KIM JONG UN machte Erinnerungsfoto mit Teilnehmerinnen an Darbietungen der Kulturgruppen der Offiziersfrauen der KVA

Fernsehbeitrag

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Generalsekretär der PdAK und Vorsitzender für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, traf sich am 6. Mai am Hauptgebäude des ZK der Partei mit den Angehörigen der Kulturgruppen der Offiziersfrauen aus mehreren großen Truppenverbänden, die an den Darbietungen teilnahmen, zusammen und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Die Offiziersfrauen konnten ihren größten Wunsch erfüllen, sich im Hof des höchsten Stabs der koreanischen Revolution zusammen mit dem Marschall zum Andenken fotografieren zu lassen. Sie waren voller Begeisterung und Freude.

Als KIM JONG UN auf dem Garten des Hauptgebäudes erschien, enthielten alle Teilnehmer nicht der hochgehenden Begeisterung vor der Dankbarkeit zum Marschall, der ihre einfachen Darbietungen so sehr hoch einschätzte, die Offiziersfrauen zum Vorbild der Zeit, dem das ganze Land nacheifern muss, voranstellte und himmelshohe Liebe, die über Generationen hinweg zu überliefern ist, wiederholt gibt, und brachen lauthals in Jubel von „Hurra!“ aus.

KIM JONG UN erwiderte ihre begeisterten Jubelrufe und schätzte wiederum die selbstlosen Bemühungen der Offiziersfrauen hoch ein, die mit der wie Perle reinen Treuergebenheit und einem reinen Gewissen mit dem Obersten Befehlshaber Ideen und Gesinnung teilen und ihrer Mission und Hauptaufgabe als zuverlässige Beischützen ihrer waffendienenden Männer und wahre Dienerinnen der Soldaten vollauf gerecht werden.

Alle Angehörigen der Kulturgruppen der Offiziersfrauen waren vom Entschluss erfüllt, den Ruhm und das Glück von heute zutiefst zu beherzigen, als ewige Köchinnen der Revolution, wahre Töchter und zuverlässige älteste Schwiegertöchter der Partei, die dem Generalsekretär unendlich treu geblieben sind, jeden Augenblick des Lebens erstrahlen zu lassen und zur Stärkung der Militärmacht und zur Entwicklung der sozialistischen Zivilisation aktiv beizutragen.

Marschall KIM JONG UN inspizierte eine Inselverteidigungstruppe an der Westfront

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, inspizierte die Inselverteidigungstruppe Changrin an der Westfront.

Er wurde begleitet vom Generalstabschef der Koreanischen Volksarmee, Armeegeneral Pak Jong Chon, und den Kadern des ZK der Partei der Arbeit Koreas.

Er besichtigte geführt von den Kommandeuren das historische Gedenkrevier und sagte vor dem historischen Gedenkstein der Vor-Ort-Anleitung, der vom sagenhaften Besuch des Feldherrn KIM JONG IL in dieser Truppe vor 45 Jahren zeugt, dass man gemäß dem Wunsch von KIM JONG IL die unbesiegbare Streitmacht weiter verstärken und das sozialistische Vaterland todesmutig verteidigen und glorifizieren solle.

Beim Rundgang durch verschiedene Stellen der Verteidigungstruppe wie Kommandostab und Wachposten machte sich KIM JONG UN ausführlich mit dem Leben der Soldaten und der Einsatzbereitschaft der Truppe vertraut.

In den Kompaniekasernen zeigte er seine väterliche Liebe zu den Armeeangehörigen.

Im Erziehungsraum stellte er mit großer Freude fest; nun seien die meisten Truppen und Einheiten der Armee wie die Inselverteidigungs- und Fronttruppen mit dem Datenübertragungssystem ausgestattet, damit die Soldaten jeden Tag die Partei- und die Armeezeitung lesen und studieren könnten. Damit sei ein großes Problem bei der politisch-ideologischen Erziehung gelöst worden und könnten die Soldaten täglich die politisch-ideologische und geistige Nahrung bekommen.

Er war sehr zufrieden damit, dass in allen Sojabohnen- und Zuspeiserohstofflagern sowie Küchen ausreichende rückwärtige Materialien da waren.

Bei der Besichtigung der Gewächshäuser erkundigte er sich mit dem Stand der Gemüseproduktion, gab eine Anweisung zur Förderung des Ackerbaus in Treibhäusern und empfahl der Truppe herzlich, verschiedene Obstbäume anzupflanzen und so die Soldaten nach den Jahreszeiten mit viel Obst zu versorgen.

Filmbeitrag

Read More

Marschall KIM JONG UN liess sich zusammen mit den Entwicklern der neuen Rakete „Hwasong-12“ zum Andenken fotografieren

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, rief die Entwickler der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Hwasong-12“ zu sich ins Gebäude des ZK der Partei und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er gratulierte herzlich den Funktionären im Bereich der Verteidigungswissenschaft dazu, dass sie mit der fleckenlos reinen und sauberen Treue zur Partei das Konzept und Vorhaben des ZK der Partei todesmutig durchgesetzt und so großen Beitrag dazu geleistet haben, die Macht einer selbstverteidigenden Rüstungsindustrie von Juche-Korea, das auf die Stellung als Atommacht im Osten, Raketenführungsmacht Asiens, gebührend gehoben wurde, vor aller Welt tatkräftig zu demonstrieren.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die Funktionäre, Wissenschaftler und Techniker im Raketenforschungsbereich mächtige eigenständige Waffen, Hightech-Waffen und Equipments noch mehr entwickeln und herstellen, so unser Vaterland als unbesiegbares sozialistisches Bollwerk, das auch starke Feinde nicht anzutasten wagen, felsenfest festigen und Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitags der PdAK den großen heroischen Marsch mit dem atomaren Prunkschwert von Songun zuverlässig verteidigen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN inspizierte die Inselverteidigungstruppen an der Südwestfront

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte die Verteidigungstruppe auf der Insel Jangjae und die heroische Verteidigungstruppe auf der Insel Mu, die in der konfliktgeladenen heißesten Gegend im äußersten Süden am südwestlichen Frontabschnitt liegen.

Auf    die    Beobachtungsstelle    der    ersteren     Verteidigungstruppe     gestiegen,    erhielt KIM JONG UN einen Bericht von Pak Jong Chon, Artillerieverwaltungsleiter, über jüngste Lage des Westlichen Verteidigungskommandos für nordwestliche Inseln in der südkoreanischen Marionettenarmee und die gegenwärtige Lage der neu verstärkten und stationierten Truppe Yonphyong und erkundigte sich nach dem Plan der neu organisierten Truppe der KVA für die Feuerschläge auf gegnerische Objekte und überprüfte ihn.

Beim Rundgang durch die Feuerstellungen und verdeckte Geschützstellen informierte er sich über ständige Einsatz- und Gefechtsbereitschaft.

Bei der Besichtigung der in dieser Verteidigungstruppe neu gestalteten Station für die Meerwasserbereinigung erkundigte er sich nach der Süßwassergewinnung und -versorgung.

Er besichtigte die hiesige Kaserne, den Speisesaal, neu gebautes Gemüsegewächshaus und Viehstall.

Er ließ sich mit den hiesigen Armeeangehörigen und Familienangehörigen der Offiziere zum Andenken fotografieren.

Anschließend inspizierte er die heroische Verteidigungstruppe auf der Insel Mu.

Beim Rundgang durch Beobachtungsstelle, verdeckte Geschützstellen und Stellung des ersten Geschützes mit dem Titel „Held der DVRK“ erkundigte er sich nach der Erfüllung des Kampfdienstes.

Er erhielt den Bericht darüber, dass beim Artillerieschießwettkampf der KVA im März die Artilleristen des hiesigen ersten Geschützes den ersten Platz belegt hatten. Er inspirierte sie, dass sie auch künftig an der Spitze der ganzen Armee stehen sollten. Dann ließ er mit der Geschützbesatzung mit dem Held-Geschütz im Hintergrund zur Erinnerung fotografieren.

In der neu gestalteten Station für die Meerwasserbereinigung probierte er persönlich das Wasser und kümmerte sich sorgfältig mit väterlicher Liebe ums Alltagsleben der Soldaten, indem er den Schlaf-, Erziehungs- und Wasch- und Baderaum besichtigte.

Er ließ sich mit den hiesigen Armeeangehörigen und Offiziersfrauen zum Andenken fotografieren.

Er meinte, die Aufgaben dieser beiden Verteidigungstruppen seien sehr wichtig, und gab wertvolle Hinweise für die Vervollkommnung der Kampfvorbereitungen der Verteidigungstruppen.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Marschall KIM JONG UN wohnte Wettkampf der KVA-Sonderoperations-einheiten um den Fallschirmabsprung und Objektschlag 2017 bei

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den „Wettkampf der KVA-Sonderoperationseinheiten um den Fallschirmabsprung und Objektschlag 2017“ an.

Der Wettkampf hatte zum Ziel, zwischen den Sonderoperationseinheiten und Leichttransportfliegertruppen die gemeinsame Führung zu verwirklichen und die Fähigkeiten zum Eindringen ins feindliche Hinterland, Objektschlag, dem scharfen Schüssen in den Gefechtssituationen, Anruf der Fliegertruppen durch die Schlageinheiten und Schlag der bewaffneten Hubschrauberstafette durch die Zielanzeige festzustellen, so die realen Möglichkeiten des operativen Kampfplans zu vervollkommnen und die Kampfhandlungsmethoden noch weiter einzuüben, damit im Notfall alle möglichen Sonderoperationsaufgaben vollauf erfüllt werden.

Auf der Beobachtungsstelle hörte sich KIM JONG UN den Bericht über den Plan des Wettkampfes an und erteilte den Befehl zum Beginn des Wettkampfes.

Er blickte die mutigen Kämpfer an, die sich hin und her bewegen und die feindlichen Objekte unter Feuer nehmen, und sagte in voller Freude, die Entschlüsse der Kommandeure seien richtig und die Kämpfer, die ihre Aufgaben selbstständig und aktiv erfüllen, seien wie die mutigen Tiger, die auf den Bergketten des südlichen Landesteils brüllen.

Er sah auch das scharfe Schießen der Kämpfer des der 525. Truppe der KVA unterstellten Sonderoperationsbataillons mit dem automatischen Gewehr an und schätzte sie hoch, dass sie treffsichere Schütze sind.

Er bemerkte, durch heutigen Wettkampf würde es mächtig demonstriert, dass sich unsere vertraute Kämpfer zu wahren Kämpfern, die mit den Krallen des Tigers von Paektu-Gebirge den ganzen südlichen Landesteil im Griff nehmen und in jede empfindliche Stelle der Feinde wie ein Blitz das Dolch stechen können, und die Kampfflieger zu mutigen roten Habichten, die die feindlichen Hauptstützpunkte völlig in Unordnung bringen können, zuverlässig vorbereitet haben, und schätzte den Erfolg des Wettkampfes hoch ein.

Er meinte in voller Aufregung, in der bedeutungsvollen Zeit, in der der 105. Geburtstag von KIM IL SUNG begangen wird, würde der diesmalige Wettkampf erfolgreich durchgeführt. KIM IL SUNG habe darauf hingewiesen, dass die Offiziere und Soldaten der KVA immer an die Vereinigung des Vaterlandes denken und weiterhin üben sollten, und seine ganze Kraft und Seele für die Vollendung der Kampfvorbereitung der Volksarmee eingesetzt. Die Erfolge in diesem Wettkampf sei gerade ein Geschenk der Loyalität, das die starke revolutionäre Paektusan-Armee für KIM IL SUNG bereitet hat.

Er gab dem der 525. Truppe der KVA unterstellten Sonderoperationsbataillon, das beim Wettkampf den 1. Platz belegte, den Feldstecher und das automatische Gewehr zum Andenken und ließ sich mit allen Teilnehmern am Wettkampf zur Erinnerung fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Marschall KIM JONG UN inspizierte die Verteidigungstruppe der Insel Mahap an der Westfront

161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte Verteidigungseinheit auf der Insel Mahap, die sich an der Westfront befindet.

161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Beim Rundgang durch das Kommando dieser Einheit, die Schlaf-, Erziehungs- und Speiseräume in verschiedenen Kompanien unterhielt er sich warmherzig mit den Armeeangehörigen und kümmerte sich dabei sorgfältig um ihr Alltagsleben.

Auf der Überwachungsstelle hörte er sich den Bericht über den Plan dieser Verteidigungseinheit für den Feuerschlag an und erkundigte sich eingehend nach der Dislokation von Geschützen und der realen Sachlage der Kampfbereitschaft.

An jenem Tag gab er plötzlich den Befehl dazu, die dritte Kanone, die dem 2. Zug der 1. Kompanie der Verteidigungseinheit auf der Insel Mahap unterstellt ist, von der gegenwärtigen Stellung aus in die andere manövrieren und auf festgelegte Zielscheibe abfeuern zu lassen. Dann schaute er dem Kanonenscharfschießen zu.

161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Er bemerkte, dass die Artilleristen dem Ziel treffsichere Schüsse abgegeben haben. Beim Schießwettkampf zwischen den Artillerieeinheiten auf den Inseln im Juli haben die hiesigen Artilleristen die Preisurkunde „Meisterkanonier“ gewonnen. Sie seien anders als die anderen. Voller Freude sagte er, er dürfe sich nicht mehr um diese Einheit kümmern, würdigte hoch ihren Schießerfolg und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Kommandeure und Soldaten in vereinter Kraft diese Insel im Frontgewässer, den als das Leben kostbaren Boden des Vaterlandes, der an das Gelände des Zentralkomitees der Partei angrenzt, zu uneinnehmbarer Festung, nicht sinkendem Kriegsschiff, heutiger Insel Wolmi zuverlässig machen werden. Er schenkte ihnen Fernglas, automatisches Gewehr und Maschinengewehr und ließ sich mit allen hiesigen Armeeangehörigen und Offiziersfrauen zur Erinnerung fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

161111-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161111-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161111-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161111-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161111-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161111-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-inspizierte-die-verteidigungstruppe-der-insel-mahap-an-der-westfront-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Genosse KIM JONG UN ließ sich mit den Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Rüstungsfabrik zum Andenken fotografieren

150526 - RS - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN ließ sich mit den Wissenschaftlern und Mitarbeitern der Rüstungsfabrik zum Andenken fotografieren - 경애하는 김정은동지께서 전략잠수함 탄도탄수중시험발사성공에 기여한 과학자, 기술자, 로동자, 일군들과 함께 기념사진을 찍으시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, rief die Wissenschaftler, Techniker, Arbeiter und Funktionäre, die mit den erfolgreichen Probeunterwasserschuss der ballistischen Rakete vom strategischen U-Boot dazu beigetragen haben, die Macht des Songun-Korea vor aller Welt kräftig zu demonstrieren, zum Gebäude des ZK der PdAK, dem höchsten Stab der koreanischen Revolution, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er meinte, die Vervollkommnung der Unterwasserschusstechnik der ballistischen Rakete sei ein weiteres historisches Ereignis, dass die Würde und Macht von KIM IL SUNGs und KIM JONG ILs Korea vor aller Welt demonstriert wurden; er würdigte hoch die Großtaten der Wissenschaftler, Techniker, Arbeiter und Funktionäre vom Wehrwissenschaftsbereich und Rüstungsindustriebetrieb, die durch die Entwicklung der mächtigen strategischen Waffe dem 70. Gründungstag der PdAK, ein ausgezeichnetes Geschenk bereitet haben.

Er bemerkte, der diesmalige Erfolg habe unserer Armee und unserem Volk den großen Stolz über unsere dank der Führung der Partei ständig stärkenden Landesmacht und die Siegeszuversicht gegeben; er lobte wiederholt hoch ihre Großtaten und ließ sich mit ihnen zur Erinnerung fotografieren.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des Großen 264. Truppenverbandes der KVA

150524 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des Großen 264. Truppenverbandes der KVA - 01 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 제264대련합부대 지휘부를 시찰하시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Erster Sekretär der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte das Kommando des 264. Truppenverbandes der KVA.

Er besichtigte die historische revolutionäre Gedenktafel über KIM JONG IL, den Raum für die Erziehung anhand historischer revolutionärer Gedenkmaterialien und das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Beim Ansehen der wertvollen historischen Materialien und Gegenstände meinte er, dass sich dieser Truppenverband dank der klugen Führung und der sorgfältigen Fürsorge von
KIM IL SUNG und KIM JONG IL zur starken Elite-Formation entwickelte und seinen mit heroischen Großtaten erfüllten Weg zurücklegen konnte.

Er besichtigte den Raum für Militärforschung und den Operationsführungsraum und hörte sich einen Bericht über den Defensivoperationsplan des Truppenverbandes an.

Er bemerkte, die Aufgabe, mit der der Truppenverband beauftragt ist, sei sehr wichtig; dabei stellte er programmatische Aufgaben, die bei der allseitigen Festigung der Kampfkraft der Truppen als Richtschnur gelten. Er gab wertvolle Hinweise für bessere Gestaltung des Kommandogebäudes und konsequente Anwendung der Methode der Truppenführung auf die Weise der antijapanischen Partisanen.

Er besichtigte die hiesige Bibliothek und das Kulturhaus.

Beim Rundgang durch Schlaf- und Erziehungsraum einer dem Truppenverband direkt unterstellten Kompanie und Speisesaal kümmerte er sich warmherzig ums Alltagsleben der Armeeangehörigen.

Er gab dem Truppenverband zur Erinnerung ein Fernglas, ein MG und ein automatisches Gewehr und ließ sich mit den Armeeangehörigen zum Andenken fotografieren.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

150524 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des Großen 264. Truppenverbandes der KVA - 02 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 제264대련합부대 지휘부를 시찰하시였다 150524 - SK - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des Großen 264. Truppenverbandes der KVA - 03 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 제264대련합부대 지휘부를 시찰하시였다 150524 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des Großen 264. Truppenverbandes der KVA - 02 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 제264대련합부대 지휘부를 시찰하시였다 150524 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des Großen 264. Truppenverbandes der KVA - 03 - 조선인민군 최고사령관 김정은동지께서 조선인민군 제264대련합부대 지휘부를 시찰하시였다