Marschall KIM JONG UN wohnte Gratulationsaufführung für Atomwissenschaftler bei

Die Gratulationsaufführung für Atomwissenschaftler und -techniker, die durch völligen Erfolg beim Test der H-Bombe das größte Festereignis in der Geschichte der Nation herbeigeführt hatten, fand im Theater des Volkes feierlich statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Oberster Befehlshaber der KVA, erschien mit Ri Sol Ju im Zuschauerraum.

Er erwiderte warmherzig die begeisterten Jubelrufe der Auftretenden und Zuschauer.

Mit ihm traten auch die verantwortlichen Funktionäre im Bereich Wehrwissenschaft und die verdienten Atomwissenschaftler und -techniker in den Zuschauerraum ein.

Zugegen waren die Angehörigen, die zum Erfolg beim Test der H-Bombe für die ICBM beigetragen hatten, Funktionäre und die Verdienten im Atomindustriebereich.

Zur Gratulation der stolzen Triumphatoren, Atomwissenschaftler und -techniker, die im festlichen Gründungsmonat unserer würdevollen Republik durch große Detonation der H-Bombe als Siegesfanfare das Vaterland erstrahlen gelassen hatten, boten die Auftretenden mannigfaltig Aufführung dar.

Durchdrungen war die Aufführung von der Macht des starken Landes, das mit Mallima-Tempo unter dem Banner des Schaffens aus eigener Kraft zum Sieg des Sozialismus stürmisch voranschreitet, und von flammender Treue und eisernem Kredo des Volkes, alle Glorien mit der PdAK zu begrüßen. Sie erntete großen Applaus der Zuschauer.

KIM JONG UN winkte den Auftretenden und Zuschauern warmherzig und gratulierte zum Aufführungserfolg.

Fernsehnachricht über Festaufführung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Advertisements

Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab der strategischen Streitkräfte der KVA

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte am 14. August das Kommando der Strategischen Streitkräfte der Koreanischen Volksarmee (KVA).

Er winkte den Offizieren und Soldaten, die begeistert aufjubeln, warmherzig zu und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er besichtigte im Kabinett zum Studium des Kimilsungismus-Kimjongilismus historische Gegenstände und Exponate.

Anschließend hörte er in der Führungsstelle des Kommandos den Bericht über den Entschluss vom Armeegeneral Kim Rak Gyom bezüglich des Plans der Strategischen Streitkräfte der KVA für Einkesselungsschuss auf die Insel Guam.

Er überprüfte diesen Plan stundenlang ausführlich und besprach ernsthaft mit führenden Mitgliedern.

Er würdigte die Strategischen Streitkräfte der KVA, die gemäß der Konzeption und Absicht unserer Partei den Plan für Einkesselungsschuss auf die Insel Guam sehr sorgfältig und einwandfrei ausgearbeitet hatten, und überprüfte den Schussvorbereitungszustand für die Machtdemonstration.

Er hörte den Bericht von Armeegeneral Kim Rak Gyom darüber, dass er nach der Vorbereitung für den Einkesselungsschuss auf die Insel Guam auf den Befehl des ZK der Partei wartet. Dann bemerkte er, die „Hwasong“-Artilleristen seien voller Stimmung. Er habe den neuen Entschluss gefasst, als er heute in diesem Truppenverband den hiesigen Kampfbereitschaftstand und -geist direkt erlebt habe. Er sei damit sehr zufrieden.

Er erwähnte, der Wahnsinn des USA-Imperialismus für militärische Konfrontation führe dazu, sich die Schlinge um den Hals zu legen. Er wolle das Verhalten und die Aktion der blödsinnigen und dummen Yankees, die ihre mühseligen Stunden für ein grausames Schicksal in jeder Minute und Sekunde verbringen, weiterhin verfolgen.

Er sagte, dass sich die USA weder Wasser noch Feuer scheuend und ohne dementsprechende Maßnahme an ihre Großtuerei klammern und die Lage der Koreanischen Halbinsel an die schlimmste Ausbruchsgrenze treiben. Wenn er den USA rate, wäre es für sie ratsam, die Beziehungen vom Vor- und Nachteil mit dem klaren Gehirn abzuwägen, für welche Seite der jetzige Zustand noch ungünstiger wird.

Er wies darauf hin, für die Entspannung der Lage und Verhinderung der gefährlichen militärischen Zusammenstöße in der Region um die Koreanische Halbinsel sei es notwendig, dass die USA, die in unsere Umgebung zahlreiche strategischen Atomrüstungen eingesetzt und provoziert haben, vor allem richtige Auswahl treffen und entsprechendes Verhalten zeigen. Für die USA sei es unerlässlich, unverschämte Konfrontationen gegen uns und einseitliche Zwingung sofort aufzugeben und uns nicht mehr anzutasten.

Er sagte, falls die Yankees unsere Selbstbeherrschungskraft überprüfen und sich in der Umgebung der Koreanischen Halbinsel weiterhin an ihren äußerst gefährlichen Wahnsinn klammern, werde er – wie schon erklärt wurde – bedeutende Entschlossenheit treffen. Sie müssen vernünftig denken und richtig beurteilen, wenn sie vor der Welt keine Schande erleiden wollen, erneut unsere Schläge zu bekommen.

Weiter besichtigte er das Institut für militärischen Lehrgang und die Sporthalle.

Beim Rundgang durch die Versorgungseinrichtungen im Kommando des Truppenverbandes wie Speisesaal in der Einheit kümmerte er sich mit väterlicher Liebe und Warmherzigkeit ums Alltagsleben der Armeeangehörigen.

An jenem Tag erlebte er im Kulturhaus die Aufführung des künstlerischen Agitproptrupps im Truppenverband.

Er war damit zufrieden, dass gekonnte Aufführung dargeboten wurde, und gab wertvolle Hinweise für die Aufführungstätigkeiten.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass sich die Offiziere und Soldaten der Strategischen Streitkräfte ihrer wichtigen Mission vor dem Vaterland und Volk bewusst sein und bei der Vervollkommnung der Kampfvorbereitungen eine Wende herbeiführen werden.

Fernsehnachricht der Vorortanleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Genosse KIM JONG UN wohnte Festbankett zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete „Hwasong-14“ bei

Zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete (ICBM) „Hwasong-14“ gaben am 10. Juli das Zentralkomitee und die Zentrale Militärkommission der PdAK ein großes Festbankett.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN war dabei anwesend.

Eingeladen wurden dazu die Funktionäre, Wissenschaftler und Techniker im Bereich der Verteidigungswissenschaft, die zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete „Hwasong-14“ beigetragen hatten.

Zugegen waren Kim Yong Nam, Hwang Pyong So, Pak Pong Ju und Choe Ryong Hae wie auch andere verantwortliche Partei-, Staats- und Armeefunktionäre.

Im Bankettsaal vom Mokran-Haus traf KIM JONG UN mit seiner Frau Ri Sol Ju ein und nahm zusammen mit Angehörigen, die zum erfolgreichen Probeschuss ICBM beigetragen hatten, eine Parade der Ehrenformation der Land-, See- und Luft- und Luftabwehrstreitkräfte der KVA sowie der Roten Arbeiter-und-Bauern-Wehr ab.

Es gab die Gratulationsrede von Hwang Pyong So.

Im Auftrag von KIM JONG UN gratulierte er von ganzem Herzen den Wehrwissenschaftlern dazu, durch die Vervollkommnung der ICBM von Juche-Korea, eines mächtigen Waffensystems der PdAK, den höchsten Stand bei der Stärkung der Nuklearstreitkräfte des Staates in einem Zug erreicht und die Autorität des ZK der Partei mit Todesverachtung verteidigt hatten.

Der Redner erwähnte wie folgt:

Mit der strategischen Entschlossenheit – die atomaren Erpressungen seitens der USA-Imperialismus, der in langer Zeit von über 70 Jahren unsere Nation bedroht, und allerlei Sanktionen gegen uns und den Druck auf sie nicht mehr fortdauern zu lassen und auf jeden Fall durch Vervollkommnung der ICBM, die auf die Führungsspitze der USA visiert, den geraden Kurs auf den endgültigen Sieg einzuleiten – habe KIM JONG UN trotz so vieler Arbeitsverpflichtungen wie Führung der Partei, Armee und Staatsangelegenheiten als Chefprojektor, Gesamthersteller und Politkommissar vom Kollektiv für die Entwicklung der ICBM von „Hwasong-14“ im ganzen Verlauf für die Herstellung dieses Waffensystems immer mit den Wehrwissenschafterlern und -technikern Freud und Leid geteilt.

Er fuhr fort:

Während der Entwicklung und Vervollkommnung der oben erwähnten ICBM wurde eine neue strategische Waffe entwickelt und geschaffen und kam zugleich zur Welt eine treue Kampfformation, das elite wissenschaftliche Kollektiv der PdAK, das dazu bereit ist, allerlei Hightech-Waffensystem, das das ZK der Partei verlangt, in kürzester Frist und perfekt zu entwickeln.

Er unterstrich, dass alle durch kontinuierliche Entwicklung des strategischen Waffensystems unserer Prägung und dessen quantitative und qualitative Stärkung das nukleare Waffenarsenal von Juche-Korea weiterhin festigen, so dem Feind ununterbrochen die Schläge versetzen, ohne ihm die kleinste Atempause zu gönnen, bis die USA und die ihnen hörigen Kräfte auf die Knie fallen und vor uns kapitulieren, und für den endgültigen Sieg unserer Revolution dynamisch kämpfen sollten.

Die Bankettteilnehmer hoben ihre Gläser auf das Wohlergehen KIM JONG UNs.

Beim Bankett gab es die Aufführung der Moranbong-Band.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN sah sich eine musikalisch-choreografische Aufführung an

Zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete fand am 9. Juli in Pyongyang feierliche musikalisch-choreografische Aufführung statt.

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN erlebte diese Aufführung.

Zugegen waren Kim Yong Nam, Hwang Pyong So, Pak Pong Ju und Choe Ryong Hae wie auch andere verantwortliche Partei-, Staats- und Armeefunktionäre und die Angehörigen, die zum erfolgreichen Probeschuss der interkontinentalen ballistischen Rakete „Hwasong-14“ beigetragen hatten, Funktionäre, Wissenschaftler, Lehrerschaft und Studenten im Bereich der Verteidigungswissenschaft.

Die Künstlerinnen und Künstler der Moranbong-Band, der Chongbong-Band, des Verdienten Staatlichen Chorensembles und des Künstlerensembles Wangjaesan brachten auf die Bühne die Loblieder des ruhmreichen Zeitlaters von KIM JONG UN, wo große nationalgeschichtliche Siege erzielt werden, sich außergewöhnliche Ereignisse hintereinander zutragen und alle für den endgültigen Sieg stürmisch voranschreiten, die Marschlieder des Sozialismus, die durch revolutionäre und kämpferische Schaffensatmosphäre neu- und einzigartig dargestellt wurden.

Mit der Ouvertüre „Hymne auf die Vaterlandsliebe“ wurden mannigfaltige Programmnummer wie Männerchor „Ruhm unserer großen Partei“, Instrument und Gesang „Das leuchtende Vaterland“ und Orchester und Männerchor „Wir werden den Weg der Treue auf ewig gehen“ auf die Bühne gebracht.

Die  Auftretenden  lobpreisten  in  gehobener  Stimmung  unvergängliche  Verdienste  von KIM JONG UN, der sich für hervorragende Realisierung der großen Sache von KIM IL SUNG und KIM JONG IL für den Aufbau der Atomstreitmacht mit ganzer Hingabe eingesetzt und so unsere Republik zum stärksten ICBM-Land entwickelt hatte.

Die Aufführung war von der Überzeugung durchdrungen, dass es große Partei, die an der Spitze des ungewöhnlichen und vom Himmel geschenkten großen Mannes auf dem einzigartigen Weg unserer Prägung – dem Weg der Souveränität, des Songun und des Sozialismus – unverändert voranschreitet, und in Juche-Korea lichtvolle Zukunft gibt. Mit Schlusschor „Ruhm dem Heerführer KIM JONG UN!“ wurde Aufführung zu Ende gebracht.

KIM JONG UN winkte den Auftretenden und Zuschauern warmherzig zu und gratulierte ihnen zum Auftrittserfolgen.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert des Verdienten Staatlichen Chorensembles bei

Am 16. April fand in Pyongyang die Gratulationsaufführung des Verdienten Staatlichen Chorensembles  für  die  Teilnehmer  an  der  Militärparade  zum  105. Geburtstag  von KIM IL SUNG statt.

Auf    dem    Zuschauerplatz    erschien    der    hochverehrte    Oberste    Führer    Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staats- angelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Zugegen waren KVA-Vizemarschall Hwang Pyong So, Mitglied des Präsidiums des Politbüros beim ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Leiter der Politischen Hauptverwaltung der KVA, KVA-Vizemarschall Ri Myong Su, Generalstabschef der KVA, und Armeegeneral Pak Yong Sik, Minister für Volksstreitkräfte der DVR Korea, wie auch andere führende Mitglieder der KVA.

Gebracht wurden auf die Bühne die Programme wie Männerchorgesang „Der Führer ist zusammen mit dem Heerführer“, der gemischte Ensemblegesang und Männerchor „Ruhm der PdAK“, Männerchor „Glückwunsch zur Gesundheit des Obersten Befehlshabers“ und Männerquartett „Flattere hoch, du unsere Parteifahne“.

Die Auftretenden besangen in gehobener Stimmung den unendlichen Ruhm unserer Armee und unseres Volkes, KIM IL SUNG und KIM JONG IL für immer als ewige Sonne von Juche hoch verehren, unter ihrem Glückwunsch getreu der Führung durch stets siegreiche Partei der Arbeit Koreas eine Blütezeit des starken Landes von Paektusan einleiten.

Durch den Männersologesang und Männerchor „Auf unserem Gewehr beruht der Frieden“ und Männerchorgesang „Die revolutionären Streitkräfte lassen sich nur vom Marschall leiten“, in denen die eiserne Überzeugung und der Wille der starken Revolutionsarmee von Paektusan   –   getreu   der   weisen   Führung   vom   hochverehrten   Obersten   Führer Genossen KIM JONG UN, Symbol der Würde und Unbesiegbarkeit des sozialistischen Korea, mit Atomdonnergrollen der Souveränität schlagkräftigste Macht zu demonstrieren und die lichtvolle Zukunft von KIM IL SUNGs Korea, das immerwährend gedeihen wird, zuverlässig zu gewährleisten – zum Ausbruch gebracht wurden, erreichte die Aufführung ihren Kulminationspunkt.

KIM JONG UN winkte warmherzig den Auftretenden und Teilnehmern an der Militärparade zu und gratulierte den Ersteren zum Aufführungserfolg.

Fernsehnachricht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Marschall KIM JONG UN inspizierte den Kommandostab des 966. großen Truppenverbandes der KVA

170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, inspizierte den Kommandostab des 966. großen Truppenverbandes der KVA.

Er erwiderte begeisterte Jubelrufe der hiesigen Offiziere und Soldaten warmherzig mit der Handbewegung und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Er besichtigte die Tafel mit KIM IL SUNGs und KIM JONG ILs Vor-Ort-Hinweisen, das Monument mit der eingravierten Handschrift von KIM JONG IL, das historische Revolutionsmuseum und das Kabinett Entwicklungsgeschichte.

Im Operationsführungsraum hörte er einen Bericht des Führers des hiesigen Truppenverbandes über den Defensiveoperationsplan und erkundigte sich beim Rundgang durch viele Orte wie militärische Forschungsräume, Schießhalle, Telefondienststelle eingehend nach den Übungen und Vorbereitungen auf den Gefechteinsatz.

170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99

Er meinte, die Pflicht des hiesigen Truppenverbandes sei sehr wichtig, und stellte programmatische Aufgaben, die bei der Gefechtsvorbereitung und Verstärkung der Kampfkraft als Richtschnur gelten.

Bei der Besichtigung vieler Orte wie des Speiseraums, des Schwimmbeckens und der Baderäume kümmerte er sich sorgfältig mit väterlicher Liebe ums Alltagsleben der Soldaten.

An jenem Tag erlebte er im Kulturhaus die Aufführung des Agitproptrupps des hiesigen Truppenverbandes.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 170301-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99 170301-rs-kim-jong-un-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c-%ec%a1%b0%ec%84%a0 170301-rs-kim-jong-un-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90-%ea%b9%80%ec%a0%95%ec%9d%80%eb%8f%99%ec%a7%80%ea%bb%98%ec%84%9c-%ec%a1%b0%ec%84%a0

Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert des Verdienten Staatlichen Chorensembles zum 70. Gründungstag bei

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-05-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Am 22. Februar fand im Volkstheater die Aufführung zum 70. Gründungstag der Formierung des Verdienten Staatlichen Chorensembles feierlich statt.

Auf      dem      Zuschauerplatz      erschien      der      hochverehrte      Oberste      Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Er erwiderte warmherzig die begeisterten Jubelrufe der Auftretenden und Zuschauer.

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-01-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-04-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98

Gebracht wurden mit Intonationen der „Hymne auf die Vaterlandsliebe“ der DVRK auf die Bühne mannigfaltige Programme wie Orchester und Männerchor „Unendlich folgen wir dem Führer und der Partei“, „Potpourri der Partisanen“, Frauenterzett und Männerchor „Frühling des Jong-Il-Gipfels“ und „Preislied auf das Vaterland“, Orchester „Mein Land ist am besten“ und Musik für Orchester „Reiche Ernte auf der Chongsan-Ebene“.

Er war sehr zufrieden damit, dass die Auftretenden die von der revolutionären Idee, der eigenständigen Literatur- und Kunstideen unserer Partei, durchdrungene revolutionäre und kämpferische Aufführungen mit pulsierendem Geist des Zeitalters darboten. Dann gratulierte er von ganzem Herzen allen Angehörigen des Verdienten Staatlichen Chorensembles zum 70. Gründungstag.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass das Verdiente Staatliche Chorensemble auch künftig unter dem hoch erhobenen Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus an der Spitze des Generaloffensivkampfes für die Durchsetzung der Beschlüsse des VII. Parteitags der PdAK seiner Mission und Aufgabe als Kerntruppe und Lokomotive der koreanischen Revolution und als geschickter Trompeter des heutigen Partisans vollauf gerecht wird. Dann ließ er sich mit den hiesigen Schaffenden, Künstlern und führenden Mitgliedern zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-03-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-02-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-06-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-07-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-08-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-09-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-10-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-11-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-13-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-12-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-15-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-14-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98 170223-rs-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-wohnte-einem-konzert-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-bei-%ea%b2%bd%ec%95%a0%ed%95%98%eb%8a%94-%ec%b5%9c%ea%b3%a0%eb%a0%b9%eb%8f%84%ec%9e%90

Genosse KIM JONG UN sah sich eine gemeinsame Aufführung der Moranbong-Band und des Verdienten Staatlichen Chorensembles an

161229-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-sah-sich-eine-gemeinsame-auffuehrung-der-moranbong-band-und-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-an-01

Am 28. Dezember fand in Pyongyang, Hauptstadt der Revolution, eine gemeinsame Aufführung der Moranbong-Band und des Verdienten Staatlichen Chorensembles erfolgreich statt.

Auf       dem       Zuschauerplatz       erschien       der       hochverehrte      Oberste      Führer, Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA.

Mit Intonation der Orchestermusik mit Männerchor „Unendlich folgen wir dem Führer und der Partei“ wurden auf die Bühne mannigfaltige Programmnummer wie Instrumente und Potpourri „Sie ist die Mutter“ und Männersolo mit Hintergrund-Frauengesang „Wir besingen die Partei“ gebracht.

In gehobenem Stil lobpreisten die Auftretenden in künstlerischen Bildern unvergängliche Verdienste von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, die unsere Partei zur stets siegreichen eisernen Partei und einer mütterlichen Partei, die dem Volk dient, verstärkt und weiterentwickelt und ein für alle Zeiten bestehendes Fundament für das Erstarken und Aufblühen des Juche-Korea geschaffen hatten.

Die Aufführung war von der Überzeugung davon durchdrungen, die große Sache der PdAK sei unbesiegbar, weil es die wahren Avantgardistenformation gibt, die im Gedanken und Willen fest geschart um KIM JONG UN unter dem hoch erhobenen Banner vom Kimilsungismus-Kimjongilismus den weiten Weg der Revolution standhaft beschreiten. Mit gemischtem Chor „Ihm endlos folgen“ wurde die Aufführung zu Ende gebracht.

KIM JONG UN gratulierte den Auftretenden zu ihren Erfolgen und drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die Treffensteilnehmer ihrer Mission und Hauptaufgabe als Politfunktionäre, die im Kampf für die Durchsetzung der auf dem VII. Parteitag der PdAK dargelegten Beschlüsse die vordersten Posten bei der Verstärkung und Weiterentwicklung der Partei und der Durchsetzung der Parteipolitik verteidigen, vollauf gerecht werden.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

161229-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-sah-sich-eine-gemeinsame-auffuehrung-der-moranbong-band-und-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-an-03 161229-%ec%a1%b0%ec%84%a0%ec%9d%98-%ec%98%a4%eb%8a%98-kim-jong-un-genosse-kim-jong-un-sah-sich-eine-gemeinsame-auffuehrung-der-moranbong-band-und-des-verdienten-staatlichen-chorensembles-an-02

Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee

160716 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 03 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다

Der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, erlebte die Aufführung der Laienkünstlergruppen der Offizierfrauen, die im 6. Wettbewerb der Laienkünstlergruppen der Offiziersfrauen in der 2. Periode ausgewählt wurden.

Zugegen waren auch die führenden Mitglieder der KVA.

Bei der Aufführung traten die Angehörigen der Laienkünstlergruppen der Offiziersfrauen der 567., 526., 337., 534. und 963. Truppe sowie der KVA-Marine auf.

KIM JONG UN meinte, alle Programmnummern seien tief in der Wirklichkeit verwurzelt und stellten die wichtigen soziopolitischen Fragen im Kampf und Alltagsleben der Menschen im Songun-Zeitalter in ideologischer und künstlerischer Hinsicht tiefgründig dar. Die heutige Aufführung sei völlig von der Idee der Partei durchdrungen und von der Parteipolitik pulsiert sowie sehr bedeutungsvoll wie ein Lehrbuch zum Studium der Parteipolitik. So schätzte er die Aufführung hoch ein.

160716 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 01 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다 160716 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 02 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다 160716 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 04 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다 160716 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 05 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다

Des Weiteren sagte er, die Laienkünstlerinnen hätten mit den in den Truppen eingeprägten unvergänglichen Führungsverdiensten von KIM IL SUNG und KIM JONG IL und den in der Gegenwart von der Partei für wichtig gehaltenen politischen Maßnahmen die Stücke mit starker Agitations- und Aussagekraft geschaffen und auf die Bühne gebracht. Er drückte seine große Zufriedenheit mit der Aufführung aus, die von der großen kognitiv-erzieherischen Bedeutung und in der ideologischen und künstlerischen Hinsicht einwandfrei war. Dann gab er ihnen Dank des Obersten Befehlshabers der KVA.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung darüber aus, dass die erwähnten Laienkünstlerinnen durch ihre regeren kulturell-künsterischen Massenschaffen die Volksarmee und das Volk zum Schutz des Vaterlandes und Aufbau des starken sozialistischen Staates nachhaltig aufrufen werden. Dann ließ er sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

160716 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 01 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다 160716 - RS - KIM JONG UN - Marschall KIM JONG UN besuchte ein Konzert der Frauen der Offiziere der Volksarmee - 02 - 경애하는 김정은동지께서 조선인민군 제2기 제6차 군인가족예술소조경연에서 당선된 군부대들의 군인가족예술소조공연을 관람하시였다

Marschall KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei

160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 01 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다

Am 7. Juni fand im Schülerpalast Mangyongdae zum 70. Gründungstag der Kinderorganisation Koreas musikalisch-Choreografische Schüleraufführung „Wir brauchen niemanden in der Welt zu beneiden“ 《 세상에 부럼없어라 》 feierlich statt.

Diese Aufführung erlebte der hochverehrte Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Erster Vorsitzender des Verteidigungskomitees der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, zusammen mit den Vertretern für die Teilnahme an Festveranstaltungen zum 70. Gründungstag der Kinderorganisation Koreas (KOK).

KIM JONG UN erschien auf dem Zuschauerplatz.

Er gratulierte herzlich den KOK-Vertretern zu deren 70. Gründungstag und richtete ihnen warmherzige Grüße aus.

160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 02 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 03 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 04 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 06 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 07 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 08 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다

KIM JONG UN, der mit Willen und Gefühl von KIM IL SUNG und KIM JONG IL, die die Kinder Könige des Landes genannt und ihnen größte Liebe entgegengebacht hatten, das große Festival der Schüler von Juche-Korea bereit gestellt hat und die glücklichste Festaufführung zum Feiertag vom 6. Juni auf die Bühne bringen ließ, entboten die Auftretenden ihre Dankesgrüße.

Gebracht wurden auf der Bühne mannigfaltige Programme wie Gesang und Tanz „Der Generalissimus tanzte mit uns“ und Chorgesang „Der Heerführer und Schüler“ 《 장군님과 아이들 》.

Die Aufführung erntete den Applaus der Zuschauer.

KIM JONG UN gratulierte den Schülern zu ihren Auftrittserfolgen und erwiderte warmherzig den Zuschauern.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 05 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 09 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다 160608 - 조선의 오늘 - KIM JONG UN - Genosse KIM JONG UN wohnte einem Konzert der Schüler zum 70. Gründungstag der Koreanischen Kinderorganisation bei - 10 - 조선소년단창립 70돐경축 학생소년들의 종합공연 《세상에 부럼없어라》 성대히 진행 - 경애하는 김정은동지께서 소년단대표들과 함께 공연을 관람하시였다