Genosse KIM JONG UN besuchte den Welszuchtbetrieb Samchon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju den Welszuchtbetrieb Samchon auf.

Bei seiner Rundgang durch verschiedene Orte des Betriebes, darunter Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien, Kabinett Entwicklungsgeschichte, Kabinett für Vermittlung der Wissenschaft und Technik, Dispatcherzentrale, Teiche im Freien, Aufzucht-Häuser für Rassewelse und junge Rassewelse, erkundigte er sich eingehend nach der Welszucht.

Read More

Advertisements

Genosse KIM JONG UN besuchte den neuen Welszuchtbetrieb Sunchon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den neu gebauten Welszuchtbetrieb Sunchon an.

Nachdem er das auf dem Betriebsgelände ehrerbietig errichtete Mosaik-Wandbildnis besichtigte, das den wie Sonne lachenden KIM JONG IL darstellt, hörte er sich vor der Vogelperspektive des Betriebs Erläuterungen an.

Beim Rundgang durch viele Orte wie Kabinett Entwicklungsgeschichte, Raum für die Verbreitung der wissenschaftlich-technischen Kenntnisse, Dispatcherzentrale, Brutstätte, Mastanstalt, Folie-Fischzuchtteiche im Freien, Futterverarbeitungsfabrik, Rohstoffspeicher, Gefrierraum und Welsverarbeitungsraum erkundigte er sich eingehend nach der Bauausführung und Produktion.

Er betrachtete es als rühmenswertes, dass die Baumaterialien wie schöngefärbte

Verkleidungs- und Anstrichmittel für Außenwände und auf dem Betriebsgelände belegte Gehwegblöcke von bezirksgeleiteten Betrieben aus eigener Kraft hergestellt wurden, ganz zu schweigen von den hiesigen Einrichtungen. Daher freute er sich sehr darüber, das Innere und Äußere des Betriebes scheine noch heller und schöner aus.

Er gab wertvolle Hinweise bei der Betriebsführung wie die Fragen, auf die Verringerung von Produktionszyklen und -selbstkosten weiterhin große Kraft zu legen und die Futterverbrauchseinheitsnormen noch beträchtlicher herabzusetzen.

Er bemerkte, er habe sehr zufrieden stellend diesen Betrieb besichtigt, der so gebaut wurde, dass es auch in der fernen Zukunft keinen Anlass für Beanstandung gibt. Dann würdigte er die Großtaten der Funktionäre, Erbauer und Unterstützer im Bezirk Süd-Phyongan, die aktiv dazu beigetragen hatten, gemäß der Absicht der Partei den Welszuchtbetrieb Sunchon ausgezeichnet zu errichten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft unter dem Banner der wissenschaftlich fundierten Fischzucht jährlich den Wels von 1200 t unbedingt produzieren und damit die Bezirksbewohner versorgen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte die neu aufgebaute Fabrik für Zahnhygieneartikel

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte die neu aufgebaute Fabrik für Zahnhygieneartikel auf.

Vor dem Diagramm für Produktionsverfahren und vor der Vogelperspektive hörte er sich die Erläuterungen an und besichtigte verschiedene Orte der Fabrik wie Dispatcherzentrale, Produktionsabläufe für Zahnpaste, Gurgelmittel, andere Zahnhygieneartikel und Abteilung für Analyse und erkundigte sich ausführlich nach der Bauausführung und Produktion.

Er bemerkte, sie sei die Fabrik, die zur Gesundheitsförderung der Bevölkerung aktiv beiträgt, und die Fabrik, auf die er sehr großen Wert legt. Und er gab wertvolle Hinweise, die bei Betriebsführung als Richtschnur gelten.

Dann drückte er seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft ihre ehrenhafte Mission immer beherzigen und ihre Kraft, Leidenschaft und Klugheit für den Beitrag zur Gesundheitsförderung der Bevölkerung ausnahmslos einsetzen werden.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN besichtigte den Mineralwasserbetrieb Kangso

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Mineralwasserbetrieb Kangso vor Ort an.

Vor dem Gesamtansichts- und dem Produktionsprozessplan des Betriebs hörte er sich Erläuterungen an, besichtigte den historischen Gedenkstein der Vor-Ort-Anleitungen durch die Geistesgröße vom Paektu, den Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien, das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Dann erkundigte er sich beim Rundgang durch Dispatcherzentrale, verschiedene Produktionsbrigaden, Warenausstellungsraum, Rohwasser und Raum für Vermittlung der Wissenschaft und Technik eingehend nach der Produktion und Betriebstätigkeit.

Er meinte, bei Volksgesundheitsschutz und -förderung seien die Aufgabe und Rolle dieses Betriebes sehr wichtig. Dabei stellte er der Fabrik programmatische Aufgaben dafür, die Mineralwasserproduktion zu steigern, zugleich dementsprechende Qualität beträchtlich zu verbessern, die Modernisierung, Verwissenschaftlichung und Automatisierung der Fabrik auf hohem Niveau weiterhin und dynamisch voranzubringen, gemäß zunehmenden Produktionsmengen die Frage bezüglich der Verpackungsbehälter vollauf zu lösen und auf die Schaffung des hygienisch-kulturellen Milieus immer große Aufmerksamkeit unter der Bedingung zu richten, dass in der Farbik das Mineralwasser für das Volk produziert wird.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesige Belegschaft das gesundheitsfördernde und berühmte Mineralwasser Kangso in großer Menge produzieren und so unsere Bevölkerung damit noch mehr liefern wird. Dann ließ er sich mit ihr zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Genosse KIM JONG UN leitete die neu erbaute Taschenfabrik Pyongyang vor Ort an

170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Der hochverehrte Oberste Führer, Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die neu gebaute Taschenfabrik Pyongyang vor Ort an.

Beim Anblick dieser Fabrik bemerkte er, die Parteimitglieder und Werktätigen der Betriebe und Institutionen in der Stadt Pyongyang und im Stadtbezirk Rangnang hätten die Fabrik adrett und schön qualitätsgerecht gebaut. Die Gebäude und das umliegende Milieu seien sehr sauber. Die Bauarbeit sei ja ausgezeichnet durchgeführt worden, wie es dem Antlitz der Hauptstadt geziemt. So lobte er hell lächelnd.

Beim Rundgang durch viele Orte der Fabrik wie Raum für Musterstücke, Schneiderei, Näherei, Verpackungsplatz, Raum für Vermittlung der Wissenschaft und Technik, Dispatcherzentrale, Sektion für technische Vorbereitungen und Raum für das Schaffen von Designs erkundigte er sich eingehend nach der Bauausführung und der Produktion.

170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0 170105-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besichtigte-die-taschenfabrik-pyongyang-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0

Er meinte, die Aufgabe dieser Fabrik sei sehr wichtig, und stellte ihr die Aufgaben dafür, die Marken eigenartig zu schaffen, auf die Verbesserung der Qualität großes Gewicht zu legen und so die hiesigen Erzeugnisse zu den Reißern zu entwickeln.

Er bemerkte, es sei niemals leicht, mit unserer Kraft sogar mit qualitätsgerechten Taschen die Kinder zu versorgen, ganz zu schweigen von Schuluniformen, Heften und Lehrbüchern. Aber es werde ihm warm ums Herz, eine weitere schwere, aber sinnvolle Arbeit erledigt zu haben. Dabei war er damit sehr zufrieden.

Er äußerte, er habe vor, in allen Bezirken moderne Taschenfabriken ohne Beanstandungen zu bauen, und die Stadt Pyongyang habe zuallererst das Banner der Durchsetzung der Parteipolitik getragen. Dabei schätzte er die Arbeit des Stadtparteikomitees Pyongyang hoch ein, das die Probleme, auf die die Partei Gewicht legt, richtig erkannt hat und die Massen zum Generalmobilmachungskampf für die Durchsetzung der Parteiidee und -politik tatkräftig aufruft.

Er schätzte den sehr hohen Kampfeselan der hiesigen Funktionäre und Belegschaft wert, die den Neujahrskampf anpacken. Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass sie mit dem Gefühl, die Taschen ihrer Kinder herzustellen, bei der Produktion ihre Herzensgüte bekunden und so ihrer übertragenen Hauptaufgabe vollauf gerecht werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Die Fabrik hat eine Geschossfläche von 10.590 qm und eine Jahresproduktionskapazität von mehr als 242.000 Schultaschen und 60.000 weiteren Taschen.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Marschall KIM JONG UN leitete den Fischereibetrieb Nr. 15 der KVA vor Ort an

161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Fischereibetrieb Nr. 15 in der KVA, wo gemäß der Zeit der Wissensökonomie und dem Aussehen eines sozialistischen zivilisierten Staates die Innovation und Modernisierung vorgenommen wurden und ein nie da gewesenes reiches Fanggut eingebracht wurde.

Er gab warmherzig die Hand den Kommandeuren der Truppe und den Funktionären des Fischereibetriebes und lobte, dass sie dazwischen große Anstrengungen dafür unternommen haben, mehr Fische zu fangen und den Betrieb in moderne Fischereibasis zu verwandeln, die entsprechend der Küstenlandschaft auch in der fernen Zukunft keinen Anlass für Beanstandung gibt.

Auf einem mit Fisch voll beladenen und eingelaufenen Schiff gab er unbefangen den Fischern die Hand und erkundigte sich eingehend nach ihren Arbeitsanstrengungen und den Schwierigkeiten ihres Lebens.

Beim Rundgang durch viele Orte in diesem Betrieb informierte er sich ausführlich über die Innovation und Modernisierung, Leistungen beim Fischfang und der Speicherung von Fischen und deren Versorgung.

161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94

Beim Anblick der Arbeit der Belegschaft in einer Verarbeitungsstätte stellte er die Aufgabe dafür, in alle Verarbeitungsprozesse eine vollautomatische Fließstraße mit Robotern auf hohem Niveau einzuführen, so die Arbeitskräfte einzusparen und zugleich hygienische Sicherheit konsequent zu gewährleisten.

Bei der Besichtigung der Dispatcherzentrale erkundigte er sich eingehend nach dem System für Analyse und Auswertung der Informationen über die Marineumwelt, dem Lenkungssystem auf dem Meer, dem Kontrollsystem für die Fischverarbeitungsausrüstungen und dem Stromüberwachungssystem, die der Fischereibetrieb mit dem Ziel – Verwissenschaftlichung sowie die Einführung der IT in die Produktion und Betriebstätigkeit wie Suche nach der Fangstätte und Fischfang gemäß den Forderungen der Zeit der Wissensökonomie auf hohem Niveau zu verwirklichen – eingeführt hat.

161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94 161215-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-leitete-den-fischereibetrieb-nr-15-der-kva-vor-ort-an-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94

Er besichtigte den Raum für die Erziehung mit historischen revolutionären Gegenständen und das Kabinett Entwicklungsgeschichte, das Kulturhaus, den Raum für Verbreitung von Wissenschaft und Technik und den Erholungsheim.

Er gab wertvolle Hinweise, die bei der Betriebsführung als Richtschnur gelten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Funktionäre und die Belegschaft auch im nächsten Jahr mehr Fische fangen und so bei der Durchsetzung der Politik der Partei über die Fischwirtschaft an der Spitze stehen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Marschall KIM JONG UN besichtigte das Wonsaner Kraftwerk Armee und Volk

161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete das Wonsaner Kraftwerk Armee und Volk, eine Schöpfung der Schaffung aus eigener Kraft, vor Ort an.

Zuerst kam er zum Damm des Wonsaner Kraftwerkes Armee und Volk, das großartig emporragt.

Er freute sich sehr darüber, dass durch den Fertigbau des obigen Kraftwerkes sowohl zuverlässige Basis für bessere Lösung von Strom für die Wirtschaftsentwicklung und Verbesserung des Volkslebens in diesem Bezirk, der Wasserfrage für die Bewohner und dem Industriewasser und der Bewässerung geschaffen wurde, als auch durch noch schönere Verwandlung der Naturlandschaft in diesem Gebiet zuverlässige Perspektive dafür, den Wunsch von KIM JONG IL, der immer an die Verbesserung des Volkslebens im Bezirk Kangwon gedacht hatte, glänzend zustande zu bringen.

161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Beim Rundgang durch das Kabinett Entwicklungsgeschichte im oben erwähnten Kraftwerk, den Generatorenraum und Dispatcherzentrale im Kraftwerk Nr. 2 erkundigte er sich eingehend nach der Bauausführung, Stromerzeugung und -versorgung.

161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 161213-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besichtigte-das-wonsaner-kraftwerk-armee-und-volk-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Er meinte, dieses Kraftwerk sei ohne Beanstandungen projektiert und würde auf hohem Niveau gebaut. Dann bemerkte er, er bewundere die Anstrengungen der Bewohner im Bezirk Kangwon, die aus eigener Kraft das Kraftwerk als monumentales Schaffenswerk ausgezeichnet errichtet haben. Er schätzte die Großtat der hiesigen Bewohner, die der Geschichte des Aufbaus des mächtigen Vaterlandes ein glänzendes Blatt hinzufügten, als wertvoller Reichtum, der mit der Geschichte unserer Partei für immer überliefert werden sollte, hoch ein.

Er würdigte hoch die Arbeit des Parteikomitees des Bezirks Kangwon, das durch den Aufbau des oben erwähnten Kraftwerkes in der Praxis davon zeugte, es sei möglich, aus dem  Nichts  etwas  zu  schaffen,  wenn  die  Geisteskräfte  der  Volksmassen,  die  die  von  KIM JONG IL hinterlassenen Hinweise aufopferungsvoll und konsequent in die Tat umsetzen wollen, in höchstem Maße zur Geltung kommen und unter ihnen die organisatorisch-politische Arbeit stürmisch entfaltet wird, damit sie sich in Überzeugung – auf nichts als unsere eigene Kraft zu vertrauen – erheben.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Read More

Marschall KIM JONG UN besuchte die Fischereibetriebe „27. Mai“ und „8. Januar“ der KVA

161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Der hochverherte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte die Fischereibetriebe „27. Mai“ und „8. Januar“ der KVA auf, die beispiellose Erfolge beim Fischfang erzielten.

Zuerst suchte er den Fischereibetrieb „27. Mai“ in der KVA auf, der als Muster- und Standardfischereibetrieb unseres Landes ausgezeichnet aufgebaut worden war.

Dabei brachte er den Armeeangehörigen das größte Vertrauen entgegen, indem er meinte, die Großtat, die sie beim Aufbau dieses Fischereibetriebes vollbracht hatten, werde in die Geschichte des Aufbaus des aufblühenden Staates eingehen und die Nachkommenschaft solle dieser Großtat nacheifern. Dann sprach er ihnen den Dank des Obersten Befehlshabers der KVA aus.

Ferner besichtigte er die Dispatcherzentrale und Verarbeitungsstätten für Gefrierfische und Fischkonserven.

161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Am Bord eines Fangschiffes sah er sich das Ausladen von gefangenen Fischen an. Mit hellem Lächeln blickte er auch Fisch-Wasserfall auf dem Ausladeplatz im Freien und angehäufte Gefrierfischblöcke in jedem Kühlraum an und erkundigte sich nach dem Fischfangzustand.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft ohne Zufriedenheit mit errungenem Erfolgen im Sinne des Vorhabens der Partei mehr Fische fangen werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 161117-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Danach suchte er den Fischereibetrieb „8. Januar“ in der KVA auf.

Er besichtigte verschiedene Orte des Fischereibetriebes wie Ausladeplatz, wo die gefangenen Fische wie ein Wasserfall herunterfielen, und erkundigte sich ausführlich nach dem Stand des Fischfangs.

Er meinte, die hiesigen Funktionäre und Fischer hätten dafür wahrhaft viel Mühe gemacht, getreu seinem Vorhaben, die elternlosen Kinder und die Alten in Altersheimen täglich mit Fisch zu ernähren, mit einem Herz und einer Seele mehr Fische zu fangen. Dann schätzte er ihre Großtaten hoch ein, trotz des Seegangs den Fischfangplan in diesem Jahr vorfristig übererfüllt zu haben.

161117-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-19-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161117-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-20-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161117-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-21-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 161117-rs-kim-jong-un-marschall-kim-jong-un-besuchte-die-fischereibetriebe-27-mai-und-8-januar-der-kva-22-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99

Er meinte, dieser Fischereibetrieb sei ein Betrieb, auf den die Partei den größten Wert legt, und drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft mehr Fische fangen und an die Kleinst- und Kleinkinderheime, Waisengrundschulen und -oberschulen sowie Altersheime liefern werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er stellte dem Fischereiwesen programmatische Aufgaben wie folgende Fragen; wissenschaftlich fundierte Methode für den von den Jahreszeiten unabhängigen Fischfang im Blick zu haben, Verwissenschaftlichung, Modernisierung sowie die Einführung der IT in der Produktion und Betriebsführung im hohen Niveau zu realisieren, fortgeschrittene Fangmethode aktiv einzuführen und die Erträge bei jedem Fischfang und -zug zu erhöhen.

Er appellierte inständig an alle, die von KIM IL SUNG und KIM JONG IL hinterlassenen Hinweise, es sei wichtig, sich mit der Fischerei in Küsten und auf offener See und bei der Aus- und Rückfahrt zu beschäftigen, konsequent in die Tat umzusetzen und so mehr Fisch an die Armeeangehörigen und Bevölkerung zu liefern.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 4 Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Quellwasserfabrik Ryongaksan

160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete den Mineralwasserbetrieb Ryongaksan vor Ort an.

Er bemerkte, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft den Betrieb gemäß den Forderungen des neuen Jahrhunderts hervorragend gestaltet, nach den von KIM JONG IL hinterlassenen Hinweisen im selbstlosen Geiste – dem Volk zu dienen – die Produktion systematisch erweitert haben und so die Pyongyanger mit qualitätsgerechtem Mineralwasser versorgen. Dann würdigte er hoch ihre Großtaten.

Er besichtigte den historischen Gedenkstein  der  Vor-Ort-Anleitungen  durch  KIM JONG IL, den Raum für die Erziehung anhand historischer und revolutionärer Gedenkmaterialien und das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Beim Rundgang durch viele Orte wie integrierte Dispatcherzentrale, Behälterherstellungsprozesse, Rohwasserpumpstation, Mineralwasserproduktionsprozess und Warenspeicher erkundigte er sich eingehend nach der Produktion und der hygienischen Sicherheit von Erzeugnissen.

160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95

Er meinte, die Pflicht und Rolle dieses Betriebes seien wichtig, stellte ihm die Aufgaben wie die Normalisierung der Produktion auf hohem Niveau, notwendige Maßnahme zur rechtzeitigen Transportierung vom hergestellten Mineralwasser und gewissenhafte Organisation der Arbeit für die Standardisierung und Vielseitigkeit der Farbe und Form der Glasfaser und ließ liebevolle Maßnahme zu deren Realisierung treffen.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft die Absicht der Partei auf die Versorgung der Bevölkerung mit geschmackvollen und qualitätsgerechten Mineralwasser immer beherzigen und ihrer Verantwortung und Hauptaufgabe vollauf gerecht werden. Dann ließ er mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95 160930-rs-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c-%eb%a3%a1 160930-rs-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-quellwasserfabrik-ryongaksan-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c-%eb%a3%a1

Genosse KIM JONG UN besuchte die Injektionsspritzenfabrik Taedonggang

160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Der hochverehrte Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit des Injektionsspritzenfabrik Taedonggang vor Ort an.

Er bemerkte, die Funktionäre und Belegschaft der Fabrik hätten in den vergangenen Jahren mit dem revolutionären Geist der Schaffung aus eigener Kraft ihren Jahresproduktionsplan bedingungslos erfüllt und dadurch einen aktiven Beitrag dazu geleistet, die Überlegenheit des allerbesten sozialistischen Gesundheitssystems unseres Landes ausnahmslos zu demonstrieren. Dann schätzte er ihre Großtaten hoch ein.

Beim Rundgang durch Dispatcherzentrale, Spritzguss- und Montagehalle und andere Orte erkundigte er sich eingehend nach der Produktion und Qualität von Erzeugnissen und stellte der Fabrik die Aufgaben.

Er meinte, es wäre ratsam, die Fabrik entsprechend den Erfordernissen des Zeitalters der Wissensökonomie zu modernisieren, um die Produktionsmenge systematisch zu vermehren und mehrzweckmäßige Injektionsspritzen und Kanülen in verschiedenen Arten nach dem Wunsch zu produzieren.

160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die hiesigen Funktionäre und Belegschaft getreu dem Vorhaben der Partei ihrer übertragenen Verantwortung und Pflicht vollauf gerecht werden und so aktiv dazu beitragen werden, die Überlegenheit und Macht des sozialistischen Gesundheitssystems maximal zur Geltung zu bringen.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

160924-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80 160924-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-besuchte-die-injektionsspritzenfabrik-taedonggang-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ea%b9%80