Genosse KIM JONG UN führte mit dem Außenminister der USA ein Gespräch

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der Partei der Arbeit Koreas (PdAK), Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der Demokratischen Volksrepublik Korea (DVRK) und Oberster Befehlshaber der Koreanischen Volksarmee (KVA), traf sich am 7. Oktober mit Mike Pompeo, Außenminister der Vereinigten Staaten von Amerika, der die DVR Korea besucht hatte.

Im Gästehaus von Paekhwawon empfing der Gastgeber warmherzig den Gast, wechselte freudig Grüße mit ihm und ließ sich mit ihm zum Andenken fotografieren.

Dann würdigte der Gastgeber Mike Pompeo hoch, dass er für das historische Gipfeltreffen zwischen der DVR Korea und den USA und die Verbesserung der Beziehungen beider Länder mehrmals Pyongyang besuchte und sich dynamisch betätigte, und hieß seinen Besuch in unserem Land herzlich willkommen.

KIM JONG UN führte mit Mike Pompeo das Gespräch.

Beim Gespräch wertete er den Fortschritt bei der Ausführung der Gemeinsamen Erklärung vom 12. Juni, die beim 1. DVRK-USA-Gipfeltreffen vereinbart ist, aus, drückte dem Präsidenten Trump seinen Dank für aufrichtige Bemühungen aus und bemerkte, er wünsche, Pompeo werde Trump seinen Gruß übermitteln.

Er besprach mit Pompeo die Lage auf der Halbinsel, die sich positiv verändert und entwickelt, erläuterte ihm die Vorschläge für die Lösung der Denuklearisierung und dementsprechende Besorgnisse beider Seiten ausführlich, tauschte konstruktive Meinungen aus, teilte die Standpunkte beider Führungsspitzen über die Fragen in Bezug auf die Austragung vom 2. Gipfeltreffen mit und besprach sich mit ihm aufrichtig.

Er drückte seinen Willen und seine Überzeugung darüber aus, anlässlich des festgelegten 2. Gipfeltreffen bei der Lösung der in der ganzen Welt sehr interessierten Frage und bei der Erreichung der bei letzter Verhandlung gesetzten Ziele auf jeden Fall einen großen Fortschritt zu erzielen.

Beim Gespräch kam man überein, die Arbeitsverhandlung für die Vorbereitung vom 2. Gipfeltreffen in kürzester Frist auszutragen, und wurden auch dementsprechende Anordnungsfragen und Methoden erörtert.

KIM JONG UN schätzte hoch ein, dass er während des sehr produktiven und ausgezeichneten Gesprächs mit Mike Pompeo gegenseitige Standpunkte ausreichend verstehen und die Meinungen austauschen konnte, und drückte seine Zufriedenheit damit aus.

Er gab an jenem Tag im Gästehaus Paekhwawon, Unterkunft der US-Delegation, das Mittagessen.

Beim Mittagessen wurden die interessanten Meinungen darüber, beiderseitige Kommunikationen, Kontakte und Reise für den Erfolg des Gipfeltreffens zwischen der DVR Korea und den USA und die Verbesserung der Beziehungen noch weiter zu aktivieren.

In Überzeugung davon, dass die Gespräche und Verhandlungen zwischen der DVR Korea und den USA, die auf das zuverlässige Vertrauen beider Führungsspitzen basieren, auch künftig ausgezeichnet fortgesetzt und in absehbarer Zukunft ein ausgezeichneter Plan bezüglich des 2. Gipfeltreffens geschaffen werden, wechselte er mit Mike Pompeo den Abschiedsgruß.

Fernsehbericht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Pingback: KIM JONG UN traf Pompeo |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.