Genosse KIM JONG UN empfing die Partei- und Regierungsdelegation der VR China

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, traf sich am 9. September im Hauptgebäude des ZK der PdAK mit Li Zhanshu, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros der KPCh und Vorsitzender des Ständigen Komitees des Nationalen Volkskongresses der VR China, der als Sonderabgesandter von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsidenten der VR China, unser Land besucht.

Zugegen waren die Angehörigen der Partei- und Regierungsdelegation der VR China unter Leitung von Li Zhanshu, darunter Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, und Yang Zhenwu, Sekretär des Ständigen Komitees des Nationalen Volkskongresses, sowie Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Volksrepublik China in der DVRK.

KIM JONG UN nahm die Angehörigen der Delegation, darunter Li Zhanshu, freudig in Empfang, die für die Teilnahme an den Festveranstaltungen zum 70. Gründungstag der DVR Korea unser Land besuchen, ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren und führte das warmherzige Gespräch.

Beim Treffen überreichte Li Zhanshu den eigenhändigen Brief von Xi Jinping, Generalsekretär des ZK der KPCh und Präsidenten der VR China, an KIM JONG UN.

KIM JONG UN sprach seinen großen Dank für einen warmherzigen und ausgezeichneten Brief von Xi Jinping aus.

Li Zhanshu sprach seinen Dank dafür aus, dass KIM JONG UN in hohem Maß großen Wert auf seine Delegation legte, größte Gastfreundschaft erwies und sich trotz des hohen Zeitdrucks wegen der Tagesordnung der Festveranstaltungen zum Gründungstag der Republik persönlich mit ihm traf. Dabei gratuliere er im Auftrag von Xi Jinping herzlich der PdAK, der Regierung der Republik und dem gesamten koreanischen Volk zum 70. Gründungstag der DVR Korea.

KIM JONG UN bemerkte, dass Xi Jinping an die Festveranstaltungen zum 70. Gründungstag der Republik Li Zhanshu als seinen Sondergesandten geschickt und die Partei- und Regierungsdelegation gesandt hatte. Das gelte für unser Volk als eine große Kraft und Ansporn. Er hieß den DVRK-Besuch der Delegation herzlich willkommen und entbot Xi Jinping, der Partei und Regierung Chinas sowie dem chinesischen Volk seinen warmen Gruß.

Er meinte, von unserer Partei, unserer Regierung und unserem Volk die wertvollen Genossen aus dem vertraulichsten und freundschaftlichen Nachbarland mit aller Herzensgüte zu begrüßen, das sei angemessenes Moral und ebensolche Pflicht. DVRK-Besuch von Li Zhanshu, Sonderabgesandten von Xi Jinping, der aus dem Anlass zum größten Nationalfeiertag, den unser Volk voller Freude und Stolz begeht, zustande gebracht wurde, werde zur wichtigen Gelegenheit, die die unvergängliche Freundschaft zwischen der DVR Korea und der VR China, die sich in der neuen Lage mit jedem Tag ausgezeichnet weiterentwickelt, erneut demonstriert.

Die unaufhörliche Weiterentwicklung der Freundschaft zwischen der DVR Korea und der VR China, welche ein gemeinsamer wichtiger Schatz beider Länder ist, sei unerschütterliche Auswahl und unveränderliche Richtlinie unserer Partei und Regierung. Dabei drückte er seinen Willen aus, wie schon mit Xi Jinping vereinbart ist, den Reiseverkehr hoher Ebene weiterhin zu aktivieren, die strategischen Meinungen häufig auszutauschen und damit besondere und feste Beziehungen zwischen der DVR Korea und der VR China, die niemand anzutasten wagt, noch zuverlässiger und tiefgründiger zu entwickeln.

Li Zhanshu sagte, die Freundschaft zwischen der DVR Korea und der VR China, die von den Führern beider Länder in alter Generation persönlich geschaffen und entwickelt wurde, sublimierte sich heute trotz Änderungen der regionalen Lage und Schwierigkeiten der Geschichte aufgrund der besonderen Vertraulichkeit der Führungsspitzen beider Länder noch zuverlässiger. Die chinesische Partei und Regierung haben unerschütterlichen Standpunkt, die Beziehungen beider Länder kontinuierlich und sicherlich zu entwickeln und voranzutreiben, unabhängig davon, wie sich künftig die internationale Lage verändert.

KIM JONG UN tauschte mit Li Zhanshu die Meinungen zu Fragen nach der Weiterentwicklung der Beziehungen beider Parteien und beider Länder und den gegenseitigen Interessen offenherzig aus.

Das Gespräch verlief stets in freundschaftlicher Atmosphäre.

Fernsehbericht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Advertisements