Marschall KIM JONG UN besuchte den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, suchte am 26. Juli zum 65. Jahrestag des Sieges im Vaterländischen Befreiungskrieg den Ehrenhain der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges auf und erwies den Gefallenen der Volksarmee seine hehre Ehrerbietung.

Zuerst wurde das Lied „Hymne auf die Vaterlandsliebe“ intoniert. Dann wurde während des Spielens des Liedes zur Niederlegung der Blumenkranz ein Blumenkorb im Namen von KIM JONG UN niedergelegt.

Zum Gedenken an Gefallenen der KVA, die sich dem heiligen Kampf für Partei und Revolution, Vaterland und Volk mit ganzer Hingabe gewidmet hatten, legte er eine Schweigeminute ein.

Er meinte, dass unbeugsamer Kampfgeist und heroische Großtaten der Gefallenen des Vaterländischen Befreiungskrieges, die die Partei und Revolution, das Vaterland und Volk todesmutig verteidigt hatten, in der Geschichte des Vaterlandes ewig erstrahlen werden. Dann drückte er seine Überzeugung darüber aus, dass alle Volksarmisten, Parteimitglieder, Werktätigen und Angehörigen neuer Generation die stets siegreiche Geschichte und Tradition des mächtigen und würdevollen sozialistischen Korea zuverlässig fortsetzen werden.

Fernsehbericht

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Advertisements