Genosse KIM JONG UN besuchte die Baustellen des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, besuchte die Bauplätze im Kreis Samjiyon in der erfolgreichen Schlussphase des Baus der 2. Etappe.

Er wurde begleitet von Kadern des ZK der Partei der Arbeit Koreas Jo Yong Won, Kim Yo Jong, Ri Jong Nam, Yu Jin, Pak Song Chol, Hong Yong Song und Hyon Song Wol sowie vom Abteilungsleiter des Komitees für Staatsangelegenheiten Ma Won Chun.

Beim Überblick über die Kreisstadt, die sich völlig verändert hat, erhielt er konkreten Bericht über den Verlauf des Baus der 2. Etappe.

Er stellte fest, dass man in der Kreisstadt, die an eine Großstadt erinnere, alle Bauwerke so gut errichtet habe, dass sie mit den Urwäldern von Paektu gut harmonierten und dabei auch die Modernität innehätten.

Stundenlang machte KIM JONG UN durch verschiedene Straßen und Reviere der Kreisstadt einen Rundgang und machte sich dabei mit dem Verlauf der Bauarbeit und mit dem Stand der Betriebsbereitschaft der Handels- und Dienstleistungsnetze vertraut.

Er leitete dann vor Ort den Bau des Volkskrankenhauses und der Zahnklinik des Kreises Samjiyon an.

Danach besuchte er die Blaubeer-Getränke-Fabrik Samjiyon.

Fernsehnachricht

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte die Baustelle der Küstentourismuszone Wonsan-Kalma

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee, besuchte die Baustelle der Küstentourismuszone Wonsan-Kalma.

Ihn begleiteten die stellvertretenden Abteilungsleiter des ZK der PdAK Jo Yong Won und Kim Ung Bok.

Bei der Besichtigung verschiedener Orte der Baustelle informierte sich KIM JONG UN konkret über die Bauleistung und Bauarbeit.

Er schätzte es hoch ein, dass die Erbauer auch im Winter die Bauarbeit energisch vorangetrieben, die Bauarbeit für Skelette und Verputz im Innern und Außen aller Gebäude abgeschlossen hätten, die neuen zusätzlichen Bauobjekte im hohen Tempo errichten und gleichzeitig die Grünfläche angelegt hätten, wodurch die Baustelle ein neues Aussehen bekommen habe.

Genau wie die anderen Bauobjekte solle man sich bei der groß angelegten Bauarbeit wie für die Küstentourismuszone Wonsan-Kalma keinesfalls nur zum Tempo neigen und oberflächlich arbeiten. Da die Partei für das Volk für dieses Bauobjekt enormes Geldmittel und Arbeitskräfte einsetze, solle man die Qualität der Bauarbeit für alle Faktoren der Gebäude in allen Einzelheiten auf dem besten Niveau gewährleisten, sodass dieses nach 50 oder 100 Jahren tadellos bleibe.

Read More

Genosse KIM JONG UN leitete Arbeit vom Kreis Samjiyon vor Ort an

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit vom Kreis Samjiyon vor Ort an.

Beim Rundgang durch die Vor-Ort-Stellen für die Bauarbeit im Kreisstadtgebiet Samjiyon erkundigte er sich nach der Beschleunigung und Sachlage der Bauarbeit.

Er bemerkte, dass die Erbauer mitten in der grimmigen Kälte im nördlichen Binnenland viele Bauarbeit vorangebracht hatten und sich nur in einigen Monaten das Kreisstadtgebiet erneut beträchtlich veränderte. Voller Überzeugung sagte er, es sei möglich, gemäß dem Vorhaben der Partei den Bau des Kreis Samjiyon während des festgelegten Zeitraums zu Ende zu bringen, wenn die Bauarbeit in solchem Tempo und Geist beschleunigt wird. Die Aussicht sei optimistisch.

Er unterstrich, es sei notwendig, die Erbauer einmütig zu Bauobjekten in der 2. Etappe zu mobilisieren, nach jedem Monat und Prozess präzise Ziele aufzustellen, den Kampf für unbedingte Ausführung nach dem Plan dynamisch zu entfalten und die Anleitung und Aufsicht über die Bauarbeiten verantwortungsbewusst zu organisieren.

Er besuchte die Familien von Jang Un Hye, Jang Chung Sil und Jang Po Dap, die Drillingsgeschwister, die in neu gebaute Wohnungen im Kreisstadtgebiet vom Kreis Samjiyon eingezogen waren.

Anschließend besichtigte er die Blaubeerengetränkefabrik Samjiyon und die Mittelschule im Kreis Samjiyon.

An jenem Tag leitete er erneut den Kartoffelmehlbetrieb Samjiyon an.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte erneut den Bauplatz des Tourismusgebietes an der Küste Wonsan-Kalma

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte erneut die Baustelle des Tourismusgebiets an der Küste Wonsan-Kalma auf.

Er betrachtete das Panorama der Straße des Tourismusgebietes an der Küste Wonsan-Kalma und erkundigte sich beim Rundgang durch mehrere Objekte eingehend nach Bauarbeiten.

Er schätzte hoch ein, dass die Bauarbeiten in vollem Gange sind und sich alle mit revolutionärem und kämpferischem Elan und in voller Mut zur Schaffung neuer Wundertaten erheben und kollektive Neuerungen vollbringen.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte ein neugebautes Theater für das Samjiyon-Orchester

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besichtigte am 10. Oktober das vor der Einweihung stehende Theater vom Samjiyon-Orchester.

Ihn begleiteten verantwortliche Funktionäre des ZK der PdAK wie Han Kwang Sang, Jo Yong Won und Kwon Hyok Bong, und die Funktionäre des Komitees für Staatsangelegenheiten wie Kim Chang Son und Ma Won Chun.

KIM JONG UN begrüßten vor Ort die Kommandeure der für die Bauarbeit zuständigen Truppe, verantwortliche Funktionäre des Samjiyon-Orchesters und die Funktionäre des Theaters.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte erneut die Bauplätze des Kreises Samjiyon

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, drückte große Zufriedenheit damit aus, dass nach 40 Tagen das Antlitz der Baustelle im Gebiet der Kreisstadt Samjiyon völlig geändert wurde, die Erbauer getreu der Absicht der Partei dafür – den Kreis Samjiyon, wo sich das Geburtshaus der Revolution befindet, als seltene kulturelle Gebirgsstadt im Zeitalter der Partei der Arbeit ohne Beanstandungen zu gestalten – mit der wie weiße Edelsteine reinen Loyalität ihren dynamischen Kampf entfaltet haben und so sich endlich großartige Gestalt zu erscheinen begann.

Voller Stolz bemerkte er, dass in diesem Jahr, wo der 70. Gründungstag der DVR Korea begangen wird, auf den Baustellen überall im ganzen Land wie im Kreis Samjiyon, Tourismusgebiet an der Küste Wonsan-Kalma und in den Baustellen der Kraftwerke der heiße Feuerwind der der Erschaffung der Welt gleichkommenden Umwälzungen heftig aufloderte und so grandiose Schaffenswerke errichtet werden, wie Pilze nach dem Regen aus dem Boden. In zahlreichen Einheiten würden hervorragende Erfolge um die Wette erzielt. Zurzeit stehe infolge hartnäckiger Sanktionen und Strangulierung durch feindselige Kräfte dem Fortschritt unseres Sozialismus ein großes Hindernis im Weg. Aber dank dem erregten Eifer des Volkes, das sich dem Aufruf der Partei folgend stürmisch erhob, wird trotz den schwierigsten und härtesten Bedingungen mythische Geschichte der Wundertaten geschrieben. Das sei große Demonstration des gehobenen Elans unserer Armee und unseres Volkes und die Macht unseres Vaterlandes, wo alle sich in einmütiger Geschlossenheit um die Partei erheben.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte die Baustelle des Tourismusgebietes an der Küste Wonsan-Kalma

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju abermals die Baustelle des Tourismusgebiets an der Küste Wonsan–Kalma auf.

Er sah sich den Generalbebauungsplan für Tourismusgebiet an der Küste Wonsan–Kalma an und informierte sich über die Bauarbeiten. Danach machte er den Rundgang durch Hotels, Unterkunft mit Küche, Dienstleistungseinrichtungen und alle anderen Bauplätze und erkundigte sich eingehend nach Bauarbeiten.

Dabei sagte er, die Gebäude seien voneinander getrennt und hätten keine Unterschiede in ihren Höhen. Man solle die Gebäude mit unterschiedlichen Geschossen planen und 30- und 25-stöckige Hotels und Dienstleistungseinrichtungen noch mehr anordnen. Und die Verbindungen zwischen den Gebäuden sollten auch noch harmonischer und einzigartig gestaltet werden, um die gesamte Gestaltung der Straße noch künstlerischer machen.

Read More

Marschall KIM JONG UN besuchte die Marinadenverarbeitungs-fabrik Kumsanpho

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju den Marinadenverarbeitungsbetrieb Kumsanpho auf.

Zuerst hörte er sich vor der Gesamtansicht des Betriebes die Erläuterungen an und erkundigte sich nach den erfüllten Aufgaben nach seiner Vor-Ort-Anleitung im vergangenen Jahr und nach dem Produktionsstand von Marinadenprodukten.

Er hörte den Bericht darüber an, dass der Betrieb in der Zusammenarbeit mit betreffenden Einheiten die bei der Produktion anfallenden wissenschaftlich-technischen Fragen gelöst und deren Erfolge in die Produktion eingeführt, und dadurch in vergangenem und diesem Jahr Marinaden-Probewaren von mehr als 30 Arten mit unterschiedlichem Salzgehalt und scharfem Geschmack, darunter marinierte Krabben, Sandaale, Sardellen und Muscheln, vervollkommnet und hunderte Tonnen Marinadenwaren von 7 Arten hergestellt, sowie Endbauarbeiten der einigen Gebäuden wie Wohnhäuser für Belegschaft und Installation der Produktionsausrüstungen beendet hatte. Da schätzte er hoch ein, dass der Betrieb bisher viele Leistungen vollgebracht hatte.

Read More

Genosse KIM JONG UN besichtigte den neuen Trolleybus und die Straßenbahn neuen Typs

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, erkundigte sich nach dem Trolleybus und der Tram, welche in Pyongyanger Trolleybusfabrik und Busreparaturbetrieb neu hergestellt wurden.

Zuerst suchte er die Pyongyanger Trolleybusfabrik auf und informierte sich über die Produktion des Trolleybusses neuen Typs.

In der Montage-Abteilung sah er den hier hergestellten Trolleybus neuen Typs an.

Dabei meinte er hoch einschätzend, der Trolleybus sei einwandfrei ausgezeichnet gebaut worden. Im Vergleich zu vor einem halben Jahr sei die Qualität des Trolleybusses vortrefflich verbessert worden.

Und er drückte seine Zufriedenheit damit aus, dass die Funktionäre und Belegschaft der Fabrik ihre Arbeitsstelle sorgfältig pflegten, die Produktionsanlagen einwandfrei warteten und die Produktion und das Management gut durchführten.

Read More

Genosse KIM JONG UN besuchte den Bauplatz des Tourismusgebietes an der Küste Wonsan-Kalma

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, leitet den Bauplatz des Tourismusgebietes an der Küste Wonsan–Kalma vor Ort an.

Er betrachtete das Panorama des Bauplatzes, wo sich die Küste Myongsasipri entlang verschiedenartige Bauwerke um die Wette erheben, und gratulierte den Erbauern dazu, dass sie nur binnen einigen Monaten viel Arbeit geleistet hatten. Dann gab er ihnen Ansporn.

Beim Rundgang durch viele Orte des Bauplatzes informierte er sich über allseitige Sachlage über den Aufbau wie Ausmaß der Bauarbeit, deren Lage und Maßnahme für die Versorgung mit Materialien und Anlagen.

Weiter besprach er die Fragen für die Beschleunigung dieser Bauarbeit.

Er sagte, das sei Entschluss der Partei, das Tourismusgebiet an der Küste Wonsan-Kalma als Küstenstadt in koreanischer Prägung, die in der Welt ihresgleichen sucht, ausgezeichnet zu gestalten, damit das Volk die beste Zivilisation auf höchstem Niveau genießt.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2