Genosse KIM JONG UN bei 1. Tagung der 1. Sitzung der Obersten Volksversammlung der DVRK in der 14. Legislaturperiode

Die Tagung der Obersten Volksversammlung der DVRK

Am 11. April fand in der Kongresshalle Mansudae in Pyongyang die Tagung des ersten Tages der ersten Sitzung der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea in ihrer 14. Legislaturperiode statt.

Daran nahmen teil die neu gewählten Abgeordneten der Obersten Volksversammlung und die Funktionäre des ZK der Partei, des Präsidiums der Obersten Volksversammlung, des Ministerkabinetts, der Militärorgane, der Ministerien und der zentralen Institutionen, die Vorsitzenden der Partei- und Volkskomitees der Städte und Kreise sowie die Mitarbeiter der Zentrale und der Organe der Bezirksebene als Zuhörer.

Alle Teilnehmer der Tagung verharrten in einer Minute des Gedenkens an den ewigen Führern unserer Partei und unseres Volkes KIM IL SUNG und KIM JONG IL.

Der Abgeordnete Yang Hyong Sop hielt die Eröffnungsrede.

Auf der Tagung wurden Pak Tae Song zum Vorsitzenden der Obersten Volksversammlung und Pak Chol Min und Pak Kum Hui zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Kim Pyong Hae wurde zum Vorsitzenden des Prüfungsausschusses für Abgeordneten der Obersten Volksversammlung in ihrer 14. Legislaturperiode und seine Mitglieder wurden gewählt.

Auf der Tagung wurden die Tagesordnungen der ersten Sitzung der Obersten Volksversammlung der DVRK in ihrer 14. Legislaturperiode beschlossen.

  1. Wahl des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK
  2. Wahl des Staatlichen Leitungsorgans der DVRK
  3. Revision und Ergänzung der Sozialistischen Verfassung der DVRK
  4. Über die Rechenschaft der Durchsetzung des Staatsetats Juche 107 (2018) und über den Staatsetat Juche 108 (2019) der DVRK

Auf der Tagung wurde die erste Tagesordnung besprochen.

Getragen vom einmütigen Willen und Wunsch der Abgeordneten der Obersten Volksversammlung, des gesamten Volkes des Landes und der Offiziere und Soldaten der Volksarmee schlug Choe Ryong Hae ehrerbietig vor, den Genossen KIM JONG UN zum Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, höchsten Repräsentanten des gesamten koreanischen Volkes und Obersten Führer der Republik, zu wählen, was von allen Teilnehmern voll und ganz unterstützt und zugestimmt wurde.

Auf der Tagung wurde es feierlich verkündet, dass der Vorsitzende der Partei der Arbeit Koreas, KIM JONG UN, der unter dem Banner des großen Kimilsungismus-Kimjongilismus die von Paektu gebahnte koreanische revolutionäre Sache zum Sieg führt, zum Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK gewählt wurde.

Auf der Tagung wurde zur zweiten Tagesordnung übergegangen.

Auf der Tagung wurden Choe Ryong Hae zum ersten stellvertretenden Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK, Pak Bong Ju und Kim Jae Ryong zu stellvertretenden Vorsitzenden und weitere Mitglieder des Komitees für Staatsangelegenheiten gewählt.

Choe Ryong Hae wurde zum Vorsitzenden des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK gewählt, Tae Hyong Chol und Kim Yong Dae wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden des Präsidiums, Jong Yong Guk zum Chefsekretär und die Mitglieder des Präsidiums der Obersten Volksversammlung wurden gewählt.

Die Tagung wählte Kim Jae Ryong zum Vorsitzenden des Ministerkabinetts der DVRK, Ro Du Chol zum stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerkabinetts und Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees, Im Chol Ung, Kim Dok Hun und Ri Ju O zu stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerkabinetts.

Die Mitglieder des Ministerkabinetts, vorgeschlagen vom Vorsitzenden des Ministerkabinetts Kim Jae Ryong, wurden einstimmig ernannt.

Die Tagung wählte Kim Myong Gil zum Vorsitzenden der Obersten Staatsanwaltschaft und Kang Yun Sok zum Vorsitzenden des Obersten Gerichts der DVRK.

Die Sektionskommissionen wie der Ausschuss für Gesetzgebung, der Ausschuss für Etat und der Ausschuss für Diplomatie wurden gewählt.

In Vertretung der Mitglieder des Ministerkabinetts legte der Vorsitzende des Ministerkabinetts Kim Jae Ryong den Eid ab.

Kim Pyong Hae, Vorsitzender des Prüfungsausschusses für Abgeordneten hielt ein Referat des Prüfungsausschusses für Abgeordneten der Obersten Volksversammlung in ihrer 14. Legislaturperiode, und es wurde ein Beschluss darüber angenommen.

Auf der Tagung wurde die dritte Tagesordnung besprochen.

Es wurde ein Gesetz der Obersten Volksversammlung über die Revision und Ergänzung der Sozialistischen Verfassung der DVRK verabschiedet.

Dann gab es die Besprechung über die 4. Tagesordnung.

Der Referent und die Redner gaben zu, dass im Referat über Staatsetat, der zur Prüfung auf der Obersten Volksversammlung vorgelegt wurde, die Arbeit des Vorjahrs genau zur Rechenschaft gezogen wurde und dass der Staatsetat dieses Jahres zur Konzentration der gesamten Kraft auf Wirtschaftsaufbau richtig aufgestellt wurde.

So äußerten sie ihre volle Zustimmung dafür.

Auf der Tagung wurden der Beschluss der Obersten Volksversammlung „Über die Billigung der Rechenschaft der Durchsetzung des Staatsetats Juche 107 (2018) der DVRK“ und das Gesetz „Über den Staatsetat Juche 108 (2019) der DVRK“ angenommen.

Am 12. April fand in der Kongresshalle Mansudae die Sitzung vom zweiten Tag der 1. Tagung der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea in ihrer 14. Legislaturperiode statt.

Der Vorsitzende der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzende des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, KIM JONG UN, nahm an der Tagung teil.

Auf der Tribüne erschienen die neu gewählten staatlichen Kader, darunter Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und 1. stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und stellvertretender Vorsitzender des ZK der PdAK, und Kim Jae Ryong, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Mitglied des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Kabinetts der DVRK.

Auf der Tribüne nahmen die Kader der Partei und des Staates, die Mitglieder des Komitees für Staatsangelegenheiten und des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der DVRK und die stellvertretenden Vorsitzenden der Obersten Volksversammlung Platz.

Der Oberste Führer der Partei, des Staates und der Armee, KIM JONG UN, hielt eine historische politische Rede.

Alle Abgeordneten meinten einmütig, dass seine historische politische Rede die Entwicklungsrichtung der Macht der DVRK und den Weg zum Aufbau des starken sozialistischen Staates, die den Willen und die Forderung des koreanischen Volkes widerspiegeln, deutlich erklärt, und bekundeten durch stürmischen Beifall ihre volle Unterstützung und Zustimmung.

Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas und 1. stellvertretender Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten und Vorsitzender des Präsidiums der Obersten Volksversammlung der Demokratischen Volksrepublik Korea, hielt die Schlussrede.

Er äußerte die Überzeugung, dass alle Abgeordneten und Tagungsteilnehmer gemäß den programmatischen Aufgaben, die der Vorsitzende KIM JONG UN in seiner historischen politischen Rede darlegte, für das Erstarken und die Entwicklung des sozialistischen Vaterlandes, des wahren volksverbundenen Landes, mit einem Herzen und einer Seele tüchtig arbeiten werden, und erklärte die Tagung für geschlossen.

Der Vorsitzende KIM JONG UN ließ sich mit den Mitgliedern der leitenden Organe der Partei und des Staates fotografieren

Der    hochverehrte    Oberste    Führer    der    Partei,    des    Staates    und    der   Armee, Genosse KIM JONG UN, traf sich am 12. April im Hauptgebäude des Zentralkomitees der Partei der Arbeit Koreas mit den Mitgliedern der neu gewählten leitenden Organe der Partei und des Staates und ließ sich mit ihnen Erinnerungsfotos machen.

KIM JONG UN erwiderte winkend den stürmischen Jubel der Teilnehmer und sprach ihnen, die dank des großen Vertrauens und der Erwartung des Zentralkomitees der Partei und des gesamten Volkes des Landes zu den Mitgliedern der neuen leitenden Organe der Partei und der Regierung der DVRK gewählt wurden, die herzlichsten Glückwünsche aus.

Er gab seiner Erwartung und Überzeugung Ausdruck, dass die Mitglieder der leitenden Organe der Partei und des Staates ihre heilige Mission vor der Partei und dem Volk immer tief beherzigen und im heiligen Kampf dafür, mit eigener Kraft den neuen Weg zum Gedeihen zu bahnen und einen großen Sieg beim Aufbau des starken sozialistischen Staates zu erringen, als leitende Kader der Revolution ihrer Verantwortung und Pflicht ausgezeichnet gerecht werden, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Danach führte er mit den Mitgliedern des Präsidiums und den Mitgliedern des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas in der revolutionären und kameradschaftlichen Atmosphäre extra ein Gespräch, ließ sich mit ihnen Erinnerungsfotos machen, die in die Parteigeschichte eingehen werden, und ließ sich auch mit den Mitgliedern des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK fotografieren.

Der Vorsitzende KIM JONG UN ließ sich mit den Abgeordneten der Obersten Volksversammlung fotografieren

Der   hochverehrte   Oberste   Führer   der   Partei,   des   Staates   und   der   Armee, Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea, ließ sich am 12. April vor der Kongresshalle Mansudae, wo die würdevolle Staatsflagge der Republik kräftig flattert, mit den Mitgliedern des Präsidiums der Obersten Volksversammlung und des Kabinetts, die neu gebildet wurden, und den Abgeordneten der Obersten Volksversammlung in der 14. Legislaturperiode ein Erinnerungsfoto machen.

KIM JONG UN gratulierte vom ganzen Herzen den Abgeordneten, die mit hohem politischem Elan die 1. Tagung der Obersten Volksversammlung in der 14. Legislaturperiode, die einen bedeutsamen Anlass zur allseitigen Verstärkung der Volksmacht, der edlen Errungenschaft der koreanischen Revolution, und zur Forcierung des kräftigen Fortschritts der Republik gab, erfolgreich abhielten.

Er äußerte die Erwartung und Überzeugung, dass die Abgeordneten der Obersten Volksversammlung das große Vertrauen und die Erwartung der Partei und des Volkes stets tief beherzigen und ihre revolutionäre Pflicht als wahre treue Diener des Volkes und Bannerträger für die Durchsetzung der Parteipolitik ausgezeichnet erfüllen werden.

Zuerst ließ sich KIM JONG UN mit den Mitgliedern des Präsidiums der Obersten Volksversammlung und des Kabinetts, die neu gebildet wurden, und dann mit allen Abgeordneten der Obersten Volksversammlung in der 14. Legislaturperiode zum Andenken fotografieren.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.