Marschall KIM JONG UN leitete eine Geschützfeuerübung der KVA

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Oberster Befehlshaber der Streitkräfte der Demokratischen Volksrepublik Korea, leitete am 9. Mai eine Geschützfeuerübung der Verteidigungstruppen der Koreanischen Volksarmee (KVA) an der vordersten und der westlichen Front.

Die Kader des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas wohnten der Übung bei.

In der Beobachtungsstelle machte er sich mit dem Plan für die Schießübung verschiedener Langstreckenangriffsmittel vertraut und erteilte dann den Befehl zum Beginn der Übung.

Nachdem er die Bewegung und Aufstellung für Feuerangriff und den überraschenden Feuerangriff beobachtete, meinte er mit großer Zufriedenheit; vor einigen Tagen hätten auch die Verteidigungstruppen an der östlichen Front ihre Mission für Feuerangriff befriedigend erfüllt. Heute habe er gesehen, dass auch die Verteidigungstruppen an der westlichen Front gut vorbereitet seien und dass vor allem die Truppen an der vordersten Front ausgezeichnete Fähigkeit zur Erfüllung ihrer Angriffsmission haben.

KIM JONG UN fuhr fort: Gemäß der Forderung der entstandenen Situation und dem strategischen Vorhaben der Partei soll man die Fähigkeit der Verteidigungstruppen an der vordersten und der westlichen Front zur Erfüllung ihrer Kampfmission weiter erhöhen und dafür sorgen, dass sie sich in voller Kampfbereitschaft halten, damit sie jeder plötzlichen Situation sicher gewachsen sein können. Der wahre Frieden und die Sicherheit des Landes werden nur mithilfe der mächtigen physischen Kraft für die Verteidigung der eigenen Souveränität garantiert. Die Volksarmee soll auch künftig die Waffe der Revolution noch fester in die Hand nehmen, das sozialistische Heimatland verteidigen und den heroischen Schaffenskampf des koreanischen Volkes mit Waffengewalt zuverlässig garantieren.

Der Vorsitzende KIM JONG UN legte die wichtigen Aufgaben dar, die darauf orientieren, die Fähigkeit der Verteidigungstruppen der Koreanischen Volksarmee an der vordersten und der westlichen Front zum Feuerangriff weiter zu verstärken und zu entwickeln.