Genosse KIM JONG UN besuchte das Reifenwerk Amnokgang

Der hochverehrte Oberste Führer Genosse KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea und Oberster Befehlshaber der KVA, leitete das Reifenwerk Amnokgang an, das im revolutionären Geist vom Schaffen aus eigener Kraft die Reifenproduktionsaufgabe, auf die unsere Partei den Schwerpunkt legt, hervorragend erfüllt hatte.

Er besichtigte den Raum für die Erziehung anhand historischer revolutionärer Gegenstände.

Er unterstrich, dass die hiesigen Funktionäre und Arbeiter voller Stolz und Würde – in den ruhmreichen         Arbeitsstellen,         die         von         persönlicher         Note         des großen Führers KIM JONG IL eingeprägt sind, zu leben und zu kämpfen – in der Reifenproduktion neue Wundertaten und Innovationen vollbringen und so unvergängliche Verdienste von KIM IL SUNG und KIM JONG IL um die Verwirklichung der Eigenständigkeit in der Reifenindustrie für immer erstrahlen lassen sollten.

KIM JONG UN sah verschiedenartige Reifen und große Bereifungen neu entwickelter Lafette für ballistische Rakete an, die in diesem Werk hergestellt werden. Er streichelte eins nach dem anderen große Reifen, die von glühender Treue und revolutionärem Elan der hiesigen Arbeiter zeugen, und bemerkte, diese Reifen sähen ja großartig und kräftig aus. Dabei war er mit großen Anstrengungen der hiesigen Arbeiter wiederholt zufrieden.

Die Funktionäre und Arbeiter dieses Werkes hatten die eigentlich nie da gewesenen Großreifenproduktionsprozesse ohne Angewiesenheit auf importierte Einrichtungen aus eigener Kraft erzeugt und geliefert, in kurzer Frist revolutionär neu gestaltet und neue große Reifen ausgezeichnet hergestellt, die in wichtigen physiko-mechanischen Eigenschaften beträchtlich besser als andere importierte sind. KIM JONG UN sprach ihnen vielen Dank des ZK unserer Partei aus, indem er herzlich sagte, ihr Kampfgeist und Arbeitsstil hätten ihn besonders tief gerührt.

Beim Rundgang durch viele Orte im Werk erkundigte er sich eingehend nach der Produktion und Betriebsführung.

Er gab diesem Werk wertvolle Hinweise für die Betriebsführung wie folgende Fragen, gemäß der Forderung vom heutigen bewegenden Zeitalter für ideologische Erziehung der Menschen größere Kraft einzusetzen, die Wirtschaftsarbeit miteinander eng zu kombinieren, so die Reifenproduktion aufs höhere Niveau zu bringen und in Einklang mit der Entwicklungstendenz der Reifenindustrie von Weltgeltung die Produktionsprozesse neuartig zu projektieren und zu modernisieren.

Er drückte seine Erwartung und Überzeugung davon aus, dass die Funktionäre und Arbeiter des Reifenwerkes Amnokgang die Absicht der Partei zur Einleitung eines neuen Kapitels bei der Entwicklung der Fahrzeugbauindustrie zuinnerst beherzigen, die Innovation, Modernisierung und Produktion gleichzeitig beschleunigen und so zur Durchsetzung der Richtlinie der PdAK über generelle Entwicklung aktiv beitragen werden. Dann ließ er sich mit den Arbeitsaktivisten zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht über die Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Advertisements