsekretär KIM JONG IL hinterlassenen Hinweisen treu folgt, und der Aussagekraft der PdAK das koreanische Volk bei der Wirtschaftsentwicklung und der Verbesserung des Volkslebens wie auch in verschiedenen Bereichen große Erfolge erzielt hat.

Weiter sagte er, von der Mission aus, die mit Blut verknüpfte kämpferische Freundschaft zwischen den Parteien, Regierungen und Völkern beider Länder, China und Korea, über Generationen hinweg zu bewahren und erstrahlen zu lassen sowie die Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern in der Politik, Wirtschaft, Militärwesen und Kultur auf eine neue hohe Stufe allseitig weiterzuentwickeln, habe die KPCh-Delegation die DVR Korea besucht. Er meinte, die unbeirrte Festigung und Entwicklung der strategischen Chinesisch-Koreanischen Freundschaft sei ein unerschütterlicher Kurs der chinesischen Partei und Regierung.

Er erwähnte, dass die chinesische Partei und Regierung die von den Führern der alten Generation beider Parteien und Länder persönlich verknüpften und gepflogenen Freundschaftsbeziehungen zwischen der VR China und der DVR Korea für besonders wertvoll halten und sich aktiv dafür anstrengen werden, mit gemeinsamen Anstrengungen der koreanischen Partei und Regierung die strategische Chinesisch-Koreanische Freundschaft ausgezeichnet zu bewahren, zu festigen und zu entwickeln und so den beiden Ländern und deren Völkern das Glück zu bereiten.

Er wünschte von ganzem Herzen, dass das koreanische Volk unter der Führung der PdAK mit dem hoch verehrten Ersten Sekretär KIM JONG UN an der Spitze bei der Erfüllung der Sache zum Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates ständig neue und größere Erfolge erreichen wird.

Der Gastgeber sagte, dass das ZK der KPCh und Generalsekretär Xi Jinping aus dem Anlass für die Festveranstaltungen zum 70. Gründungstag der PdAK die KPCh-Delegation unter Leitung von Liu Yunshan schickten – das sei ein großer Ansporn für die PdAK und unsere Armee und unser Volk, die den energischen Kampf für den Aufbau eines mächtigen sozialistischen Staates entfalten. Er hieß den Besuch der Delegation in unserem Land von ganzem Herzen willkommen und richtete der chinesischen zentralen Führung mit dem Generalsekretär Xi Jinping an der Spitze und dem chinesischen Volk seinen warmherzigen Gruß aus.

Er sagte, er wünsche, dass der diesmalige Koreabesuch der KPCh-Delegation ein bedeutender Besuch wird, der aktiv dazu beiträgt, die hervorragende Tradition der beiden Parteien und Länder fortzusetzen und weiterzuentwickeln.

Dann sagte er, die koreanisch-chinesischen Beziehungen seien nicht einfache Beziehungen zwischen den Nachbarländern, sondern die strategischen, die in den Traditionen der mit Blut verknüpften Freundschaft verwurzelt sind. Auch das vom Präsidenten KIM IL SUNG und dem Generalsekretär KIM JONG IL hinterlassene größte Verdienst und Erbe in unserer auswärtigen Arbeit seien die Koreanisch-Chinesische Freundschaft.

Des Weiteren meinte er, der Generalsekretär KIM JONG IL habe zu seinen Lebzeiten gesagt, dass diese Freundschaft eine historische und strategische Auswahl der Völker beider Länder ist. Auch in der letzten Zeit des Lebens habe er seine ganze Seele und Kraft für die Verstärkung und Weiterentwicklung dieser Freundschaft eingesetzt.

Er sagte, man dürfe nicht damit zufrieden sein, die Traditionen in den Geschichts- bzw. Lehrbüchern zu schreiben, sondern solle in der Praxis fortsetzen und erstrahlen lassen. Das sei der Wille unserer Partei und unseres Volkes, die traditionelle Freundschaft zwischen beiden Ländern von Generation und zu Generation weiter zu stabilisieren und weiter zu entwickeln.

Er drückte seine Überzeugung davon aus, dass die unvergängliche Lebenskraft der koreanisch-chinesischen Freundschaft, das gemeinsame Reichtum der beiden Völker, durch Bemühungen der beiden Seiten auch künftig noch nachhaltiger demonstriert wird.

Er tauschte mit den Gästen die Meinungen über die Fragen für die Verstärkung und Weiterentwicklung der Beziehungen der beiden Länder und die Fragen vom gemeinsamen Interesse aus.

Das Gespräch wurde in der freundschaftlichen und einträchtigen Atmosphäre geführt.

Der Gast überreichte dem Gastgeber die Geschenke, die er mit Aufrichtigkeit vorbereitet hatte.

KIM JONG UN bedankte sich dafür und ließ sich mit allen Delegationsmitgliedern zum Andenken fotografieren.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 04 151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 01 151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 05 151010 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN empfing die Delegation der KP Chinas zu einem Gespräch - 07