Genosse KIM JONG UN kehrte ins Vaterland heim

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, schloss den Besuch in der Russischen Föderation erfolgreich ab und kehrte am 27. April in der Frühe mit dem Dienstzug heim.

Als KIM JONG UN unter begeistertem Jubel der Massen vom Zug ausstieg, erstattete ihm der Kommandeur der Ehrenformation der KVA einen Empfangsbericht.

Es gab eine Zeremonie zum Empfang von KIM JONG UN.

Die hübschen Kinder überreichten ihm die duftenden Blumensträuße.

Read More

Der Gouverneur der Region Primorsk gab Mittagessen für Genossen KIM JONG UN

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, wurde am 26. April zum Mittagessen eingeladen, gegeben vom Gouverneur der Region Primorsk Oleg Kojemyako.

Zu Ehren des Vorsitzenden KIM JONG UN gab der Gouverneur der Region Primorsk, Oleg Kojemyako im Restaurant „Resnaya Jaimka“ in der Stadt Wladiwostok, das KIM JONG IL im August 2002 während seines Aufenthaltes im Fernen Osten besucht hatte, ein bedeutsames Mittagessen.

Zusammen mit KIM JONG UN wurden eingeladen die Kader der Partei und Regierung und die Experten, die ihn bei seinem historischen Besuch in Russland begleiteten.

Von der russischen Seite nahmen teil der Minister für Entwicklung des Fernen Ostens und der Arktis Alexander Kodschlow, der Vizeaußenminister Igori Morgulow, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Russischen Föderation in der DVRK Alexander Mazegora, der Bürgermeister von Wladiwostok Oleg Kumenyuk und weitere zuständige Mitarbeiter.

Als KIM JONG UN im Restaurant eintraf, boten die schönen russischen Frauen in prächtiger Nationaltracht nach der traditionellen Sitte Brot und Salz und hießen ihn willkommen. Read More

Präsident Putin gab für Genossen KIM JONG UN ein Bankett

Zu Ehren des hochverehrten Obersten Führers Genossen KIM JONG UN, Vorsitzendem der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzendem des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberstem Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, gab Wladimir Wladimirowitsch Putin, Präsident der Russischen Föderation am 25. April ein feierliches Bankett.

Dazu wurden eingeladen die Mitglieder des Politbüros und stellvertretenden Vorsitzenden des ZK der PdAK Kim Pyong Hae und O Su Yong, der Außenminister Ri Yong Ho, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK, der Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee Armeegeneral Ri Yong Gil, Kandidat des Politbüros des ZK der PdAK, die erste Vizeaußenministerin Choe Son Hui, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und weitere Begleitung.

Zugegen waren dabei Kim Hyong Jun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der DVRK in der Russischen Föderation, und Jo Sok Chol, Generalkonsul der DVRK in Wladiwostok und seine Mitarbeiter.

Präsent waren von der russischen Seite der Außenminister Sergei Lawrow, der Vizeregierungschef und Bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten im Föderationsbezirk Fernost Juri Trutnew, der Vizechef der Präsidentenadministration und Pressesprecher des Präsidenten Dmitri Peskow, der Außenpolitische Berater des Präsidenten Juri Uschakow, der Verkehrsminister Jewgeni Ditrich, der Minister für Entwicklung des Fernen Ostens und der Arktis Alexander Kodschlow, der Vizeenergieminister Anatoli Janowski, der Generaldirektor der Aktiengesellschaft für Eisenbahn Russlands Oleg Belodschorow und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Russischen Föderation in der DVRK Alexander Mazegora und weitere Persönlichkeiten.

Als KIM JONG UN begleitet von Putin in den Bankettsaal eintrat, zollten alle Teilnehmer den beiden Staatsführern, die eine neue Geschichte der Entwicklung der koreanisch-russischen Freundschaftsbeziehungen einleiten, tosenden Beifall. Read More

Genosse KIM JONG UN verhandelte mit Präsident Putin

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, führte am 25. April mit dem Präsidenten der Russischen Föderation, Wladimir Wladimirowitsch Putin, Verhandlungen durch.

Daran nahmen von der koreanischen Seite der Außenminister Ri Yong Ho, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas, und seine erste Stellvertreterin Choe Son Hui, Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea.

Präsent waren von der russischen Seite der Außenminister Sergei Lawrow, der Vizeregierungschef und Bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten im Föderationsbezirk Fernost Juri Trutnew, der Vizechef der Präsidentenadministration und Pressesprecher des Präsidenten Dmitri Peskow, der Außenpolitische Berater des Präsidenten Juri Uschakow, der Verkehrsminister Jewgeni Ditrich, der Minister für Entwicklung des Fernen Ostens und der Arktis Alexander Kodschlow, der Vizeenergieminister Anatoli Janowski, der Generaldirektor der Aktiengesellschaft für Eisenbahn Russlands Oleg Belodschorow und der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Russischen Föderation in der DVRK Alexander Mazegora.

Bei den Verhandlungen bedankte sich Präsident Putin beim Vorsitzenden KIM JONG UN nochmals herzlich dafür, seine Einladung angenommen zu haben und Russland zu besuchen, und bekräftigte den festen Standpunkt und Willen der russischen Regierung dazu, die Geschichte und Tradition der russisch-koreanischen Freundschaft weiter zu entwickeln.

Vorsitzender KIM JONG UN sagte, dass es für ihn eine große Freude sei, auf Einladung vom Präsidenten Putin den freundschaftlichen Nachbarn Russland zu besuchen. Diesmaliges Treffen sei zu einem besonders wichtigen Anlass dazu geworden, den unveränderten Verlauf der Geschichte der koreanisch-russischen Beziehungen erneut zu bestätigen und die Freundschaftsbeziehungen zwischen beiden Ländern noch stabiler und vorwärts zu entwickeln. Die wertvolle Tradition entsprechend der Forderung des neuen Jahrhunderts auf eine neue höhere Etappe zu bringen, sei eine selbstverständliche Pflicht vor Zeit und Geschichte, unterstrich er und äußerte seinen Entschluss dazu, gemäß der Absicht der vorangegangenen Staatsführer eine neue Blütezeit der Entwicklung der bilateralen Beziehungen einzuleiten.

Die beiden Staatschefs diskutierten über die Verstärkung der Hin- und Herreise auf hoher Ebene einschließlich des Gipfeltreffens und -kontaktes sowie über die verschiedengestaltige Entwicklung von Mitwirken, Austausch und Zusammenarbeit zwischen den Regierungen, Parlamenten, Regionen und Organisationen beider Länder.

Read More

KIM JONG UN hielt Neujahrsansprache zum Jahr 2019

Der höchste Repräsentant der Demokratischen Volksrepublik Korea, der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, hielt am 1. Januar zum neuen Jahr 2019 die Neujahrsansprache.

Er entbot alle Bürgern des Landes, den Offizieren und Soldaten der Volksarmee und den Landsleuten in Südkorea und Ausland seinen herzlichen Gruß und wünschte den ausländischen Staatsführern und Freunden viel Erfolg.

2018 war, so fuhr er fort, ein historisches Jahr, in dem durch die Souveränitätslinie der Partei der Arbeit Koreas und ihre strategische Entscheidung eine große Wende in der Lage im In- und Ausland herbeigeführt wurde und der sozialistische Aufbau in eine neue Etappe eintrat.

In diesem Jahr steht vor uns die Kampfaufgabe dafür, die Fähigkeiten des Landes zur selbständigen Entwicklung zu erweitern und zu verstärken und somit die feste Perspektive für einen weiteren Fortschritt beim sozialistischen Aufbau zu eröffnen.

„Unter dem Banner des Schaffens aus eigener Kraft einen neuen Angriffweg für den sozialistischen Aufbau eröffnen!“, das ist die Losung, die wir hoch erheben sollen.

Mit der Selbsthilfe als Schwert des Gedeihens soll man in allen Bereichen des sozialistischen Aufbaus einen revolutionären Aufschwung bewirken. Read More

Genosse KIM JONG UN empfing die Sonderbeauftragten-delegation des südkoreanischen Präsidenten

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, empfing am 5. September im Hauptgebäude des ZK der PdAK den Sonderabgesandten des südkoreanischen Präsidenten Moon Jae In und andere Delegationsmitglieder, die Pyongyang besuchten, in Audienz.

Mit Warmherzigkeit begrüßte er Jong Ui Yong, Sonderabgesandter des Präsidenten Moon Jae In und Leiter des Staatssicherheitsamtes im Blauen Haus, So Hun, Direktor des Staatsgeheimdienstes, Chon Hae Song, Vizevereinigungsminister, Kim Sang Gyun, stellvertretender Direktor des Staatsgeheimdienstes, und Yun Kon Yong, Büroleiter für Staatsangelegenheiten, und hieß sie bei ihrem Pyongyang-Besuch herzlich willkommen.

Zugegen war Kim Yong Chol, Vizevorsitzender des ZK der PdAK.

KIM JONG UN ließ sich mit den Delegationsangehörigen zum Andenken fotografieren.

Die Gäste sprachen von ganzem Herzen ihm ihren Dank dafür aus, dass er sie so unverzüglich mit Warmherzigkeit in Audienz empfang, obwohl er mit Staatsangelegenheiten sehr beschäftigt war.

Beim Treffen überreichte ihm Jong Ui Yong den eigenhändigen Brief des Präsidenten Moon Jae In an ihn.

Read More

Genosse KIM JONG UN sandte Schreiben und Blumenkorb an Xi Jinping

Das Schreiben und der Blumenkorb an Xi Jinping, Präsidenten der VR China, zu seinem Geburtstag

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, schickte am 15. Juni Xi Jinping, dem Generalsekretär des ZK der KPCh und dem Präsidenten der VR China, das Gratulationsschreiben und -blumenkorb zu seinem Geburtstag.

Im Gratulationsschreiben bemerkte KIM JONG UN, dass er Xi Jinping seine herzlichste Gratulation und warmherzige kameradschaftliche Grüße ausrichtet.

KIM JONG UN erwähnte, dass Xi Jinping mit größter Verantwortung für die Partei, den Staat und die Armee die KPCh und den Kampf des chinesischen Volkes für großes Aufblühen Chinas in kluger Weise geführt, so lichtvolle Perspektive des Sozialismus chinesischer Prägung im neuen Zeitalter eröffnet und zur Erhöhung der internationalen Position Chinas und zum Schutz des Friedens und der Sicherheit der Welt aktiv beigetragen hatte.

KIM JONG UN schätzte hoch ein, dass hintereinander folgende DVRK-VR China-Gipfeltreffen zum wichtigen Anlass dafür wurden, besondere Kameradschaftlichkeit und das Vertrauen zu festigen und Koreanisch-Chinesische Freundschaft, strategische Auswahl beider Parteien und Länder, gemäß den Forderungen des neuen Zeitalters noch aktiver zu fördern.

Er unterstrich, die mit Blut verknüpfte koreanisch-chinesische Freundschaft als wertvoll einzuschätzen und ungeachtet von der Veränderung der Lage und allerlei Herausforderungen energisch weiterzuentwickeln, das sei ja unerschütterlicher Wille unserer Partei und unseres Volkes. Weiter drückte er seine Überzeugung davon aus, dass auch künftig dank der gemeinsamen Anstrengungen mit Xi Jinping unbesiegbare Lebenskraft und unerschöpfliches Potenzial der Koreanisch-Chinesische Freundschaft, ein wertvoller Reichtum beider Parteien und Völker, noch kräftig demonstriert werden.

Er wünschte warmherzig, dass Xi Jinping bei Gesundheit noch größere Erfolge in seiner verantwortungsvollen Arbeit erreichen und ein glückliches Familienleben führen wird.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN kehrt vom erfolgreichen Gipfeltreffen DVR Korea-USA heim

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, kam am 13. Juni in Pyongyang nach dem erfolgreichen historischen DVRK-USA-Gipfeltreffen in der Republik Singapur an.

In bewegender Atmosphäre, dass der ganze Planet von großer Aufmerksamkeit und Begeisterung der Menschheit über das in der Geschichte beispiellose und das Jahrhundert kennzeichnende Treffen durchdrungen ist, führte KIM JONG UN das DVRK-USA-Gipfeltreffen zum Erfolg, verließ nachts am 12. Juni seine Unterkunft und war auf dem Heimkehrweg.

Um mit ihm Abschied zu nehmen, waren Vivian Balakrishnan, Außenminister der Republik Singapur, und Bildungsminister Ong Ye Kung auf dem Internationalen Flughafen Changi.

Dem Gast entboten sie ihre Grüße zum Erfolg beim historischen DVRK-USA-Gipfeltreffen.

KIM JONG UN stattete nochmals seinen Dank der Regierung der Republik Singapur ab, die viel Anstrengungen für das erfolgreiche Gipfeltreffen unternommen und ganze Aufrichtigkeit gezeigt hatte.

Er tauschte mit den singapurischen Regierungskadern warmherzige Abschiedsgrüße aus und bestieg das Dienstflugzeug.

Broschüre über den gesamten Verlauf des Gipfeltreffens zum Herunterladen und Ausdrucken hier

Read More

Genosse KIM JONG UN beim Gipfeltreffen mit US-Präsident Trump

Das Jahrhundert kennzeichnende DVRK-USA-Gipfeltreffen, wo neue Geschichte bilateraler Beziehungen eingeleitet wurde

KIM JONG UN, Oberster Führer der DVR Korea, und der USA-Präsident nahmen gemeinsame Erklärung an

Zwischen dem hochverehrten Obersten Führer Genossen KIM JONG UN, Vorsitzendem der PdAK, Vorsitzendem des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberstem Befehlshaber der KVA, und dem USA-Präsidenten Donald J. Trump gab es am 12. Juni 2018 auf der Insel Sentosa in Singapur das DVRK-USA-Gipfeltreffen, das als erstes in der Geschichte beider Länder, der DVR Korea und der USA, gilt.

KIM JONG UN verließ um 8:10 Uhr vormittags Ortszeit seine Unterkunft und kam im Capella-Hotel, wo die Verhandlung abgehalten wird, auf der Insel Sentosa in Singapur an.

In der Lobby vom Verhandlungsort, wo das erste DVRK-USA-Gipfeltreffen veranstaltet wird, hingen die DVRK-Staatsflagge und die USA-Staatsfahne nebeneinander.

Um 9 Uhr vormittags Ortszeit traf der Oberste Führer der DVR Korea KIM JONG UN den US-Präsidenten Donald J. Trump und tauschte mit ihm den ersten Händedruck aus.

Der oberste Führer KIM JONG UN ließ sich mit dem Präsidenten Donald J. Trump zum Andenken fotografieren und ging nach dem Verhandlungsraum, sich ungestört unterhaltend.

Es gab das Vieraugengespräch zwischen dem Obersten Führer KIM JONG UN und dem Präsidenten Trump.

KIM JONG UN meinte bedeutungsvoll, der Verlauf bis heute hierher wäre niemals einfach. Wegen vergangener Geschichte wären unsere Füße gefasst. Infolge falschen Ururteils, Ansichten und Verhalten würden unsere Augen und Ohren verdeckt. Aber wir haben wagemutig ungeachtet davon so diese Stelle erreicht und stehen auf neuem Ausgangspunkt.

Broschüre über den gesamten Verlauf des Gipfeltreffens zum Herunterladen und Ausdrucken hier

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte Singapur

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besichtigte am 11. Juni während des Aufenthalts in der Republik Singapur viele Objekte in der Stadt.

Ihn begleiteten Kim Yong Chol und Ri Su Yong, Vizevorsitzende des ZK der PdAK, Außenminister Ri Yong Ho, Minister für Volksstreitkräfte No Kwang Chol, und Kim Yo Jong, Erste Stellvertretende Abteilungsleiterin beim ZK der PdAK.

Er wurde von Außenminister Vivian Balakrishnan und Bildungsminister Ong Ye Kung geführt.

Er besichtigte den Großen Botanischen Garten, der zum Stolz von Singapur gehört, den „Sky Park“ auf der Dachterrasse des weltweit berühmten Gebäudes „Marina Bay Sands“ und den Handelshafen von Singapur und erkundigte sich nach dem Entwicklungszustand der Gesellschaft und der Wirtschaft der Republik Singapur.

Broschüre über den gesamten Verlauf des Gipfeltreffens zum Herunterladen und Ausdrucken hier

Read More