Genosse KIM JONG UN besuchte die Taschenfabrik Chongjin

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete die Arbeit der Schulmappenfabrik Chongjin vor Ort an.

Weiterhin sagte er, man solle mit allen Kräften die Arbeit für weitere Erhöhung der Qualität von Schulmappen vorantreiben und die zentralen Betriebe, die für Produktion der Materialien verantwortlich sind, sollten die einheimischen Zubehörteile der Schulmappen wie Mappenstoffe, Reißverschlüsse und Bänder auf hohem Niveau herstellen und liefern.

Er bemerkte, die gesamte Wirtschaft des Landes könne nur dann mit Vitalität vorangetrieben werden, nur wenn der Bezirk Nord-Hamgyong mit großem industriellem Potenzial auf die Beine steht. Dann drückte er seine Erwartung darauf aus, dass das Bezirksparteikomitee Nord-Hamgyong den Kampf für Durchsetzung der Parteipolitik tatkräftig entfalten und dadurch den Bezirk in ein zuverlässiges Schlüsselindustriegebiet des Landes verwandeln und eine sprunghafte Wende bei der Verbesserung des Volkslebens herbeiführen wird.

Fernsehbericht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun

Advertisements