Genosse KIM JONG UN traf erneut Xi Jinping

Das erneute Treffen mit Xi Jinping

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN traf sich am 20. Juni im Diaoyutai-Staatsgästehaus erneut mit Xi Jinping.

Auf dem Gelände dieses Staatsgästehauses steht eine vom Präsidenten KIM IL SUNG am 2. Oktober 1959 angepflanzte, grüne Rotfichte, die auch heute von der schönen Geschichte der Freundschaft zwischen Korea und China zeugt.

Mit außergewöhnlicher Gastfreundschaft trafen Xi Jinping und seine Ehefrau Peng Liyuan erneut KIM JONG UN und seine Ehefrau Ri Sol Ju in diesem bedeutungsvollen Ort und ließen ihnen besondere Gastfreundschaft gewähren.

Am 20. Juni vormittags trafen sich die Gäste mit den Gastgebern abermals zusammen.

Die Gäste wechselten mit Gastgebern warmherzige Grüße und sprachen ihnen ihren herzlichen Dank dafür aus, an jenem Tag erneut das außergewöhnliche Treffen zu bereiten.

Vor dem Mittagsmahl gab es ein Vieraugengespräch zwischen beiden Spitzenpolitikern.

Bei diesem Gespräch tauschten die obersten Führer der beiden Länder tiefgründige Meinungen über gegenwärtige Lage und dringliche internationale Fragen aus und besprachen die Themen dafür, in der neuen Lage das strategisch-taktische Zusammenwirken der beiden Parteien und Länder weiterhin zu aktivieren.

Danach nahmen die Gäste und Gastgeber in der einträchtigen familiären Atmosphäre Mittagsmahl ein.

Die obersten Führer und ihre Ehefrauen, die durch mehrmalige bedeutungsvolle Treffen miteinander noch enger vertraut und befreundet sind, unterhalten sich dabei mit Freundlichkeit und Warmherzigkeit.

Nach dem Mittagsmahl wechselte KIM JONG UN mit Xi Jinping Abschiedsgrüße.

Dabei meinte er, er habe unter der ausführlichen Aufmerksamkeit und Fürsorge von Xi Jinping den hervorragenden und zufriedenstellenden Besuch gemacht, und sprach seinen Dank dafür aus, dass die Partei und Regierung Chinas jedes Mal ihn mit außergewöhnlicher Gastfreundschaft und Herzlichkeit begrüßt hatten.

Dann versprachen sich die Gäste und Gastgeber das Wiedertreffen und wechselten Abschiedsgrüße.

Besichtigung der Staatlichen Zweigstelle für Innovation der Agrarwissenschaft
und -technik der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften Chinas

Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, besichtigte zusammen mit seine Ehefrau Ri Sol Ju am 20. Juni vormittags die Staatliche Zweigstelle für Innovation der Agrarwissenschaft und -technik der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften Chinas.

Ihn begleiteten die Kader wie Choe Ryong Hae, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vizevorsitzender des ZK der PdAK, Pak Pong Ju, Mitglied des Präsidiums des Politbüros des ZK der PdAK, Vizevorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Vorsitzender des Kabinetts, Ri Su Yong, Kim Yong Chol und Pak Thae Song, Mitglieder des Politbüros des ZK der PdAK und Vizevorsitzende des ZK der PdAK, Ri Yong Ho, Mitglied des Politbüros des ZK der PdAK und Außenminister, und No Kwang Chol, Kandidat des Politbüros des ZK der PdAK und Minister für Volksstreitkräfte, die anderen Funktionäre und Ji Jae Ryong, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der DVR Korea in der VR China.

Geführt wurden sie von Wang Huning, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros beim ZK der KPCh und Sekretär beim Sekretariat des ZK der KPCh, Cai Qi, Mitglied des Politbüros beim ZK der KPCh und Sekretär des Stadtparteikomitees Beijing, Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, Chen Jining, Oberbürgermeister Beijing und Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der VR China in der DVR Korea.

KIM JONG UN wurde von Tang Huajun, dem Direktor der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften Chinas und den verantwortlichen Funktionären der Staatlichen Zweigstelle für Innovation der Agrarwissenschaft und -technik begrüßt.

Beim Rundgang durch viele Objekte wie Ausstellungszentrum für Moderne Agrartechnik, Forschungszentrum für Anbautechnik des Blattgemüses, Forschungszentrum für Anbautechnik des Fruchtgemüses, Forschungszentrum für Stadtlandwirtschaft und Ausstellungszentrum für Landwirtschaftliche Anwendung in Wohngebieten erkundigte er sich tiefgründig nach den Erfolgen und Erfahrungen bei der Forschung der Agrarwissenschaft und -technik.

Er schätzte hoch ein, dass das hiesige Forschungskollektiv hervorragende Erfolge bei der Arbeit für den Beitrag zur Landwirtschaftsentwicklung errang.

Er sprach für die freundliche Vorstellung und Führung durch die verantwortlichen Funktionäre dieser Zweigstelle seinen Dank aus.

Zum Andenken der Besichtigung hinterließ er bedeutungsvolle eigenhändige Schrift „Ich fühle mich den hervorragenden Forschungsleistungen, die Sie errungen haben, sehr verpflichtet. KIM JONG UN. Am 20. Juni 2018“

Dem Gast gaben die verantwortlichen Funktionäre dieser Zweigstelle die von ihnen angebauten Blütenpflanzen als Geschenk.

Besichtigung des Beijinger Bahnverkehrsleitzentrums

Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, besichtigte am 20. Juni nachmittags mit seiner Ehefrau Ri Sol Ju das Beijinger Bahnverkehrsleitzentrum.

Ihn begleiteten Choe Ryong Hae, Pak Pong Ju, Ri Su Yong, Kim Yong Chol, Pak Thae Song, Ri Yong Ho, No Kwang Chol und andere Kader und sachbezogene Mitarbeiter.

Wang Huning, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros beim ZK der KPCh und Sekretär vom Sekretariat des ZK der KPCh, Cai Qi, Mitglied des Politbüros beim ZK der KPCh und Sekretär des Stadtparteikomitees Beijing, Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, Chen Jining, Beijinger Oberbürgermeister, Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der VR China in der DVR Korea, besichtigten zusammen das erwähnte Bahnverkehrsleitungszentrum.

KIM JONG UN wurde von dem Direktor des Beijinger Bahnverkehrsleitzentrums und anderen verantwortlichen Funktionären empfangen.

Der Direktor teilte dem Gast ausführlich den Entwicklungsweg mit, den das Zentrum unter tiefer Aufmerksamkeit der Partei- und Regierungsführer Chinas zurückgelegt hatte.

KIM JONG UN hörte sich die Erläuterung des Direktors an und besichtigte die Ausstellung der Baugeschichte der U-Bahn in Beijing, U-Bahnleitzentrum und Überwachungszentrum des Systems für automatischen Verkauf und Kontrolle der Fahrkarten. Dabei erkundigte er sich eingehend nach dem Betrieb der U-Bahn in Beijing und deren Entwicklungsperspektive.

Dabei meinte er, er würde von hohem Automatisierungsniveau und dem ausgezeichnet hergestellten integrierten Kontrollsystem des Beijinger Bahnverkehrsleitzentrums bewundert. Dann beglückwünschte er, dass sich auch künftig dieses Zentrum zum weltweiten Zentrum noch sprunghafter entwickeln und noch größere Fortschritte erzielen wird.

Besuch der DVRK-Botschaft in der VR China

Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK und Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea, besuchte am 20. Juni nachmittags die Botschaft unseres Landes in der VR China.

Ihn begrüßten Ji Jae Ryong, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter unseres Landes in der VR China, und die anderen Botschaftsmitglieder.

KIM JONG UN unterhielt sich warmherzig mit den Mitarbeitern der Botschaft und erkundigte sich nach der Arbeits- und Lebenslage der Botschaft.

Er ließ sich mit allen Mitarbeitern der Botschaft und deren Familienangehörigen sowie den in der VR China studierenden Studenten und Schülern zum Andenken fotografieren.

Er ermutigte und inspirierte warmherzig die Mitarbeiter und die Studenten und Schüler dazu, dass sie in guter Gesundheit bei ihrer Arbeit und ihrem Studium noch größere Erfolge erreichen werden.

Heimkehr nach erfolgreichem Besuch in der VR China

KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, kam nach erfolgreichem Besuch in der VR China am 20. Juni abends in Pyongyang an.

KIM JONG UN verabschiedete sich auf dem Internationalen Flughafen der Hauptstadt Beijing von Wang Huning, Mitglied des Ständigen Ausschusses des Politbüros beim ZK der KPCh und Sekretär beim Sekretariat des ZK der KPCh, Cai Qi, Mitglied des Politbüros beim ZK der KPCh und Sekretär des Stadtparteikomitees Beijing, Song Tao, Abteilungsleiter für Auswärtige Verbindungen beim ZK der KPCh, und Li Jinjun, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der VR China in der DVR Korea.

Auf dem Flughafen wurden die Staatsflaggen beider Länder aufgehisst, und die Ehrenformation der Land-, See- und Luftstreitkräfte der Chinesischen Volksbefreiungsarmee und die Militärkapelle standen in Reih und Glied.

KIM JONG UN wechselte mit den chinesischen Kadern Abschiedsgrüße, drückte seine Zufriedenheit mit den Besuchsergebnissen aus und sprach seinen Dank für aufrichtige Anstrengungen der chinesischen Kader dafür aus, die während des diesmaligen Besuchs freundlich begleitet und allerlei Gastfreundschaft erwiesen hatte.

KIM JONG UN und seine Frau Ri Sol Ju flogen im warmherzigen Abschiednehmen von vertrauten chinesischen Genossen mit dem Dienstflugzeug aus Beijing ab und kehrten nach dem Vaterland, wo das geliebte Volk auf sie wartet, zurück.

Am 20. Juni um 7:30 Uhr abends landete das Dienstflugzeug mit KIM JONG UN und seiner Frau Ri Sol Ju auf dem Pyongyanger Internationalen Flughafen.

Vor Ort gab es die Empfangszeremonie für KIM JONG UN und seine Frau Ri Sol Ju.

Die Mitglieder des Politbüros des ZK der PdAK entboten KIM JONG UN, der den Annalen dieser Freundschaft ein weiteres glänzendes Blatt hinfügen ließ und heimkehrte, nach dem einmütigen Wunsch der ganzen Armee und des gesamten Volkes ehrerbietig ihre Grüße des Glückwunsches und gratulierten von ganzem Herzen ihm zum Erfolg beim Chinabesuch.

KIM JONG UN traf führende Partei- und Regierungskader und richtete dem gesamten Volk seinen herzlichen Rückkehrgruß aus.

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 4

       

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Pingback: Kim Jong Un traf erneut Xi Jinping |

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.