Marschall KIM JONG UN leitete den Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“

Der hochverehrte Oberste Führer Marschall KIM JONG UN, Vorsitzender der PdAK, Vorsitzender des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVRK und Oberster Befehlshaber der KVA, erlebte vor Ort den Probeschuss der strategischen ballistischen Boden-Boden-Mittellangstreckenrakete „Pukguksong-2“.

Dieser Probeschuss zielte darauf ab, die gesamten technischen Daten dieses Raketensystems endgültig zu bestätigen und dessen Anpassungsfähigkeiten in allen Kampfsituationen ausreichend zu überprüfen und dadurch die Kampftruppen mit ihm zu bewaffnen.

KIM JONG UN begab sich mit den begleitenden Funktionären an die Beobachtungsstelle und gab den Befehl zum Start.

Durch diesen Probeschuss wurden die Zuverlässigkeit und Genauigkeit von Kühlabschusssystem auf der Raupenselbstfahrlafette, Lenk- und Stabilisationssystem der ballistischen Rakete in der aktiven Flugstrecke, Eigenschaften bei der Stufenabtrennung sowie bei Start und Funktion der leistungsstarken Feststoff-Triebwerke völlig bestätigt.

Ferner wurden auch alle technischen Daten bei Steuerung in der mittleren Strecke nach der Abtrennung des atomaren Kontrollflugkörpers und in der letzten Lenkstrecke durch Fernmessung erneut bestätigt und mithilfe von Kamera auch die Genauigkeit des Systems für Positionssteuerung noch klarer überprüft.

Daneben wurden in der realen Kriegssituation die Anpassungsfähigkeiten der ballistischen Rakete und Bodenkampfmittel wie Raupenselbstfahrlafette ausreichend überprüft.

An der Beobachtungsstelle analysierte und schätzte KIM JONG UN mit den Funktionären die Resultate ein und sagte mit großer Zufriedenheit, es sei sehr ausgezeichnet und einwandfrei,

Er meinte voller Stolz, die ballistische Rakete sei sehr treffsicher und sei die völlig gelungene strategische Waffe. Dann willigte er in Bewaffnung der Kampftruppen mit diesem Waffensystem ein.

Er betonte erneut, die Verschiedenartigkeit und Hochentwicklung der Atomstreitmacht des Landes sollten noch nachhaltiger beschleunigt werden, ehe die US-Imperialisten und die ihnen hörigen Kräfte zur Besinnung kommen, und stellte strategische Aufgaben für Verstärkung der Atomstreitkräfte.

Er gratulierte herzlich allen Wehrwissenschaftlern, -technikern, Arbeitern und Funktionären, die den Probeschuss von „Pukguksong-2“ erneut erfolgreich durchgeführt hatten, und ließ sich mit ihnen zum Andenken fotografieren.

Fernsehnachricht der Vor-Ort-Anleitung

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 1

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 2

Originalmeldung der Zeitung Rodong Sinmun Seite 3

 

 

Advertisements